Aktuelle Zeit: Mo 11. Nov 2019, 23:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie putzt ihr eigentlich die XJR?
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 14:58 
Offline

Registriert: Do 20. Dez 2018, 16:52
Beiträge: 10
Motorrad: XJR
Hallo.

Ne ganz blöde Frage...

Ich hatte bisher Sport Motorräder und da war es klar…
Leicht mit Wasser abspritzten, mit schwamm abwischen, wieder mall abspritzen und trocken wischen.
Viel Wasser kam da nicht gerade an die Maschine oder die Einspritzanlage oder gar die Fassungen für die Zündkerzen im Zylinderkopf oder die Lichtmaschine.
Wie putzt und wäscht ihr eigentlich eure XJR??

Ich bisher nur mit nassen Microfassertuch.

:-k :-k :-k


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 15:37 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 11:21
Beiträge: 4503
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Wasser, Seife (also irgendeinen Reiniger, nix agressives, oder das billigste Shampoo vom Discounter) und Schwamm. Groben Schmutz mit einem Motorrad-Reiniger. Die sind fast alle gleich gut. Dann abspülen (mit dem Schlauch). Der Motor ist wasserdicht. Wäre auch schlecht, wenn nicht und wenn es mal regnet :mrgreen: Auch durch die Zündkerzen läuft nix durch. Wie auch ...

Hartnäckigen Kettenschmodder entferne ich von der Hinterradfelge (oder dem Heck) mit (wenig) Kamino Flam Leuchtfenster-Reiniger (was ein Wort) https://www.amazon.de/Leuchtfensterrein ... B000YKCKTU Das geht super. Nur kurz wirken lassen, dann abwischen und nachspülen. Das Zeug sollte nicht zu lange drauf bleiben, also am besten vor der Wäsche machen.

Chrom putze bei Bedarf mit Autosol (https://www.amazon.de/Autosol-GV0400-Me ... B003XJ1ODM), Baumwolltuch und Muskelkraft. Geht auch für Alu.

Ansonsten (und auch zum Abtrocknen) Microfaser von Unger. Gibt's bei "Hygi": https://www.hygi.de/unger-microwipe-lit ... m-pd-55184

Die Tücher sind einfach genial. Auch für zuhause. Ich hab alle anderen "Geschirrtücher", "Glastücher" und so entsorgt.

Für die ganz Peniblen: verbogene Ölkühler-Lamellen richte ich mit Holz-Zahnstochern oder Spießen aus Bambus (billig, spitz und machen die Lamellen nicht kaputt). Auch gut zum "Rauspopeln" von Insekten-Selbstmördern, die da noch drin stecken.

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 18:30 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Mär 2017, 14:24
Beiträge: 409
Wohnort: Am Chiemsee
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Tote Insekten weiche ich mit nassem Zewa ein. Staub und leichten Schmutz entfene ich mit Meguiars Waterless wash u. wax
http://www.meguiars.de/shop/ultimate-waterless-wash-wax-768ml

Wenn Nassreinigung, dann mit Foamer (Schaumsprüher), Eimer, gutem Waschhandschuh, Schlauch und Microfaser Trockentuch.

Bild


Gruß

Kini


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 19:01 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2008, 17:32
Beiträge: 2080
Wohnort: Hilden
Motorrad: XJR 1300 Rp06
Geschlecht: Männlich
Putzen....... Naja ich wische mal drüber!

Gruß Mario

Gesendet mit Tapatalk auf meinem alten Knochen!

_________________
Gruß Mario :mrgreen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 19:13 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Do 12. Jul 2018, 10:12
Beiträge: 162
Wohnort: Mosbach
Motorrad: XJR RP06
Geschlecht: Männlich
Die XJR ist doch ein Fahrzeug und kein Putzzeug. Wenn Gott wollte das Motoräder sauber sind würde er Seife ins Regenwasser mischen.

Mit Wasser und Seife. Chrom, Edelstahl und Aluminium mit Politur aus der Tube, Lack mit Lackpflege. Alles was zum Insektensterben beiträgt mit Versiegelung auf Wachs- oder Teflonbasis damit die Leichen nicht so haften.

_________________
Fuhrpark:
XJR1300 RP06 12.020 km
XJ650 4K0 100700 km
DR650 Dakar 36000 km 4sale
Passat Variant 1,9 TDI 390000 km


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 19:58 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16. Feb 2011, 17:30
Beiträge: 1256
Wohnort: Stuttgart
Motorrad: XJR1300RP19 GSX1200
Geschlecht: Männlich
:director:

Da ich alters- und gesundheitsbedingt zum Schönwetterfahrer mutiert bin
und auch auf Regenfahrten keinen Bock mehr habe, beschränkt sich die Putzerei i.d.R. auf 2x im Jahr.
Nach´m Urlaub wo ja mal Regen dabei ist und im Spätherbst zum Winterschlaf.

Kette bei der XJR mit Billich-Kettenreiniger einsprühen.
Mit der Kettenbürste etwas schrubben.
Kiste mit Billich-Moppedreiniger einsprühen.
Eimer warmes Wasser und mit Schwammtücher von oben (Lackteile) bis unten abwaschen.
Wasserstrahl zur Endreinigung.

Wenn trocken ist Kette einsprühen und mit Mattlack Pflege über die Lackteile.

Bevorzuge die Eigenmarkenreinigersachen von Louis. Genügt vollkommend.

Wenn ich noch gelenkiger wäre und nicht Rücken hätte würde ich noch mit den alten Zahnbürstle
um das Mopped kreuchen um auch den letzten drecksrest Schmutz zu beseitigen! :lupe:

:tach: Dirk

_________________
In´n 80ern auf´m Moppedtreffen: Saufen - Gröhlen - Party - Fi**en!
Heutzutage auf´m Moppedtreffen: "Schatz, hast Du schon Deine Tabletten genommen?"


Bild

Intensiver Extrem-Pool-Gammler 2019 :1:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 20:48 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 12:30
Beiträge: 625
Wohnort: Hasselroth wo auch immer das ist
Motorrad: RP02 blau
Geschlecht: Männlich
Nakisch von oben nach unten :wech: :eek:

_________________
Grüsse aus Hasselroth. Marsupulami

"denn es ist zuletzt doch nur der geist, der die technik lebendig macht"
johann wolfgang v. Goethe

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Jun 2019, 05:09 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Okt 2014, 10:55
Beiträge: 1387
Motorrad: RC95 / RP191 / RP194
Geschlecht: Männlich
Hauptsächlich mit Caramba Magic Wonder - geht für eigentlich alles.

Sonderanwendunges:

- HKS für die Kette
- NEVR-DULL für alles mit polierter Oberfläche
- Glasreiniger für Spiegel und Instrumente

Ansonsten nutze ich einen Lamellenkamm für den Ölkühler, alte, nicht fusselnde Klamotten als Putzlappen und eine Zahnbürste für die Ecken (z.B. Chromring um den Scheinwerfer).

_________________
Ciao - Peter

Verhalte Dich stets so, dass die anderen sich ständig fragen, warum sie Dir noch keine reingehauen haben...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Jun 2019, 07:16 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 09:10
Beiträge: 184
Wohnort: Wasserburg
Motorrad: RP 19
Geschlecht: Männlich
....die Hauptdreckschleuder sprich Kette hab ich nicht mehr, Regenfahrten mach ich nicht, somit beschränkt sich das Ganze auf ein feuchtes Mikrofasertuch zum Entfernen der Insekten. Ab und an über die Felgen wischen und die Bremssättel mit Druckluft ausblasen.
Aus die Maus......

Gruss fiwo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Jun 2019, 15:29 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jun 2011, 09:44
Beiträge: 153
Wohnort: Walfischbai
Etwa zweimal im Jahr am Waschplatz mit dem Dampfstrahler den groben Dreck entfernen, Kette mit Petroleum saubermachen. Ggf. Chromteile mit NevrDull bearbeiten, v.a die Auspuffrohre. Danach mit S100 Reiniger einsprühen, mit dem großen Schwamm abputzen, am Schluß nochmal eine Runde Dampfstrahler. Dann sieht sie aus wie neu. Kette mit dem Öl vom Kettenöler schmieren, fertig. Meist muß ich dann noch die Spiegel polieren. Das mache ich seit ich sie habe, also 2002.

_________________
Gruß,
Bappe

---

Horizont und Tellerrand
korrelier'n mit Kontostand


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Jun 2019, 18:04 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: So 10. Aug 2014, 19:32
Beiträge: 89
Wohnort: Rostock
Motorrad: RP19
Moin zusammen,

Ich fasse mal meine Putztechniken zusammen ( meine xjr wurde immer hoch gelobt wie gut und neuwertig die doch aussieht)
- Wattestäbchen für Engstellen (Kühlrippen, Bremssättel etc.)
- Felgen vorher grob mit Schwamm waschen, zum Schluss wd40 oder Ballistol (entfernt Fette,Teer und solch Zeugs)
- Kette mit Kettenreiniger oder für die ganz peniblen Pinsel nebst Lampenöl
- gelackte Teile grob verwaschen, dann mit Microfasertuch beigehen (ggf.Lackpolitur)
- Gummi- und Kunststoffteile mit Ballistol oder Siliconspray behandeln
- vorab gehe ich sogar mit einem Pinsel bei,um großen Staub zu entfernen

Das mal als groben Fahrplan

Grüße
Martin


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Jun 2019, 18:10 
Online
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 09:39
Beiträge: 1560
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Wow Martin! Alte Schule!
Da fehlt nur noch Radglanz von der Firna Atlantik.
Top!

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 12:42 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Aug 2015, 13:50
Beiträge: 735
Motorrad: XJR1200
Gar nicht. Ich fahr lieber :mrgreen:

Wenn dann nur nach Regen, mit dem Schlauch abspritzen und mit einem Bartwisch den Dreck wegpinseln. Lack und Chrom mit Politur hin und wieder, Felgen mit WD40 wenn sie zu dreckig sind.

_________________
Motorsickle since 1982...

https://fastgerdiontour.blogspot.com/
Mein Roadtrip zum W&W 2016
Motocircus 2017
Wheels & Waves 2018
https://www.instagram.com/fastgerdi/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 8. Jul 2019, 12:19 
Offline

Registriert: Do 20. Dez 2018, 16:52
Beiträge: 10
Motorrad: XJR
Vielen Dank für eure Antworten. :-P
Ich hatte immer wegen der Elektronik Angst mit Schlauch und Wasser da ran zu gehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 8. Jul 2019, 17:45 
Online
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 09:39
Beiträge: 1560
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Die XJR ist eigentlich ein U-Boot.

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Warum eigentlich "immer am Ladegerät"??
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Tombstone
Antworten: 12
Blöde Frage? Was wiegen eigentlich Dämpfer?
Forum: Fahrwerk
Autor: Djisaes
Antworten: 1
Wieso eigentlich nach unten?
Forum: Bremsen
Autor: MichaelB
Antworten: 3

Tags

Rock, Sport

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz