Aktuelle Zeit: Mo 12. Apr 2021, 15:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Drehzalmesser verstellt
BeitragVerfasst: Fr 2. Apr 2021, 00:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Apr 2021, 20:33
Beiträge: 12
Wohnort: Heidelberg
Motorrad: XJR RP19
Geschlecht: Männlich
Moin,
An meiner XJR1300 RP19 steht der Drezahlmesser auf 500 U/min, wenn die Kiste aud ist. Wenn der Motor läuft ist die angezeigte Drezahl immer um die 500 höher. Jemand ne Idee was man da machen kann?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drehzalmesser verstellt
BeitragVerfasst: Fr 2. Apr 2021, 05:51 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 1955
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Ja, Du musst nur die Nadel versetzen.
Gruß Ralf

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drehzalmesser verstellt
BeitragVerfasst: Fr 2. Apr 2021, 13:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Apr 2021, 20:33
Beiträge: 12
Wohnort: Heidelberg
Motorrad: XJR RP19
Geschlecht: Männlich
Hallo Ralf,

danke für die Antwort. Das klingt eigentlich ganz einfach - nur wie bekomme ich die Armaturen auf? hinter Tacho und Drezahlmesser jeweils ein kleines Schräubchen. Diese zu entfernen reicht aber leider nicht (oder muss man mit brachialer Gewalt die Plastikteile auseinanderziehen?)

Gibt es hier eine Reparaturanleitung oder weitere Tips?

Danke und Gruß

Jochen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drehzalmesser verstellt
BeitragVerfasst: Fr 2. Apr 2021, 17:43 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Sa 10. Feb 2007, 07:04
Beiträge: 109
Wohnort: Darmstadt
Motorrad: 4PU
Bild

So geht das mit der Nadel.

_________________
Gruß aus Südhessen
No risk, no fun


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drehzalmesser verstellt
BeitragVerfasst: Fr 2. Apr 2021, 18:14 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Mai 2020, 20:01
Beiträge: 77
Wohnort: Ostercappeln
Motorrad: Xjr 1200 / Rennkuh
Geschlecht: Männlich
Der Trick ist gut :thumbright: ...geht auch wunderbar mit 2 kleinen Löffeln


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drehzalmesser verstellt
BeitragVerfasst: Sa 3. Apr 2021, 00:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Apr 2021, 20:33
Beiträge: 12
Wohnort: Heidelberg
Motorrad: XJR RP19
Geschlecht: Männlich
Super, danke für die Tipps. Hat noch einer ne Idee wie ich die Armatur aufkriege damit ich an den Zeiger rankomme?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drehzalmesser verstellt
BeitragVerfasst: Sa 3. Apr 2021, 07:54 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Fr 24. Apr 2020, 09:46
Beiträge: 119
Wohnort: 45279
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Hi, vielleicht hilft dir diese Seite mit ihren Explosionszeichnungen weiter? https://yam-shop.de/Yamaha-Genuine-Ersatzteile
Gruß Christian.

_________________
Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.

Erich Kästner


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drehzalmesser verstellt
BeitragVerfasst: Sa 3. Apr 2021, 17:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Apr 2021, 20:33
Beiträge: 12
Wohnort: Heidelberg
Motorrad: XJR RP19
Geschlecht: Männlich
Das ist ja absolut super mit den Explosionszeichnungen. Wusste nicht, dass es die so umfassend online gibt.

Danke für den Link


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drehzalmesser verstellt
BeitragVerfasst: Di 6. Apr 2021, 09:59 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: Mi 10. Feb 2016, 18:44
Beiträge: 226
Wohnort: Steinfeld (OLB)
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Moin Odenwald Racer
Habe das gleiche problem,bekomme es mit dem link nich hin
könntest du mir helfen bzw tipps geben.

Danke Tucky

_________________
Immer am gassssssss :evil:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drehzalmesser verstellt
BeitragVerfasst: Di 6. Apr 2021, 10:35 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2008, 18:32
Beiträge: 2314
Wohnort: Hilden
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Tucky hat geschrieben:
mir helfen bzw tipps geben.

Danke Tucky


Das ist kein hexenwerk.

https://yam-shop.de/Yamaha-Genuine-Ersatzteile

Ausbauen, Tacho Welle und elektrik ab, im stellrad vom tageskilometerzähler seitlich die schraube lösen. Dann von unten die Schrauben lösen usw.




Gruß Mario

Gesendet von meiner Klimperkiste mit Tapatalk

_________________
Gruß Mario :mrgreen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drehzalmesser verstellt
BeitragVerfasst: Di 6. Apr 2021, 11:02 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1346
Wohnort: Blaubeuren
Motorrad: RP02 + 4PU
Geschlecht: Männlich
Das mag für die alten Instrumente der 4Pu bis RP06 noch zutreffen, aber die RP19 hat weder Tachowelle noch Tageskilometerzähler...

_________________
Gruß Erich Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drehzalmesser verstellt
BeitragVerfasst: Di 6. Apr 2021, 11:13 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2008, 18:32
Beiträge: 2314
Wohnort: Hilden
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Ok dann bin ich auf dem holzweg, ist aber trotzdem kein hexenwerk.

Gruß Mario

Gesendet von meiner Klimperkiste mit Tapatalk

_________________
Gruß Mario :mrgreen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drehzalmesser verstellt
BeitragVerfasst: Di 6. Apr 2021, 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Apr 2021, 20:33
Beiträge: 12
Wohnort: Heidelberg
Motorrad: XJR RP19
Geschlecht: Männlich
Hallo Tucky,

ich habe mich über die Explosionszeichnungen gefreut, habe aber die Armaturen noch nicht auseinandergebaut. Habe Respekt vor diesem ganzen Plastikzeug :-)

Sobald ich mich aber daran gemacht habe werde ich Dir schreiben.

Gruß

Jochen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drehzalmesser verstellt
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 08:58 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: Mi 10. Feb 2016, 18:44
Beiträge: 226
Wohnort: Steinfeld (OLB)
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Moin
So werden wir es machen 8-)

Joachim

_________________
Immer am gassssssss :evil:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drehzalmesser verstellt
BeitragVerfasst: Mo 12. Apr 2021, 12:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Apr 2021, 20:33
Beiträge: 12
Wohnort: Heidelberg
Motorrad: XJR RP19
Geschlecht: Männlich
Hallo,

ich habe den verstellten Drehzahlmesser am Wochenende reparieren können. War tatsächlich nicht sehr schwierig. Ich konnte das alles "an der Maschine" erledigen und musste nicht die Verkabelung entfernen. Habe einige Bilder gemacht (die ich nicht hier poste - falls jemand Interesse hat, kann er mir eine private Nachricht mit e-Mail schicken - dann schicke ich die Bilder als Mail Antwort).

Zusammengefasst:
1) die beiden Muttern der Armaturenbefestigung am Rahmen (hinter der Lampe) mit 10er Ringschlüssel lösen - Armaturen ausheben
2) die hintere Armaturenabdeckung abschrauben (4 Kreuzschlitz Schräubchen - je eine Mittig Drehzahlmesser und Tacho und zwei unter den runden-Armaturen - links und rechts der Kontrolleuchten). Danach unteres Gehäuse abziehen
3) 6 Kreuzschlitz Schräubchen zum lösen des Armaturen-Deckels abschrauben je 2 an Drehzahlmesser und Tacho und 2 zwischen den runden Armaturen. Danach oberes Gehäuse abziehen
4) Verbleibende "nackte" Armaturen wieder leicht in die Gehäusehalterung schieben - damit sind sie schön fixiert
5) Drehzahlmesser Nadel leicht anheben und dabei gegen Uhrzeigersinn zur 0 schieben (bei mir hat das 2* leicht klick gemacht - also quasi ein Klick für 250 U/min)
6) Alles wieder zusammenschrauben - aber Vorsicht mit den Kreuzschlitzschräubchen - die Plastik-Gewinde sind schnell überdreht (bei mir war vom Vorbesitzer ein Gewinde schon gesprungen und nachträglich zusammengeklebt :-( )

ach ja....

7) beten, dass sich das nie wieder verstellt :-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz