Aktuelle Zeit: Mo 19. Aug 2019, 07:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2012, 10:12 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mai 2009, 12:19
Beiträge: 97
Wohnort: Salzburg
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
Hallo Leute,

gibt es ein gutes Pflegemittel das man für die Ansaugstutzen verwenden kann?
Meine sind doch schon recht hart, die würde ich gerne etwas einschmieren bevor ich sie wieder montiere.

Danke
Alex

_________________
XJR Teileverwendungsliste
http://www.xjrdb.info


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2012, 11:18 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 4410
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Da war doch letztens ein Fred vom ... erinner ... erinner ... GEBi. Such ... such ... such ...

Hier: viewtopic.php?nxu=45302369nx35339&f=25&t=28319&p=418604&hilit=gummi#p418604

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2012, 11:30 
Ich hatte ja Probleme den LUFIkasten bei meiner Katana zu montieren, da die Gummistutzen sehr hart und unflexiebel waren, sind ja auch erst 28 Jahre alt! Habe dann doch den Heissluftfön genommen und es ging dann echt gut zu montieren.
Um die Ansaugstutzen dauerhaft geschmeidiger zu bekommen, würd ich ev. das Einlegen probieren. :-k


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2012, 12:51 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Jul 2006, 19:53
Beiträge: 1057
Wohnort: I.G. Südwest * Filiale Rüsselsheim
Motorrad: (RP06)
Geschlecht: Männlich
Als ich noch als Lehrbub in der Autosattlerei war, hat unser Meister(R.I.P.) harte alte Gummiteile in einen großen Topf mit( Lenor Weichspüler angesetzt, ich glaube 2Teile Wasser, 1Teil Lenor) gelegt, erhitzt (aber nicht kochen!!!das war ganz wichtig!!!!)Langsam abkühlen lassen und bis nächsten Tag drin liegen lassen. Die Paspel, Gummilippen und sogar alte Automatten waren wieder weich und elastisch. Manchmal wurde noch mit Vaseline nachbehandelt.
Und das schöne war......Ausnahmsweise hats in der Werkstatt mal gut gerochen.

_________________
Ich trete in kein Fettnäpfchen, ich mach gleich einen Bauchklatscher! ::roll:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2012, 13:13 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mai 2009, 12:19
Beiträge: 97
Wohnort: Salzburg
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
Danke Leute das mit dem Weichspüler ist eine geile Idee. Da ich noch 1-2 Ansaugstutzen übrig habe kann ich da sogar experimentieren :mrgreen:
Im jetzigen zustand sind die Ansaugstutzen (6 Jahre alt und zuletzt 1 Jahr im Keller gelegen) so hart dass ich die Vergaserbatterie denke ich mal gar nicht drauf gesteckt bekommen würde...

... so ich geh jetzt Weichspüler kaufen. Muss es unbedingt Lenor sein? (scherz) :wech:
€dit: Lenor Sommerbrise ist es geworden :thumbright:

_________________
XJR Teileverwendungsliste
http://www.xjrdb.info


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2012, 14:43 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 4410
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
alexjr hat geschrieben:
Danke Leute das mit dem Weichspüler ist eine geile Idee. Da ich noch 1-2 Ansaugstutzen übrig habe kann ich da sogar experimentieren :mrgreen:
Im jetzigen zustand sind die Ansaugstutzen (6 Jahre alt und zuletzt 1 Jahr im Keller gelegen) so hart dass ich die Vergaserbatterie denke ich mal gar nicht drauf gesteckt bekommen würde...

... so ich geh jetzt Weichspüler kaufen. Muss es unbedingt Lenor sein? (scherz) :wech:
€dit: Lenor Sommerbrise ist es geworden :thumbright:

Kipp' ich auch immer in die WaMa :thumbright:

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Poröse Ansaugstutzen RP10
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Ansaugstutzen für 12er bzw. 13er
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Hajo
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz