Aktuelle Zeit: Mo 16. Sep 2019, 06:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrung mit externem Gelkissen
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 21:21 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 16. Mai 2017, 23:01
Beiträge: 242
Wohnort: Moers
Motorrad: XJR 1300 SP (RP02)
Geschlecht: Männlich
Moin,

ich habe in der Suche nichts passendes gefunden.

Ich habe auf meiner 1300 SP eine Sitzbank von Top-Sellerie, ob mit oder ohne Gel, weiß ich nicht, ich habe sie gebraucht gekauft.

Kurz-Touren sind gar kein Problem, aber was so an 300 bis 400km geht, da ist der ArXch schon ziemlich lädiert.

Jetzt habe ich im Juli eine 570km Strecke vor mir, Landstraße, d.h. das werden ca 10h Fahrzeit, da habe ich schon die Befürchtung, dass es eine Tortur wird.

Hat jemand das Teil von Louis schon mal probiert ?

https://www.louis.de/artikel/moto-112-gelsitzkissen-verschiedene-groessen/10008405?list=592d85c054420a70e7a95820d66b8828

Könnte man ja dann für lange Touren drauf machen und für die normalen Touren weg lassen.

Danke für Eure Mühe

Tom

_________________
in dies inevabiliter augetur numerus illorum qui culum meum lingent
wer mich kennt der mag mich, wer mich nicht mag, kennt mich nicht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit externem Gelkissen
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 06:42 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Aug 2008, 15:52
Beiträge: 262
Wohnort: Klütz, Mecklenburg
Motorrad: RP 06
Geschlecht: Männlich
Moin,
ich habe das mal getestet

https://m.louis.de/artikel/wild-ass-air ... c04553cc61

Habe ich aber wieder zurück gegeben, habe mich dabei nicht wohl gefühlt.
Ich meine damit mir fehlte der direkte Kontakt zum Moped.

Wenn ich das so lese mit deiner Tour, dann mach lieber alle 100 km eine Pause, denke mal da hast du mehr von.

Ob mit oder ohne Kissen, wird dir der Arsch anfangen zu brennen.

_________________
Grüße von der Küste
Stübi


www.ferienwohnung-sommerwind.net
_______________________________________________________________________________

Entweder man lebt oder man ist konsequent.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit externem Gelkissen
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 06:54 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Sep 2012, 20:23
Beiträge: 983
Wohnort: Langenselbold
Motorrad: RP02 rot/RP02 blau
Geschlecht: Weiblich
Ich habe das Gelkissen auch beim Alpen Marathon verwendet. Vorher bei einer langen Tour getestet. Bei mir machte es Sinn erst ohne zu fahren und als es da anfing unbequem zu werden das Kissen drauf zu machen. Durch die dadurch entstehende andere Sitzbelastung hat es wirklich was gebracht und mein Allerwertester hat es mir gedankt. Gefühl zum Moped habe ich nicht verloren.

_________________
Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage, nicht für das was andere dann verstehen :mrgreen:
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit externem Gelkissen
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 07:42 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Aug 2008, 15:52
Beiträge: 262
Wohnort: Klütz, Mecklenburg
Motorrad: RP 06
Geschlecht: Männlich
Vielleicht verhält sich das Gelkissen etwas anders. Das Kissen was ich hatte war mit Luftkammern, die man aufpusten und ablassen könnte.
Mir war das nichts, da mir der Kontakt fehlte.
Ich mache lieber mal öfter Pause, an einem schönen Fleckchen.
Und ob ich bei einer Strecke von knapp 600 km eine halbe Stunde früher oder später ankomme, ist mir da egal.
Weil im Eimer ist man sowieso.

_________________
Grüße von der Küste
Stübi


www.ferienwohnung-sommerwind.net
_______________________________________________________________________________

Entweder man lebt oder man ist konsequent.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit externem Gelkissen
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 09:14 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Sep 2012, 20:23
Beiträge: 983
Wohnort: Langenselbold
Motorrad: RP02 rot/RP02 blau
Geschlecht: Weiblich
Das Luftkissen habe ich auch gesehen, kann mir vorstellen das es anders ist. Das Gelkissen von Louis ist aber nicht sooo dick und liegt komplett auf der Sitzbank auf. Als ich es bei der Testtour von Anfang an verwendet habe, hab ich nach 350 km trotzdem etwas gemerkt. Deswegen habe ich beim Alpenmarathon (knapp 800 KM) die ersten 350 km ohne Kissen, dann den Rest mit Kissen gemacht. Das war wirklich richtig entlastend. Und wegpacken kann man es auch recht gut, da es wie gesagt nicht sooo dick ist.

_________________
Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage, nicht für das was andere dann verstehen :mrgreen:
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit externem Gelkissen
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 09:55 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Mai 2007, 11:17
Beiträge: 893
Wohnort: Ederbergland
Motorrad: xjr1300RP02
Geschlecht: Männlich
Radlerhose drunter :thumbright:

_________________
Grüße aus dem schönen und kurvenreichen Ederbergland
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit externem Gelkissen
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 09:55 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Jul 2014, 15:57
Beiträge: 791
Wohnort: Olching
Motorrad: XJR 1300 RP19; MT-01
Geschlecht: Männlich
Ich habe den Alpenmarathon, 937km ohne Kissen absolviert.
Konnte danach ne Woche nicht sitzen und hatte dementsprechend auch keine Lust Moped zu fahren :wech:

_________________
Manchmal muss man etwas langsamer in eine Kurve fahren um schnell zu sein. :evil:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit externem Gelkissen
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 10:10 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Sep 2006, 15:46
Beiträge: 2832
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Motorrad: RP06+NC700X DCT
Geschlecht: Männlich
Sven du Weichei :whistle:
Habe das Gelkissen auch mal getestet und war nicht so überzeugt davon . Allerdings muss ich sagen das so wie es Birgit gemacht hat mehr Sinn ergeben würde und mehr zur Entlassung beitragen könnte :-k

_________________
Rolf Bild
If you don`t do anything you`ll never make mistakes
Bild
Mein Hund ist meine Medizin in einer Welt in der Menschen mich krank machen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit externem Gelkissen
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 10:16 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2004, 12:05
Beiträge: 635
Wohnort: Fuerteventura
Motorrad: RP02, RP19
Geschlecht: Männlich
Moin,
ich hatte auch die Probleme mit der original Sitzbank.
Habe mir, da ich auch meist größere Urlaubstouren bis zu 8000km unternehme, bei der Firma Schauland in Kiel, fahrerseitig Gelkissen in die Sitzbank einbauen lassen. Auf der Nordkaptour und einmal rund um Spanien/Portugal sind nie irgendwelche Beschwerden aufgekommen.
Ich kann den Einbau eines Gelkissens wärmstens empfehlen.
Habe in Kiel in den letzten Jahren schon meherere Bänke ändern lassen. Immer tadellos und erste Adresse.

http://www.motorrad-sitzbank-kiel.de/

Gruß Schrauber
:mrgreen:

_________________
Gruß
Schrauber
Wenn ich Du wäre, ............. wäre ich lieber ich ... :bgdev:

http://www.xjr-stammtisch-rheinland.de
MEHRSi Mitglied http://www.mehrsi.org


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit externem Gelkissen
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 11:50 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: Sa 8. Feb 2014, 12:23
Beiträge: 259
Wohnort: Zell Mosel
Motorrad: xjr1300SP
Geschlecht: Männlich
Ich fahre seit meinem Umbau auf 2cm Schaumgummi (4 Lagen, verschiedene Härten) - Mit Radlerhose geht das top. Längste Strecke am Stück bis nach San Remo in zwei Tagen (1500km)

Wichtig: im Radgeschäft beraten lassen, es gibt "Race-Hosen" mit wenig Polsterung und andere mit viel Polster.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit externem Gelkissen
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 17:38 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 601
Motorrad: RP06
Airhawk2, meines Erachtens eines der Besten Fahr-Luft(!)-Kissen ==> bspw. sowas: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/airhawk-2-comfort-seating-system-sitzkissen-neopren/853411597-306-4847

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit externem Gelkissen
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 19:07 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1094
Wohnort: Blaustein/Ulm (4PU mit RP02-Motor)
Motorrad: 4PU
Geschlecht: Männlich
Hab meine Sitzbank auch Mal auf Federkerne umbauen lassen. Aber das Hauptproblem ist schlicht: mit zunehmendem Alter erschlaffen die Gesäßmuskeln. Da helfen nur bedingt solche Hilfsmittel. Sinnvoll ist, diese durch gezielte Übungen wieder zu stärken
Mein Rekord bisher: 1089km auf einer 16stündigen Alpentour vor 2 Jahren

_________________
Bild


Zuletzt geändert von XJR1200Viper am Mo 23. Apr 2018, 19:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit externem Gelkissen
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 19:08 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 09:02
Beiträge: 1285
Wohnort: Hannover
Motorrad: 2* RP 10/ XT 600 UW
Geschlecht: Männlich
Wir hatte die Sitzbänke mal gewechselt und ich konnte das mal ausprobiert, kam mir irgend wie komisch vor am Hintern.
Ist nicht mein Fall.

Habe auch von Top-Sellerie die Sitzbank drauf, mir wurde von der Geleinlage abgeraten.

_________________
Leben und leben lassen.
http://xjrwelfen.wordpress.com/
http://www.netbiker.de/
http://leine-biker.de.tl/

Kastenanhänger zu verleihen, 1,3t, 550 kg Leergewicht, Innenmaße 3 m lang, 1,47 m breit, 1,8 m hoch,von Privat an Privat. Mehr, bitte PN senden. Standort Hannover.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit externem Gelkissen
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 22:24 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 16. Mai 2017, 23:01
Beiträge: 242
Wohnort: Moers
Motorrad: XJR 1300 SP (RP02)
Geschlecht: Männlich
bikerin66 hat geschrieben:
... Bei mir machte es Sinn erst ohne zu fahren und als es da anfing unbequem zu werden das Kissen drauf zu machen. Durch die dadurch entstehende andere Sitzbelastung hat es wirklich was gebracht und mein Allerwertester hat es mir gedankt.


Ja, das könnte ich mir auch vorstellen. Auf meiner Alpentour 2014 habe ich am 5. bzw 6. Tag auch ein Handtuch mehrfach gefalten auf die Sitzbankgelegt und mit einem Schlauchschal fixiert (Not macht erfinderisch) .

Ich glaueb für 50 EUR werde ich mir das mal gönnen, muss man sich den Preis eben auf die schmerzarmen km herunterrechnen 8-[

_________________
in dies inevabiliter augetur numerus illorum qui culum meum lingent
wer mich kennt der mag mich, wer mich nicht mag, kennt mich nicht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit externem Gelkissen
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 23:52 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Nov 2017, 22:58
Beiträge: 219
Motorrad: RP02 `99
Geschlecht: Männlich
Louis hat sowas im aktuellen Angebotsflyer.
Schau mal nach ob das ist was du suchst.

Vari


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Erfahrung mit m-lock (motogadget) ?
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: connor
Antworten: 3
Scottoiler meine Erfahrung
Forum: Kette/Ritzel
Autor: tackle
Antworten: 26
Erfahrung mit Tuning CDI von Ignitech gesucht
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: warlord
Antworten: 24
Erfahrung mit Ziffernblättern?
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: NT_1
Antworten: 4

Tags

Bau, Bier, Erde, Tour, Tuning, Uni

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz