Aktuelle Zeit: Do 6. Aug 2020, 21:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vergasser leckt
BeitragVerfasst: Do 4. Sep 2014, 13:18 
Hallo zusammen.
Bin heute nochmal mit meiner Dicken zur Arbeit gefahren da ja noch schönes Wetter ist und stehe nach so 3-4km an der Ampel.Spritgeruch!!!!!.Ich schaue und der Sprit läuft munter zwischen 3-4 Vergasser nach unten.Hab dann den Motor ausgemacht da ich nicht wirklich auf einem Feuerstuhl weiter fahren wollte :evil: .Hat jemand ne Idee was das sein könnte???Schläuche etc sind wohl alle drann was ich sehen kann.Hab die Dicke dann erstmal bei uns der Halle geparkt.Vieleicht kennt ja jemand in der nähe von Düsseldorf nen Preiswerten und Korrekten Schrauber.Danke

Nachtrag:Kann es sein das es damit zusammen hängt das die Maschine naja gut 7-8 Wochen nicht gefahren worden ist ??Tank ist Voll und KEIN E10 drinn nur das gute von BP :-)


Zuletzt geändert von trerpel am Do 4. Sep 2014, 15:14, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergasser leckt
BeitragVerfasst: Do 4. Sep 2014, 13:36 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Sep 2006, 13:43
Beiträge: 1219
Wohnort: Trossingen
Motorrad: KTM1290S@S / XV750
Geschlecht: Männlich
Da klemmt das Schwimmerventil, bzw. der Schwimmer.
Versuch mal mit nem Hammer gegen die Schwimmerkammer zu hauen(vorsichtig) dann sollte das wieder tun.
Wenn das öfters vor kommt, musst den Vergaser mal zerlegen, und nachschauen (lassen)

_________________
Grüßle vom Richy,


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergasser leckt
BeitragVerfasst: Do 4. Sep 2014, 14:08 
Hallo Richy.

Danke für den Hinweis.Habe ich gerade mal Probiert aber ohne Erfolg.Im Standgas läuft es munter weiter beim Gasgeben nicht aber der Motor stottert dann.Hm.......... [-(


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergasser leckt
BeitragVerfasst: Do 4. Sep 2014, 15:16 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Sep 2008, 09:48
Beiträge: 50
Wohnort: 65366
Motorrad: 4PU
Geschlecht: Männlich
Das selbe Problem hatte ich auch schon 3 mal, seit dem habe ich immer ein Hämmerchen dabei, bei auftreten gibt es mit dem Stiel ein paar leichte Schläge auf den Vergaser der das Problem macht und meistens ist danach wieder alles OK. Wenn nicht hilft auch mal gescheit im 3. Gang am Gas zu reisen, so bis 8000 Touren, danach war bei mir wieder alls in Butter und der Sprit lief nur noch durch die Vergaser.

_________________
Gruß
Darkman


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergasser leckt
BeitragVerfasst: Do 4. Sep 2014, 15:59 
Hatte ich gestern beim Nachbar,allerdings eine Boldor.
Das mit dem Hämmerchen an die Schwimmerkammer klopfen bringt nur was wenn die Schwimmernadel bzw der Schwimmer hängt.
Du kannst aber davon ausgehen wenn sich Dreck bzw Ablagerungen im Bereich der Schwimmernadel absetzen muß der Vergaser raus.
Wir gehe jetzt davon aus das du den Vergaser ausbauen kannst.

Wenn du die Schwimmerkammer abbaust sieht man meistens das die Schwimmernadel im gegensatz zu den anderen ein wenig weiter oben ist,ergo sie schließt nich richtig .Einfacher test. Hebe mal die Vergaserbatterie hoch und puste in die Benzinleitung wo vom Benzinhahn kommt ,wenn die Schwimmerkammer leer sind (Schwimmer unten)kannst du durch blasen,wenn die Schwimmer oben sind, geht nichts, da das Schwimmerventil zu macht.

In deinem Fall bin ich sicher das man bei dir trotzdem duchblasen kann.

Also bitte bei allen Vergaser die Schwimmer durch ziehen des Stiftes ausbauen und die Schwimmernadel mit entfernen.
Jetzt siehst du warscheinlich schon den Verursacher. Alles schön saubermachen und wieder zusammenbauen.
Fertig.

Falls du Hilfe brauchst können wir auch Telefonieren,einfach PN an mich ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergasser leckt
BeitragVerfasst: Do 4. Sep 2014, 16:30 
Hallöle.

Erstmal Besten Dank.Hm........................dann werd ich mal meinen Werkzeugkasten rausholen müssen.

Hab gesehen wenn ich den Tank hochhebe dann sind hinten unter dem Tank 2 kleinere Schläuche.Was mache ich damit??Denke mal abmachen wäre schlecht oder?Klemme drauf???
Danke


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergasser leckt
BeitragVerfasst: Do 4. Sep 2014, 16:51 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Sep 2006, 13:43
Beiträge: 1219
Wohnort: Trossingen
Motorrad: KTM1290S@S / XV750
Geschlecht: Männlich
Einfach abziehen, das sind Entlüftungsschläuche. Die nachher nicht knicken.
Achtung es gibt noch ne Tanggeber Leitung. Die auch abklipsen.

_________________
Grüßle vom Richy,


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergasser leckt
BeitragVerfasst: Do 4. Sep 2014, 18:02 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:17
Beiträge: 691
Wohnort: Rheinberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Geht viel einfach ohne zu zerlegen!

1. Gaser leer laufen lassen
2. Mit Drosselklappenreiniger die Vergaser fluten
3. Eine 10min. stehen lassen
4. Drosselklappenreiniger ablassen
5. Vergaser mit Sprit versorgen und starten. Alle Ablagerungen werde danach nicht mehr vorhanden sein. :mrgreen:

Ich nutze den Drosselklappenreiniger von Liqui Moly!
Diesen hier Produkt 5111:


Ist auch für die Düsen gut.

Viel Glück!

_________________
Gruß Gary

Klick doch mal


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergasser leckt
BeitragVerfasst: Do 4. Sep 2014, 18:17 
Hallo Gary

Ok dann versuche ich diese Version mal.Ist schon Bestellt O:) .Besten Dank


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergasser leckt
BeitragVerfasst: Do 4. Sep 2014, 19:56 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 20. Apr 2012, 10:15
Beiträge: 73
Vielleicht solltest Du die Maschine in die Werkstatt geben.Deine Nadelventile sind min. 16 Jahre alt-da sollten mal neue rein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergasser leckt
BeitragVerfasst: Do 4. Sep 2014, 20:20 
Wenn du richtige Körnchen drin hast ,ist es vergebene Mühe
Hau den Vergaser kurz raus ,reinigen ,fertig.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergasser leckt
BeitragVerfasst: Do 4. Sep 2014, 21:02 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:17
Beiträge: 691
Wohnort: Rheinberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Glaube mir damit bekommt man sogar komplett verharzten Sprit weg.

Ich rede hier von Verharzungen nicht von verdreckten Gasern. Ich habe damit schon etliche Gaser gereinigt, also von Verharzungen befreit.
Bei Verschleiß hilft es natürlich nicht! Ich nutze es bei Einspritzpumpen, Drosselklappen, Düsen, AGR, Leerlaufreglern,... Bremsenreiniger ist als Vergleich zum Drosselklappenreiniger, Seife!

Aber Achtung nicht in geschlossenen Räumen nutzen oder eingesprühte Gegenstände in geschlossene Räume legen. Das Zeugs stinkt bestialisch.
Schaden kann es nicht, es zu probieren!

_________________
Gruß Gary

Klick doch mal


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergasser leckt
BeitragVerfasst: Fr 5. Sep 2014, 15:10 
Moinsen.

Ich werd es mal mit dem Reiniger Versuchen und mich dann wohl mal im Winter drann geben die Vergasser zu Überholen.Wo bekomme ich den die Teile?Gute Adresse ???Danke


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergasser leckt
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 11:50 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 4789
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Frag mal da an: http://www.ninas-bikershop.de/

Am besten per Mail an info@ninas-bikershop.de

Zitat: (Info: Nur ein kleiner Teil verfügbarer od. beschaffbarer Produkte sind im Shop gelistet, sollten Sie ein Produkt (ganz gleich ob Zubehör oder OEM) suchen, kontaktieren Sie mich per EMail.) Zitat Ende

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Vergaser leckt
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Roland 1200
Antworten: 17
Vergaser leckt
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 10
Leckt Öl
Forum: Motor/Getriebe
Autor: ThomasE
Antworten: 17
Steuerkettenspanner leckt... wie Wechseln
Forum: Technik allgemein
Autor: Richy
Antworten: 9
Tank leckt!
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz