Aktuelle Zeit: Do 5. Aug 2021, 17:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Benzinhahn
BeitragVerfasst: So 5. Okt 2014, 17:50 
Hallo,
ich hatte heute den Tank abgemacht und beim Abziehen des Benzinschlauches ging das Bogenstück unter dem Benzinhahn raus (siehe Foto).
Ich hab es wieder reingesteckt, da ist zwar ne Nut in dem Teil, aber kein O-Ring oder so gewesen, dichtet das Teil nur metallisch ab?
Ist dicht, nach einer kurzen Probefahrt!

Dürfte normalerweise auch kein Problem sein, da ja Unterdruck auf dem Teil ist, kommt mir aber irgendwie komisch vor...


Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinhahn
BeitragVerfasst: So 5. Okt 2014, 23:23 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Mai 2012, 20:48
Beiträge: 510
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Der O-Ring ist im Hahn, jedenfalls sollte da einer sein. Ich mache den Schlauch nur so ab. Diese blöde Klammer versaut einem nur den Nagellack...

_________________
Ab auf's Bike... :headbang:

Handeln kommt von Hand, nicht von Mund.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinhahn
BeitragVerfasst: Mo 6. Okt 2014, 09:05 
Wollte ja nur den Schlauch abmachen... :-|


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinhahn
BeitragVerfasst: Mo 6. Okt 2014, 23:48 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Mai 2012, 20:48
Beiträge: 510
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Winkelstück rausziehen ist deutlich einfacher als Schlauch abziehen. Ich meinte, ich ziehe nur noch das Winkelstück ab, nicht mehr anders. Das ist vielleicht sogar Sinn der Sache, selbst die Japaner wissen, dass Europäer keine kleinen Winkelpfoten haben. Also alles gut.

_________________
Ab auf's Bike... :headbang:

Handeln kommt von Hand, nicht von Mund.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinhahn
BeitragVerfasst: Di 7. Okt 2014, 20:47 
Gibts den O-Ring dafür auch einzeln oder nur als Rep.-satz?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinhahn
BeitragVerfasst: So 12. Okt 2014, 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 13:33
Beiträge: 23
Wohnort: Gravenbruch
Motorrad: XJR 1300 RP02
Geschlecht: Männlich
Bei mir ging das Winkelstück auch raus. Danach bekam ich es aber nicht mehr dicht. Einen O-Ring habe ich da nicht gesehen. Habe das Teil jetzt mit Locktite eingeklebt. Jetzt hält es und ist dicht. Und da ich keinen Nagellack benutze ... :mrgreen: bin ich jetzt wieder zufrieden :roll: .

_________________
Der schönere Weg ist meist der Umweg 8-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinhahn
BeitragVerfasst: Mo 20. Okt 2014, 20:40 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:17
Beiträge: 282
Wohnort: Rheinberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Hallo!

Welches Winkelstück? Meint ihr das Stück wo der Schlauch aufgeschoben wird?
Wie entfernt man denn das Winkelstück? Ich nehme zum Demontieren des Benzinschlauchs immer eine lange gebogene Spitzzange.
Den Schlauch schiebe ich mit den Spitzen der Spitzzange runter. Hatte damit noch nie Probleme.
Viel schlimmer ist der Unterdruckschlauch. Wenn der ab war, weiß ich nie welches Ende an den Tank gehört. hehe

_________________
Gruß Gary

Klick doch mal


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinhahn
BeitragVerfasst: Fr 24. Okt 2014, 15:54 
Genau das Teil, wo der Schlauch draufgesteckt wird...
Kann man einfach rausziehen, ist nur gesteckt und deshalb auch drehbar.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinhahn
BeitragVerfasst: Sa 25. Okt 2014, 13:51 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:17
Beiträge: 282
Wohnort: Rheinberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Drehbar soll der Winkel sein? Meiner ist Bombenfest und bewegt sich kein Stück! hmm?

Ich lasse das so wie es ist. Nachher bricht mir noch was weg.

_________________
Gruß Gary

Klick doch mal


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinhahn
BeitragVerfasst: Sa 25. Okt 2014, 21:36 
Hätt ich ja auch gemacht, wenn er nicht von selbst rausgegangen wäre, dachte ja auch, das Teil ist bombenfest... :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinhahn
BeitragVerfasst: Sa 6. Dez 2014, 23:05 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: So 6. Dez 2009, 00:58
Beiträge: 81
Wohnort: Bergheim/ Rhein-Erftkreis
Motorrad: XJR1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Hallo,

hab seit einigen Tagen auch Stress mit diesesm Sch... Winkelstück. Erst war da nur etwas Feuchtigkeit am Ende des Benzinschlauchs. Hab dann den Winkel rausgezogen und damit meine Garage mit Benzin geflutet. Warum das bei dem angeblich herrschenden Unterdruck passierte kann ich nicht nachvollziehen?! Hab den Winkel versucht wieder einzusetzen, aber das Ding ist jetzt nicht mehr dicht zu kriegen. Wieso ist das Teil sonst ohne O-Ring dicht und zudem auch noch um 360 Grad drehbar ? Kann ich das wirklich einkleben und wenn ja womit? Benzinhahn ist sonst ok. und ich will mir nicht zwingend einen neuen zulegen. Könnt ihr da helfen ?

Gruß nofear


Zuletzt geändert von nofear am Mo 15. Dez 2014, 15:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinhahn
BeitragVerfasst: Mo 15. Dez 2014, 15:16 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: So 6. Dez 2009, 00:58
Beiträge: 81
Wohnort: Bergheim/ Rhein-Erftkreis
Motorrad: XJR1300 RP06
Geschlecht: Männlich
So jetzt noch mal für alle die sich auch gezwungenermaßen mit diesem inkontinenten Teil rumschlagen müssen. Hab noch mal beim Händler danach gefragt, ob in das Winkelstück ne' Dichtung benötigt - und was ein Komplettersatz kostet. Also Dichtung definitiv nein und Ersatz macht 150 Tacken. Aber das immer wieder auftretende Problem mit der Undichtigkeit dieser Passung war dort bekannt und die kleben das auch mit Schraubensicherung mittelfest, wie Grisomi beschrieben hat. Hab ich jetzt auch gemacht und Ruhe ist. Achtet nach dem Einsetzen mit Loctite nur darauf den Winkel leicht schräg in Richtung Heck auszurichten, dann ist's nachher einfacher den Benzinschlauch wieder aufzuziehen.

Beste Grüße
nofear :thumbright:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Benzinhahn oder Vergaser...
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 14
Benzinhahn undicht
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 20
Benzinhahn defekt
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: paule36
Antworten: 1
Benzinhahn (noch'n Thread)
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: downthreegreen
Antworten: 19
Tropfender Benzinhahn!
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz