Aktuelle Zeit: Do 13. Aug 2020, 10:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vorderrad läuft nicht frei ?
BeitragVerfasst: Do 4. Okt 2018, 12:01 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Do 2. Mär 2017, 15:55
Beiträge: 550
Wohnort: Hamburg Rahlstedt
Motorrad: XJR 1300 von 2004
Geschlecht: Männlich
Moin zusammen
Ich hab da mal n problem....
Habe mir letztens n neuen Vorderreifen gegönnt,bei Hagemann in HH, Tradition s Betrieb seid 1953
Hin fahren , machen lassen und wieder wech fahren !
Danach quitschte es im Vorderrad... :evil:
Normalerweise wird ja bei nicht angezogener Achse und fix schraube,n paar mal die Gabel eingefedert und dann fest gezogen..
Hab nicht aufgepasst, haben Sie wohl nicht gemacht.....
Habe also nochmal alles gelöst und dann ( nach mehrmaligem Einfedern ) wieder angezogen mit 72 NM
Wennich jetzt das vorderrad drehen will, geht es, aber eher schwergängig...
Kann es schon sein, das nach 46000 km die bremskolben"festhängen" ??
Kommt mir zu früh vor für ne RP 10 von 2004
Hat jemand ne Idee ???
Gruß aus Hamburg von Kai

_________________
Two wheels free your soul


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorderrad läuft nicht frei ?
BeitragVerfasst: Do 4. Okt 2018, 12:04 
Offline
Moderator
Moderator

Registriert: Sa 26. Apr 2014, 23:09
Beiträge: 1092
Wohnort: Frankfurt/M.
Motorrad: XJR 1300 RP10
Geschlecht: Männlich
Ist nicht zu früh. War bei meiner RP10 auch schon so.

_________________
Viele Köpfe verderben das Beil!

(Aus dem Poesiealbum eines Scharfrichters)

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorderrad läuft nicht frei ?
BeitragVerfasst: Do 4. Okt 2018, 12:11 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Mär 2006, 14:37
Beiträge: 108
Wohnort: Dormagen
Motorrad: RP02 Espé
Geschlecht: Männlich
Um das genau zu sagen, könntest du die Bremssättel abmontieren und so die Leichtgängigkeit
ohne die Bremsen testen. Vielleicht liegt es an den Radlagern und/oder am Tachomitnehmer( falls
die RP10 sowas noch hat)

_________________
Gruß Uwe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorderrad läuft nicht frei ?
BeitragVerfasst: Do 4. Okt 2018, 12:35 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Do 2. Mär 2017, 15:55
Beiträge: 550
Wohnort: Hamburg Rahlstedt
Motorrad: XJR 1300 von 2004
Geschlecht: Männlich
Ok, habe vor kurzem neue Beläge gemacht,da war noch alles "frei "....

_________________
Two wheels free your soul


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorderrad läuft nicht frei ?
BeitragVerfasst: Do 4. Okt 2018, 12:55 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 09:02
Beiträge: 1614
Wohnort: Hannover
Motorrad: 2* RP 10/ XT 600 UW
Geschlecht: Männlich
Vielleicht die Abstandshülsen verkehrtrum eingebaut....
Doch das wird es eher nicht passieren, weil dann die Bremszangen nicht passen.
Wie schon geschrieben, Bremszangen abbauen und dass Rad mal drehen.

Du hat ja neue Bremsbeläge eingebaut, hast du den Ausgleichbehälter oben aufgemacht um den Druck ausgleichen zu können?!?!?
Machmal ist der innere Bremskolben ein bisschen fest, war bei meiner RP10 auch schon gewesen.

Gruß der XJR-Horst

_________________
Leben und leben lassen.
http://xjrwelfen.wordpress.com/
http://www.netbiker.de/
http://leine-biker.de.tl/

Kastenanhänger zu verleihen, 1,3t, 550 kg Leergewicht, Innenmaße 3 m lang, 1,47 m breit, 1,8 m hoch,von Privat an Privat. Mehr, bitte PN senden. Standort Hannover.


Zuletzt geändert von XJR-Horst am Do 4. Okt 2018, 17:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorderrad läuft nicht frei ?
BeitragVerfasst: Do 4. Okt 2018, 13:52 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 10:10
Beiträge: 190
Wohnort: Wasserburg
Motorrad: RP 19
Geschlecht: Männlich
...die Tachoschnecke hat 2 Nasen die bei der Montage genau in die beiden Aussparungen an der Radnabe reinmüssen. Sitzen sie daneben ist das Rad schwergängig.

Gruss fiwo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorderrad läuft nicht frei ?
BeitragVerfasst: Do 4. Okt 2018, 15:27 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 09:02
Beiträge: 1614
Wohnort: Hannover
Motorrad: 2* RP 10/ XT 600 UW
Geschlecht: Männlich
fiwo hat geschrieben:
...die Tachoschnecke hat 2 Nasen die bei der Montage genau in die beiden Aussparungen an der Radnabe reinmüssen. Sitzen sie daneben ist das Rad schwergängig.

Gruss fiwo


Er fährt ne RP 10 und die hat keine Tachoschnecke mehr.

_________________
Leben und leben lassen.
http://xjrwelfen.wordpress.com/
http://www.netbiker.de/
http://leine-biker.de.tl/

Kastenanhänger zu verleihen, 1,3t, 550 kg Leergewicht, Innenmaße 3 m lang, 1,47 m breit, 1,8 m hoch,von Privat an Privat. Mehr, bitte PN senden. Standort Hannover.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorderrad läuft nicht frei ?
BeitragVerfasst: Do 4. Okt 2018, 17:28 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Do 2. Mär 2017, 15:55
Beiträge: 550
Wohnort: Hamburg Rahlstedt
Motorrad: XJR 1300 von 2004
Geschlecht: Männlich
Zitat Horst
"Du hat ja neue Bremsbeläge eingebaut, hast du den Ausgleichbehälter oben aufgemacht um den Druck ausgleichen zu können?!?!?
Machmal ist der innere Bremskolben ein bisschen fest, war bei meiner PR 10 auch schon gewesen."


Dann wäre doch die freigängigkeit des Vorderrades von Anfang an schlechter gewesen, oder ? #-o

_________________
Two wheels free your soul


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorderrad läuft nicht frei ?
BeitragVerfasst: Do 4. Okt 2018, 20:46 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 20:52
Beiträge: 763
Wohnort: Iserlohn
Motorrad: RP06
Geschlecht: Männlich
Kaiyamaha hat geschrieben:
Ok, habe vor kurzem neue Beläge gemacht,da war noch alles "frei "....


Sinter oder organisch?

_________________
Ich repariere dir das....ne, ich kann das....ooooh,war das teuer?

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorderrad läuft nicht frei ?
BeitragVerfasst: Sa 6. Okt 2018, 01:47 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Dez 2005, 00:24
Beiträge: 2485
Wohnort: bei OF an der Maine
Motorrad: XJR1300RP06
Geschlecht: Männlich
Hatte ich beim Kumpel, dem neue Gummis aufgezogen wurden.
Die Achse wurde zu fest angezogen, sodas sich das Rad nur schwer drehen lies.
Ich hatte damals gelockert und mit dem richtigen Drehmoment angezogen. :thumbright:

Wurde ja bei dir richtig gemacht

_________________
Es grüßt...
Bild

Bild


"Ich glaube an ein Leben vor dem Tod."


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorderrad läuft nicht frei ?
BeitragVerfasst: Sa 6. Okt 2018, 08:07 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Do 2. Mär 2017, 15:55
Beiträge: 550
Wohnort: Hamburg Rahlstedt
Motorrad: XJR 1300 von 2004
Geschlecht: Männlich
Moin
das wiederum, hat mir gestern Yamaha Heuser in Hamburg gesagt, ist schlicht unmöglich !!!
Muss immer freilaufen,egal wie fest du anziehst....

_________________
Two wheels free your soul


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorderrad läuft nicht frei ?
BeitragVerfasst: Sa 6. Okt 2018, 09:21 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 09:02
Beiträge: 1614
Wohnort: Hannover
Motorrad: 2* RP 10/ XT 600 UW
Geschlecht: Männlich
Moin, bau das Voderrad aus und versuch mal die Lager zu drehen. Wenn die rubbeln, sind sie wohl hin.
Die Lager sind schon ein wenig schwer zu drehen, also lass dich nicht täuschen.

Es ist schwer dir aus der Ferne zu helfen.

_________________
Leben und leben lassen.
http://xjrwelfen.wordpress.com/
http://www.netbiker.de/
http://leine-biker.de.tl/

Kastenanhänger zu verleihen, 1,3t, 550 kg Leergewicht, Innenmaße 3 m lang, 1,47 m breit, 1,8 m hoch,von Privat an Privat. Mehr, bitte PN senden. Standort Hannover.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorderrad läuft nicht frei ?
BeitragVerfasst: Sa 6. Okt 2018, 10:06 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Do 2. Mär 2017, 15:55
Beiträge: 550
Wohnort: Hamburg Rahlstedt
Motorrad: XJR 1300 von 2004
Geschlecht: Männlich
Hab ich schon gemacht....
geht etwas leichter jetzt..
fahre heute mal ne 200er Runde, dann weiß ich mehr :-) #-o

_________________
Two wheels free your soul


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorderrad läuft nicht frei ?
BeitragVerfasst: Sa 6. Okt 2018, 12:32 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Jul 2006, 11:11
Beiträge: 639
Wohnort: Bei Berlin
Motorrad: RP10 und RP19
Geschlecht: Männlich
Ebanfalls möglich - jedenfalls ab RP10 - Felge verkehrt rum drin.
Also ausbauen Felge drehen, aber Distanzen tauschen und wieder einbauen.

Da wärst du nicht der erste.....

elli

_________________
Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorderrad läuft nicht frei ?
BeitragVerfasst: Sa 6. Okt 2018, 12:52 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 09:02
Beiträge: 1614
Wohnort: Hannover
Motorrad: 2* RP 10/ XT 600 UW
Geschlecht: Männlich
Elli hat geschrieben:
Ebanfalls möglich - jedenfalls ab RP10 - Felge verkehrt rum drin.
Also ausbauen Felge drehen, aber Distanzen tauschen und wieder einbauen.

Da wärst du nicht der erste.....

elli


Auf der Felge ist eine Art von Pfeil zusehen, schau dir auch die Laufrichtung vom Reifen an.
Nicht das alles verkehrt montiert wurde.

Auf der linken Seite, in Fahrtrichtung gesehen, muss die breitere Distanzhülse sein.

_________________
Leben und leben lassen.
http://xjrwelfen.wordpress.com/
http://www.netbiker.de/
http://leine-biker.de.tl/

Kastenanhänger zu verleihen, 1,3t, 550 kg Leergewicht, Innenmaße 3 m lang, 1,47 m breit, 1,8 m hoch,von Privat an Privat. Mehr, bitte PN senden. Standort Hannover.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Läuft im kalten Zustand nicht richtig
Forum: Motor/Getriebe
Autor: pillemann111
Antworten: 4
(4PU)DZM ungenau,Blinker setzen aus...Motor läuft nicht!
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Vorderrad
Forum: Fahrwerk
Autor: Anonymous
Antworten: 4
wie läuft das mit den schrauben vom ventildeckel?
Forum: Motor/Getriebe
Autor: fluffy
Antworten: 6

Tags

Reifen, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz