Aktuelle Zeit: Mo 6. Jul 2020, 19:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 26. Apr 2018, 13:12 
Hallo Zusammen,

ich möchte gerne meine Hinterradbremse und die Kupplung auf Stahlflex umrüsten, am Vorderrad wurde dies bereits vom Vorbesitzer gemacht und eintragen lassen. Wenn ich für die Hinterradbremse und Kupplung die Stahlflex verbaue und dann die ABE mitführe, muss ich dann in jeden Fall das ganze Werk vom TÜV abnehmen und eintragen lassen? :?:
Ich habe an anderer Stelle gelesen, dass das bei der Kupplung ohnehin nicht relevant wäre, dort wäre die Stahlflex eintragungsfrei!?

Ich bedanke mich schon einmal im Vorraus für eure Hilfe.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Apr 2018, 13:19 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2008, 18:32
Beiträge: 2263
Wohnort: Hilden
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Tach

ABE reicht. ;) Kupplung ist egal!

Gruß Mario

und Tapatalk

_________________
Gruß Mario :mrgreen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Apr 2018, 13:41 
Hallo Manolo,

vielen Dank für die schnelle Antwort :freude: :freude: Der TÜV ist hier nämlich besonders bei Einzelabnahmen an Bikes zum :kotzen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Apr 2018, 13:55 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:55
Beiträge: 1577
Motorrad: RC95 / RP191 / RP194
Geschlecht: Männlich
Meine Gedanken:

Wenn es an der Vorderradbremse eingetragen wurde, warum sollte es dann an der Hinterradbremse nicht eingetragen werden müssen?? Der Vorbeseitzer wird auch nicht einfach zuviel Langeweile gehabt haben...

Ich würde lieber mal bei TÜV oder DEKRA direkt nachfragen...

_________________
Ciao - Peter

Verhalte Dich stets so, dass die anderen sich ständig fragen, warum sie Dir noch keine reingehauen haben...

Schwarz: Posts als Member - Rot: Posts als Moderator - nur, damit da keine Unklarheiten aufkommen...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Apr 2018, 14:38 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2008, 18:32
Beiträge: 2263
Wohnort: Hilden
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Tombstone hat geschrieben:
Meine Gedanken:



Er schreibt doch das er es vorne gema cht wurde und er es hinten jetzt selber machen will. Und auch für vorne reicht die ABE, es ist halt immer einfacher es eingetragen zu haben dann hat man die Zettel Wirtschaft nicht.



Gruß Mario

und Tapatalk

_________________
Gruß Mario :mrgreen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Apr 2018, 14:40 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 4783
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Man KANN das eintragen lasse, MUSS aber nicht, wenn eine ABE vorhanden ist. Dann reicht die ABE.

Es gibt aber Fahrer, die nicht einen ganzen Ordner an ABEs mitschleifen wollen. Die lassen sich das dann alles eintragen und schleppen halt zwei, drei Alongen mit :whistle:

Mario war etwas schneller :mrgreen:

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Apr 2018, 18:01 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Aug 2014, 00:10
Beiträge: 2430
Wohnort: Kiel
Motorrad: 2014èr RP19
Geschlecht: Männlich
Genau, alle meine Anbauteile mit einer ABE habe ich nicht "unnötig" für viel Geld eintragen lassen. Nur die Teile mit einem Teilegutachten.

Der TÜV Nord in Kiel sagte mir, dass man nicht mal die ABE mitführen muss (Stand 2016).

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Apr 2018, 18:31 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jun 2016, 11:09
Beiträge: 856
Motorrad: XJR12004PU
Geschlecht: Männlich
Ich hatte auch die ganze Zeit die ABE für vorne mitgeschleift. Nun zusammen mit hinten als ein Teil (das hat Geld gespaart) eintragen lassen, weil das bleibt so. Außerdem wurde der Aktenordner zu schwer 8-)

_________________
Es gibt immer einen Weg.
Wer niemals vom Weg abkommt bleibt auf der Strecke.
Bild
KS125, CB400, GS-X550E, GS550, GS750, FZS600, XJR4PU


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Apr 2018, 20:20 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 16. Mai 2017, 23:01
Beiträge: 244
Wohnort: Moers
Motorrad: XJR 1300 SP (RP02)
Geschlecht: Männlich
Für die Bremsleitung musst Du die ABE haben, weil Bremsenteile unter §22a StVZO fallen (Bauartgenehmigung).

Wenn die Leitung die selbe Länge hat, wie die original wird wohl eine KBA Nummer draufstehen und Du die ABE haben. Da reicht das Mitführen der ABE.
Wenn die Länge anders ist, das ist aber i.d.R. nur vorne bei Lenkerumbauten so, dann hat die Bremsleitung i.d.R. keine ABE, weil sie individuell auf Deine wunschlänge gefertigt wurde, dann hat sie ein Teilegutachten, dann wäre eine Änderungsabnahme erforderlich.

Für die Kupplungsleitung brauchst Du keinen Nachweis, da die Kupplungsbetätigung nicht unter §22a StVZO fällt und dafür keine Bauartgenehmigung erforderlich ist.

Das ist bei Kupplungs und Bremshebel übrigends genau so, der Sport-Bremshebel muss eine ABE haben, der Kupplungshebel nicht.

In Deinem konkreten Fall:

1) vorne ist eingetragen
2) hinten ABE mitführen (kannst Du auch als pdf auf dem smartphone)
3) Kupplungsleitung kein Nachweis der Zulässigkeit erforderlich

_________________
in dies inevabiliter augetur numerus illorum qui culum meum lingent
wer mich kennt der mag mich, wer mich nicht mag, kennt mich nicht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 27. Apr 2018, 07:57 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Aug 2014, 00:10
Beiträge: 2430
Wohnort: Kiel
Motorrad: 2014èr RP19
Geschlecht: Männlich
Das mit dem Kupplungshebel und der Stahlflexleitung wusste ich nicht. :-k

In dem Satz von Fischer (ABE) steht tatsächlich nur: Bremsleitungen!
Bei den LSL Hebeln ist aber beides aufgeführt. Austausch Brems- und Kupplungshebel. [-o<

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Anschlusswinkel Stahlflex vorne
Forum: Bremsen
Autor: Anonymous
Antworten: 9
Stahlflex verschiedene längen ?
Forum: Bremsen
Autor: commander
Antworten: 6
Spiegler Stahlflex - Angebot ...
Forum: Bremsen
Autor: Anonymous
Antworten: 12
Welche Fittinge an Stahlflex für 13er Bremszangen?
Forum: Bremsen
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Stahlflex-Leitungsproblem
Forum: Bremsen
Autor: Anonymous
Antworten: 2

Tags

Abnehmen, Bau, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz