Aktuelle Zeit: Do 5. Aug 2021, 15:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ansaugstutzen Frage ????
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2013, 17:02 
Hi

Bevor ich alles losschraube fag ich lieber mal.....

Bei meiner RP06 ist am zweiten Ansaugstutzen von Links (in Fahrtrichtung) der Unterdruck für den Benzinhahn eingstöpselt, am Dritten Ansagstutzen von links ist auch ein Schlauch verstöpselt.... meine Frage für was ????

Wäre schön wenn sich einer die Mühe macht und mich Aufklärt.

Ralf


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Ansaugstutzen Frage ????
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2013, 17:33 
http://img.tapatalk.com/d/13/05/05/unube7ez.jpg
Der geht zum SLS. Hab mal ein Foto von oben geschossen damit du es siehst (das kleine deckelchen zwischen den nockenwellen). Das sls dient zur nachverbrennung der abgase.

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk 2


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ansaugstutzen Frage ????
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2013, 20:41 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 725
Motorrad: RP06
==>

    Bild

    Bild

S_ekundär-L_uft-S_ystem = dient zum reinen, umweltirrelevanten "VERDÜNNEN" der abgase mittels zuführen von zusatz-luft (bei der diggen direkt aussem luftfiltergehäuse), damit abgasvorschriften "eingehalten" werden, manche sagen auch, das ist ne reine augenwischerei, weil die summe der abgasbestandteile eben schlussendlich trotzdem dieselbe bleibt... :eek:

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ansaugstutzen Frage ????
BeitragVerfasst: Mo 6. Mai 2013, 06:29 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1715
Wohnort: Blaubeuren
Motorrad: RP02 + 4PU
Geschlecht: Männlich
es wird nicht nur verdünnt, sondern es erfolgt schon auch eine Schadstoffreduzierung:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sekund%C3%A4rluftsystem

_________________
Gruß Erich Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ansaugstutzen Frage ????
BeitragVerfasst: Mo 6. Mai 2013, 09:32 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 725
Motorrad: RP06
XJR1200Viper hat geschrieben:
es wird nicht nur verdünnt, sondern es erfolgt schon auch eine Schadstoffreduzierung:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sekund%C3%A4rluftsystem
das ist in der tat (teilweise) richtig ...allerdings nur bei (sls-)motorsteuerungen, die auch regelrecht regeln ...und dann bringt's auch nur in der "unterstöchiometrischen" (= überfetteten situaton wie bspw. kaltstart) situation wirklich etwas.

im besten fall also ausschliesslich eine (leichte) verbesserung der ungünstigen abgas-schadstoff-situation kurz nach motorstart.

das mechanische, einzig unterdruckgesteuerte sls der diggen regelt da diesbezügl. überhaupt nix, nur, dass da, steht ja auch in wikipedia, der rückstrom von abgasen bspw. in richtung luftfilter unterbunden wird mittels dieser rückschlag-zungenventile, insofern könnte es dann ja rein theoretisch durchaus sein, dass die abgas-situation beim kaltstart leicht verbessert wird (siehe wikipedia: "... Die Emission von limitierten Schadstoffen während eines Abgasmesszyklus', für die die ersten Sekunden nach Kaltstart entscheidend sind, wird deutlich reduziert ...").

entscheidend ist aber m.e., und daimler, der eigentliche massenverbreiter von sls vor ewigen zeiten, hat dies wohl als hauptziel verfolgt, dass selbst nach der kaltlaufphase damals "relativ bessere" abgaswerte herauskamen, weil eben (zumindest damals) die abgas-bestandteile relativ zum gesamtabgasvolumen gemessen werden (deshalb sind die massgeblichen mess-werte auch heute noch in "prozent" definiert).

...und nach der kaltstartphase, schlag mis blechle, habe ich eben mit sls das abgasvolumen künstlich um saubere, unverbrannte zusatzluft vergrössert, und ergo damit beim reinen relativ-messen z. b. mittels sonde am endschalldämpferauslass, prozentual die relativen abgasbestandteils-koeffizienten verbessert.

allerdings - nach der kaltstartphase - würde man die produzierten abgasbestandteile wiegen, das gewicht wäre jeweils - mit oder ohne sls - dasselbe.

deshalb hat man das ja früher auch gerne gemacht, um schnell, einfach und vor allem kostengünstig alte motorenkonzepte an die damals neueren abgasvoschriften "pseudo-anzupassen"/"nachzuführen".

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ansaugstutzen
Forum: Technik allgemein
Autor: Michimutz
Antworten: 11
Ansaugstutzen 4PU
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 11
Ansaugstutzen
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Ansaugstutzen
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: MichaelB
Antworten: 10

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz