Aktuelle Zeit: So 22. Sep 2019, 21:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: BDperformance RP19 2015
BeitragVerfasst: Mo 18. Jan 2016, 08:47 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 20:03
Beiträge: 59
Motorrad: xv950
Hallo zusammen,

ich plane meine XJR1300 Bj 2015 richtig sauber abstimmen zu lassen. Hierfür werde ich den Akra mit größerem DB-Eater und einen wartungsfreundlichen K&N Luftfilter verbauen. Anschließend wird alles noch auf dem Prüfstand schön eingestellt.

Nun die Frage zu BD-Performance:

Wer hat das machen lassen und was genau für Drosseln werden denn wirklich entfernt?
Macht es Sinn vorher das Steuergerät flashen zu lassen?
Sollte man lieber warten bis man außerhalb der Garantiezeit ist?

Der vorteil bei reiner Abstimmung über den Powercommander ist, man kann es sehr schnell und spurlos zurückbauen, sodass es bei Garantieansprüchen keine Probleme gibt. Und hier nochmal der kleine Hinweis, es geht mir in erster Hinsicht nicht um Tuning generell, sondern eher um ein sauber abgestimmtes Moped, wodurch einem Garantiefall ja entgegengewirkt werden soll. Die Leistungssteigerung ist nur ein netter Nebeneffekt.

Grüße


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BDperformance RP19 2015
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2016, 11:26 
Hallo,
vielleicht bin ich etwas arg vorbelastet, da ich schon mehrere Fahrzeuge bei Tunern hatte und auch bei BDperformance war.
Vorweg ich würde jederzeit immer wieder dort meine "Mopeten" bearbeiten lassen.

Mein Eindruck war damals bei der Erstkontaktaufnahme: Sehr kompetent mit viel Fachwissen und gutes Preis/Leistungsverhältnis.
Es wurde auch von allzu teuren Dingen abgeraten, was eher selten in der Branche ist, weil bei einigen Läden nur noch Umsatz zählt und kein Service mehr.
Nicht so bei BDperformance.
Meine XJR hatte einen ECUflash bekommen und dazu noch einen O2 Kontroller von DimSport - geniales Teil und alles absolut TÜV fähig und ich bestehe damit auch die AU. Das war ein Grund mehr, alles ohne PC5 machen zu wollen. Keine weiteren Geräte, welche nicht zwangsläufig was bringen. Massiv Geld gespart und meine Dicke läuft, mit Auspuff Akrapovic, mod. Airbox und K&N-Filter perfekt und mit deutlich mehr Druck aus dem Keller.

Meinem Kollegen mit alter ECU, diese wurde früher im Rahmen einer Umtauschaktion von Yamaha getauscht, aber es gibt immer noch XJR mit dieser alten Version (die ECU Nr. endet mit - 00, die neuere ECU Nr. endet mit - 10) und bei BDperformance hat man diese auch noch optimiert und auf die - 10 Version gesetzt. Der Umbau bei meinem Kollegen ist auch mit Auspuff BOS und div. Modifikationen und er ist absolut zufrieden.
Alles auf dem Postweg - ECU ausgebaut und hingeschickt, zurück bekommen eingebaut und gefahren - top.
Er hatte noch den Lambdasonden-Kontroller nachgerüstet nachdem er meinen an seinem Motorrad probiert hatte. Das brachte nochmals eine top Gasannahme und etwas mehr Power im unteren Bereich. Die Firma BDperformance hat dafür extra eine passende Einstellung und in Verbindung mit einem ECUflash braucht man nichts weiter für ein 1a Fahrverhalten.

Alles in allem: Kann man absolut empfehlen.

Sven


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BDperformance RP19 2015
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2016, 15:46 
Das interessiert mich jetzt aber auch. In welcher Preisregion bewegt man sich denn ungefähr mit ECU programmieren und O2 Controller?

Gesendet via TapaTalk


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BDperformance RP19 2015
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2016, 18:56 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Apr 2009, 22:07
Beiträge: 84
Wohnort: Dortmund
Motorrad: RP19
Geschlecht: Männlich
Hallo Sven,
der Preis würde mich auch interessieren, da meine das letzte Mal in 2009 vom Freundlichen optimiert wurde, damit das verdammte Konstantfahrrucken in verträgliche Grenzen gehalten wurde.
Jetzt 2016 und 30 000 km später wäre mal eine Nachjustierung des CO- Gehaltes fällig,.
Dabei schwebt mir auch ein K&N Filter vor. Den Akra-Pott habe ich bereits 2014 verbaut und spüre jetzt schon einen kleinen Leistungsschub.
Danke im Voraus für deine Antwort
Winke mit der Linken,
Dieter

_________________
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen."
(Walther Röhrl)
____________

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BDperformance RP19 2015
BeitragVerfasst: Mi 27. Jan 2016, 14:22 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 20:03
Beiträge: 59
Motorrad: xv950
http://www.ecuflash.de/ecushop/product_ ... cts_id=189

hier mal dcer Link, was das flashen kostet.

Ich bin immer noch am überlegen, ob oder ob nicht, ist hatl nicht gerade wenig, für nur minimal Mehrleistung


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BDperformance RP19 2015
BeitragVerfasst: Mi 27. Jan 2016, 20:28 
Hallo,
ja und genau das ist der Trugschluss ",...wegen der paar PS....."
es geht hier nicht um den Leistungswahn - der geht anders. :mrgreen:

Schaut euch mal den Bericht von der Kawasaki H2 an, bei welche BDperformance neu programmiert hat. Da sind mal locker 75 PS dazu gekommen von 200 auf 275 PS. Ein bekannter Kawa Tuner aus dem Süden hat das dann noch getestet am Prüfstand. Bei FB mal nach RSI-Performance schauen - dann wißt ihr was Leistung bedeutet, und was BDperformance kann.

Mir und meinem Kollegen ging es da um etwas ganz anderes.
Das Motorrad fährt sich ganz anders und hat wesentlich mehr Druck von unten und harmoniert jetzt endlich auch mit dem Zubehör.
Das ist mehr wert als jede andere Modifikation mit einem Power Commander System, wo man a) nicht nur den PC5 kaufen muss und dann noch b) zum Prüfstand muß und ob man c) zufrieden ist, sieht man auch erst wenn das Geld verbannt ist. Und eine AU hat es dann auch keine mehr.

Ich bin zufrieden und wer die 450,00 EUR für die Programmierung nicht investieren will, soll es dann auch nicht tun.
Der kleine Lambdakontroller kommt auf ca. 170,00 EUR und ist aber an jedem anderen Fahrzeug auch verwendbar. Daher keine Fehlinvestition, und ebenfalls sehr praktisch. Zum testen war es an auch einer Kawa Z1000 - die hatte auch extremes ruckeln und es war dann damit weg. Jetzt fährt der Kollege zusätzlich ebenfalls noch mit einem ECUflash herum und ist happy. :thumbright:

Ansonsten:
Da muss man die Welt auch nicht verstehen! :-?
Akrapovic Topf und etc. für einige hundert EURO kaufen, dafür reicht es noch, - aber wenn es dann auch gut laufen soll, dann soll gespart werden -.......verstehe ich nicht. :?:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BDperformance RP19 2015
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2016, 08:17 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 20:03
Beiträge: 59
Motorrad: xv950
Hallo zusammen,

da ich wirklich mit dem Gedaken spiele meine ECU flashen zu lassen und da noch ein paar Bedenken hatte, habe ich mich an BD Performance gewendet. Hier die Antworten, vielleicht helfen Sie jemanden, so wie mir. ==> diese sind nun mit BD Performance abgesprochen und dürfen öffentlich gepostet werden :)

Hallo,

ich interessiere mich für den ECU Flash für oben stehendes Motorrad. Hierzu habe ich noch ein paar Fragen.

Mein Motorrad ist eine XJR 1300 BJ2015 mit ca. 500km
Umbauten: K&N Filter, Akrapovic mit größerem DB-Eater (40mm)

Ist es sinnvoll erst die Einfahrphase abzuwarten?

Das spielt eigentlich keine Rolle. Es werden die Kennfelder optimiert aber nicht übertrieben verändert, so daß es sich nachteilig auf die Haltbarkeit auswirken würde. Daher haben wir viele Kunden, welche bereits auch brandneue Fahrzeuge gleich auch mit unseren optimierten Kennfeldern programmieren lassen.
Weiterhin lassen viele Händler ihre neuen Vorführfahrzeuge ebenso gleich direkt von uns optimieren um für die Kunden das bessere Fahrverhalten anzubieten.


Kann ich Probleme mit der Hersteller Garantie bekommen?

I.d.R. nicht, da die Neuprogrammierung nicht nachvollziehbar ist. Bei der Verwendung eines Power Commanders schon, da dieser sofort sichtbar ist und im Diagnosemodus des Fahrzeuges ggf. nachgewiesen werden kann - auch wenn er wieder ausgebaut wird. Ein ECUflash ist daher definitiv nicht nachweisbar. Auch kann dieses nicht durch eine Werkstatt einfach so überschrieben, ausgelesen oder sogar gelöscht werden.

Wenn man es genau nimmt, ist die Garantie eh schon hinfällig, da ein K&N Filter und ein Zubehörauspuff (auch noch mit größerem dB-eater als zulässig) verwendet wird. Die Werksgarantie besteht nur weiter, wenn auch von Yamaha die Zubehörteile bzw. freigegebene Fremdteile verwendet werden.
Das ist auch - und das ist kein Scherz - z.B. für Zubehörblinker und andere Dinge der Fall, welche "nicht" von Yamaha sind.


Welche Drosseln werden genau entfernt?

Alle Werksdosseln wie z.B. Fuel-Cut (Schubabschaltung) deaktivieren, damit bessere und weichere Gasannahme bei unteren Drehzahlen. Zündungsdrosseln für die Gänge 2,3 und 6. Die Drosselklappenöffnung und direktere Umsetzung, etc.etc.etc.

Gibt es weitere Maßnahmen (z.B. O² eliminator, PC5) die Sie empfehlen um den Motorlauf "rund" zu gestalten und die Einspritzung zu optimieren?

Nein, bestenfalls einen O2 Controller verwenden um den Lambdasondenregelbereich noch etwas mehr zu optimieren. Wir greifen hier mit unserer Programmierung nicht groß ein um für TÜV und AU keine Probleme zu bekommen. D.h. unser ECUflash besteht jede AU problemlos. Wir haben jedoch auch auf einen ECUflash abgestimmte O2 Controller
- siehe RapidBike Easy - welche sehr einfach selbst einzubauen und zu regeln sind. Mit einer vorbereiteten "0" Stellung ist auch hier die AU kein Problem. Das kleine Modul muss hierzu auch nicht entfernt werden. Ein Nachweis im ECU-Speicher ist ebenfalls nicht vorhanden, da hier lediglich das Lambdasondensignal minimal verändert wird, was es sonst auch tun würde.


Infos zu RapdiBike Modulen hier:
http://www.rapidbike-bdp.de/


Weiteres an Informationen findet man auch in unseren FAQ´s:
www.ecuflash.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BDperformance RP19 2015
BeitragVerfasst: Fr 18. Mär 2016, 11:31 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Apr 2009, 22:07
Beiträge: 84
Wohnort: Dortmund
Motorrad: RP19
Geschlecht: Männlich
Hallo Leute,
ich habe mir das "RapidBike Easy" Modul von BD Performance nach einem Besuch auf dessen Messestand für 167,- € inkl Versand bestellt um das lästige, immer noch vorhandene Konstantfahrruckeln zu minimieren.
Meine RP19 läuft mit dem Akrapovic-Topf ansonsten wie der Teufel, aber im Teillastbereich hat sie ihre kleinen Problemzonen.
Laut Bernd Dewald, dem Chef der Lippstätter Tuningbude, soll die Lamdasonden-Regelung minimal verändert werden, um somit das Ruckeln zu verhindern. das Modul lässt sich per "plug and play" am ECU montieren und ist bei der HU durch "0"-Stellung am Regler ausser Kraft gesetzt.
Falle es nicht zum gewünschten Ergebnis führt, bleibt mir nur noch der Griff zum Dynojet Power Commander "Autotune", der sich selbst anlernt, die besten Einstellung speichert und bei Bedarf in Echtzeit abruft.
Dann wären aber knapper 420.-€ fällig.
Ich werde das Modul vom Bernd am Wochenende anschliessen, bei geeignetem Wetter ausgiebig testen und dann hier berichten.
Winke mit der Linken
Dieter

_________________
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen."
(Walther Röhrl)
____________

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BDperformance RP19 2015
BeitragVerfasst: Di 29. Mär 2016, 16:44 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Apr 2009, 22:07
Beiträge: 84
Wohnort: Dortmund
Motorrad: RP19
Geschlecht: Männlich
Letzten Samstag war es soweit,
da die Lamdasonde erst ab einer gewissen Temperaturen arbeitet, war eine Veränderung während des Warmfahrens nicht zu spüren. Als jedoch die "Arbeitstemperatur" der Sonde erreicht war, bereitete auch der Teillastbereich reine Fahrfreude.
Die Gasannahme war noch direkter und das lästige Konstantfahrruckeln nicht mehr vorhanden.
Im Knallgasmodus meine ich mehr Druck im unteren und mittleren Drehzahlbereich verspürt zu haben. Für mich hat sich die Investition gelohnt und kann das Teil uneingeschränkt weiter empfehlen!

_________________
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen."
(Walther Röhrl)
____________

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BDperformance RP19 2015
BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2016, 12:17 
Hallo,
einen neuen XJR Kollegen von mir konnte ich jetzt auch überzeugen.
Das volle Programm:
-Akrapovic
-ECUflash
-RB easy mit BDp Justage

Er ist der Meinung ein neues Moped zu haben. Den zuvor montierten PowerCommander hat er ausgebaut und verkauft, da das Bike ohne PC besser läuft als mit.
Das RB easy macht den Rest mit vollster Zufriedenheit zum Schnäppchenpreis.

Wahrscheinlich ebenso der Gedankengang von fazer44!

Im übrigen ist das keine "Lippstätter Tuningbude" - sondern der Sitz der Firma BDperformance ist in 33175 Bad Lippspringe. Das ist mal gute 50 km weg von Lippstadt. :!: :mrgreen:

Er grüßt die BDp Fangemeinde :thumbright:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BDperformance RP19 2015
BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2016, 15:07 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 20:03
Beiträge: 59
Motorrad: xv950
Akrapovic Endtopf oder Komplettanlage?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BDperformance RP19 2015
BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2016, 17:10 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Apr 2014, 22:56
Beiträge: 97
Wohnort: Hamburg
Motorrad: RP19 Bj 2014
Geschlecht: Männlich
Hab da mal ne Frage, ich hab ja keine Ahnung :mrgreen: aber hat das RB easy Modul irgendwelche Nachteile? Außer vielleicht einen höheren Verbrauch, was mir egal wäre. Hat das Teil einen Einfluss auf die Lebensdauer von Motor oder was auch immer? Klingt ja ansonsten super, denn die 170 Euro wäre ich wohl bereit zu investieren wenn dadurch das kfr abgestellt wird.

_________________
Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BDperformance RP19 2015
BeitragVerfasst: Di 19. Apr 2016, 11:22 
@legaia
Nur Slip/on - war nichts anderes verfügbar.

@jackherer
Nein, da gibt es eigentlich keinerlei Nachteile, da das Teil nur in Verbindung mit der Lambdasonde arbeitet und demzufolge nicht groß in andere Parameter eingreift. Daher ist das absolut einfach - "easy" eben - wie das Teil ja auch heißt.
Der Spritverbrauch steigt nur marginal, wobei das fahren ja auch mehr Spaß macht und man daher mehr am Kabel zieht. Insofern hat der Spritverbrauch dann nicht zwangsläufig mit dem "easy" zu tun, sondern eher mit der "anderen" Spassfaktor- Fahrweise.

Du must nur aufpassen wo du es kaufst - bei BDperformance bekommst du eine von BDP erstellte und klasse bebilderte Einbauanleitung dazu, welche den Einbau ebenfalls "easy" gestaltet. Bei der normal beiliegenden Anleitung kommst du nicht weit, da es hier nicht an einer XJR sondern nur mit 2-3 Bildern von einer R1 RN22 beschrieben wird (dafür geht das RB easy ja auch und noch viele andere Yamahas ebenso).

Ich würde es so auf den Punkt bringen. Alle die ich kenne und es haben, - geben es nicht wieder her :thumbright:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BDperformance RP19 2015
BeitragVerfasst: Mi 20. Apr 2016, 07:36 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 20:03
Beiträge: 59
Motorrad: xv950
Wenn die Beides zusammen im Paket für 500€ anbieten würden, wäre ich auch dabei, aber derzeit kostet beides ja knapp 620€ zusammen und man kann nicht fahren...........vielleicht im Winter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BDperformance RP19 2015
BeitragVerfasst: Mi 20. Apr 2016, 08:41 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Apr 2014, 22:56
Beiträge: 97
Wohnort: Hamburg
Motorrad: RP19 Bj 2014
Geschlecht: Männlich
@Sven : danke für die Info. Ich wäre zufrieden, wenn ich einfach das lästige Ruckeln wegbekommen. Werde mir einfach mal das easy Modul bestellen. 170 Euro ist ja noch überschaubar, und für alles andere, deutlich teurere zeug, sehe ich bei mir keinen Bedarf.

_________________
Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Seitendeckel Rp19 2015 auf rp06
Forum: Tuning/Umbau
Autor: excalibur3000
Antworten: 4
Verkleidung Racer 2015 Preise ?
Forum: Design/Lack
Autor: uwe
Antworten: 5

Tags

Bau, Erde, Flash, Liebe, Tuning, USA, Uni

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz