Aktuelle Zeit: So 20. Sep 2020, 00:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Steuerkette
BeitragVerfasst: Do 24. Sep 2009, 15:08 
Wenn Du den Spanner ausgebaut hast ohne zuvor die Druckfeder zu entfernen, ist es normal, das der Spanner ganz ausgefahren ist. Die Feder drückt den Spanner dann automatisch beim lösen der beiden M6 Befestigungsschrauben und beim abnehmen des Spannergehäuses bis zur letzten Rastung heraus.
Du bekommst ihn auch im kompletten Zustand nicht mehr eingebaut, sondern Du mußt die Verschlusschraube entfernen, dann kannst Du die beiden Federn und die U-Scheibe herausnehmen und das schräg verzahnte Druckgestänge nach entriegeln des Hebelchens zurückdrücken.
Dann schraubst Du das Steuerkettenspannergehäuse wieder an die Zylinderbank, machst die beiden Federn rein, die lange zuerst, die kleine steckst Du in die Verschlussschraube, U-Scheibe drauf, und die Verschlussschraube mit Druck anschrauben.
Dabei hörst Du schon wie der Kettenspanner Rastung für Rastung nach vorne gedrückt wird.
Ich persönlich würde aber erst sicherstellen, das die ja jetzt lose im Gehäuse herumhängende Steuerkette sich nicht unten am Zahnrad der Kurbelwelle nen Zahn umgehängt hat, und Du beim Starten ein oder mehrere krumme Ventile erntest.
Mit anderen Worten: Steuerzeiten kontrollieren und gegebenenfalls korrigieren.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Steuerkette
BeitragVerfasst: Do 24. Sep 2009, 16:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Dez 2006, 12:29
Beiträge: 8
Wohnort: Hirzenhain/Hessen
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
morcvomorc hat geschrieben:
Ich persönlich würde aber erst sicherstellen, das die ja jetzt lose im Gehäuse herumhängende Steuerkette sich nicht unten am Zahnrad der Kurbelwelle nen Zahn umgehängt hat, und Du beim Starten ein oder mehrere krumme Ventile erntest.
Mit anderen Worten: Steuerzeiten kontrollieren und gegebenenfalls korrigieren.


Gut erklärt :thumbright:

Aber eine Steuerkette wird nie soviel "Luft" bekommen (nach Ausbau Spanner), dass das passieren könnte [-X Vielleich bei sehr sehr alten Motoren :-k

Chris

_________________
Wie schnell ist nichts passiert...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Steuerkette
BeitragVerfasst: Do 24. Sep 2009, 20:36 
Hi Chris, muß nicht sein, kann aber schon mal passieren ..... ich kenne 2 Fälle, bei denen ein paar unbedarfte Bastler bei ausgebautem Kettenspanner die Kurbelwelle ein bischen hierhin und ein bischen dahin gedreht haben, und schon wars passiert.
Ein FZR 1000 und ein YZF 750 Motor waren danach "leicht angegriffen", am FZR Kopf waren alle Ventile krumm, weil man den Motor nicht sofort abgestellt hat, sondern erst mal ordentlich Gas gegeben hat, der Ypse Motor kam glimpflicher davon.

Wenn man schon die Steuerzeiten nicht nachschaut, sollte man wenigstens den Motor von Hand langsam durchdrehen, bevor man ihn startet, da merkt man eigentlich sofort wenn ein Kolben auf Widerstand (Ventil) stößt.
Die FZ und YZF Motoren z.B. lassen sich schon nicht mehr sauber durchdrehen wenn an einer Nockenwelle die Kette um einen Zahn versetzt aufgelegt wird.
Ich gehe davon aus, daß das beim XJR-Motor genauso ist, probiert habe ich`s allerdings noch nicht. O:)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Steuerkette
BeitragVerfasst: Do 24. Sep 2009, 22:40 
Hallo Big Shorty,

bau den Kettenspanner wieder ein wie morcvomorc es beschrieben hat.
Als ich meine Dicke gekauft hab, machte sie v.A. im Schiebebetrieb
deutliche Geräusche und hatte zw. 3,5-4,5 tausend heftige Vibrationen.
Es lag an der ausgeleierten Kettenspanner- Feder.
Die war nicht mehr stark genug, den Spanner um eine Raste weiterzudrücken.
Habe die Feder dann raus genommen und mit einem 3o.4mm Bohrer,
den Spanner manuell weitergedrückt.
Seitdem ist Ruhe.


Zuletzt geändert von ralfju am Fr 25. Sep 2009, 12:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Steuerkette
BeitragVerfasst: Fr 25. Sep 2009, 12:21 
Big Shorty hat geschrieben:
Danke Jungs
Habe Steuerkettenspanner schon wieder eingebaut und sie läuft einwandfrei
bis auf das klappern.Kann ich damit noch fahren oder soll ich sie lieber auf einen
Hänger packen um in die Werkstadt zu fahren???????
Fals ich im Raum Hannover eine finde.



Versuch doch erstmal den Spanner manuell eine Raste weiterzudrücken.
Am Kettenspanner hinten die Schraube raus, dann kommste an die Feder.
Dann, wie oben schon beschrieben.

Je nachdem, an welche Werkstatt Du gerätst,
bauen die Dir nen neuen Kettenspanner, o.
gleich ne ne Steuerkette, inkl. Schienen u. Spanner ein.

Für das, was das dann kostet, kannste Dir nen gebrauchten
Komplettmotor zulegen!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Xjr 1200 Steuerkette
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Cole79
Antworten: 15
Steuerkette, Spanner und Auspuffstehbolzen
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 24
Erfahrungen - Steuerkette, Spanner, Schienen u.a.
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Anonymous
Antworten: 14
Steuerkette / Steuerzeiten
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Kupfi
Antworten: 4

Tags

Bau

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz