Aktuelle Zeit: Do 6. Aug 2020, 14:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 25. Nov 2010, 23:28 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Mär 2010, 18:07
Beiträge: 150
Wohnort: Waltrop
Motorrad: RP 02
Geschlecht: Männlich
Katastrophe : :evil:
Ich habe im Frühjahr bei einem Norddeutschen Motorradzubehörhandel DREI Dichtungssätze ( Marke SALTO -44 )
gekauft. Einen für mich, die anderen beiden für meine Kollegen.
Da es ja bekannt ist das ein Benzinhahn nach gewissen Jahren undicht werden kann, haben wir uns entschlossen in der Wnterpause diesen mal zu wechseln.
So nun kommst.........
Der Kollege Nr. 1 hat damit angefangen. Tank leermachen,Tank runter und das übliche Prozedere.
Benzinhahn abbauen, zerlegen, Dichtungen vergleichen, zusammen bauen.
So, der Kollege hatte vorher den Ventildeckel abgebaut für ein Projekt. Den Tank wieder aufgesetzt, damit er da ist wo er hingehört. Den Kraftstoffschlauch abgelassen, Arbeiten waren ja noch nicht beendet.Beim auffüllen mit einem etwas grösseren Kanister floss der Sprit nur so raus. Hektik in der Garage. Fehlersuche ? Alles zurück, alten Dichtungssatz wieder eingebaut, Dicht! Ratlosigkeit !
So nun komm ich. Mit der Hilfe von Kollege Nr. 3 auch den Dichtungssatz gewechselt. Alles kontrolliert und für gut befunden.
Vorgewarnt erst mal mit einem kleineren Kanister aufgefüllt. Und das Bezin suchte sich seinen Weg. Erneute Fehlersuche. Komanndo zurück, alten Dichtungssatz wieder eingebaut, und Dicht! Sauer hoch drei. ](*,)
Abends eine E-Mail geschrieben an den Händler. Heute schon eine Antwort bekommen.
Grosses Bedauern, Entschuldigung, und ich soll alles zurückschicken zwecks Überprüfung. Portofrei versteht sich.
Packetschein per PDF Datei.
Über das weitere werde ich berichten.
Gruss an alle

Ach übrigens, Kollege Nr.3 hat Glück gehabt, und grinst immer noch.

_________________
RP 02 EZ. 2002 / schwarz
Bild


Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme :gut:

Eddi aus Waltrop


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 26. Nov 2010, 00:16 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Jun 2004, 15:25
Beiträge: 132
Wohnort: Odenthal (Exilkölner)
Motorrad: ne grüne Erpel 06
Geschlecht: Männlich
Wenn ich das noch richtig im Kopf hab, ist bei diesen Dichtungssätzen nen kleiner O-Ring dabei. Der passt nicht! Hab auch so nen Satz verbaut und eben diesen Ring nicht ausgetauscht. Wie gesagt, mein ich mich erinnern zu können, dass es an diesem O-Ring liegt.
Angaben allerdings ohne Gewähr, aber meiner ist Dicht!

Bis denne

Joker


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 26. Nov 2010, 00:21 
Aaaaccchhh, sind doch bloß ca. 5 Liter ausgelaufen! :evil: :kotzen:

Davon konnte ich ca. 1 Liter aus meinem Bugspoiler abschöpfen. 8-)

Dumm nur, dass ich gerade den Ventildeckel zum Verchromen ab hatte! ](*,)

Jetzt weiß ich leider nicht genau, ob was von der Brühe in den mit Tüchern abgedeckten, offenen Motor gelaufen ist!?! :-?

Die Tücher waren jedenfalls teilweise richtig nass. :eek:

Ich werde wohl vorbeugend noch einen Ölwechsel machen!

Auf jeden Fall könnte ich jetzt immer noch eine Schnüffelparty in der Garage machen. ::roll:

Übrigens: Bei Untersuchung der NEUEN Dichtungen habe ich festgestellt, dass die Dichtung, die am Tank abdichtet,

plötzlich 2 mm zu lang geworden war und in der Mitte Hoch stand.

Ebenfalls hatte sich diese Doppeldichtung mit der Membrane durch den Kontakt mit dem Sprit so aufgedunsen und ist irgendwie matschig geworden.

Meine ALTE und 10 Jahre alte Dichtung war immer noch glatt und war nach dem Zurücktauschen auch sofort wieder dicht!

Wie heißt es so schön: Never change a running system! :whistle:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 26. Nov 2010, 08:10 
Deswegen bin ich immer schon der Meinung, bei Dichtungen geht nix übers Orginal.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 2. Dez 2010, 18:50 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Mär 2010, 18:07
Beiträge: 150
Wohnort: Waltrop
Motorrad: RP 02
Geschlecht: Männlich
Hallo an alle,

heute kann die Antwort von L.....

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hallo Herr Engel,

vielen Dank für Ihr ausführliches Schreiben zur Rücksendung der Dichsätze.

Wir freuen uns sehr über Ihren Einkauf und das damit verbundene Vertrauen in unsere Produkte.

Um so mehr bedauern wir den Mangel an unserem Benzinhahn Dichtsatz und
werden dieses an unseren Lieferanten weitergeben.

Sie erhalten in Kürze einen Verrechnungsscheck über ........Euro.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

M.... Sch.......
Serviceabteilung
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
also, außer das wir eine Menge Stress damit hatten, sind wir jetzt nicht viel schlauer!!!
Den wahren Grund des Problems werden wir wohl nie erfahren......schade.....! :whistle:

_________________
RP 02 EZ. 2002 / schwarz
Bild


Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme :gut:

Eddi aus Waltrop


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Dez 2010, 09:42 
Aber die melden sich wenigstens und wickeln die Garantie ab. Das ist doch aller Ehren wert. Andere reden sich raus mit allen möglichen Versuchen wie
Montagefehler u. ä..


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Dez 2010, 10:14 
Werden die Dichtringe wieder mal nicht in Nitrilbutadienkautschuk (dieses Wort wollte ich schon immer mal ausschreiben :mrgreen: ) = NBR Ausführung gewesen sein.. Dan quillts und wird undicht..oder zersetzt sich gleich..


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 4. Dez 2010, 18:46 
Moin,
hatte auch lange Zeit Probleme mit undichtem Benzinhahn.
Dichtsatz gekauft, eingebaut
](*,) ---> undicht
:-k
3x aufgemacht, dann habe ich den Unterschied am O Ring gesehen.
Der von L.... war dünner.
Zu dem neuen Dichtsatz habe ich den alten O-Ring genommen und seit über einem Jahr ist alles trocken


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Benzinhahn Modellunterschiede???
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Bremssattel-Dichtungssatz
Forum: Bremsen
Autor: Micky
Antworten: 4
Benzinhahn / Benzinfilter
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 11
Benzinhahn
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 4
Wilbers Federn Montage Probleme
Forum: Fahrwerk
Autor: Anonymous
Antworten: 21

Tags

Bau, Erde, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz