Aktuelle Zeit: Mo 12. Apr 2021, 15:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 154 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaserreinigung XJR 1300 RP02
BeitragVerfasst: Di 31. Jul 2018, 09:58 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Mai 2012, 20:48
Beiträge: 607
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Ganz hässlich sind sie aber nicht. Krause ist die letzte Kammer auch nicht umgangen, er hat doch den größeren Auslass wieder in die zweite Kammer geführt, wenn ich nicht irre. Das ändert doch schon die Fließgeschwindigkeit der Abgase. Dadurch wird auch die Fließgeschwindigkeit der Gasmischung am Einlass bestimmt. Wenn das Gemisch nicht ganz so schnell fließt, scheint mehr davon im Brennraum zu bleiben.

So scheinen die "offene" letzte Kammer mit den 24ern Auslässen gut zu passen.

_________________
Ab auf's Bike... :headbang:

Handeln kommt von Hand, nicht von Mund.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaserreinigung XJR 1300 RP02
BeitragVerfasst: Di 31. Jul 2018, 13:35 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Mi 24. Mai 2017, 20:00
Beiträge: 171
Motorrad: XJR
Theoretisch ist im Leben alles möglich, :gruebel:
ob es fuktioniert zeigt immer erst die Praxis :gut: .

Gruß
Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaserreinigung XJR 1300 RP02
BeitragVerfasst: Di 31. Jul 2018, 14:46 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 615
Motorrad: RP06
Basics … immer wieder die Basics:

Bettlektüre: Der Apfelbeck, Bettlektüre: wer bin ich?

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaserreinigung XJR 1300 RP02
BeitragVerfasst: Di 31. Jul 2018, 16:32 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 604
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: 4PU + VStrom 650
Geschlecht: Männlich
@Frank
Zur Auspuff-Geschichte: Einfach herrlich. Ich habe sehr sehr gelacht. Ich habe bei der 4PU, aber auch an früheren anderen Modellen ähnliche Erfahrungen im Zusammenhang mit dem Staudruck machen können. Ohne Motor/Vergasertuning wird eine Staudruckreduzierung am Auspuff tendenziell nachteilige Wirkung entfalten. Mir gefällt Deine Lösung jedenfalls ausgesprochen gut. Klasse.

_________________
Gruß
yami1200
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: >123.000 km,
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200...und jetzt Suzuki V-Strom 650.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaserreinigung XJR 1300 RP02
BeitragVerfasst: Di 31. Jul 2018, 18:23 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Mi 24. Mai 2017, 20:00
Beiträge: 171
Motorrad: XJR
Wie auch immer,
wichtig ist, daß das Ergebnis zufriedenstellend ist.
Was notwendig ist-Ja,
überflüssiges mehr-Nein.

Spätpubertierende Krawalltüten sind bei einem der letzten schönen "Old Style Naked Bikes",
einfach entwürdigend.
XJR ist wie 12 Zylinder Jaguar fahren - in der Ruhe liegt die Kraft.

Gruß
Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaserreinigung XJR 1300 RP02
BeitragVerfasst: Di 31. Jul 2018, 18:59 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jun 2016, 11:09
Beiträge: 934
Motorrad: XJR12004PU
Geschlecht: Männlich
franks hat geschrieben:
Spätpubertierende Krawalltüten sind bei einem der letzten schönen "Old Style Naked Bikes",
einfach entwürdigend.


Der originale ESD ist optisch vielleicht der beste, technisch gesehen bezogen auf auf das Leistungsoptimum eher untere Mittelklasse.

Ein Spätpubertierender

_________________
Es gibt immer einen Weg.
Wer niemals vom Weg abkommt bleibt auf der Strecke.
Bild
KS125, CB400, GS-X550E, GS550, GS750, FZS600, XJR4PU


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaserreinigung XJR 1300 RP02
BeitragVerfasst: Di 31. Jul 2018, 19:06 
Erlischt bei diesen ganzen Änderungen am Endtopf nicht die Zulassung?
Ist doch alles nicht mehr original :-k


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaserreinigung XJR 1300 RP02
BeitragVerfasst: Di 31. Jul 2018, 19:30 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jun 2016, 11:09
Beiträge: 934
Motorrad: XJR12004PU
Geschlecht: Männlich
Die ABE erlischt da ohne Einzelabnahme, ohne Frage.

_________________
Es gibt immer einen Weg.
Wer niemals vom Weg abkommt bleibt auf der Strecke.
Bild
KS125, CB400, GS-X550E, GS550, GS750, FZS600, XJR4PU


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaserreinigung XJR 1300 RP02
BeitragVerfasst: Di 31. Jul 2018, 20:11 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Mi 24. Mai 2017, 20:00
Beiträge: 171
Motorrad: XJR
Deshalb läßt man es ja eintragen,
wo liegt das Problem kurz TÜV und Zulassungsstelle zu konsultieren.

Hier war ich mit 400,-Euro dabei,
aber der KFZ-Schein hat auch 3 Seiten incl. Geräuschgutachten,
da z.B.der Auspuff wie viele andere Teile Um-/Eigenbau ist.

Und nein-ich kannte den TÜV-Ingenieur vorher nicht-
ich hatte bei der Anmeldung wortwörtlich
lediglich nach einem Sachverständigen mit Sachverstand verlangt.

Bild

Gruß
Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaserreinigung XJR 1300 RP02
BeitragVerfasst: Di 31. Jul 2018, 21:58 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 615
Motorrad: RP06
Also aus mannigfaltiger Erfahrung hat FrankS (und yami1200 natürlich auch) vollkommen recht … nur ein Beispiel: als ich seinerzeit in der wilden Jugend meine CB 750 F2 mit einer Lenhard-und-Wagner-Racing-4-in-1 versah, konnte ich gar nicht soviel aufbedüsen, wie die Kiste auf x Vergleichsfahrten mit einer K2 gebraucht hätte; der erfahrene Hondahändler hatte mir nach dem 5ten oder was-weiss-ich-wievielten Um- bzw. Austauschen von LL-, Hauptdüsen und später dann auch noch div. Luftfilter genau das prophezeit, dass es unterm Strich für den Alltag einfach nix bringt.

Obwohl sturköpfig hab ich mich dann in der Not u. a. von Apfelbeck ("Die Gaswechselvorgänge") inspirieren lassen und eine minimal modifizierte orig. 4-in-4 einer 750er K2 montiert, so gut es ging, abgestimmt ...im Vergleich zur Brüll-Lenhard ein völlig neues Krad, endlich wieder schön zu fahren.

Nach vielem Hin und Her fahr ich meine 42er (an extra "Rumspiel-Endschalldämpfern", die orig. sind wie neu mit nur einigen tausend Km eingemottet) an der 06er Yamsel inzwischen eher fett, ausserdem sind diese 42er Einsätze gemessen an den wirklich offenen gedämpft(er), da mit Lochsieb mit eher wenig Auslassfläche versehen … und vor allem wieder so, wie es Krause damals für den TÜV-Eintrag vorsah, mit dem Ansaugschnorchel auf der Topham-/Krause-Alu-Luftfiltereingangskappe montiert, zusätzlich hab ich die Frühzündungsplatte wieder gegen orig. getauscht und die Kiste fährt sich vor allem von unten raus sehr sauber und mit Riesenbumms - was ja mein Hauptanliegen war.

Würde ich die 06er voll original fahren und sauber fett abstimmen … wer weiss, wahrscheinlich wären die effekt. Fahrleistungen nicht viel schlechter wie jetzt :-k . Das Einzige, was sich faktisch sehr verbessert hat, ist der Verbrauch, der ging deutlich zurück.

Apropos - @FrankS: also ein 12er E-Type aus Anfang 70er macht Schalldruck, dass die Heide wackelt.

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaserreinigung XJR 1300 RP02
BeitragVerfasst: Di 31. Jul 2018, 22:54 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Mi 24. Mai 2017, 20:00
Beiträge: 171
Motorrad: XJR
Beim Jaguar bezog ich mich auf die 12er Limousinen.

Der Ansaugschnorchel ist eine Voraussetzung,
wurde meinerseits vorausgesetzt,
ebenso die in der Einauanleitung vorgegebenen Parameter.

Dann funktioniert alles wirklich reibungslos,
vorausgesetzt Vergaser, Ventileinstellung, etc. sind wie von mir aufgeführt in Bestzustand versetzt worden,
darauf war eigentlich der Hauptakzent gelegt.
Wenn die Hausaufgaben korrekt erledigt sind und der Kit Plug and Play eingebaut wird,
muß man nicht mehr rumbasteln.

Die 24er Auslässe sind eine Spielerei meinerseits,
die das Ergebnis noch etwas verbessern ohne die Mitmenschen akustisch übermäßig zu belästigen.

Das Thema dürfte damit erledigt sein.

Gruß
Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaserreinigung XJR 1300 RP02
BeitragVerfasst: Sa 4. Aug 2018, 15:51 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Mi 24. Mai 2017, 20:00
Beiträge: 171
Motorrad: XJR
Kopiere den Beitrag mal hier rüber als Ergänzung zur Vergaserreinigung,
dann ist alles beisammen für Threadleser:

Die Vergaserbatterie waagerecht halten, so daß die Schwimmer auf der rechten Seite (3 Uhr ) sind,
die Schwimmerwellen sind müssen unten und nicht oben sein.

A)
Dann den Vergaser langsam Richtung 12 Uhr drehen.
Wenn dann die Schwimmer kippen und geradeso schließen,
ist die Meßposition erreicht.
Hier 23,5 mm messen/einstellen.

B)
Dreht ihr den Vergaser zu weit, also senkrecht (Schwimmerkammer auf 12 Uhr Position)
und stellt die Schwimmer auf 23,5 mm ein, ist der Schwimmerstand zu niedrig,
weil das Ventil zwangsweise in eingebauter Position (am Motor) früher schließt.

Wenn ihr nach Methode A) korrekt eingestellt habt und dreht den Vergaser auf die in B) beschriebene Position,
dann könnt ihr mal messen wie groß die Differenz ist.

Allgemein:
Nicht von Nachteil ist die Schwimmer vor dem Einbau zu wiegen und evtl. Gewichtsdifferenzen zu beseitigen.

Gruß
Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaserreinigung XJR 1300 RP02
BeitragVerfasst: Sa 4. Aug 2018, 16:49 
Online
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Mär 2007, 13:52
Beiträge: 302
Wohnort: Rodgau
Motorrad: XJR RP02
Für was ist der kleine Pin im Schwimmernadelventil ?
Also da wo der Schwimmer als erstes aufliegt

EV: das es sanfter schließt :-?

_________________
Viele Grüsse Paule 36
Der Starke zweifelt nach der Entscheidung, der Schwache davor!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaserreinigung XJR 1300 RP02
BeitragVerfasst: Sa 4. Aug 2018, 18:20 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Mi 24. Mai 2017, 20:00
Beiträge: 171
Motorrad: XJR
Schalter für Schwimmerkammerinnenbeleuchtung.

Der federnde Pin in der Schwimmernadel verhindert das prellen
(rumtänzeln) des Dichtkegel auf seinem Sitz.
Besonders wichtig wird das bei Vibrationen durch den Motor
und Erschütterungen beim Fahren.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaserreinigung XJR 1300 RP02
BeitragVerfasst: Mo 6. Aug 2018, 12:49 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 4759
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Jetzt aber echt mal Hut ab, franks hat ja wohl den totalen Durchblick bei Vergasern. Echt lesenswert. Danke!

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 154 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Xjr 1300 RP06 Motor in RP02 verbauen
Forum: Technik allgemein
Autor: Chris89
Antworten: 13
Topham/Krause Leistungskit 1300-RP02 für 1200-4PU ??
Forum: Leistungssteigerung
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Passt Devil 4 in 1 für XJR 1200 auch auf XJR 1300 (RP02)?
Forum: Auspuff
Autor: Anonymous
Antworten: 1

Tags

Bau, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz