Aktuelle Zeit: So 1. Aug 2021, 09:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 25. Mär 2012, 20:15 
Seit kurzer Zeit funktioniert mein Choke nicht mehr wie gewohnt.
Nornalerweise zog gezogen, Motor gestartet, Dicke springt an. Lief dann ca. 30 sek. bei ca. 1.000 Umdrehungen, dann hat sich die Drehzahl erhöht auf ca. 2.000 Umdrehungen. Hab dann die Dicke noch ein paar Sekunden laufen lassen und konnte dann den Choke reintun und losfahren. So war´s bisher.

Nun ist es so, Choke ziehen, Dicke springt an, läuft bei ca. 1.000 Umdrehung. Aber die Drehzahl erhöht sich dann nicht, und Motor stirbt fast ab. Also die Drehzahlerhöhung findet nicht statt, kann es sein, dass da was verstopft ist? Oder Dreck drin oder sonstiges? Wobei das komisch ist, hatte ja nach der erneuerung der Zylinderkopfdichtiung bisher alles wie gewohnt funktioniert, erst seit den letzten Starts.

Was kann das sein?

Wo suchen?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 25. Mär 2012, 21:08 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Mai 2007, 17:35
Beiträge: 200
Wohnort: Köln
Motorrad: Mt 09
Geschlecht: Männlich
Choke zug gerissen?

Sichtbare Veränderung der chokebank,wenn du ihn betätigst?

Wennder choke gerissen ist, dann per Hand zum Starten den Choke betätigen. Hat bei mir auch gefunzt bis ich nen neuen zug drangetüttelt hatte...

_________________
Ich will nicht nett sein, nicht auf diese Weise, denn nett sein, ist nur der kleine Bruder von Scheiße.

Zitat von Karsten Krampitz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 25. Mär 2012, 22:55 
Danke für den Tipp, aber meine 4PU hat keinen Zug.

Wenn ich das Gestänge betätige passiert schon was, also sichtbar, wie seither auch.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2012, 06:44 
Moin Roland.
wenn du die Chokemechanik am Vergaser reindrückst und sie normal startet,kann man eingrenzen ob es an der Vergasermechanik liegt oder an der Mechanik Lenker-> zum Vergaser.

An eine verdreckte Düse glaube ich nicht,sonst würde sie im Fahrbetrieb auch nicht richtig laufen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2012, 08:14 
kirschi hat geschrieben:
Moin Roland.
wenn du die Chokemechanik am Vergaser reindrückst und sie normal startet,kann man eingrenzen ob es an der Vergasermechanik liegt oder an der Mechanik Lenker-> zum Vergaser.

An eine verdreckte Düse glaube ich nicht,sonst würde sie im Fahrbetrieb auch nicht richtig laufen.


tztztz Kirschi nicht am Lenker es sei denn, er hat ne mechanik am lenker an der er erkennen kann das der choke, welchen er am gaser direkt bedient, ausgezogen iss!!?? was völlig sinnfrei wäre!!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2012, 09:06 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 2613
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
DeKaiser hat geschrieben:
kirschi hat geschrieben:
Moin Roland.
wenn du die Chokemechanik am Vergaser reindrückst und sie normal startet,kann man eingrenzen ob es an der Vergasermechanik liegt oder an der Mechanik Lenker-> zum Vergaser.

An eine verdreckte Düse glaube ich nicht,sonst würde sie im Fahrbetrieb auch nicht richtig laufen.


tztztz Kirschi nicht am Lenker es sei denn, er hat ne mechanik am lenker an der er erkennen kann das der choke, welchen er am gaser direkt bedient, ausgezogen iss!!?? was völlig sinnfrei wäre!!!

"Choke aktiv"-Lämpchen im Cockpit gibt's nur bei den dicken BMW-Reise-Eimern oder bei der Goldwing :whistle: :whistle:

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Grep sed "awk! man cut grep, edit banner false! get help!" Man disable grep, split banner, join prof admin. Grep mount eqn, find path. Grep echo spell. False cat kill admin, man. Grep find banner, make true message.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2012, 10:56 
Vielen Dank für bisherigen Antworten, die leider nicht im geringsten weiterhalfen.

Nochmal, ich habe eine 4PU ohne Jokezug am Lenker. Meine hat den Joke direkt am Vergaser über Gestänge betätigt. Man zieht das Gestänge raus um den Joke zu aktivieren und drückt das Gestänge rein, wenn der Joke nicht mehr benötigt wird.

Also wer noch einen Tipp hat nach was man suchen bzw. schauen kann, nur her damit. Danke.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2012, 11:14 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Sep 2008, 09:48
Beiträge: 136
Wohnort: 65366
Motorrad: 4PU
Geschlecht: Männlich
der kleine Bazi hat geschrieben:
Roland 1200 hat geschrieben:
Danke für den Tipp, aber meine 4PU hat keinen Zug.

Wenn ich das Gestänge betätige passiert schon was, also sichtbar, wie seither auch.


Soweit ich weiß sind auf dem Gestänge Sprengringe verankert, die irgendwas mitnehmen. ( 4 PU BJ 95 )

Da würd ich mal nachschauen, bin aber der Theoretiker schlechthin ::oops:


Wie der Bazi schon schreibt, kann es sein dass eine oder einige Arretierschrauben auf dem Chokegestänge lose sind und der Choke dadurch nicht richtig arbeitet.


Bild

_________________
Gruß
Darkman


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2012, 11:27 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Sep 2006, 13:43
Beiträge: 1061
Wohnort: Trossingen
Motorrad: KTM1290S@S / XV750
Geschlecht: Männlich
...was passiert denn, wenn die Büchse warm ist, bzw. wie reagiert sie denn im Fahrbetrieb?

Mechanisch traue ich Dir schon zu, dass Du den Choke am Vergaser auf gängigkeit geprüft hast.

Evtl. doch was im Innelben des Vergasers, denn die Leerlaufdüsen sind auch in gewissen Massen für den Fahrbetrieb zuständig. Deswegen die Frage nach dem Fahrbetrieb...

_________________
Grüßle vom Richy,


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2012, 11:47 
Fahrbetrieb ist wie immer, alles ganz normal.

Kann es was mit dem Standgas zu tun haben?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2012, 11:53 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Sep 2006, 13:43
Beiträge: 1061
Wohnort: Trossingen
Motorrad: KTM1290S@S / XV750
Geschlecht: Männlich
Denke nicht, kenne mich aber zuwenig aus damit.
Alleine, dass (wie bei mir auch) die Drehzahl nach kurzer Zeit in die Höhe schnellt ist mir ein "Rätsel".
Schade dass Dein Namensvetter sich hier nicht mehr tummelt...

_________________
Grüßle vom Richy,


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2012, 14:48 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Mär 2010, 19:33
Beiträge: 108
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
Roland 1200 hat geschrieben:
Seit kurzer Zeit funktioniert mein Choke nicht mehr wie gewohnt.
Nornalerweise zog gezogen, Motor gestartet, Dicke springt an. Lief dann ca. 30 sek. bei ca. 1.000 Umdrehungen, dann hat sich die Drehzahl erhöht auf ca. 2.000 Umdrehungen. Hab dann die Dicke noch ein paar Sekunden laufen lassen und konnte dann den Choke reintun und losfahren. So war´s bisher.

Nun ist es so, Choke ziehen, Dicke springt an, läuft bei ca. 1.000 Umdrehung. Aber die Drehzahl erhöht sich dann nicht, und Motor stirbt fast ab. Also die Drehzahlerhöhung findet nicht statt, kann es sein, dass da was verstopft ist? Oder Dreck drin oder sonstiges? Wobei das komisch ist, hatte ja nach der erneuerung der Zylinderkopfdichtiung bisher alles wie gewohnt funktioniert, erst seit den letzten Starts.

Was kann das sein?

Wo suchen?


Mein Senf dazu.......... ,


1. Benzinhahn auf PRI stellen, Benzin sollte im Tank sein :wech: , und dann gucken ob Phänomen verschwunden ist............ :-k

2. Unterdruckschlauch zum Benzinhahn prüfen und auch ob ALLE Stopfen RICHTIG auf den Ansaugstutzen, und selbige auch, sitzen...... :-k

3. Ohne jetzt gesteinigt zu werden aber Du hast ja die Schädeldichtung erneuert.. Ventile und Steuerzeiten auch eingestellt?!? :wech:

Für mich hört sich das nämlich nach sog. Spritmangel an.... Wenn's vorher funktioniert hat könnte es auch mit dem Ventilspiel zusammenhängen...

So, jeder der eine andere Meinung hat, möge sie kundtun!! \:D/


@ Richy,

der sog. Choke, richtig sollte es wohl Kaltstartgemischanreicherungsvorrichtung heißen :whistle: , bewirkt eine Anfettung des Kraftstoffluftgemisches um die Kondensation von Kraftstoff dieses Gemisches an den KALTEN Bauteilen des Motors zu verhindern. Ansonsten würde ja "nur" LUFT in den Zylinder kommen und die Zündkerzen funken wie bescheuert aber da is' nix zum zünden da..... #-o

Wenn der Motor dann warm ist, "gibt" der Choke quasi Gas, durch besagte Anreicherung, und die Drehzahl erhöht sich. :mrgreen:

Ich hoffe, daß ich das einigermaßen "schlau" rübergebracht habe..... :whistle:

_________________
Gruß Brösel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2012, 15:03 
Problem gelöst, Stecker war nicht richtig auf´m Vergaser.

Kleine Ursache, grosse Wirkung.

Totzdem Danke.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2012, 15:52 
AHHHHH du hast ja eine 12er. Asche auf mein Haupt. ::oops:
aber wenn du denn fehler gefunden hast freu ich mich natürlich um so mehr. :thumbright: (Jubel Jubel)

Eigentlich könnten wir das mit einem Kaffee begiesen,wir ham uns ja auch schon seit dem Kelterfest nicht mehr gesehen


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2012, 16:04 
stimmt, hört sich gut an....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Halterung für Auspuff / Endtopf ohne Rastenaufnahme
Forum: Tuning/Umbau
Autor: only4tom1
Antworten: 3
Luftfilterkasten Haltekit verbauen OHNE Vergaser auszubauen?
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: alexjr
Antworten: 4
Tacho ohne Funktion Sch...
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Anonymous
Antworten: 9
Vergaser reinigen, ohne Ultraschall
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 10

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz