Aktuelle Zeit: Mi 17. Jul 2024, 22:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 12. Mai 2023, 18:09 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Jul 2013, 20:43
Beiträge: 95
Wohnort: Schalksmühle
Motorrad: RP06 / RP06
Geschlecht: Männlich
Hallo zusammen,

habe Problem seit ich meine XJR aus dem Winterschlaf geholt habe. Letztes Jahr neue Kette mit Ritzel und Kettenblatt (altes hatte 20.000 km gelaufen) gemacht weil ich komische Geräusche aus meinem Antriebs Stang bekommen habe. Alles neu gemacht und ca. 3000 km alles in Ordnung. Nur jetzt nach dem Winterschlaf haben wir eine Tour in den Harz unternommen und die Geräusche sind wieder gekehrt und nochmals etwas unangenehmer. Zuhause angekommen habe ich mir das vordere Ritzel angeschaut und musste feststellen das dieses auf der Welle extrem viel spiel hat und Schraube war auch locker. Das altes genommen was vorher drauf wahr vom gleichen Hersteller und das hatte genau soviel Spiel. Hatte noch ein anderes was schon 40.000 km runter hatte und das war dann fast spielfrei. Meine Vermutung lag dann nahe das es am Ritzel liegt. Neues Bestellt und eingebaut und die Geräusche erstmal verschwunden. Aber nach 40 km fing es wieder an und hatte dann die Lager vom Hinterrad in verdacht. Die haben ich 2021 neu gemacht und hatte angenommen das eines Kaputt ist. Hinterrad ausgebaut und die Lager hingen fest. Das lag aber an der Hülse dich ich dann mit einem Schlag auf das Lager wieder locker hatte. Kann es wirklich an der Hülse gelegen haben oder ist eventuell ein Lager im Getriebe nicht OK. Bin mir sicher das es eigentlich nicht aus dem Getriebe kommen kann. Habe leider keine Idee mehr was es noch sein kann.

Schöne Grüße aus dem Sauerland

_________________
Nur wer selbst brennt, kann Feuer in anderen entfachen.
Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln! 8-)
Bild


Zuletzt geändert von dolfra am So 28. Mai 2023, 22:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2023, 08:38 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 09:02
Beiträge: 1790
Wohnort: Hannover
Motorrad: 2* RP 10/ XT 600 4UW
Geschlecht: Männlich
Moin, du weißt ja, aus der Ferne was dazu sagen ist immer schwierig.

Bei Olli hatte die Kette auch so geknackt und er dachte auch zuerst es wäre was am Getriebe.
Schön mit Kettenspray eingesprüht und es war erstmal weg, das Geräusch, doch es kam wieder. Olli hat sich darauf einen neuen Kettensatz gekauft und hat seitdem ist Ruhe, hoffe ich mal.

Mit der Hülse im Hinterrad, kann dir bestimmt der XJR Uwe weiterhelfen, der hatte da auch sehr viele Problem mit gehabt.

_________________
Gruß der XJR-Horst

Leben und leben lassen.

XJR Stammtisch Nord
http://xjrwelfen.wordpress.com/
http://www.netbiker.de/
http://leine-biker.de.tl/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2023, 10:28 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 2302
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02, Honda RC16, GS
Geschlecht: Männlich
Das knacken kenne ich gut. Man hört es eigentlich nur beim schieben.
Bis dato, war immer (!) das vordere Ritzel der Übeltäter. Obwohl nicht alt, habe ich schon mehrfach das dem Kettensatz beigefügte Ritzel, gegen ein gummiertes Ritzel (orange) aus Ebay ersetzt.
Bisher war Ruhe!

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2023, 12:00 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Mär 2007, 13:52
Beiträge: 429
Wohnort: Rodgau
Motorrad: XJR RP02/ Guzzi CR
Geschlecht: Männlich
Hallo Ralf Meinst du das Ritzel

Habe auch mit den Geräuchen zu kämpfen
https://www.ebay.de/itm/353711678549?ha ... BMsI7ZyIJi

_________________
Viele Grüsse Paule 36
Der Starke zweifelt nach der Entscheidung, der Schwache davor!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2023, 13:35 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher

Registriert: Fr 24. Apr 2020, 09:46
Beiträge: 884
Wohnort: 45279
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Hallo zusammen,

ein ähnliches Problem habe ich ja fast zeitgleich im Ritzelmutter- Fred beschrieben 45302369nx35339/kette-ritzel-f78/ritzelmutter-t55278-s30.html#p681818, daher möchte ich mich dem TE anschließen: auch mein Antrieb ist recht neu (vielleicht 2000 km gefahren) und es zeigen sich Knackgeräusche aus dem Bereich der Ritzelaufnahme / Antrieb. Die habe ich zum ersten mal vor zwei Wochen vernommen, als ich das Moped ohne Helm in die Garage geschoben habe. Ob Vor- oder Zurückrollen, beides gleich. Ist die Maschine noch warm, lässt sich das sogar diskret erspüren.
Im kalten Zustand höre ich (fast) nichts. Lager Hinterrad laufen leicht und spielfrei.

Passt da was nicht zusammen? Ritzel ist kein Silent- Teil, Kette D.I.D. G/G endlos. Vielleicht ein absurder Vergleich, aber selbst von teuren Fahrrad- Kettenschaltungskomponenten weiß ich aus Erfahrung, dass sich ein neuer Antrieb erst etwas "einlaufen" musste, um nahezu geräuschlos zu funktionieren. Also einfach weiter fahren, bis sich alles gesetzt hat?

Nur der Vollständigkeit halber: Kettenspannung ist etwas lockerer als WHB- Empfehlung, gut geschmiert sowieso, Schleifschutz ist ok.

Gruß und schönes WE, Christian

_________________
Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.

Erich Kästner


Zuletzt geändert von backsbunny am Sa 13. Mai 2023, 19:18, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2023, 14:25 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2004, 12:05
Beiträge: 371
Wohnort: Garage ;-)
Motorrad: RP02, RP06
Geschlecht: Männlich
Noch ein anderer Gedanke zu dem Thema.
Ist das Ritzel fest wenn angeschraubt oder hat es Spiel?
Falls es Spiel hat bitte einmal abschrauben, drehen, und wieder anschrauben.
Das Problem hatte ich mal vor Jahren bei der Dicken eines Bekannten.
Ritzel gedreht, danach war das Spiel weg und gut war's.

_________________
Gruß
Schrauber
Wenn ich Du wäre, ............. wäre ich lieber ich ... :bgdev:

http://www.xjr-stammtisch-rheinland.de
MEHRSi Mitglied http://www.mehrsi.org


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2023, 14:37 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 09:02
Beiträge: 1790
Wohnort: Hannover
Motorrad: 2* RP 10/ XT 600 4UW
Geschlecht: Männlich
paule36 hat geschrieben:
Hallo Ralf Meinst du das Ritzel

Habe auch mit den Geräuchen zu kämpfen
https://www.ebay.de/itm/353711678549?ha ... BMsI7ZyIJi



Genau das meint Ralf. :thumbright:

_________________
Gruß der XJR-Horst

Leben und leben lassen.

XJR Stammtisch Nord
http://xjrwelfen.wordpress.com/
http://www.netbiker.de/
http://leine-biker.de.tl/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2023, 17:59 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Jul 2013, 20:43
Beiträge: 95
Wohnort: Schalksmühle
Motorrad: RP06 / RP06
Geschlecht: Männlich
Habe heute das Problem rausgefunden ! Nach eine kleine Tour habe ich wieder das knacken gehabt. Habe Moped zuhause ausrollen lassen ohne Motorlauf. Knacken fast alle 30 cm. Ganz schnell die Ritzel Abdeckung abgenommen. Ohne Belastung kein knarcken, drauf gesetzt und das Geräusch ist wieder da. Habe dann hinten mit Spangurten eingefedert so das maximale Belastung simuliert wurde. Dann könnte man es gut sehen das das vordere Ritzel abkippte und die Kette das Geräusch erzeugt. Die Ritzelmutter hat sich wieder gelöst und dadurch kippte das Ritzel im warmen zustand extrem. Das Problem wurde durch eine zu stramme Kette verursacht. Denn Durchhang habe ich immer auf 4,5 cm (Heckhöherlegung verbaut) eingestellt was aber augenscheinlich nicht genug ist und immer zu heiß wurde und dadurch die Ritzelmutter löste. Den inneren Ritzelkranz habe ich mit Grafitfett eingeschmiert und alles wieder mit Sicherungslack festgemacht.
Denn Kettendurchhang habe ich extrem erhöht und mit Gurtspanner kontrolliert. Ich hoffen das ich jetzt ruhe habe.
Heute wieder was dazu gelernt das wenn die Kette zu heiß wird ein Indiz sein kann das sie zu stramm eingestellt ist.

Schöne Grüße aus dem Sauerland

_________________
Nur wer selbst brennt, kann Feuer in anderen entfachen.
Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln! 8-)
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2023, 18:21 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 09:02
Beiträge: 1790
Wohnort: Hannover
Motorrad: 2* RP 10/ XT 600 4UW
Geschlecht: Männlich
An der Ritzelmutter sitzt doch ein Sicherungsblech, damit sich die Mutter nicht löst.

_________________
Gruß der XJR-Horst

Leben und leben lassen.

XJR Stammtisch Nord
http://xjrwelfen.wordpress.com/
http://www.netbiker.de/
http://leine-biker.de.tl/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2023, 18:28 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Jul 2013, 20:43
Beiträge: 95
Wohnort: Schalksmühle
Motorrad: RP06 / RP06
Geschlecht: Männlich
XJR-Horst hat geschrieben:
An der Ritzelmutter sitzt doch ein Sicherungsblech, damit sich die Mutter nicht löst.


Hallo Horst,

trotz Sicherungsblech hat sich die Mutter gelöst. Ist wahrscheinlich durch zu viel Hitze entstanden das Problem.

Gruß Frank

_________________
Nur wer selbst brennt, kann Feuer in anderen entfachen.
Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln! 8-)
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2023, 18:33 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher

Registriert: Fr 24. Apr 2020, 09:46
Beiträge: 884
Wohnort: 45279
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Vielleicht führt jemand die parallelen Beiträge aus dem Ritzelfred mal zusammen? Zumindest die letzten Posts, wäre vielleicht hilfreich. Danke!

Ich checke das auch mal bei mir nach der nächsten Ausfahrt. Obwohl der Mechaniker die Ritzelmutter, wie er meinte, mit Loctite Hochfest gesichert hat. Oder wird der Bereich dann soooo heiß (über 300 Grad)?
Meine neuen Wilbers- Dämpfer sind gerade mal 0,5 cm länger als die Öhlins, aber seitdem ist die Knack- Kacke... :eek:

Mich macht allerdings der Beitrag von Ralf etwas optimistischer, eben das suboptimale Zusammenspiel von Kette und manchem Ritzel als Grund für die Geräusche.

Gruß Christian

_________________
Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.

Erich Kästner


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2023, 19:33 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 2302
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02, Honda RC16, GS
Geschlecht: Männlich
paule36 hat geschrieben:
Hallo Ralf Meinst du das Ritzel

Habe auch mit den Geräuchen zu kämpfen
https://www.ebay.de/itm/353711678549?ha ... BMsI7ZyIJi


Jeep! Genau

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2023, 19:42 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 09:02
Beiträge: 1790
Wohnort: Hannover
Motorrad: 2* RP 10/ XT 600 4UW
Geschlecht: Männlich
dolfra hat geschrieben:
XJR-Horst hat geschrieben:
An der Ritzelmutter sitzt doch ein Sicherungsblech, damit sich die Mutter nicht löst.


Hallo Horst,

trotz Sicherungsblech hat sich die Mutter gelöst. Ist wahrscheinlich durch zu viel Hitze entstanden das Problem.

Gruß Frank


Die Nasen am dem Sicherungsblech, werden umgelegt auf die Ritzelmutter, wie soll die sich dann lösen können

Mach doch mal Bilder davon.

_________________
Gruß der XJR-Horst

Leben und leben lassen.

XJR Stammtisch Nord
http://xjrwelfen.wordpress.com/
http://www.netbiker.de/
http://leine-biker.de.tl/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2023, 20:06 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2004, 12:05
Beiträge: 371
Wohnort: Garage ;-)
Motorrad: RP02, RP06
Geschlecht: Männlich
Da kann sich mit Sicherungsblech nix lösen......

_________________
Gruß
Schrauber
Wenn ich Du wäre, ............. wäre ich lieber ich ... :bgdev:

http://www.xjr-stammtisch-rheinland.de
MEHRSi Mitglied http://www.mehrsi.org


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2023, 20:50 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2008, 18:32
Beiträge: 1487
Wohnort: Hilden
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Schrauber hat geschrieben:
Da kann sich mit Sicherungsblech nix lösen......
Naja wenn das blech nicht sachgemäß montiert ist........!

Gesendet von meinem SM-G781B mit Tapatalk

_________________
Gruß Mario :mrgreen:

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen.“ (Walter Röhrl) geiler Spruch! :thumbright:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Benzin überall und komische Schraube
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 9
XJR 1300 RP02 Motor Geräusche
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Cole79
Antworten: 10
Kupplung macht Geräusche ?
Forum: Kupplung
Autor: besser_is_das
Antworten: 4
voderrad seltsame geräusche!
Forum: Reifen/Räder
Autor: Tobias
Antworten: 7
Anlasserrelais RP02: Geräusche so normal ??
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: lucarnier
Antworten: 3

Tags

Bau, Haus, Laufen, NES, Tour, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz