Aktuelle Zeit: Mi 8. Jul 2020, 16:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tank abmontieren *juhuuu*
BeitragVerfasst: So 22. Nov 2009, 17:51 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mai 2009, 12:19
Beiträge: 98
Wohnort: Salzburg
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
Hi Leute,

da man in diesem Forum über die Suchfunktion leider nur selten was findet (da scheint was nicht zu funktionieren) und auch Google nutzlos ist weil die gefunden Links aus diesem Forum durch die Domain und URL-Umstellung alle nicht mehr funktionieren muss ich eben ein neues Thema eröffnen.

Wollte heute den Tank abmontieren.

habe folgendes gemacht:

1. Sitzbank runter
2. Schraube am unteren Ende des Tankes raus
3. Tank ein paar cm nach hinten geschoben und unten etwas angelupft
4. Benzinleitung und Unterdruck Leitung vom Benzinhahn abmontiert

so... nun weiß ich dass da noch die Leitungen für den Druckausgleich und für den Überlauf dran hängen, nur wo?
Wie weit kann ich den Tank anheben ohne dass ich was abreisse?

_________________
XJR Teileverwendungsliste
http://www.xjrdb.info


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank abmontieren *juhuuu*
BeitragVerfasst: So 22. Nov 2009, 18:14 
Moin,
an der Tankunterseite sind zwei Stutzen. Überlauf und Entlüftung. Einfach mal mit der Hand unterm Tank rum grabbeln, wirst schon finden. Federschlauchschellen zusammendrücken und Schläuche abziehen. Stecker vom Benzinstandgeber trennen und Tank abnehmen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank abmontieren *juhuuu*
BeitragVerfasst: So 22. Nov 2009, 18:24 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mai 2009, 12:19
Beiträge: 98
Wohnort: Salzburg
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
Danke Hummel,
kannst du mir in etwa sagen wo diese Stecker sind? Oben, unten, rechts, links? :-)

_________________
XJR Teileverwendungsliste
http://www.xjrdb.info


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank abmontieren *juhuuu*
BeitragVerfasst: So 22. Nov 2009, 20:13 
Unterseite Tank so ziemlich in der Mitte


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank abmontieren *juhuuu*
BeitragVerfasst: So 22. Nov 2009, 20:19 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mai 2009, 12:19
Beiträge: 98
Wohnort: Salzburg
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
Danke dann werde ich das wohl hinkriegen :-)
€dit: Wie weit kann ich den Tank anheben ca. ohne dass diese Leitungen abreissen? Gefühlt bin ich mit ca. 5cm schon ziemlich am Ende, wenn ich noch weiter anziehe ... naja! Gibts da noch einen Trick? Hängt der oben mit einer Lasche drin sodass man ihn zuerst runter ziehen muss bevor man ihn weiter anheben kann?

_________________
XJR Teileverwendungsliste
http://www.xjrdb.info


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank abmontieren *juhuuu*
BeitragVerfasst: So 22. Nov 2009, 21:05 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Mai 2006, 22:51
Beiträge: 75
Wohnort: wiesent
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Kannst ruhig anheben,da reißt nichts ab.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank abmontieren *juhuuu*
BeitragVerfasst: So 22. Nov 2009, 21:08 
Der Trick sind Japanische Kinderhände :evil:
Is wirklich nicht für erwachsene gebaut, aber wenn du zuweit anhebst flutschen einfach die Schläche raus. Entweder von unten oder von oben. Der zusammenbau ist viel witziger :mrgreen:
Du mußt den mist ja wieder fest machen [-o<


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank abmontieren *juhuuu*
BeitragVerfasst: So 22. Nov 2009, 21:18 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mai 2009, 12:19
Beiträge: 98
Wohnort: Salzburg
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
Ja vom festmachen hab ich eh schon Angst ](*,)
glaub ich hol mir einen meiner kleinen Cousins zu Hilfe :mrgreen:

_________________
XJR Teileverwendungsliste
http://www.xjrdb.info


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank abmontieren *juhuuu*
BeitragVerfasst: So 22. Nov 2009, 21:57 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Dez 2005, 00:24
Beiträge: 2468
Wohnort: bei OF an der Maine
Motorrad: XJR1300RP06
Geschlecht: Männlich
..ich lege, nach dem ich angehoben habe, einen Tennisball unter der Tankbefestigungslasche.


Bild

_________________
Es grüßt...
Bild

Bild


"Ich glaube an ein Leben vor dem Tod."


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank abmontieren *juhuuu*
BeitragVerfasst: So 22. Nov 2009, 22:29 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:30
Beiträge: 677
Wohnort: Hasselroth wo auch immer das ist
Motorrad: RP02 blau
Geschlecht: Männlich
Achtung !!!!!!!!!!!!!!!!
Je weiter Du hinten anhebst, desto eher haut der Tank Dir vorne gegen die Gabelbrücke.......
Gibt hässliche Lackplatzer !!!!Kenne ich nur zu gut.......Zum :kotzen:
Also anheben Tennisball ist super - dann nach hinten ziehen -dann hast den Tank in der Hand
Schläuche und Kabel vorher abziehen, dabei hilft Dir der Tennisball
Alles klar???????
Wenn nich - spreng den Tank mit Dynamit einfach ab :mrgreen:

_________________
Grüsse aus Hasselroth. Marsupulami

"denn es ist zuletzt doch nur der geist, der die technik lebendig macht"
johann wolfgang v. Goethe

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tank abmontieren *juhuuu*
BeitragVerfasst: Mo 23. Nov 2009, 09:58 
... ich nehm statt dem Tennisball immer den (Plastik)kasten vom kleinen Drehmomentschlüssel. Passt auch perfekt rein, kommt aufs selbe raus. Irgendwas wird sich sicher finden... nur Mut, dat wird schon. Auch das anbauen bzw. wieder anstöpseln ist kein Problem - da machst dir nur die ersten Male nen Knoten in die Finger. Nach dem 10. Mal ab- und anbauen geht das ganze in 2 Minuten... :thumbright:
Beim Anbauen nur drauf achten, dass keine Schläuche abgeknickt sind :mrgreen: Aber da können Dir andere mehr dazu sagen, denen das schon passiert ist ;-)
Hau rein!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Welcher Tank passt auf die RP10?
Forum: Design/Lack
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Womit den Tank entlacken?
Forum: Design/Lack
Autor: gringo
Antworten: 3
Tank der 4PU glleich mit Tank RP06?
Forum: Tuning/Umbau
Autor: Anonymous
Antworten: 1

Tags

Domain, Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz