Aktuelle Zeit: Do 13. Jun 2024, 18:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Endgeschwindigkeit nach Krause Kit
BeitragVerfasst: Mo 29. Apr 2024, 23:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Apr 2024, 22:43
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin
Motorrad: XJR1300 SP
Geschlecht: Männlich
Moin Zusammen,

ich habe seit neuestem das „Krause“ Kit drinnen mit:
- CV vergaser Kit
- und Barnett Kupplung
- gereinigtem Vergaser
- eingestellten Ventilen
- eingestellten Krümmerbzw. Sammler
- usw

Habe alles bei BPC in Berlin machen lassen. Er hatte auch richtig Freude dran. Hat mir zwischendurch Fotos von ihr geschickt wie von einem Urlaub.:)

Jetzt hatte ichnach dem Umbau eine Tour inkl. Autobahnteil.
Da fiel mir auf, dass die Dicke laut Tacho nur 220 geschafft hat.

Da meine eine Weile stand und ich mich nicht mehr an die alte Höchstgeschwindigkeit erinnere frage ich mal in die Runde wie es bei euch laut Tacho so ausschaut und ob oder was der Grund dafür sein könnte.

Achso, ansonsten läuft sie super. Untenrum mehr Druck als früher. Klang richtig kernig. Nur obenrum scheint sie ein wenig eingeschnürt. Aber auch nicht schlapp oder so.

Grüße gehen raus
Der Philipp


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Apr 2024, 04:05 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: Di 25. Jan 2011, 13:27
Beiträge: 323
Wohnort: Haiger
Motorrad: 4pu, XT500, SR500,XS
Geschlecht: Männlich
Moin Philipp,
ich hab auch den Krause Kit drin, fahre ne 4pu mit etwas kürzerer Übersetzung.
Ich kann Dir nicht sagen wie schnell die wirklich ist... ab 160 wirds ungemütlich,
Die Beschleunigung ist top, da braucht man sich nicht vor neuen Mopeds verstecken,
die auch einiges mehr an Leistung haben...
Ist Deine vielleicht auch kürzer übersetzt?
Gruß
Kalle Sauer


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Apr 2024, 06:13 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Mi 24. Mai 2017, 20:00
Beiträge: 175
Motorrad: XJR 1300
Geschlecht: Männlich
Optimal eingestellt, gutes Wetter, kein Wind, mit 75 kg Fahrer sind es mit GPS 247 km/h liegend.
Gruß
Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Apr 2024, 08:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Apr 2024, 22:43
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin
Motorrad: XJR1300 SP
Geschlecht: Männlich
karlheinzsauer hat geschrieben:
Moin Philipp,
ich hab auch den Krause Kit drin, fahre ne 4pu mit etwas kürzerer Übersetzung.
Ich kann Dir nicht sagen wie schnell die wirklich ist... ab 160 wirds ungemütlich,
Die Beschleunigung ist top, da braucht man sich nicht vor neuen Mopeds verstecken,
die auch einiges mehr an Leistung haben...
Ist Deine vielleicht auch kürzer übersetzt?
Gruß
Kalle Sauer


Moin Kalle,
ja spaß macht es auf alle Fälle (und wer fährt schon gerne Autobahn). Mein Kumpel hat sich eine KTM Super Duke 1290 geshoppt (ein brutales ding), aber gerade auf den ersten 100 Metern muss sich die Dicke überhaupt nicht schämen. Eher im Gegenteil. Er muss sich hüten das sein Plastemotorrad ihn nicht ständig abwirft, wo ich schon sehr früh die Drosselklappen fliegen lasse.

Aber um deine Frage zu beantworten, nein Übersetzung ist alles beim alten geblieben. Aber wer weiß, vielleicht war auch Wind von vorne.
Ich werde es mal beobachten.

Grüße gehen raus
Der Philipp


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Apr 2024, 08:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Apr 2024, 22:43
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin
Motorrad: XJR1300 SP
Geschlecht: Männlich
franks hat geschrieben:
Optimal eingestellt, gutes Wetter, kein Wind, mit 75 kg Fahrer sind es mit GPS 247 km/h liegend.
Gruß
Frank


Moin Fank,
auf jeden Fall mal Respekt. 247 per GPS heißt ja locker 270 per Tacho!!!
Hast du auch ein Kit drinnen?
Warst mal auf dem Dyno mit der Dicken?
Ich gehe mal davon aus, dass du im 5ten Gang warst?

Ich würde es jetzt auch mal auf den Wind schieben.
Habe auch gelegen und mich so klein wie möglich gemacht (wie es eben geht mit 187 cm).
Ich werde es weiter beobachten.

Grüße gehen raus
Der Philipp


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Apr 2024, 13:11 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie

Registriert: Sa 9. Sep 2006, 10:36
Beiträge: 30
Wohnort: Aegidienberg RP06
SchnellstesSofa85 hat geschrieben:
Moin Zusammen,

ich habe seit neuestem das „Krause“ Kit drinnen mit:
- CV vergaser Kit
- und Barnett Kupplung
- gereinigtem Vergaser
- eingestellten Ventilen
- eingestellten Krümmerbzw. Sammler
- usw

Habe alles bei BPC in Berlin machen lassen. Er hatte auch richtig Freude dran. Hat mir zwischendurch Fotos von ihr geschickt wie von einem Urlaub.:)

Jetzt hatte ichnach dem Umbau eine Tour inkl. Autobahnteil.
Da fiel mir auf, dass die Dicke laut Tacho nur 220 geschafft hat.



Moin, was sind den bitte " eingestellte Krümmer/ Sammler"???
Habe ich irgendwelchen Hype nicht mitgekriegt?, oder meinst du damit, das an den Krümmern der Co Wert gemessen wurde und dementsprechend an den Vergasern korrigiert wurde?
Übrigens meine RP06, mit kompletten Krausekit, hohem Lenker( AOK-Lenker) :mrgreen: , kleinem Windschild ,aufrecht sitzend 245 km/H, das Drückt [-X


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2024, 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Apr 2024, 22:43
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin
Motorrad: XJR1300 SP
Geschlecht: Männlich
dr.goldwing hat geschrieben:
Moin, was sind den bitte " eingestellte Krümmer/ Sammler"???
Habe ich irgendwelchen Hype nicht mitgekriegt?, oder meinst du damit, das an den Krümmern der Co Wert gemessen wurde und dementsprechend an den Vergasern korrigiert wurde?
[-X


Ja gute Frage.
Bin selber kein versierter Schrauber, aber meine Werkstatt hat mir ganz stolz gezeigt, dass man glaube den Gegendruck von allen Zylindern einzeln am Übergang zwischen Krümmer und Sammler einstellen muss. Dabei sind ihm sogar zwei Schrauben abgerissen.

Ich hoffe aber ich hab das richtig wieder gegeben.

Grüße gehen raus
Der Philipp


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2024, 21:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Apr 2024, 22:43
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin
Motorrad: XJR1300 SP
Geschlecht: Männlich
dr.goldwing hat geschrieben:
Übrigens meine RP06, mit kompletten Krausekit, hohem Lenker( AOK-Lenker) :mrgreen: , kleinem Windschild ,aufrecht sitzend 245 km/H, das Drückt [-X


Ja das drückt sicher ordentlich. Aufrecht sitzend ist schon eine Hausnummer bei 245 ;)

Was meinst du mit kompletten Krausekit?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2024, 00:22 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie

Registriert: Sa 9. Sep 2006, 10:36
Beiträge: 30
Wohnort: Aegidienberg RP06
Auslässe in den Endtöpfen, Vergaser-Bestückung, Ansaugstutzen, Luftfilterkasten, Zündungsgrundplatte. \:D/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2024, 08:14 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: So 13. Jan 2019, 19:53
Beiträge: 278
Wohnort: Büddenstedt
Motorrad: XJR 1300 SP RP02
Geschlecht: Männlich
SchnellstesSofa85 hat geschrieben:
Bin selber kein versierter Schrauber, aber meine Werkstatt hat mir ganz stolz gezeigt, dass man glaube den Gegendruck von allen Zylindern einzeln am Übergang zwischen Krümmer und Sammler einstellen muss. Dabei sind ihm sogar zwei Schrauben abgerissen.


Moin von Philipp zu Philipp!

An den Schrauben kannst du zylinderselektiv das CO messen und dann entsprechend am Vergaser einstellen, ich gehe davon aus, dass dein Schrauber das gemeint hat.

Lip


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Mai 2024, 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Apr 2024, 22:43
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin
Motorrad: XJR1300 SP
Geschlecht: Männlich
dr.goldwing hat geschrieben:
Auslässe in den Endtöpfen, Vergaser-Bestückung, Ansaugstutzen, Luftfilterkasten, Zündungsgrundplatte. \:D/


Nice Nice.
Kennst du die deine momentane Leistung?

Auslässe Endtöpfe würde mich mal interessieren.
Was hast das gemacht?

Ich persönlich habe aber kein intersse an einem lauteren Auspuff es würde wenn dann nur um einen freien Ausgang und ein wenig mehr Leistung gehen. Aber nicht um die Lautstärke, sogar im Gegenteil, freu mich eigentlich über den leisen lauf der Dicken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Mai 2024, 20:16 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie

Registriert: Sa 9. Sep 2006, 10:36
Beiträge: 30
Wohnort: Aegidienberg RP06
Moin, also in den Endtöpfen sind die Original Auslässe rausgeschnitten, und dann durch 36 mm Auslässe ersetzt worden.
Ich hatte ganz zu Anfang mal mit 42ern experimentiert, aber das war mir dann doch zu Heftig.
Zur Leistung, ich habe mal messen lassen war so Round-About 130 Pferdchen. Ganz genau weiß ichs nicht mehr, ist auch schon so ca. 10 Jahre her.
Was mich immer noch begeistert ist der Spritverbrauch, letztes Jahr von Passau nach Hause, 625KM exakt 5:50 std. mit 1xTankpause, Durchnittsverbrauch 6,25 L. =D>

Gruß der Doc


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 16. Mai 2024, 13:13 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Jun 2017, 11:29
Beiträge: 32
Wohnort: Gettorf
Motorrad: Krause XJR 1300
Geschlecht: Männlich
Moins, ich denke mal, da bist Du voll im grünen Bereich.
Meine 99 er war, 2000 direkt bei Krause.
Andere Zündplatte, Ansaugstutzen, Luftfilterdeckel, Auspuff Querschnitt. Ob die Bedüsung geändert wurde weiß ich nicht mehr.
Fakt ist: lt. Prüfstand: Vorher 105,7 PS, Nachher: 131,9 PS. Verbrauch hat sich um etwa 1 Liter verbessert. (Bei allen Fahrweisen.)
Hammerdruck einfach nur geil.
Mein Gewicht: Schlanke 115 Kg. Heute lt. Tacho knapp 240 Km/h. Lt. GPS. 225 Km/h. Vergaser müssen aber dieses Jahr gemacht werden, da diese noch nicht einmal gemacht worden sind. Schäm ::roll:
Zusatz: Watt auch noch geil ist. Knapp unter 50 Km/h im letzten Gang ist ohne ruckeln kein Problem. Nur eben seit neustem wegen der Vergaser ein wenig hakelig.

_________________
Geschichtsuntericht: 1985 Zündapp CS 50 Ca. 6000 Km (Lief knapp 80 km/h 80,er waren zu teuer). 1987 Kawasaki Z 200 Ca. 15000 Km, 1989 Honda VT 500 C Ca. 40000 Km, 1999 Krause XJR 1300 Ca.55000 Km.Suzuki Vstrom 800 DE ca. 6000 Km.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

KRAUSE KIT mit mega spritverbrauch
Forum: Leistungssteigerung
Autor: Anonymous
Antworten: 59
Krause-Kit = TOPHAM-Kit ?
Forum: TÜV
Autor: PeterblackXJR
Antworten: 12
Mehr Endgeschwindigkeit
Forum: Leistungssteigerung
Autor: Anonymous
Antworten: 29
Rudi / Zweirad Krause
Forum: Firmen
Autor: Sensenmann
Antworten: 0
Krause KIT ca.130ps
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 3

Tags

Auto, Bahn, Bau, Berlin, Foto, PC, Tour, Tuning

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz