Aktuelle Zeit: Di 20. Aug 2019, 09:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tank entrosten
BeitragVerfasst: Mo 22. Okt 2018, 15:31 
Online
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Mär 2018, 14:24
Beiträge: 99
Motorrad: XJR
Ja das sieht ja echt gut aus .Danke erstmal für die vielen Beiträge.
Gruß Chrissi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank entrosten
BeitragVerfasst: Mo 22. Okt 2018, 15:39 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Mai 2012, 20:48
Beiträge: 556
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Sieht ja erstmal astrein aus. Scheinbar spart man sich das Strahlen. Gar keine schlechte Idee.

_________________
Ab auf's Bike... :headbang:

Handeln kommt von Hand, nicht von Mund.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank entrosten
BeitragVerfasst: Mo 22. Okt 2018, 15:47 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 22. Okt 2010, 12:14
Beiträge: 81
So ist es. Man braucht nur ein wenig Geduld. Aber jetzt kommt ja eh die Bastelzeit.... :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank entrosten
BeitragVerfasst: Mo 22. Okt 2018, 15:48 
Offline
Moderator
Moderator

Registriert: Sa 26. Apr 2014, 23:09
Beiträge: 1091
Wohnort: Frankfurt/M.
Motorrad: XJR 1300 RP10
Geschlecht: Männlich
Wie neutralisiert man anschließend die Zitronensäure?

_________________
Viele Köpfe verderben das Beil!

(Aus dem Poesiealbum eines Scharfrichters)

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank entrosten
BeitragVerfasst: Mo 22. Okt 2018, 16:06 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 22. Okt 2010, 12:14
Beiträge: 81
Einfach mit Wasser spülen. Das ist ein Nahrumgsmittelzusatz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank entrosten
BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2018, 15:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Sep 2018, 21:18
Beiträge: 6
Motorrad: XJR RP19
Ich habe schon 2 Tanks mit Creem weiss beschichtet und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die zugehörige Chemie entfernt zuverlässig den Rost und optisch sieht der Tank versiegelt in weiss oder rot klasse aus. Über die Haltbarkeit kann ich noch nichts sagen da ich erst vor ein paar Monaten beschichtet habe. Zusätzlich zu dem Beschichtungsset brauchst du noch ein Tauchsieder, Eimer und optional ein Thermometer zur Überwachung der Temperatur.
Such mal nach creem weiss oder creem rot Tanksiegel.
Gruss andi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank entrosten
BeitragVerfasst: Sa 15. Dez 2018, 12:05 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 22. Okt 2010, 12:14
Beiträge: 81
Zum entrosten nehmen die auch nur Zitronensäure :-)
Beim versiegeln muss man höllisch aufpassen dass die tankinterne Belüftung nicht verschlossen wird durch den Lack. Auch müssen Benzinhahn und Tankgeber raus und die Öffnungen verschlossen werden. Aber wenn das alles richtig gemacht wurde, ist das eine Lösung für die Ewigkeit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank entrosten
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2018, 20:03 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Sep 2007, 19:02
Beiträge: 68
Wohnort: An der schönen Mosel
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Das könnt ihr alles vergessen ein Kreidlertank hat nicht die stärke eines Motorradtanks.

Nach 25 Jahren mit Rost wird das Material nur noch vom Chrom gehalten.
Unten an der Kante und um den Benzinhahn sind die fast alle durch.

Bevor Du irgend etwas machst und Geld umsonst investierst füll mal Benzin rein und lass ihn ein paar Tage auf ner Zeitung liegen.
Meist siehst Du dann wo er undicht ist, löten kannst Du dann auch vergessen.

Wir restaurieren jetzt seit fast 15 Jahren alte Kreidler .
Bild

https://www.youtube.com/watch?v=xF5wTOXpCpI

Kreidlerservice Blees

_________________
______________________
Gruß Horst der Moselindianer


Eure Armut kotzt mich an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank entrosten
BeitragVerfasst: Di 18. Dez 2018, 04:35 
Online
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Mär 2018, 14:24
Beiträge: 99
Motorrad: XJR
Und was kannst du empfehlen wenn der Tank durch sein sollte. Bin im Moment noch nicht so weit mit dem Tank ,sondern lass erstmal den ganzen alten Lack runterstrahlen.
Gruß Chrissi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank entrosten
BeitragVerfasst: Di 18. Dez 2018, 19:35 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Sep 2007, 19:02
Beiträge: 68
Wohnort: An der schönen Mosel
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Das Strahlen ist auch nicht gut der Sand geht in den Rahmen und wird nachher mit angesaugt .
Damit killst du dir dann die Kurbelwelle und alle Lager. Hatten wir auch schon aus Schaden wird man klug.
Besser chemisch entlacken. Und nach der langen Standzeit wird der Motor auch Kondenswasser gezogen haben wodurch die Lager und Getriebewellen Rost angesetzt haben.
Die Motoren müssen überholt werden also neue Lager Dichtungen und evt. auch die Kurbelwelle.

Es gibt noch neue Tanks zu kaufen.

_________________
______________________
Gruß Horst der Moselindianer


Eure Armut kotzt mich an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank entrosten
BeitragVerfasst: Di 18. Dez 2018, 20:22 
Online
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Mär 2018, 14:24
Beiträge: 99
Motorrad: XJR
Den Rahmen und alle anderen Teile sind Glasperlen gestrahlt worden. Der Motor wird generalüberholt und die Gabel bekommt neue Holme. Wird natürlich ein langsamer Aufbau ,die Kohle muss ja auch mitspielen bei der Sache. Was kostet denn ein neuer Tank, falls meiner nicht mehr zu retten ist?
Gruß Chrissi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ziemlicher Druck im Tank bei Sonneneinstrahlung!
Forum: Technik allgemein
Autor: alexjr
Antworten: 11
Tank abbauen
Forum: Technik allgemein
Autor: kugell
Antworten: 6
Tank der 4PU glleich mit Tank RP06?
Forum: Tuning/Umbau
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Tank neu lackieren - Erfahrung mit Dekorlieferant
Forum: Design/Lack
Autor: Goldfisch
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz