Aktuelle Zeit: So 22. Sep 2019, 20:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Griffheizung Coolride
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 21:52 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Sep 2017, 21:38
Beiträge: 101
Motorrad: XJR RP19
Hallo die Runde,

wollte hier mal mein kleines Projekt Griffheizung vorstellen. Als Warmduscher und EX-BMW verwöhnter ist so eine Griffheizung
schon ein sehr nettes Extra, gerade weil ich mit dünneren, beweglicheren Handschuhen unterwegs bin. Bei meiner Recherche bin
ich dann auf die Coolride Heizpatronen gestoßen. Eigentlich ideal, aber nicht ganz billig, ca. 100€ für 2 Patronen.
Die Steuerung sollte nochmal so viel kosten, das geht auch günstiger. Als Elektronikbastler habe ich eine eigene Steuerung dafür entwickelt.
Theoretisch auch für alle anderen Heizungen geeignet. Da ich einen 3D Drucker besitze habe ich die Bedieneinheit und Steuerungsgehäuse
passend dazu konstruiert und ausgedruckt. Auf meiner XJR habe ich den LSL 02 Lenker verbaut. Der Innendurchmesser beträgt ca. 18.1 mm,
die 18er Heizpatronen haben einen 17,9er Ø, passen perfekt. Lt. Coolride sollen die Patronen verklebt werden, nicht so meins. Werde die
Patronen mit Wärmeleitpaste einstreichen und mit den Lenkerenden zusammen montieren und fixieren. Der Lenker muss natürlich zwischen den
Klemmböcken noch ein 8mm Bohrung erhalten für die Kabel. Statisch kein Problem, da es z.b auch Lenker mit Kabeldurchführung fertig zu kaufen gibt.

Die Steuerung besteht aus einem kleinen Microcontroller ( ca. 1,50€ ), ein paar Widerständen, Spannungsversorgung und 2 Leistungsmosfets für
die Heizpatronen. Bedient wird alles mit einer Taste. Langer Druck >3s -> Heizung ein, 60 sek. Volllast zum Aufheizen, dann Rückschaltung
auf niedrigste Stufe. Mit einem kurzen Tastendruck lassen sich dann insgesamt 4 Stufen durchschalten. Ein langer Tastendruck schaltet dann
wieder aus. Nach einem Zündungsaus ist generell immer aus, besser für die Batterie. Die Heizpatronen ziehen bei Volllast ca. 4.5A, die beiden
Leistungsmosfets takten die Heizpatronen entsprechend der eingestellten Stufe. Dadurch das die Endstufe über PWM (Pulsweitenmodulation)
gesteuert wird braucht man auch keinen Kühlkörper.

Hier ein paar Fotos von Anfang an:

der erste Versuchsaufbau:

Bild

schon auf Lochraster und den Heizpatronen:

Bild

falls es interessiert, die Bedieneinheit im Slicer (Software 3D Druck)

Bild

die fertige Bedieneinheit, der Knopf ist aus einem weichen TPU, das Gehäuse aus ABS gedruckt.
Rechts die mehrfarbige LED als Kontrolle für die jeweilige Stufe. Die Bedieneinheit wird huckepack auf die Klemmung
von der Kupplung geschraubt.

Bild

Bild

die Unterseite habe ich noch mit Heißkleber aufgefüllt, damit kein Wasser eintreten kann.

Bild

das kleine Gehäuse mit Schiebedeckel für die Steuereinheit. Die Durchführungen auch aus weichem Material wegen
Feuchtigkeit. Die Bedieneinheit wird mit dem USB kabel mit der Steuerung verbunden, passte gerade da 4 polig + Masse.

Bild

Bild

Bild

Hier nochmal ein Test, als Last eine 60W Scheinwerferbirne.

Bild

Mal schauen ob ich nächstes Wochenende zum Einbau komme. Die Steuerung soll noch mit in dem Lampengehäuse
verstaut werden. Wenn ich es nicht vergesse mache ich noch ein paar Bilder.

Gruß
Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Griffheizung Coolride
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 22:36 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Mai 2015, 16:48
Beiträge: 596
Wohnort: MG
Motorrad: XJR 1300 - TDM 850
Geschlecht: Männlich
Respekt wer es selber Macht!!!
Coole Sache. :thumbright:

_________________
Beste Grüße, Erich.

:thumbright: Bikes, Babes and Beers!! :thumbright:
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Griffheizung Coolride
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 22:47 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2008, 18:32
Beiträge: 2052
Wohnort: Hilden
Motorrad: XJR 1300 Rp06
Geschlecht: Männlich
Schöner Bericht, aber du bist nicht der erste der die Idee hatte. ;)

Gruß Mario

und Tapatalk

_________________
Gruß Mario :mrgreen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Griffheizung Coolride
BeitragVerfasst: So 5. Nov 2017, 00:21 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Mai 2014, 06:47
Beiträge: 783
Wohnort: nähe Lübeck Schleswig Holstein
Motorrad: RP02, FJ-1XJ, K1300S
Viel Aufwand für warme Finger :mrgreen: .

Sieht aber chic aus. Nur warum willst Du im Lenker, zwischen den Klemmböcken ein Loch für das Kabel bohren?

Willst das Kabel nicht lieber seitlich an den Schaltereinheiten im Original-Kabelstrang verschwinden lassen?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Griffheizung Coolride
BeitragVerfasst: So 5. Nov 2017, 10:56 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Sep 2017, 21:38
Beiträge: 101
Motorrad: XJR RP19
@ Erich
Danke für die Blumen

@Mario
Klar, es gibt schon einige die so etwas umgesetzt haben, aber selber basteln macht doch mehr Spaß.

@Peter
Die Kabel in den vorhanden Baum zu verlegen wäre bestimmt machbar, aber wahrscheinlich etwas unpraktisch.
In den Schaltereinheiten ist es schon ziemlich eng und es müsste eigentlich noch ein Stecker mit eingebaut werden um
eine Demontage zu vereinfachen. Alternativ könnte man noch etwas vor dem Kupplungs/Bremshebel die Kabel aus dem Lenker
führen und mit dem vorhanden Strang weiterführen. Denke aber das eine Bohrung in der Lenkermitte am unauffälligsten sein wird.
Vielleicht auch etwas seitlich, näher an Klemmböcken, muss ich dann mal schauen wie es am besten aussieht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Griffheizung Coolride
BeitragVerfasst: So 5. Nov 2017, 12:54 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1097
Wohnort: Blaustein/Ulm (4PU mit RP02-Motor)
Motorrad: 4PU
Geschlecht: Männlich
Gut gemacht. Schön drüber nachgedacht, die Eigenbauelektronik und Schaltereinheit für andere Interessenten anzubieten. Hätte da durchaus Interesse, da ich diesen Winter auch auf die Coolride-Griffheizung aufrüsten will und mir dessen Schalter und Elektronik auch zu teuer und unpraktisch scheint

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Griffheizung Coolride
BeitragVerfasst: So 5. Nov 2017, 13:36 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Sep 2017, 21:38
Beiträge: 101
Motorrad: XJR RP19
Könnte man machen, falls Bedarf besteht. Problem ist eben immer der Zeitaufwand, bzw. ob Eigenleistung möglich ist.
Ich würde gerne den programmierten Controller und auch so eine gedruckte Schaltereinheit zur Verfügung stellen.
Evtl. würde sich auch eine geätzte Platine lohnen. Hmm, mal schauen, erst mal baue ich das Teil ein und teste das aus.
Mit Sicherheit müssen noch die Leistungsstufen angepasst werden, damit sich auch ein deutlicher Unterschied zwischen
den Heizstufen ergibt. Vermutlich kommt man auch mit 3 Stufen aus. Aber das ist dann nur eine Programmiergeschichte,
wofür man den Controller allerdings ausbauen muss, steckt aber in einer Fassung.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Griffheizung Coolride
BeitragVerfasst: Sa 11. Nov 2017, 21:48 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Sep 2017, 21:38
Beiträge: 101
Motorrad: XJR RP19
Zwar noch nicht angeschlossen aber schon mal soweit eingebaut. Die Kabel sind exakt so lang das ich die Patronen
komplett raus gezogen bekomme.

Bild

Die Schaltereinheit fällt kaum auf.

Bild

Alles schön verschrumpft damit auch nichts aufscheuert.

Bild

Die Bohrung ist etwas außer der Mitte dann stört das Kabel nicht an der Lenkkopfmutter

Bild

Fortsetzung folgt...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Griffheizung Coolride
BeitragVerfasst: Mi 18. Apr 2018, 22:07 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Mär 2015, 09:30
Beiträge: 120
Wohnort: im schönen OWL...
Motorrad: XJR 1300 RP 06
Geschlecht: Männlich
Hallo Dreizehnhundert,
habe mit viel Interesse diesen Fred hier gelesen, hat alles geklappt? Muss mir auch noch Gedanken machen wie ich so unsichtbar wie möglich meine Finger wärmen kann....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Griffheizung Coolride
BeitragVerfasst: Do 19. Apr 2018, 07:09 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Sep 2017, 21:38
Beiträge: 101
Motorrad: XJR RP19
Moin,

ja, hat soweit alles geklappt. Wirklich ausprobiert habe ich es ehrlich gesagt noch nicht. Erst war das Wetter wochenlang schlecht und jetzt ist es warm genug :-P
Die Funktion ist einwandfrei, dauert aber ca.10 min bis der Lenker durchgewärmt ist. Die Spannung habe ich zuerst am Hauptscheinwerfer abgenommen, kann ich aber
nicht empfehlen. Das Licht wird beim Einschalten der Heizung merklich dunkler. Ich habe mir dann in der Bucht ein Relais mit eingebauter Sicherung besorgt. Nachdem
das dritte! Chinarelais immer noch die 24V Ausführung war kaufte ich mir dann eins von Hella. Die Steuerspannung habe ich am Blinkerrelais abgenommen und den Laststrom
direkt von der Batterie mit 1.5mm² Kabel zur Heizung. Mach es gleich richtig dann hast du Ruhe. Denke auch das 2 Stufen reichen, d.h. ein Schalter und die Patronen in Reihe für
halbe Leistung und parallel für volle Leistung schalten.

Gruß
Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Griffheizung Coolride
BeitragVerfasst: Do 19. Apr 2018, 23:13 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Mär 2015, 09:30
Beiträge: 120
Wohnort: im schönen OWL...
Motorrad: XJR 1300 RP 06
Geschlecht: Männlich
Moin,
danke für deine schnelle Antwort. Habe schon einiges über die Coolride Heizung gelesen, werde mich wohl dafür entscheiden. Wie und in welcher Bauweise weiß ich noch nicht, also wo ich den Lenker bohre und so, habe einen Fatty von K-Maxx, hier muß ich noch Fragen ob es zu beeinträchtigungen kommen kann, sprich Instabil oder so. Mal sehen, achja und das mit der dunklen Funzel sind wir doch gewohnt ;-), oder ?
Aber trotzdem vielen Dank für deine Mühe, werde mich bei Bedarf per PN bei dir melden - wenn ich darf. Vielleicht benötige ich noch die einen oder anderen Info's... :-)

Gruß Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Griffheizung Coolride
BeitragVerfasst: Fr 20. Apr 2018, 06:26 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1097
Wohnort: Blaustein/Ulm (4PU mit RP02-Motor)
Motorrad: 4PU
Geschlecht: Männlich
Dreizehnhundert hat geschrieben:
Denke auch das 2 Stufen reichen, d.h. ein Schalter und die Patronen in Reihe für
halbe Leistung und parallel für volle Leistung schalten.

nicht ganz richtig, man hat im Reihenbetrieb nur rund 25% Heizleistung, denn man hat dann halbe Spannung und halber Strom an jedem Heizelement.
Ich konnte meine dieses Jahr schon zweimal lange testen (erst gestern wieder in 11,5 h im Schwarzwald rund 712km zurückgelegt), vom Prinzip langen die beiden Stufen: morgens gleich 100%, wenn es je nach Handschuh dann wirklich mal zu heiß ist, auf 25% zurückschalten und irgendwann nachmittags dann ganz aus. Nur der mitgelieferte Monsterschalter war mir eindeutig zu groß, bisher verrichtet so ein kleiner Schalter mit Lötanschlüssen statt Kabelschuhanschlüssen, der bis 6A ausgelegt ist, problemlos seinen Betrieb.
Ich hab alles am Scheinwerferplus gehängt, auch mein Yoshimuramultimeter. Das zeigt mir dann auch die Spannung an: ohne Heizung rund 14,5V auf Scheinwerferplus, mit 25% sinkt es auf 14,1V und mit 100% auf 12,6V.

Bild


Habe auch zwischen den Lenkerklemmungen leicht rechts von Lenkkopfmutter ein Loch gebohrt, da dort auch mein Multimeter sitzt und auf dessen Grundplatte den Schalter (Bild: rechts oben vom Multimeter) mit platziert. Beim Einkleben der Heizpatronen muß man halt bedenken, daß man danach nicht mehr jedes Lenkerendengewicht mehr verbauen kann, denn man legt sich auf ein gewisses Tiefe fest, was da dann Platz ist, bis es an die Heizpatrone anschlägt. Denn die Dinger variieren je nach Hersteller, anderseits sollte die Heizpatrone schon relativ weit außen sein und nicht unter der Schaltereinheit :-) Ich hatte in den letzten 20 Jahren da durchaus bis zu 6 verschiedene montiert, auch schon den 4. Lenker. Jetzt wären bei Lenkertausch auch neue Heizelemente fällig (außer man kann durch starkes Aufheizen den Kleber wieder lösen)

Einzige Überlegung wäre noch so ein fertiger Pulsweitenmodulator, den man bei Amazon oder eBay für max. 10€ kriegt, der dann extern statt so einem zweistufigen Schalter ein kleines Potentiometer hat und man damit die Heizleistung einstellen kann.

_________________
Bild


Zuletzt geändert von XJR1200Viper am Fr 20. Apr 2018, 21:18, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Griffheizung Coolride
BeitragVerfasst: Fr 20. Apr 2018, 06:57 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Sep 2017, 21:38
Beiträge: 101
Motorrad: XJR RP19
Stimmt, 25% bei Reihenschaltung, da hast du natürlich recht. Ich würde in jedem Fall ein Relais verbauen, dann fällt auch die Spannung am Scheinwerfer nicht mehr ab und die
Heizleistung ist etwas höher. Die Bohrung habe ich auch etwas seitlich in den Lenker gebohrt sonst stört die Lenkkopfmutter.
Die Heizpatronen müssen nicht verklebt werden, man kann die auch mit reichlich Wärmeleitpaste einbauen und normale Lenkerenden mit längeren Schrauben verwenden. Die üblichen Klemmgummis
kann man etwas kürzen damit die Patronen möglichst weit aussen sitzen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Griffheizung Coolride
BeitragVerfasst: Fr 20. Apr 2018, 19:48 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16. Apr 2014, 12:07
Beiträge: 113
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
XJR1200Viper hat geschrieben:
nicht ganz richtig, man hat im Reihenbetrieb nur rund 25% Heizleistung, denn man hat dann halbe Spannung und halber Strom an jedem Heizelement.

Glaube ich auch nicht ganz richtig, in einer Reihenschaltung veränderst Du die Spannung, der Strom bleibt überall gleich. Daher Stufe 1 50 % Stufe 2 100 %

_________________
Gruß aus Borken
http://www.mot-teile-borken.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Griffheizung Coolride
BeitragVerfasst: Fr 20. Apr 2018, 20:09 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Sep 2017, 21:38
Beiträge: 101
Motorrad: XJR RP19
Es sind wirklich nur 25% bei Reihenschaltung. Angenommen es fließt bei 12V ein Strom von 3A pro Heizelement. Wenn ich 2 Elemente in Reihe schalte verdoppelt sich der Innenwiderstand und es fließt nur ein Gesamtrom von 1.5A welcher sich dann auf 2 Elemente aufteilt (0.75/Element) , was dann 25% des Einzelstroms entspricht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Coolride im Serienlenker RP02
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Vari-Mann
Antworten: 18
Sitzheizung und Griffheizung nachgerüstet
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Brad67
Antworten: 22
Griffheizung
Forum: Technik allgemein
Autor: Raucherlucky
Antworten: 12

Tags

BMW, Bau, Bild, Erde, Foto, NES, Schuh, Schuhe

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz