Aktuelle Zeit: Di 20. Aug 2019, 07:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 324 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: RP02 - Umbau durch Anfänger
BeitragVerfasst: Sa 3. Jun 2017, 15:04 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Nov 2015, 09:51
Beiträge: 419
Motorrad: RP02
Halleluja :flehan:

Das verdammte Ding is raus. Wenn die Japaner Schrauben aus dem gleichen Material wie ihre Lagerschalen machen würden, wäre nix mehr zu meckern.

Hier das Ergebnis:
Bild

Links ein 3-arm Innenabzieher (ca. 17€). Die Idee ist gut, aber die Krallen sind nicht scharf genug. Das Teil rutscht immer ab. Dann die Lagerschale. Man glaubt es kaum, aber ich war mit dem Dremel anscheinend schon durch.Trotzdem hat sie sich nicht lösen lassen (war beim Björn anscheinend auch so).

Dann der Gedore Innenauszieher (35-45 mm / 1.30/6, ca. 60€). Der hats gebracht. Den konnte ich in die Ritze unter die Lagerschale klemmen und dann mit der Ratschenverlängerung und dem Hammer 143 mal ordentlich draufhauen (17 mal auf den Finger oder die Hand).

Dann war das Teil draußen. Das Gedore Teil scheint begehrt. Ich hatte es kaum in Ebay, da wars auch schon weg.

Rechts im Bild noch mein Durchschlag. Ich hatte den noch mal schön mit der Flex angeschärft, aber an der oberen Lagerschale hat er keinen Halt gefunden. Unten ging der aber gut.

Ich leg mich jetzt erst mal hin.

_________________
VG,
Carnivor

Mein Umbau: HIER klicken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RP02 - Umbau durch Anfänger
BeitragVerfasst: Sa 3. Jun 2017, 20:23 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mai 2009, 12:19
Beiträge: 97
Wohnort: Salzburg
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
Gratulation. Na da wirst du dir jetzt wohl eine Flasche Champagner gönnen :lol:


Zuletzt geändert von alexjr am Sa 3. Jun 2017, 21:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RP02 - Umbau durch Anfänger
BeitragVerfasst: Sa 3. Jun 2017, 20:41 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Nov 2015, 09:51
Beiträge: 419
Motorrad: RP02
Champagner iss nich. Meine Kohle geht komplett fürs Lehrgeld drauf ::oops:

_________________
VG,
Carnivor

Mein Umbau: HIER klicken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RP02 - Umbau durch Anfänger
BeitragVerfasst: Sa 3. Jun 2017, 21:53 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 16:16
Beiträge: 1306
Wohnort: Berlin
Motorrad: 4PU RP10 GSXS TD955i
Geschlecht: Männlich
Glückwunsch Carnivor!
So ein Mist, ich wollte dich gerade anschreiben ob Du den mir für eine Leihgebühr borgen würdest. #-o

_________________
Grüße Michimutz

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RP02 - Umbau durch Anfänger
BeitragVerfasst: Sa 3. Jun 2017, 22:18 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Nov 2015, 09:51
Beiträge: 419
Motorrad: RP02
Ja, sorry. Und so schnell, wie das Teil wegging, habe ich ihn wohl zu günstig vertickt ](*,)

Wobei Du das sicher auch mal bei einer Werkstatt ausleihen kannst. Oder sogar selbst bauen, wenn Du ein bisschen Hardware in der Werkstatt hast.

Allerdings drücke ich Dir die Daumen, dass die Lagerschale bei Dir leichter rausgeht. Scheint ja bei vielen auch der Fall zu sein. Dann geht es vielleicht einfach mit Durchschlag oder Dremel.

_________________
VG,
Carnivor

Mein Umbau: HIER klicken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RP02 - Umbau durch Anfänger
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 00:11 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 16:16
Beiträge: 1306
Wohnort: Berlin
Motorrad: 4PU RP10 GSXS TD955i
Geschlecht: Männlich
Carnivor, es täuscht ich habe keine Werkstatt. Wie du Tiefgarage. Allerdings eine Nische mit eigenem Stromanschluß. :mrgreen:
Bewundere aber was du so leistest. Hut ab. :tach: Wie bekommst du eigentlich deine Lagerschale von der unteren Gabelbrücke?
Oder habe ich da was überlesen? :-k

_________________
Grüße Michimutz

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RP02 - Umbau durch Anfänger
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 09:03 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Nov 2015, 09:51
Beiträge: 419
Motorrad: RP02
Michimutz hat geschrieben:
Wie bekommst du eigentlich deine Lagerschale von der unteren Gabelbrücke? Oder habe ich da was überlesen? :-k

Überlesen ;-) Die untere ging bei mir gut mit dem Durchschlag ab. Da sind auch kleine Aussparungen, um anzusetzen. Solltest Du bei Deinem neuen Rahmen gut sehen können. Keine Ahnung, warum die nicht auch oben sind.

_________________
VG,
Carnivor

Mein Umbau: HIER klicken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RP02 - Umbau durch Anfänger
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 09:12 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 601
Motorrad: RP06
Michimutz hat geschrieben:
... unteren Gabelbrücke? ...

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RP02 - Umbau durch Anfänger
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 10:20 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Nov 2015, 09:51
Beiträge: 419
Motorrad: RP02
Ooops #-o

Bin wohl etwas Lagerschalen geschädigt :mrgreen:

Du meinst das Kugellager? Das habe ich drauf gelassen. Ich benutze ja die untere Gabelbrücke nicht mehr.

Das neue Emil Schwarz Lager habe ich auch nicht auf die neue untere Gabelbrücke bekommen. Ich hatte die Gabelbrücke für 36h im Tiefkühlfach bei -20 Grad Celsius. Das neue Lager hatte ich auf 150 Grad Celsius im Ofen erwärmt. Ein kleines Stück habe ich es drauf bekommen. Dann war Schluss.

Bin dann zu einer Dreherei. Die haben ein passendes Rohr angefertigt und das Lager aufgepresst. Zu denen wäre ich auch gegangen, um das alte Lager abzubekommen. Das ist sicher auch extrem fest. Guck auch mal bei den Louis Schraubertipps (allerdings sieht es da etwas zu einfach aus). Oder in YouTube, da hatte ich auch Tipps für Werkzeug gesehen. Weiß nur nicht mehr, wo.

_________________
VG,
Carnivor

Mein Umbau: HIER klicken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RP02 - Umbau durch Anfänger
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 12:33 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 16:16
Beiträge: 1306
Wohnort: Berlin
Motorrad: 4PU RP10 GSXS TD955i
Geschlecht: Männlich
Danke, stimmt Du hast ja eine andere Gabel drinn. ](*,)
Na dann werde ich wohl dem Emil meine Gabelbrücke (unten) wenn sie gepulvert ist schicken.
Dann kann er sich Gedanken machen und gleich ein neues Lager aufpressen.

_________________
Grüße Michimutz

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RP02 - Umbau durch Anfänger
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 15:33 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Nov 2015, 09:51
Beiträge: 419
Motorrad: RP02
Neue Gabel, neuer Gabeldurchmesser, neue Teile.

Auch der neue Kotflügel will mit vielen kleinen Schrauben und Hülsen befestigt werden.

Um die Gabelholme möglichst kratzfrei durch die Gabelbrücken zu bekommen, habe ich diese mit kleinen Holzkeilen aufgetrieben (danke an awe353 und alexjr für den Tipp). Ich wurde im Modellbau fündig (wenige Cent). Musste diese nur der Länge nach mit einem Küchenmesser teilen. Die kann man mit einem Gummihammer einschlagen. Kratzer gab es bei mir keine.
Beim Zusammenbau habe ich mich an die Anleitung von Emil Schwarz gehalten, also untere Gabelbrücke einsetzen und die Einstellmutter mit Lager handfest anziehen. Dann die obere Gabelbrücke montieren und die Zentralmutter leicht anziehen. Anschließend die Standrohre in die Brücken einsetzen. Das war etwas knifflig, da ich ja wegen der bereits montierten oberen Gabelbrücke die Klemmen für die Lampenhalterung, die Klemmen für die Lenkerstummel und die Kabel einfädeln musste. Und alles, ohne die Holme zu zerkratzen. Schweißarbeit :-)

Dann die Holme in der Höhe ausrichten und an der oberen Gabelbrücke klemmen. Dann komplett montieren (Rad, Bremse usw.). Da bin ich jetzt.

Erster Eindruck:
Bild



Nächste Woche gehts dann (hoffentlich) weiter...

_________________
VG,
Carnivor

Mein Umbau: HIER klicken.


Zuletzt geändert von carnivor am So 31. Mär 2019, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RP02 - Umbau durch Anfänger
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 16:35 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 16:16
Beiträge: 1306
Wohnort: Berlin
Motorrad: 4PU RP10 GSXS TD955i
Geschlecht: Männlich
Es macht so einen Spaß sich selber zu beschenken. :thumbright:
Mach weiter so. Welcher Kotflügel?

_________________
Grüße Michimutz

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RP02 - Umbau durch Anfänger
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 17:07 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Nov 2015, 09:51
Beiträge: 419
Motorrad: RP02
Das ganze Zeug lagert ja schon den Winter über im Keller und will endlich raus. Ich habe da noch einiges an Teilen liegen (Lampenmaske, Ölkühler, usw. - später mehr). Ich bin hauptsächlich froh, dass ich endlich mal ein wenig voran komme.

Habe (leider) gerade wieder Arbeit. Geld muss ja auch reinkommen. Allerdings habe ich dadurch wenig Zeit bzw. bin dann einfach zu k.o., um am Abend noch zu schrauben. Das wäre im Winter besser gewesen.

Der Kotflügel ist einfach nur ein gebrauchter RN09 in schwarz, passend zur Gabel.

_________________
VG,
Carnivor

Mein Umbau: HIER klicken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RP02 - Umbau durch Anfänger
BeitragVerfasst: So 18. Jun 2017, 13:29 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Nov 2015, 09:51
Beiträge: 419
Motorrad: RP02
Das ganze wieder zusammenzubauen dauert, da nicht alles auf Anhieb passt.

Die hintere Bremspumpe muss ich etwas ausdistanzieren. Es kommt auch ein neuer Ausgleichsbehälter drauf und ein dünnerer Bremsflüssigkeitsschlauch (also der vom Ausgleichsbehälter zur Pumpe). Der originale Bremsflüssigkeitsschlauch ist für die Fußrastenanlage zu kurz und ich müsste ihn entweder straff verlegen oder den Ausgleichsbehälter dichter an der Pumpe befestigen.

Da man aber den Schlauchanschluss aus der Pumpe ziehen kann, besorge ich mir einen anderen Schlauchanschluss und einen neuen (kleineren) Ausgleichsbehälter für einen dünneren Bremsflüssigkeitsschlauch.

Den Tipp, dass man den Schlauchanschluss aus der Pumpe ziehen kann, habe ich aus dem caferacer Forum - sorry fürs fremdgehen. Das sieht dann so aus (ich meine jetzt nicht das fremdgehen):
Bild

Da ist einfach ein dicker Gummidichtring drin und darin eben der Schlauchanschluss. Beides gibts bei Brembo. Ich hoffe, dass passt dann auch.

Dann habe ich jetzt auch das Zündschloss wieder angebracht. Dafür habe ich lange Distanzhülsen zurechtgeschnitten:
Bild

Dann habe ich die Kette vernietet, was ich etwas schwieriger fand, als erwartet. Ich hatte mir das Whale Kettenwerkzeug besorgt, da es in Tests gut abgeschnitten hat und für Vollnieten (wie mich :mrgreen: ) geeignet ist:
Bild

Die Vollniete habe ich mir auch besorgen müssen. Im Kettensatz war nur eine Hohlniete dabei. Die neue Außenlasche lässt sich aber nicht ohne weiteres aufschieben.
Bild

Daher habe ich mir fix noch das Kellermann Kettenwerkzeug gekauft. Da ist so ein nettes Hilfsmittel dabei, dass es erlaubt, die neue Kettenlasche recht einfach aufzuschieben:
Bild

Dann mit dem Whale und ein paar kräftigen Hammerschlägen vernietet:
Bild


Am Anfang war ich etwas zu zaghaft. Zumindest für Hohlnieten gibt D.I.D. Maße für die Niete an. An denen und an den vorhandenen Nieten habe ich mich orientiert.

Ach ja, die alte Kette habe ich zerflext. Habe mir dazu eine Flex gekauft. Macht richtig Spaß:
Bild

Die Nieten mit dem Dremel abzuschleifen hat bei mir nicht funktioniert.

Zwischendurch noch mal die StVZO bedient und endlich den vorgeschriebenen Rückstrahler angebracht - per Niete an der Sitzbank - "Niete" ist nach "Lagerschale"gerade mein neues Buzzword (für awe353 usw: heißt so viel wie Schlagwort).

Ach ja, das Lenkkopflager habe ich nach den Vorgaben von Emil Schwarz eingestellt: Gabel mehrere Male von Anschlag zu Anschlag gedreht, um die Rollen im Lager zurückzudrücken. Dann die Gabel an einen Anschlag geschwenkt und vom Anschlag weg auf halb eingeschlagen positioniert. Dazu hatte ich mit Herrn Schwarz telefoniert. Auf ca. ein Uhr reicht hier aus. Dann Lenker loslassen und Gabel muß zum Anschlag fallen, danach Gabel zur Mitte drehen und Gabel auf ein Uhr eingeschlagen stellen, loslassen, Gabel muß stehen bleiben darf nicht an den Anschlag fallen. Dazu muss die Lenkkopfmutter mit dem vorgeschriebenen Drehmoment angezogen sein. Ich hatte die Lenkerstummel demontiert, damit die Kabel nicht hinderlich sind. Und das Vorderrad natürlich aufgebockt. Das hat einige Versuche gebraucht, bis es richtig eingestellt war. Also Lager einstellen, Lenkkopfmutter mit dem vorgeschriebenen Drehmoment anziehen. Gabel schwenken (siehe oben), und wenn es nicht passt, Lenkkopfmutter wieder lösen und von vorn.

Jetzt bin ich gerade wieder an mehreren kleineren Arbeit. Unter anderem verschlanke ich die Steckverbindungen. Da waren mehrere Stecker nicht ganz intelligent belegt.

Ach ja, wer wissen will, wie Yamaha original Verzweigungen macht, habe ich hier ein Bild. Abisoliertes Kabel verdrillt und mit Klemme verpresst (im Bild rechts) und dann mit Klebeband umwickelt (im Bild links). Da ist nix gelötet oder so:
Bild

_________________
VG,
Carnivor

Mein Umbau: HIER klicken.


Zuletzt geändert von carnivor am So 31. Mär 2019, 15:50, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RP02 - Umbau durch Anfänger
BeitragVerfasst: So 18. Jun 2017, 14:12 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Feb 2007, 16:55
Beiträge: 188
Wohnort: Dortmund
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Genau son quatsch empfiehlt Kellermann auch für seine Blinker. Hat bei mir keine 5s gehalten und ist direkt raus geflogen und habs ordentlich verlötet und Schrumpfschlauch drüber gemacht.
Hatte leider keine Japanstecker mehr in der Werkbank, sonst hätte ich das genommen.

_________________
XJR 1300 RP02 BJ00
KM 52.000
XJR Stammtisch Castrop
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 324 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Leistungssteigerung durch Auspuff(anlage)
Forum: Auspuff
Autor: hb vom alpenrand
Antworten: 8
Blinker leuchten durch
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Zylinderkopfdichtung durch....
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Fußdichtung durch
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Anonymous
Antworten: 30
Umbau 4PU Gabel in RP02
Forum: Tuning/Umbau
Autor: Anonymous
Antworten: 2

Tags

Bau, Bild, Erde, Geld, Reifen, Tuning, Uni

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz