Aktuelle Zeit: Di 27. Jul 2021, 16:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 24. Jun 2018, 14:25 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Mär 2017, 15:24
Beiträge: 249
Wohnort: Am Chiemsee
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
So nach dem nun das Thema Drosselklappen synchronisieren für mich ein Mysterium war und ich mich endlich daran gemacht habe, beschreibe ich wie ich es gemacht habe.

Was braucht man dazu:
- Synchronuhren, auch Synchrontester (die gibt’s in verschiedenen Preisklassen)
- Normaler kleiner, oder schlanker Schlitzschraubendreher (Spezialteile sind nicht erfordelich)
- Werkstatthandbuch von Yamaha, oder Büchli
- Werkzeug zum Lösen des Tanks und Holzklotz zum unterlegen
- Taschenlampe zum lokalisieren der Einstellschrauben

Vorgegangen bin ich wie folgt:

Tank gelöst und angehoben, aufpassen dass das Kabelzeugs und die Spritleitung nicht zu sehr gespannt werden. Tank muss NICHT ab, sondern nur angehoben werden, brauchen ja den Sprit und den Druck.

Bild

Unter dem Tank kommt man mit einem schlanken Schlitzschraubendreher ran.


Ausgangslage meiner „synchronen“ Drosselklappen:

Bild


Anschluss der Messschläuche

Die Anschlüsse für die Messchläuche an den Unterdruckschläuchen sind auf beiden Seiten zu finden:

links (Drosselklappe 1 und 2)
Bild

rechts (Drosselklappe 3 und 4)
Bild

Lasst euch nicht verwirren ich habe die Aluabdeckungen für die Einspritzanlage drauf. Standard wäre dort eine schwarze Plastikabdeckung.


Die äußern Schläuche sind mit einem schwarzen Blindstopfen versehen, diesen entfernen.

Bild


Danach sollte das so aussehen:

Hier mal rechts:
Bild


Daran die Messschläuche anschließen, rot markierte Ziffern.
Links habe ich mit der grünen 1 noch die Lage der Einstellschraube der Drosselklappe 1 markiert.

Anschluss links
Bild

Anschluss rechts
Bild


Man könnte den kurzen Schlauch abziehen und den Messschlauch direkt an der Tülle anschließen, das habe ich nicht getan, da die Messschläuche einen etwas größeren Innendurchmesser haben und ich nicht sicher bin, ob dann nicht "Falschluft" ins System kommt. Deswegen bin ich an die Schläuche gegangen.

Danach bei betriebswarmen Motor die Klappen angleichen. Ich habe erst die Klappe #3 eingestellt, dann den Rest. Wert -0,31/0,32 bar. Ginge noch besser (Vorgabe wäre 0,325 mit 0,013 Abweichung), aber mir hats dann gereicht.

Beim Versuch das perfekte Ergebnis zu erzielen, wurde es der Dicken und mir zu heiß. Also bei langen Einstellorgien für Kühlung sorgen, oder Pausen einlegen.

Hier noch Bilder die mit grünen Ziffern die Lagen der messingfarbenen Einstellschrauben zeigen.

Überblick:
Bild
Die Schrauben befinden sich bei 2 und 3 unter dem Schlauchwirrwarr und man kann die von der linken Seite einsehen.

Klappe 2 (unter dem Tank):
Bild

Klappe 4 (von der Seite erreichbar):
Bild

Analog dazu die Klappe 1 und Klappe 3 (Foto war nicht so einfach..)

Mit dem Ergebnis bin ich erstmal zufrieden, zumindest besser als vorher

Bild

Gruß

Kini

P.S. Nachmachen auf eigene Gefahr;-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Jun 2018, 15:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Jan 2015, 15:03
Beiträge: 17
Motorrad: RP 19
Geschlecht: Männlich
Top Anleitung. :thumbright:

Wie alt ist deine RP19 und wieviele km hat sie auf der Uhr?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Jun 2018, 15:41 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Mär 2017, 15:24
Beiträge: 249
Wohnort: Am Chiemsee
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Danke;-)

EZ 2014, 11.000km


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Jun 2018, 16:43 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 561
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: früher 4PU
Geschlecht: Männlich
Soll man tatsächlich mit Klappe 3 beginnen?
Gibt es 4 Einstellschrauben, ist das so korrekt?
Bei den Vergasermodellen ist das offenbar etwas anders.

_________________
Gruß
Wasi
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: 124.390 km - fährt jetzt ein Forumskollege.
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200...und jetzt Suzuki V-Strom 650.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Jun 2018, 16:48 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Di 18. Okt 2016, 15:26
Beiträge: 67
Wohnort: Düren
Motorrad: XJR 1300 rp02
Geschlecht: Männlich
Mich würde noch interessieren, ob du die Uhren vorher abgeglichen hast?
Oder waren die "serienmäßig" gleich?

Gruß
Micha

_________________
'Ich kenne keine Furcht, es sei denn, ich bekäme Angst'
Zitat von Karl Valentin


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Jun 2018, 17:10 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Sep 2017, 21:38
Beiträge: 131
Motorrad: XJR RP19
Super Anleitung, vielen Dank. Hast du die Abweichung im Rundlauf bemerkt? Bei meiner alten Bandit habe ich das jährlich gemacht
und es war jedes mal ein deutlich bessere Rundlauf zu spüren. An der RP19 hab ich bisher noch keine Notwendigkeit gesehen.

Gruß Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Jun 2018, 17:38 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Mär 2017, 15:24
Beiträge: 249
Wohnort: Am Chiemsee
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Hi,

zu „Klappe 3 beginnen“, so stehts in den Büchern, der Sinn erschließt sich mir auch nicht. Evtl liegts an der Vorgehensweise mit einer Uhr, wie im Werkstatthandbuch beschrieben. Ich habs mal so gemacht;-)

zu „Uhren abgleichen“, ja das habe ich gemacht, bei Böhm kann man eine Messbrücke für kleines Geld mit ordern. Da werden dann alle 4 Uhren so zusammen geschlossen, das die auf einen Anschluss laufen. Und ja ich musste eine Uhr ein wenig nachstellen.

Zu den Böhm Uhren gleich einen Tipp, wenn ihr nach gebrauchten sucht. Vor 2009 hatten die keine Möglichkeit den 0 Punkt selber einzustellen. Achtet darauf die mit Kapselfeder zu bekommen. Sprich die älteren sind die mit Rohrfeder. Die gibt es dann als Memo von Böhm neu und für ca. 120.-. Bei den Onlineplattformen werde öfters die alten roten Böhm, teilweise teurer angeboten.

zu „Rundlauf“, subjektiv ja;-), gesynct habe ich, da Teil der Wartungsarbeiten alle 10.000km


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Jun 2018, 20:57 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1714
Wohnort: Blaubeuren
Motorrad: RP02 + 4PU
Geschlecht: Männlich
also bei den Vergasern ist der 3.Vergaser Referenz, weil nur dort das schwarze Leerlaufeinstellrädchen wirkt und die Leerlaufdrehzahl einstellt. Daher müssen alle drei anderen Vergaser auf den synchronisiert werden, um Gleichlauf zu haben.
Evtl. beim Einspritzer ähnlich, oder hängt am dritten Ansaugkanal irgendein wichtiger Druckgeber

_________________
Gruß Erich Bild


Zuletzt geändert von XJR1200Viper am Mo 25. Jun 2018, 06:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Jun 2018, 21:32 
Offline

Registriert: Do 5. Feb 2015, 15:59
Beiträge: 15
Motorrad: RP 19
Geschlecht: Männlich
Servus Kini,

DANKE!! Ist ne super Anleitung! Mir nimmt sie die Anspannung vor dem ganzen!!! Hab auch ne 2014, 26 000 km drauf, bin also auch bald dran! Bis etz hat es der Yamaha Dealer gemacht, wegen Garantie.
Werkstattbuch hab ich, brauch ich noch die Uhren!

Danke

Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2018, 10:27 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 2612
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Schöne Anleitung, Kini. Danke!

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Grep sed "awk! man cut grep, edit banner false! get help!" Man disable grep, split banner, join prof admin. Grep mount eqn, find path. Grep echo spell. False cat kill admin, man. Grep find banner, make true message.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2018, 17:20 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 561
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: früher 4PU
Geschlecht: Männlich
XJR1200Viper hat geschrieben:
also bei den Vergasern ist der 3.Vergaser Referenz, weil nur dort das schwarze Leerlaufeinstellrädchen wirkt und die Leerlaufdrehzahl einstellt.


Und ich hab 20 Jahre gedacht, dass Nr. 1 der Referenzvergaser war. An der 4PU ist es Nr. 1. Nur zur Klarstellung, damit ein geneigter Leser auf keine falsche Fährte gelangt: bei Gasern wird Nr. 2 auf Nr. 1 eingestellt danach Nr. 3 auf 4 oder von mir aus 4 auf 3, und dann wird die erste Paarung auf die zweite oder 2 auf 3 abgeglichen. Passt

_________________
Gruß
Wasi
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: 124.390 km - fährt jetzt ein Forumskollege.
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200...und jetzt Suzuki V-Strom 650.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 4. Jul 2020, 12:29 
Offline

Registriert: Do 14. Jul 2016, 16:42
Beiträge: 19
Motorrad: RD250,Racer, TS 250X
In der Reparaturanleitung vom Buchelliverlag steht als Vorgang bei Einspritzmodellen folgendes:
Luftregulierschraube von Zylinder 3 vollständig einschrauben und dann 3/4 Umdrehungen rausschrauben.
Messwert von Einstelluhr ablesen.
Zylinder 1 angleichen. Differenz maximal 1,3 kPa
Mit den Regulierschrauben von Zylinder 1 und 4 ebenso verfahren, auch sie werden auf den Wert von Nr 3 synchronisiert.

Ein bestimmter Wert für den Ansaugunterdruck wird hier nicht genannt. Den findet man nur im Kapitel für die Vergasereinstellung.
Gibt es bei der Anleitung von Yamaha einen Wert für den Ansaugunterdruck bei der Einspritzversion?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 4. Jul 2020, 18:09 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Dez 2009, 10:46
Beiträge: 152
Wohnort: Sint-Truiden
Motorrad: RP19, RP02
Geschlecht: Männlich
Makila hat geschrieben:
In der Reparaturanleitung vom Buchelliverlag steht als Vorgang bei Einspritzmodellen folgendes:
Luftregulierschraube von Zylinder 3 vollständig einschrauben und dann 3/4 Umdrehungen rausschrauben.
Messwert von Einstelluhr ablesen.
Zylinder 1 angleichen. Differenz maximal 1,3 kPa
Mit den Regulierschrauben von Zylinder 1 und 4 ebenso verfahren, auch sie werden auf den Wert von Nr 3 synchronisiert.

Ein bestimmter Wert für den Ansaugunterdruck wird hier nicht genannt. Den findet man nur im Kapitel für die Vergasereinstellung.
Gibt es bei der Anleitung von Yamaha einen Wert für den Ansaugunterdruck bei der Einspritzversion?



Danach bei betriebswarmen Motor die Klappen angleichen. Ich habe erst die Klappe #3 eingestellt, dann den Rest. Wert -0,31/0,32 bar. Ginge noch besser (Vorgabe wäre 0,325 mit 0,013 Abweichung), aber mir hats dann gereicht.
oder siehe oben, Kinis Erklärung. :thumbright:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 6. Jul 2020, 10:52 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 561
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: früher 4PU
Geschlecht: Männlich
Und wann wird Nr. 2 eingestellt?

_________________
Gruß
Wasi
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: 124.390 km - fährt jetzt ein Forumskollege.
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200...und jetzt Suzuki V-Strom 650.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 6. Jul 2020, 11:05 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: So 12. Jul 2015, 20:44
Beiträge: 417
Wohnort: Einbeck
Motorrad: RP02, 3LP (Virago)
Geschlecht: Männlich
Das mehrstufige Abgleichen dürfte aus der Zeit stammen als man noch hauptsächlich 2-er Synchronuhren hatte. Mit einer 4er sollte es etwas einfacher gehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Vergaser synchronisieren
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Sauerländer61
Antworten: 3
Ventile einstellen, Vergaser reinigen und synchronisieren
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: paule36
Antworten: 7
Vergaser vs Einspritzer
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Vergaser synchronisieren - welche Drehzahl?
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: alexjr
Antworten: 5
Saegender Leerlauf, XJR1300 2008 Einspritzer
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Mikk
Antworten: 40

Tags

Ford

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz