Aktuelle Zeit: Mo 10. Aug 2020, 08:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wirth Federn Problem
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 10:52 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 4783
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Dir ist aber schon klar, dass das Thema hier fast 4,5 Jahre alt ist und der TS schon gar nicht mehr im Forum weilt?

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wirth Federn Problem
BeitragVerfasst: Mo 4. Nov 2019, 09:35 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Sep 2012, 12:54
Beiträge: 799
Wohnort: Frankfurt a.M.
Motorrad: 4PU-RP02-FZR-Brumm
Geschlecht: Männlich
Trotzdem kann man ja anknüpfen...

Ich vermute das durch die höhere Vorspannung die alten Gleitbuchsen stärker zum tragen kommen, und so ein höheres Losbrechmoment durch leichte Verschränkung der Rohre den Eindruck eines "klapperns" erzeugen. Ich würde mal die alten Gleitbuchsen gegen neue tauschen.

_________________
Gruß

Alex


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wirth Federn Problem
BeitragVerfasst: Mo 4. Nov 2019, 21:36 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Jul 2006, 09:18
Beiträge: 51
Wohnort: Kaarst
Motorrad: ja
Geschlecht: Männlich
Tach! Kommt mir gelegen, daß das Thema noch mal hochkommt.
Will an meiner RP06 nach 17 Jahren/ 115000 km mal Gabelöl tauschen, und wenn die Holme schon mal raus sind, auch gleich die Simmerringe tauschen (lassen). Habe vorne Wilbers Federn drin. Wieviel und welches Öl muß ich pro Holm einfüllen? Ölmenge kann ich leichter messen als Luftmenge. Mein Gewicht ca 110, fast ausschließlich allein unterwegs, gemächlich Fahrer.
Danke für Info!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wirth Federn Problem
BeitragVerfasst: Mo 4. Nov 2019, 21:55 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 1826
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Tipp!
Bei 115tkm, würde ich die Gabel überholen lassen.
Bei Franz Racing in Wegbert, kostet das ca. 200 Euro.
Nur mit Öl und Siris, ist es alleine nicht getan.
Gruß Ralf

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wirth Federn Problem
BeitragVerfasst: Di 5. Nov 2019, 21:57 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Do 9. Mai 2019, 22:55
Beiträge: 126
Wohnort: Nähe wien
Motorrad: XJR1200
Wie xjr ralf sagte wohl die beste lösung und guter preis. Wenn du gern selbst werkst, würd ich mir den jetzigen ölstand markieren, und genau so befüllen. Aufpumpen und nachfüllen. Vorrausgesetzt du bist so zufrieden. Öl würd ich 15 nehmen. Ist erwünscht das sie schneller ausfedert,dünner. Langsamer dickeres öl.
Du brauchst eine lange stange mit ich glaub 30ger mutter zum gegenhalten, wenn du das bodenventil rausnehmen magst, zum öffnen der unteren imbus. Genau unten im bodenventil, ist der meiste dreck drin.
Benötigen wirst du
1 die 30mutter an eine stange geschweist, mit zange oder schraubstock fixieren, imbus unten raus.
Zumindest bei meiner gabel.
Dichtringe unten bei imbus. Gibt alu und cu, was man mag.
Simmeringe eh klar,
Das teil um sie einzutreiben kostet beim louis keine 30€. Genau auf durchmesser achten.
Die sprengringe klammern die den simmering halten, wirst du brauchen. Die zerbröseln auf 100teile. Glaub ist nur billiger draht.
Bei der laufleistung würd ich die gleitbuchsen, und staubkappen auch tauschen.
Und etwas über 1liter öl wirds brauchen. Also 3x0,5 liter. Ob 10er 15 oder 20ger je nach belieben oder wilbers vorgaben. Langsam gründlich arbeiten, und ganz dolle sauber machen.
Beim aufpumpen, wenn ausgebaut, öl mal drinn bis zur markierung, oben offen zusammen drücken, beim heraus weg oben die öffnung mit hand zuhlten. Damit saugt das bodenventil besser das öl rein, und entlüftet sich. Das abwechselnd 10-15mal. Ein bier oder kaf trinken, ölstand ergänzen, zusammen, und einbauen, und gute fahrt. Viel glück. Würd ich das so lesen, würd ichs nicht machen. Ist aber kein hexenwerk, je nach begabung. Bist dir unsicher zahl die 200, es kann deine gesundheit retten.
Teile würd ich nur originale kaufen. Ja teuer, aber mit nachbau hab ich schlechte erfahrungen. Und doppelt ist auch teurer als original. Lg

Bild

Besagtes wunder werkzeug


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wirth Federn Problem
BeitragVerfasst: Di 5. Nov 2019, 22:29 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Jul 2006, 09:18
Beiträge: 51
Wohnort: Kaarst
Motorrad: ja
Geschlecht: Männlich
Danke Gery für Tips. Werde die ausgebauten Holme wohl zu einer Kawa-Werkstatt hier in Grevenbroich geben. Hat mir das gleiche vor vielen Jahren an einer Zephyr gemacht, war zufrieden, und ausgezogen hat er mich auch nicht. Leider schätze ich die drei mir bekannten Yamaha Werkstätten im Rheinkreis Neuss als absolut unseriös ein, bei einem meinte mein Anwalt, der hätte die Grenze zur Kriminalität wohl überschritten. Und der Kawamann macht seinen Job seit 40 Jahren, macht auch andere Marken.
Weiß nicht, ob er die Füllmenge für XJR kennt, deshalb meine Anfrage hier. Genaue Ölmenge weiß ich jetzt aber immer noch nicht ... #-o . Weiß nicht, ob der Kawamann die kennt, aber der wird hoffentlich eigene Quellen haben. Aus dem Beiblatt zu den Wilbers geht jedenfalls nichts hervor.
Nochmal danke für Tips!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wirth Federn Problem
BeitragVerfasst: Mi 6. Nov 2019, 07:46 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Do 9. Mai 2019, 22:55
Beiträge: 126
Wohnort: Nähe wien
Motorrad: XJR1200
Ich hab auch einen kawa händler, normalerweise fülln sie das alte in einen messbecher zum vergleichen.

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wirth Federn Problem
BeitragVerfasst: Mi 6. Nov 2019, 09:10 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Jul 2006, 09:18
Beiträge: 51
Wohnort: Kaarst
Motorrad: ja
Geschlecht: Männlich
Danke Gery. Aber 568 ccm bei der RP06 kann nicht sein. Ich hab damals vor 17 Jahren mit den Wilbers irgendwas mit 510 oder 520 reingekippt. Scheint bei den Modellen auch unterschiedlich zu sein: Suchfunktion: 505, 510, 568, 550, 555, 518, 450, ...
Hoffe der Kawamann weiß mehr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wirth Federn Problem
BeitragVerfasst: Mi 6. Nov 2019, 11:23 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Do 9. Mai 2019, 22:55
Beiträge: 126
Wohnort: Nähe wien
Motorrad: XJR1200
Dann würd ich bei wilbers anfragen, oder beim öffnen den füllstand (luftkammer) ermitteln, und danach wieder befüllen. Oder in einen messbecher, und einen kleinen verlust draufschlagen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wirth Federn Problem
BeitragVerfasst: Mi 6. Nov 2019, 14:35 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Mär 2016, 17:46
Beiträge: 207
Wohnort: Filderstadt
Motorrad: 4PU + RP06
Geschlecht: Männlich
Das Abmessen der Menge des abgelassenen Gabelöls wäre mir zu ungenau.
Wilbers gibt für die Federn eine Luftkammer von 150mm an, daraus resultiert dann die erforderliche Füllmenge.

_________________
Gruß Meikel

----------------------------------------------------------------------------------------------------
XJR1200 4PU EZ 04/95 schwarz
XJR1300 RP06 EZ 05/03 schwarz

Have no fear of perfection, you'll never reach it.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Standrohre umgebaut -> völlig andere Federn?!
Forum: Fahrwerk
Autor: Anonymous
Antworten: 17
Tacho Problem
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: xjr1300hr
Antworten: 7
komisches Problem
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Anonymous
Antworten: 16
Wilbers Federn Montage Probleme
Forum: Fahrwerk
Autor: Anonymous
Antworten: 21

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz