Aktuelle Zeit: Sa 4. Jul 2020, 23:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: mehr Power mit E10 ??
BeitragVerfasst: So 12. Jun 2011, 20:54 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Mai 2006, 22:51
Beiträge: 75
Wohnort: wiesent
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Ich hab das Zeug nur mal im Auto getankt, und da hatte ich das Gehühl, dass es schlechter lief.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mehr Power mit E10 ??
BeitragVerfasst: So 12. Jun 2011, 21:08 
Die haben dich verarscht, um Kundschaft zu gewinnen.
10% Nitromethan drin :whistle:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mehr Power mit E10 ??
BeitragVerfasst: So 12. Jun 2011, 21:14 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Feb 2010, 00:36
Beiträge: 135
Wohnort: Weyhe bei Bremen
Motorrad: XJR 1300 RP02 in BL2
Geschlecht: Männlich
so ist das immer kurz vor kaputt, da laufen die Motoren am bessten ! \:D/

_________________
Gruß JoeS

XJR 1300, RP02, Baujahr 2000, BL2!


______________________________

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mehr Power mit E10 ??
BeitragVerfasst: So 12. Jun 2011, 23:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 7. Jan 2011, 00:56
Beiträge: 23
Wohnort: WWW - im wundscherschönen Willich - Wekeln
Motorrad: 4 PU aus 98
Geschlecht: Männlich
... also entweder hast du schlechtes Gras geraucht :mrgreen: oder deine Dicke ist vielleicht Vegetarierin und steht auf Bio-Müll :wech:

Mal Spaß beiseite ... ich hab´ ja auch ´ne 4PU und da stelle ich fest, dass die mit Super+ ganz klar besser läuft :thumbright: , als mit Super ohne + :-? . Kann natürlich Einbildung sein, aber nach jetzt knapp 4000 km seit Januar bin ich fast sicher, dass Lucie mich mehr lieb hat, wenn ich ihr das teure Zeug gebe.

Aber diesen E10 Kram, den würde ich mir echt nicht in den Tank laufen lassen. Dauernd hört man, dass Leutz hier Benzim im Öl haben und das der Sprit sowieso schon die Vergaser und den Benzinhahn und alles angreift, da muss ich das nicht auch noch provozieren, indem ich so´ne aggressive Plörre tanke. Neeee - das ist mir auf die lange Sicht ganz doll zu gefährlich ... :-?

Greetz

Max

_________________
2011: 9842 km / 6,04 L auf 100
2012: 5655,5 km / 5,95 L auf 100
2013: 7450 km / 5,85 L auf 100
2014: 4616 km / 5,78 L auf 100
2015: 1975 km / 5,85 L auf 100
2016: 1478 km / 5,97 L auf 100 - dann auf die Fresse gelegt =D>
2017: Stillstand 8-[
2018: Läuft wieder, 400 erfolgreiche Testkilometer, fehlt nur noch TÜV :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mehr Power mit E10 ??
BeitragVerfasst: So 12. Jun 2011, 23:47 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Jun 2009, 18:24
Beiträge: 302
Wohnort: 52134 Herzogenrath
Motorrad: XJR 1300 RP02
Geschlecht: Männlich
:gruebel: ... du meinst also ich soll das mal probieren ??? :-k

(auch ne 98er 4PU)

...aber ik trau mir nicht ... ](*,)

_________________
Bild

Bild

am Öl kanns ja nicht gelegen haben, war ja keins drin....Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mehr Power mit E10 ??
BeitragVerfasst: So 12. Jun 2011, 23:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 7. Jan 2011, 00:56
Beiträge: 23
Wohnort: WWW - im wundscherschönen Willich - Wekeln
Motorrad: 4 PU aus 98
Geschlecht: Männlich
Du hast völlig Recht, ich hab´ keine Ahnung und verlasse mich auf mein Bauchgefühl (und alles was man so über den E10-Bio-Sprit gelesen hat). Deine Argumente kannte ich noch nicht und das ist auch das erste mal das ich irgendwol lese, dass der Sprit auch schützende Eigenschaften hat ...

Manchmal braucht es eben einen Vorreiter, der den Weg weist. Hier im Forum gibt es ja eigentlich nur hard-core-e-10-verweigerer - ist da ja auch kein Wunder, dass man nix Gutes von dem neuen Benzin liest.

... es zeichnet mich aber aus, dass ich in keinster Weise beratungsresistent bin. Und wie sagt der Rheinländer:

Versuch macht kluch ... ich werde nachberichten.

Ciao

Max

_________________
2011: 9842 km / 6,04 L auf 100
2012: 5655,5 km / 5,95 L auf 100
2013: 7450 km / 5,85 L auf 100
2014: 4616 km / 5,78 L auf 100
2015: 1975 km / 5,85 L auf 100
2016: 1478 km / 5,97 L auf 100 - dann auf die Fresse gelegt =D>
2017: Stillstand 8-[
2018: Läuft wieder, 400 erfolgreiche Testkilometer, fehlt nur noch TÜV :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mehr Power mit E10 ??
BeitragVerfasst: Mo 13. Jun 2011, 02:38 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Jun 2004, 15:25
Beiträge: 132
Wohnort: Odenthal (Exilkölner)
Motorrad: ne grüne Erpel 06
Geschlecht: Männlich
Wormser hat geschrieben:
Max 66 hat geschrieben:
... also entweder hast du schlechtes Gras geraucht :mrgreen: oder deine Dicke ist vielleicht Vegetarierin und steht auf Bio-Müll :wech:

Mal Spaß beiseite ... ich hab´ ja auch ´ne 4PU und da stelle ich fest, dass die mit Super+ ganz klar besser läuft :thumbright: , als mit Super ohne + :-? . Kann natürlich Einbildung sein, aber nach jetzt knapp 4000 km seit Januar bin ich fast sicher, dass Lucie mich mehr lieb hat, wenn ich ihr das teure Zeug gebe.

Aber diesen E10 Kram, den würde ich mir echt nicht in den Tank laufen lassen. Dauernd hört man, dass Leutz hier Benzim im Öl haben und das der Sprit sowieso schon die Vergaser und den Benzinhahn und alles angreift, da muss ich das nicht auch noch provozieren, indem ich so´ne aggressive Plörre tanke. Neeee - das ist mir auf die lange Sicht ganz doll zu gefährlich ... :-?

Greetz

Max


Wunderbar,denn deine Meinung zeugt von Unwissenheit über E10.In Verbindung mit Sauerstoff überzieht nämlich das Ethanol Aluminium mit einer schützenden Oxidschicht.In Brasilien muss gesetzlich 22% Alkohol gefahren werden.Real sind es aber 25%. Fahrzeuge nehmen technisch trotzdem keinen Schaden .Es sind die gleichen Moppeds wie hier.Ich fahr meine XJR jetzt 5 Jahre aber so ruhig wie mit E10 läuft sie auch nicht mit Super+.Den ausgebauten Benzinhahn hab ich erst überprüft -- absolut top,kein Krümel Dreck dran.



Moinsen, ich hab nen Freund, der vor einigen Jahren nach Brasilien ausgewandert ist. Der sagt aber immer was ganz anderes wegen dem Sprit da drüben. Leistung is für´n Ar... und kaputt geht auch so einiges bei ihm (ne ältere Super Teneree) und seinen Moppedfahrenden Kumpeln! Zumindest berichtet er mir das so und ich sehe keinen Grund, ihm nicht zu glauben!
Ich für meinen Teil unterstütze das nicht und werde wie bisher dieses Zeug beukotieren. Solange es noch die Alternativen gibt, werde ich das auch nicht ändern. Zumindest denke ich seit einführung so und hab noch keinen Grund für mich gefunden, dieses zu ändern! [-(


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mehr Power mit E10 ??
BeitragVerfasst: Mo 13. Jun 2011, 03:05 
Du sprichst ein grosses Wort gelassen aus :thumbright:
So isses und so bleibt es.
Verfaulen soll der Mist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mehr Power mit E10 ??
BeitragVerfasst: Mo 13. Jun 2011, 06:26 
Der Dreck, kommt bei mir noch nicht mal in den Rasenmäher, und ganz bestimmt nicht
in meiner Dicken.

Gruß
Frank


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mehr Power mit E10 ??
BeitragVerfasst: Mo 13. Jun 2011, 07:11 
bei uns hier kenne ich keine Tanke die E10 anbietet , im Gegenteil.
An einer steht an der Säule ; " bei uns ist kein E 10 drin "


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mehr Power mit E10 ??
BeitragVerfasst: Mo 13. Jun 2011, 08:59 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 611
Motorrad: RP06
Joker hat geschrieben:
... Moinsen, ich hab nen Freund, der vor einigen Jahren nach Brasilien ausgewandert ist. Der sagt aber immer was ganz anderes wegen dem Sprit da drüben. Leistung is für´n Ar... und kaputt geht auch so einiges bei ihm (ne ältere Super Teneree) und seinen Moppedfahrenden Kumpeln! Zumindest berichtet er mir das so und ich sehe keinen Grund, ihm nicht zu glauben! ...

berufsbedingt und weil hier in der region eben viele entsprechende firmen sitzen, kenn ich direkt oder indirekt 'ne menge leute, die längere zeit in süd-, nordamerika, brasilien, aber auch schweden waren und/oder sind - übrigens hab' ich mich erst gestern wieder mit einigen solcher "auslands-abgeordneten ihrer firmen" getroffen.

egal ob schweden mit ihrem e85 (da war sogar ich immer felsenfest der meinung, dass die volvos das wirklich sauber hinkriegen ...aber pustekuchen, die dinger werden nur mit hohem wartungsaufwand, sprich vielen ölwechseln mit teurem hochwertigem öl usw., usf. relativ alt, aber lange nicht so alt wie dieselben volvos, die in ihrem leben maximal ein, zwei ölwechsel bekommen haben und bestenfalls e35 oder - noch besser - mit FLUGBENZIN gefahren werden, weil's über 5 ecken billiger ist, wie anderer sprit :whistle: ), egal ob die ami-schleudern (oder selbst dort produzierte ML-mercedese), bei wirklich allen ländern bzw. kontinenten kommen die "frontberichte" - ABER AUCH NUR IN PUNCTO LANGER LAUFLEISTUNG, welche sage ich mal bei MINDESTENS 100.000 km anfangen ...aber sowas von ganz anders rüber, als die offizielle berichterstattung ...bspw. auch von hiesigen zulieferern (die, wie ich es in einem anderen fred schonmal geschrieben hatte, schon mit/vor der einführung des damaligen e5 eigentlich ziemlich genau bescheid wissen, dass die plörre "scheisse iss" =; jedoch - zumindest inzwischen - nach aussen GANZ ANDERS kommunizieren, weil sie 1. als zulieferer gewisse umbauteile verkaufen und 2. inzwischen in den betroffenen orten vor ort produzieren, obwohl sie auch dort nicht grade herzerfrischende interne quali-ergebnisse erreichen ...aber auch hier wieder nur bei hoher laufleistung bzw. "einwirkdauer"!).

das krasseste beispiel meiner meinung nach - und nur einige wochen alt: brasilien, neuer (werks-/test)nissan. früh morgens, schnell zur arbeit, zum deutschen zulieferer. zündschlüssel bzw. "fahrschalter" gedrückt ...nix! noch nicht mal klack! :evil: licht geht, sonst auch alles......

die haben den "test"-wagen noch nicht mal inspiziert, weil für die schrauber dort vor ort das ein ziemlich einfaches und bekanntes symptom ist: wenn man pech hat, wenn man nicht oft ölwechsel macht und/oder teuerste voll-sythetik-laber-rhabarber öle verwendet ...oder, selbst, wenn das alles eingehalten wird, wirklich viel kurzstrecke fährt ...haben ethanol-sprit-mit-hohem-ethanol-anteil befeuerte fahrzeuge irgendwann die erscheinung, dass das motoröl BUTTER-ÄHNLICH in der ölwanne, im motor bäbbt; die haben das fahrzeug dann auch einfach nur in der mittagshitze stehen lassen, bis die (der!? :-k ) butter wieder so halbwegs rauslief, neues öl rein ...und gut.

die frage, die mich beschäftigt ist nur ...selbst wenn ich diese "verbutterung" nur zwei-, dreimal "erleide" ...ob mein motor AUF LANGE SICHT (!) dann genauso alt werden würde, wie ohne!!?? :scratch: :scratch: :scratch:

von südafrika hab' ich auch ähnlich "tolle" berichte erzählt bekommen.

wie ich - und andere - auch schon x-fach geschrieben habe (mittlerweile hab' ich auch keinen bock mehr drauf, sind alles erwachsene hier): DAS PROBLEM, SO ES DENN WIRKLICH EINES IST, MANIFESTIERT SICH MIT GRÖSSTER WAHRSCHEINLICHKEIT NICHT VOLLUMFÄNGLICH IN DEN, SAGEN WIR MAL, ERSTEN 5 JAHREN BETIEBSDAUER EINES MOTORS, EINES FAHRZEUGES, SONDERN IM SCHLECHTESTEN FALL ERST AB DANN, ALSO AB WIRKLICH HOHER LAUFLEISTUNG, BZW. WIRKLICH LANGER BETRIEBSDAUER :!: :!: :!:

aber gerade deshalb finde ich es astrein, dass wir hier endlich einige selbstlose testfahrer gefunden haben, die uns dann in sagen wir mal 10 jahren (und mehr!) EHRLICH berichten können, wie ihre er-fahr-ungen all die jahre mit dem ethanol so waren... :whistle:

ich vertrete dann, also bis dahin, mit meiner 10er rotzgurke die andere seite, die der - wie hat der max so schön geschrieben - der "hardcore-e10-verweigerer" (und zusätzlich auch noch "zweitakt-öl-bescheuerten" 8-) )

jeder hat ja schliesslich ein hirn, damit man es (auch) zum denken einsetzen kann.

und vielleicht haben ja der wormser-und-konsorten im nachhinein (also FRÜHESTENS! in zehn jahren) wirklich recht und typen wie ich waren im nachhinein wirklich hosenscheisser - weiss man's!? O:)

deshalb find ich diese test-aktionen wirklich nicht bescheuert, denn auch "die andere seite", also auch ich, kann völlig auf dem falschen dampfer sein ...im nachhinein.

aber das ist ja das spannende im leben! :knuddel:

und - nebenbei - zumindest mir sind menschen wie der wormser 1.000-mal lieber, denn die haben wenigstens eine klare eigene denke ...und vor allem: sie stehn' auch dazu! :thumbright:

habe fertig (und werde weiterhin meinen zweitaktöl-flachmann mitführen, so wie gestern, als an der tanke neben mir ein älteres ehepaar im cabrio warten musste und sie, als ich mein "zwetschgenwasser" in den diggen-tank kippte, beinah' vom sitz fiel... :mrgreen: )

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mehr Power mit E10 ??
BeitragVerfasst: Mo 13. Jun 2011, 09:40 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Okt 2010, 22:35
Beiträge: 417
Wohnort: Neunkirchen
Motorrad: XJR 1300 RP02
Geschlecht: Männlich
Nachdem ich mich die ganze Zeit aus der ganzen Diskusion herausgehalten habe, Oute ich mich heute als

E10-tanker

Meine Erfahrung seit der Einführung von E10, (ich glaub im Februar war das).
Mein Opel Zafira 1.8, BJ 2000 braucht weniger Sprit. Im durchschnitt knapp 0,5 L weniger.
Seit März bin ich mit der Dicken ca. 2000km gefahren. Gestern war ich mit Freunden an der Mosel \:D/(Geil) . Am Abend waren 320km auf der Uhr und in den Tank passten mal gerade 16l E 10.

Aus Prinzip sehe ich nicht ein, daß ich Papa Staat noch mehr Steuern in den Rachen schmeißen soll.
Und wenn ich dann von anderen höre, daß sein Fahrzeug wegen E10 kaputt ging, stellt sich bei mir der Kamm. Das sind dann meistens die Leute, die nie eine Inspektion am Fahrzeug machten(oder selbst unwissend dran rumschraubten).

Der Mensch ist halt ein Herdentier.
Die meisten haben selbst keine Meinung und schwimmen dann mit dem Strom.

Ich schwimme dann lieber gegen den Strom und mache dann mal hier den Testesel. :mrgreen:

_________________
Wissen ist Macht
Nix Wissen macht nix
Ich hab ja Euch

MSG
(mit saarländischem Gruss)
Kaschdi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mehr Power mit E10 ??
BeitragVerfasst: Mo 13. Jun 2011, 09:46 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Jun 2004, 15:25
Beiträge: 132
Wohnort: Odenthal (Exilkölner)
Motorrad: ne grüne Erpel 06
Geschlecht: Männlich
xjr-rp10 hat geschrieben:
Joker hat geschrieben:
... Moinsen, ich hab nen Freund, der vor einigen Jahren nach Brasilien ausgewandert ist. Der sagt aber immer was ganz anderes wegen dem Sprit da drüben. Leistung is für´n Ar... und kaputt geht auch so einiges bei ihm (ne ältere Super Teneree) und seinen Moppedfahrenden Kumpeln! Zumindest berichtet er mir das so und ich sehe keinen Grund, ihm nicht zu glauben! ...

berufsbedingt und weil hier in der region eben viele entsprechende firmen sitzen, kenn ich direkt oder indirekt 'ne menge leute, die längere zeit in süd-, nordamerika, brasilien, aber auch schweden waren und/oder sind - übrigens hab' ich mich erst gestern wieder mit einigen solcher "auslands-abgeordneten ihrer firmen" getroffen.

egal ob schweden mit ihrem e85 (da war sogar ich immer felsenfest der meinung, dass die volvos das wirklich sauber hinkriegen ...aber pustekuchen, die dinger werden nur mit hohem wartungsaufwand, sprich vielen ölwechseln mit teurem hochwertigem öl usw., usf. relativ alt, aber lange nicht so alt wie dieselben volvos, die in ihrem leben maximal ein, zwei ölwechsel bekommen haben und bestenfalls e35 oder - noch besser - mit FLUGBENZIN gefahren werden, weil's über 5 ecken billiger ist, wie anderer sprit :whistle: ), egal ob die ami-schleudern (oder selbst dort produzierte ML-mercedese), bei wirklich allen ländern bzw. kontinenten kommen die "frontberichte" - ABER AUCH NUR IN PUNCTO LANGER LAUFLEISTUNG, welche sage ich mal bei MINDESTENS 100.000 km anfangen ...aber sowas von ganz anders rüber, als die offizielle berichterstattung ...bspw. auch von hiesigen zulieferern (die, wie ich es in einem anderen fred schonmal geschrieben hatte, schon mit/vor der einführung des damaligen e5 eigentlich ziemlich genau bescheid wissen, dass die plörre "scheisse iss" =; jedoch - zumindest inzwischen - nach aussen GANZ ANDERS kommunizieren, weil sie 1. als zulieferer gewisse umbauteile verkaufen und 2. inzwischen in den betroffenen orten vor ort produzieren, obwohl sie auch dort nicht grade herzerfrischende interne quali-ergebnisse erreichen ...aber auch hier wieder nur bei hoher laufleistung bzw. "einwirkdauer"!).

das krasseste beispiel meiner meinung nach - und nur einige wochen alt: brasilien, neuer (werks-/test)nissan. früh morgens, schnell zur arbeit, zum deutschen zulieferer. zündschlüssel bzw. "fahrschalter" gedrückt ...nix! noch nicht mal klack! :evil: licht geht, sonst auch alles......

die haben den "test"-wagen noch nicht mal inspiziert, weil für die schrauber dort vor ort das ein ziemlich einfaches und bekanntes symptom ist: wenn man pech hat, wenn man nicht oft ölwechsel macht und/oder teuerste voll-sythetik-laber-rhabarber öle verwendet ...oder, selbst, wenn das alles eingehalten wird, wirklich viel kurzstrecke fährt ...haben ethanol-sprit-mit-hohem-ethanol-anteil befeuerte fahrzeuge irgendwann die erscheinung, dass das motoröl BUTTER-ÄHNLICH in der ölwanne, im motor bäbbt; die haben das fahrzeug dann auch einfach nur in der mittagshitze stehen lassen, bis die (der!? :-k ) butter wieder so halbwegs rauslief, neues öl rein ...und gut.

die frage, die mich beschäftigt ist nur ...selbst wenn ich diese "verbutterung" nur zwei-, dreimal "erleide" ...ob mein motor AUF LANGE SICHT (!) dann genauso alt werden würde, wie ohne!!?? :scratch: :scratch: :scratch:

von südafrika hab' ich auch ähnlich "tolle" berichte erzählt bekommen.

wie ich - und andere - auch schon x-fach geschrieben habe (mittlerweile hab' ich auch keinen bock mehr drauf, sind alles erwachsene hier): DAS PROBLEM, SO ES DENN WIRKLICH EINES IST, MANIFESTIERT SICH MIT GRÖSSTER WAHRSCHEINLICHKEIT NICHT VOLLUMFÄNGLICH IN DEN, SAGEN WIR MAL, ERSTEN 5 JAHREN BETIEBSDAUER EINES MOTORS, EINES FAHRZEUGES, SONDERN IM SCHLECHTESTEN FALL ERST AB DANN, ALSO AB WIRKLICH HOHER LAUFLEISTUNG, BZW. WIRKLICH LANGER BETRIEBSDAUER :!: :!: :!:

aber gerade deshalb finde ich es astrein, dass wir hier endlich einige selbstlose testfahrer gefunden haben, die uns dann in sagen wir mal 10 jahren (und mehr!) EHRLICH berichten können, wie ihre er-fahr-ungen all die jahre mit dem ethanol so waren... :whistle:

ich vertrete dann, also bis dahin, mit meiner 10er rotzgurke die andere seite, die der - wie hat der max so schön geschrieben - der "hardcore-e10-verweigerer" (und zusätzlich auch noch "zweitakt-öl-bescheuerten" 8-) )

jeder hat ja schliesslich ein hirn, damit man es (auch) zum denken einsetzen kann.

und vielleicht haben ja der wormser-und-konsorten im nachhinein (also FRÜHESTENS! in zehn jahren) wirklich recht und typen wie ich waren im nachhinein wirklich hosenscheisser - weiss man's!? O:)

deshalb find ich diese test-aktionen wirklich nicht bescheuert, denn auch "die andere seite", also auch ich, kann völlig auf dem falschen dampfer sein ...im nachhinein.

aber das ist ja das spannende im leben! :knuddel:

und - nebenbei - zumindest mir sind menschen wie der wormser 1.000-mal lieber, denn die haben wenigstens eine klare eigene denke ...und vor allem: sie stehn' auch dazu! :thumbright:

habe fertig (und werde weiterhin meinen zweitaktöl-flachmann mitführen, so wie gestern, als an der tanke neben mir ein älteres ehepaar im cabrio warten musste und sie, als ich mein "zwetschgenwasser" in den diggen-tank kippte, beinah' vom sitz fiel... :mrgreen: )



ääääh :-k , Du hast aber schon mitbekommen, dass ich den Wormser in seiner Denke und seinen Handlungen nicht verurteult habe, oder?
Falls das doch anders rüber gekommen sein sollte, das soll nicht so sein! Ich wollte nur meine Einstellung zu dieser Plörre loswerden und da passte es einfach grade mit dem Brasilienbeispiel. Jeder soll das Tanken, was er für richtig hält, aber von dem zeug halte ich einfach nichts!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mehr Power mit E10 ??
BeitragVerfasst: Mo 13. Jun 2011, 09:56 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 611
Motorrad: RP06
Kaschdi hat geschrieben:
... Seit März bin ich mit der Dicken ca. 2000km gefahren.

... Ich schwimme dann lieber gegen den Strom und mache dann mal hier den Testesel. :mrgreen:

eindwandfrei (wirklich ehrlich gemeint).

aber dein testesel wird erst ab (mindestens) weiteren 98.000 km wirklich aussagekräftig...

aber es ist wirklich sehr gut - und ich meine das genau so, ohne jegliche "zwischentöne", dass es da auch die andere meinung/einstellung gibt, nur so kann auf lange sicht licht in's dunkel gebracht werden, indem man jeweils KONKRETE erfahrungen sammelt, die ganzen versuche in laboren etc. pp. sind ja keine echten langzeit-tests ...obwohl es meines wissens ethanol-kraftstoffe (und - unter vier augen - probleme damit) in brasilien und schweden usw. bereits seit jahrzehnten (grösser-gleich 20 jahre in etwa) gibt.

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mehr Power mit E10 ??
BeitragVerfasst: Mo 13. Jun 2011, 10:13 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 611
Motorrad: RP06
Joker hat geschrieben:
... ääääh :-k , Du hast aber schon mitbekommen, dass ich den Wormser in seiner Denke und seinen Handlungen nicht verurteult habe, oder?
Falls das doch anders rüber gekommen sein sollte, das soll nicht so sein! Ich wollte nur meine Einstellung zu dieser Plörre loswerden und da passte es einfach grade mit dem Brasilienbeispiel. Jeder soll das Tanken, was er für richtig hält, aber von dem zeug halte ich einfach nichts!

nein, nein, das war auf niemanden hier "gemünzt" :knuddel:

...ich wollte damit nur ausdrücken, dass das für und wider E10 (oder noch mehr ethanol-anteile in zukunft :whistle: ) grade in zweirad-/youngtimer-fahrer-kreisen bisweilen in weltanschauliche kontroversen à la öl-freds abdriftet

...dabei weiss bei aluminium-dominierten vergaser-"old-school"-fahrzeugen wie unserer xjr bis rp10 augenscheinlich kein mensch, was nun im langjährigen fahrbetrieb das wirklich fahrzeug-/motor-schonendere ist;

deshalb begrüsse ich solche "anderen" ansichten, die ja durchaus auch einiges an wahrheit und logik beinhalten, wie sie z. b. wormer (aber auch andere) hier vortragen - und vor allem aber auch mit konsequenzen, sprich "tank-verhalten" versehen -, ganz ausserordentlich und ganz ehrlich.

schliesslich bin auch ich "nur" überzeugungstäter - der SEINE persönliche, SUBJEKTIVE (!) denke mit konsequenzen versucht zu versehen

...und kann ganz am schluss, nach 100.000, oder gar 200.000 km aber wirkich komplett falsch liegen ...was mich dann (auch) finanziell ärgern würde, denn dann hätte ich, wie kaschdi richtig schreibt, diesem ohnehin raffgierigen staat hier auch noch ZUSÄTZLICH 1000e (oder noch mehr!? :-k ) teuronen unnötig in den rachen geschmissen.

O:) :knuddel: :occasion5:

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ich brauch mehr Schräglagenfreiheit!
Forum: Fahrwerk
Autor: Joker
Antworten: 45
Fußraste hinten hält nicht mehr
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 8
Pilot Power / B / E / P
Forum: Reifen/Räder
Autor: Anonymous
Antworten: 1
!! HILFE: KEINE SPANNUNG MEHR !!
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Mignon
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz