Aktuelle Zeit: Do 23. Sep 2021, 10:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 15. Sep 2008, 10:42 
Offline

Registriert: Mi 13. Jun 2007, 08:49
Beiträge: 9
Wohnort: 21147 Hamburg
Motorrad: 1300
moinsen,

gibt noch eine Möglichkeit: Schalter/Kabel etc. vom Seitenständer zeitweise auf Masse?
vielleicht Feuchtigkeit reingekommen?

gilt ggf. auch für den Killschalter

Gruß
B.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 15. Sep 2008, 11:10 
Das mit der Feuchtigkeit schließe ich aus, ich habe sie zwar gewaschen, aber nicht getaucht und das ist auch schon ein paar Wochen her. War mit Sicherheit weniger Feuchtigkeit als bei einer Regenfahr. Danach stand sie nur in der trockenen!!! Garage.

Leerlaufdüsen, ich habe alle durchgeblasen und die Sichtprobe gemacht. Haben alle Durchgang. Sollte ich trotzdem die Vergaser wieder demontieren und alles nochmal machen?

Hänschen


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 15. Sep 2008, 13:14 
Hänschen hat geschrieben:
Das mit der Feuchtigkeit schließe ich aus, ich habe sie zwar gewaschen, aber nicht getaucht und das ist auch schon ein paar Wochen her. War mit Sicherheit weniger Feuchtigkeit als bei einer Regenfahr. Danach stand sie nur in der trockenen!!! Garage.

Leerlaufdüsen, ich habe alle durchgeblasen und die Sichtprobe gemacht. Haben alle Durchgang. Sollte ich trotzdem die Vergaser wieder demontieren und alles nochmal machen?

Hänschen


Mit weiterem Putzen und Prüfen der Vergaser findest Du den Makel nicht.
Reagiert der Motor überhaupt im Leerlauf ca. 1100 U/min auf Kerzenstecker abziehen der einzelnen Zylinder?
Stecker aber an Masse legen.

dto. auf Gemischschrauben der einzelnen Vergaser ganz raus und wieder ganz zu.

z.B. Ansaugplatte zur Hälfte abkleben wird es dann besser oder schlechter
mit der Gasannahme?

wenn das dann alles abgeklärt und i.O. ist.

Zündgeber an der Kurbelwelle einmessen ob Signal i.O. zur CDI.

Stecker abziehen von Drosselklappensensor Veränderung der Gasannahme?
Die Kontrolle 5000 u/min sagt noch lange nix über die Funktion auf
gesamtes Drehz. Bereich aus.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 15. Sep 2008, 17:26 
Fehler scheint eingekreist zu werden !!
der Tip mit dem zugeklebten Luftfiltereinlass bringt extreme Besserung.

Wat nun, scheint zu mager zu laufen. Was kann ich mit meinen Garagenmitteln noch tun?

Leerlaufdüse und Lehrlaufgemischeinstellschrauben raus und den ganzen Kanal durchblasen?

Ich bin ja schon mal happy das es wohl doch ein Vergaserproblem ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 15. Sep 2008, 17:38 
Hänschen hat geschrieben:
Fehler scheint eingekreist zu werden !!
der Tip mit dem zugeklebten Luftfiltereinlass bringt extreme Besserung.

Wat nun, scheint zu mager zu laufen. Was kann ich mit meinen Garagenmitteln noch tun?

Leerlaufdüse und Lehrlaufgemischeinstellschrauben raus und den ganzen Kanal durchblasen?

Ich bin ja schon mal happy das es wohl doch ein Vergaserproblem ist.



was ist mit den Gemischschrauben reagiert sie darauf oder nicht :-?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 15. Sep 2008, 17:40 
Ich habe jede Lehrlaufgemischschraube nacheinander eine Umdrehung raus- und wieder reingedreht, jeweils keine Veränderung.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 15. Sep 2008, 17:48 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Mai 2006, 22:51
Beiträge: 616
Da sollte sich aber schon was verändern.Die Drehzahl zumindest oder unruhigerer Leerlauf.Wenn sich überhapt nichts tut zieht se Falschluft.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 15. Sep 2008, 18:04 
Wenn ich die Schrauben fast ganz raus schraube, geht die Standgasdrehzahl einen Hauch hoch, so reagiert sie bei jedem Zylinder.

Wie gesagt, das ganze ist nach einem mehrwöchigen Stillstand plötzlich aufgetreten, es wurde da nichts rumgestellt.

(schön, wenn man seinen Läppi mit in die Garage nehmen kann und er dann auch noch WLAN Verbindung hat)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 15. Sep 2008, 18:08 
Hänschen hat geschrieben:
Ich habe jede Lehrlaufgemischschraube nacheinander eine Umdrehung raus- und wieder reingedreht, jeweils keine Veränderung.


Also magert die Dicke im Teillastbereich aus!

falsche Luft kann sie oder wird sie doch normal nicht an allen 4 ZYLINDER ZIEHEN.

Hast Du den Schwimmerstandwert geprüft?

Von außen machbar ohne zerlegen, auf den Ablassstutzen durchsichtigen
Plastikschlauch stecken Schraube öffnen den Schlauch nach oben
an Kante Schwimmergehäuse halten Hahnen auf Pri stellen ca.3-4 MM darunter ist der Wert.

Ist der Wert i.O. hast Du ganz klar ein Problem der Spritversorgung im L.L Düsenbereich nicht das ein Benzinschlauch innen an den Biegungen zugequollen ist,übrigens schon mal den Tank montiert und das Ganze mit Stellung Pri getestet, vielleicht reicht auch der Unterdruck am Benzinhahnen im unteren Drehzahlbereich nicht aus.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 15. Sep 2008, 18:21 
Ich werde die Lehrlaufdüsen mal Ultraschallen, oder besser gleich alle. Baue sie aus und mache das Morgen in der Firma (mal höflich bitte sagen)

Muss die Vergaser-Baterrie runter oder hat das auch schon mal einer so gemacht, Schwimmer wollte ich nicht ausbauen, nur Haupt und Lehrlaufdüse.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 15. Sep 2008, 19:58 
Gesagt, getan, da liegt sie in ihrer Schönheit.

Bild

Kann ich nach Demontage des Drosselklappensensors die Gehäuse samt Schläuche auch in das Ultraschallbad legen? Wollte danach alles freipusten

Schwimmer und Membranen lasse ich raus (Danke für den Tip)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 15. Sep 2008, 20:06 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Mai 2006, 22:51
Beiträge: 616
Meine Fresse,bist ja nen fixes Kerlchen :shock:
Du wohnst wohl iner Garage? :lol:
Gehäuse kannst mit reinhaun ins Bad.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 15. Sep 2008, 20:16 
Wormser hat geschrieben:
Hänschen hat geschrieben:
Fehler scheint eingekreist zu werden !!
der Tip mit dem zugeklebten Luftfiltereinlass bringt extreme Besserung.

Wat nun, scheint zu mager zu laufen. Was kann ich mit meinen Garagenmitteln noch tun?

Leerlaufdüse und Lehrlaufgemischeinstellschrauben raus und den ganzen Kanal durchblasen?

Ich bin ja schon mal happy das es wohl doch ein Vergaserproblem ist.


Da bleib ich trotzdem bei den LLD.Nicht durchblasen sondern mit einer Reibahle durchfahren aber nicht aufreiben. Passende Ahlen gibts bei LOUIS.

Hauptdüse 95
Hauptluftdüse 45
Leerlaufluftdüse 127.5
Leerlaufdüse 40
Leerlaufaustritt 0.85
Leerlaufgemisch Einstellschraube 1.5 Umdreh. heraus

Du wirst sehen dann schnurrt sie wieder.Wenn sie weniger Luft ziehen kann ,zieht sie mehr Sprit,darum geht sie.



DIE WERTE STIMMEN ABER FÜR EINE RP02 mit Kit nicht :oops:

z.B. Kit Haupt-Düse 112,5 Gemischschrauben Grundeinstellung 2,5 Umdrehungen raus. ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 15. Sep 2008, 20:23 
Wormser hat geschrieben:


Hauptdüse 95
Hauptluftdüse 45
Leerlaufluftdüse 127.5
Leerlaufdüse 40
Leerlaufaustritt 0.85
Leerlaufgemisch Einstellschraube 1.5 Umdreh. heraus

Du wirst sehen dann schnurrt sie wieder.Wenn sie weniger Luft ziehen kann ,zieht sie mehr Sprit,darum geht sie.


Hauptdüse ist bei mir ne 112,5er (Topham)
und die Leerlaufgemisch Einstellschrauben sind bei Zylinder 1 und 4 - 2.5 Umdreh. heraus und bei 2 und 3 - 3,25 Umdreh. heraus

Wie gesagt, mit der Einstellung lief sie bislang wie die Pest.

Weiter zerlegen wollte ich aber nicht, Drosselklappen und Choke bleibt drin.

Außerdem werde ich für jeden Vergaser ein separates Kästchen machen um Verwechselungen zu vermeiden.

Aber Danke für die Hilfe, melde mich bei Erfolg.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 16. Sep 2008, 18:31 
[glow=red]HURA,[/glow]
[glow=red]
sie läuft wieder![/glow]

Und da sage noch mal einer, Ferndiagnose geht nicht. Wenn nicht die Tips hier aus dem Forum gewesen wären, hätte ich die Vergaseranlage bestimmt kein zweites mal rausgebaut. Das habe ich aber nochmal gemacht und alles im Ultraschallbad gehabt. Anschließend auch die Kanäle am Gehäuse ausgepustet und alle Düsen auch.
Jetzt sieht er aus wie neu!

Bild

Durchpusten alleine reicht also wirklich nicht.

und die Dicke klingt wieder wie sie soll: klick

Ein Gutes hat das Ganze ja: ich habe wieder zurück in's Forum gefunden.

Danke Jungs!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Maschine springt schlecht an und riecht nach Benzin
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Yama1300
Antworten: 2
RP06 braucht lange bis sie Rund läuft kalt und warm.
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Habo
Antworten: 22
Maschine stand 2,5 Jahre jetzt läuft sie nicht mehr rund
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 16
Meine Dicke läuft nicht richtig???
Forum: Technik allgemein
Autor: Hammer
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz