Aktuelle Zeit: So 1. Aug 2021, 15:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bremszangen reinigen
BeitragVerfasst: Di 15. Feb 2011, 19:20 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Sep 2007, 19:02
Beiträge: 70
Wohnort: An der schönen Mosel
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Meist liegt es nicht an den Kolben sondern an den Dichtungen das die Bremsen nicht richtig frei sind.
Gummidichtungen gealtert und aufgequollen.

Hatte meine zerlegt sauber gemacht und wieder zusammen gebaut und das Problem war immer noch da.

Besser alle Dichtungen neu dann bewegt sich der Kolben auch wieder zurück.

Abdeckungen gibt es da auch keine.

Aber wie schon andere gesagt haben wenn ich gar keine Ahnung davon hab besser Finger weg.
Denke meine Ausbildung zum Zweiradmechaniker hat nicht umsonst 3 Jahre gedauert.

_________________
______________________
Gruß Horst der Moselindianer


Eure Armut kotzt mich an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremszangen reinigen
BeitragVerfasst: Di 15. Feb 2011, 20:00 
Moselindianer hat geschrieben:
Meist liegt es nicht an den Kolben sondern an den Dichtungen das die Bremsen nicht richtig frei sind.
Gummidichtungen gealtert und aufgequollen.

Hatte meine zerlegt sauber gemacht und wieder zusammen gebaut und das Problem war immer noch da.

Besser alle Dichtungen neu dann bewegt sich der Kolben auch wieder zurück.

Abdeckungen gibt es da auch keine.

Aber wie schon andere gesagt haben wenn ich gar keine Ahnung davon hab besser Finger weg.
Denke meine Ausbildung zum Zweiradmechaniker hat nicht umsonst 3 Jahre gedauert.


:mrgreen: :thumbright:

Die neuen weichen Dichtungen kippen leicht beim Bremsvorgang (Kolbenhub) und bewirken
anschließend beim Bremse lösen, diesen sogenannten Rückzugeffekt (Freigang) der Bremskolben!
Bei Scheibenbremsen. :whistle:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremszangen reinigen
BeitragVerfasst: Di 15. Feb 2011, 21:10 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mai 2009, 12:19
Beiträge: 734
Wohnort: Salzburg
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
So, nachdem ihr mich so verunsichert habt, habe ich heute mal mit dem freundlichen telefoniert - werde es jetzt evtl. von denen machen lassen. Kostet zwar bestimmt das Doppelte aber was solls ;-)

Ich bin sicher keiner der planlos auf gut Glück drauf los schraubt, deshalb frage ich ja auch hier. Hätte das mit hoher Wahrscheinlichkeit selber auch hinbekommen, ist ja nicht das Erste das ich mache. Bremsleitungen wechseln, Beläge erneuern, Bremse entlüften, Kettenkit wechseln, Topham Kit einbauen, etc... hab ich alles schon gemacht und ich lebe noch :mrgreen:

Und gerade beim Kette wechseln - was auch jeder 2. selber macht - kann sicherlich auch einiges schief gehen.


naja - ich geh jetzt auf nummer sicher und lass die Bremssättel machen.

_________________
XJR Teileverwendungsliste
http://www.xjrdb.info


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremszangen reinigen
BeitragVerfasst: Di 15. Feb 2011, 21:46 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Okt 2007, 20:54
Beiträge: 163
Wohnort: Anklam
Motorrad: XJR 1300 - RP10
Geschlecht: Männlich
Alex, mach es selbst.
Hört sich nur kompliziert an beim ersten mal.
Ich habs letztes Jahr bei 42000 km auch selbst gemacht. War halb so wild.
Mit Druckluft die Kolben rausdrücken, Holz dazwischen legen.
Anschließend die Ringe runter, alles reinigen und dann die alten Ringe wenn optisch ok wieder
rauf oder neue nehmen. Dann die Kolben leicht einfetten und wieder in den Sattel reindrücken.
Heute sag ich, jederzeit wieder , nur so lernt man das Schrauben.

_________________
Gruß Holger

info@batterien-gundlack.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremszangen reinigen
BeitragVerfasst: Di 15. Feb 2011, 21:49 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Jun 2009, 23:35
Beiträge: 130
Wohnort: aachen/land
Motorrad: rp06
Geschlecht: Männlich
hey, alex,

meinerseits, auch wenn spitz formuliert, war nur ein gut gemeinter ratschlag, das es nicht zum radschlag führt.

wollte dich nicht verunsichern, allerdings ans nachdenken bringen. finde deinen gedanken gut, wer weiss schon wofürs gut ist!

also, nichts für ungut, alles lieb gemeint.

in diesem sinn, herzliche grüße ausm aachener umland

tobias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremszangen reinigen
BeitragVerfasst: Di 15. Feb 2011, 22:08 
Also wenn ich hier manche Kommentare lese weis ich warum in D die Hauptuntersuchung pflicht ist.
Könnt Ihr Euch nicht vorstellen warum ein Mechaniker eine Lehre macht?
Es fehlt den Hobbyschraubern doch jeglicher Background!
Man muss doch gerade bei solchen Dingen wie Bremse, Kette usw. wissen wie und warum das so aufgebaut ist und wie man es beim Einbau zu händeln hat.
Ich glaube jeder von uns hat einen Beruf gelernt und weis was ich meine.
Ich nehme mal Kaschdi als Beispiel ( nicht böse gemeint, von Dir wissen wir jetzt deinen Beruf)

Ich kauf ein Stück Fleisch und fang an daraus Wurst zu machen weil es irgendwo im Internet beschrieben steht.
Glaubst Ihr das klappt?
Bei ner Wurst wäre es nicht mal schlimm...da kann ich nur mich selber vergiften.
Bei ner Bremse töte ich vielleicht noch andere.....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremszangen reinigen
BeitragVerfasst: Di 15. Feb 2011, 22:12 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Dez 2006, 12:29
Beiträge: 170
Wohnort: Hirzenhain/Hessen
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
battman hat geschrieben:
Dann die Kolben leicht einfetten ...


Bitte nehme aber das Spezialfett. Bekommst Du bei jedem Teilehändler oder halt auch im www. Ich benutze seit Jahren das von ATE.

Chris

_________________
Wie schnell ist nichts passiert...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremszangen reinigen
BeitragVerfasst: Di 15. Feb 2011, 22:52 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Sep 2007, 11:38
Beiträge: 434
Wohnort: Oberbecksen
Motorrad: XJ1251R
Geschlecht: Männlich
Die Bremskolben mit Fett einzusetzen wäre natürlich fatal #-o
Hier ein passendes Produkt.
http://www.ate-info.de/de/products/data ... te-180-ml/

Als gelernter KFZler bin ich heute der Meinung das es sehr viele Hobyschrauber mit ausgezeichnetem Wissensstand gibt, denen ich durchaus einen professionellen Bremsenservice zutraue. Wer aber 2 linke Hände hat oder sich nicht umfassend mit der Materie beschäftigt sollte es aber besser lassen. [-XBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Bremskolben reinigen
Forum: Bremsen
Autor: Anonymous
Antworten: 27
Vergaser reinigen, ohne Ultraschall
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 10
Sitzbank reinigen?
Forum: Technik allgemein
Autor: steve08
Antworten: 10
Ventile einstellen, Vergaser reinigen und synchronisieren
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: paule36
Antworten: 7
R1 Bremszangen an 4PU
Forum: Bremsen
Autor: Anonymous
Antworten: 29

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz