Aktuelle Zeit: Fr 18. Okt 2019, 21:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 11. Okt 2012, 17:35 
Hallo

Ich baue grad ein Ausziehwerkzeug für die Schwingenlager und brauche mal ein Maß. Der Lagersitz hat ja einen Durchmesser von 33mm. Wie groß ist der Durchmesser hinter dem Sitz, der wird ja ein wenig kleiner sein, damit man das Lager nicht zu weit einpresst.

Wenn das Werkzeug fertig ist. werde ich das natürlich jedem hier kostenlos zu Verfügung stellen. O:)....denn der Winter wird lang und kalt :---)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 11. Okt 2012, 18:42 
Ich brauch das Maß nicht auf 1/10 genau. Ich muß nur wissen, ob ich hinter dem Lager ne kleine Kannte ist, wo man ziehen kann.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 11. Okt 2012, 19:38 
bin mir nicht sicher aber ich glaube der innere Durchmesser ist nur 0,5mm kleiner. Aber mal ganz im ernst....extra ein Werkzeug dazu bauen braucht man nicht zwingend, die Lager gehen auch so gut raus


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 11. Okt 2012, 19:46 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Jun 2004, 15:25
Beiträge: 131
Wohnort: Odenthal (Exilkölner)
Motorrad: ne grüne Erpel 06
Geschlecht: Männlich
Ich hab mir mal nen Stahlplätchen gemacht, welches fast den identischen Durchmesser des Lagers hatte. Dann so zurechtgeschnitten, dass ich es längs durchs Lager schieben konnte. Hinters Lager gelegt und von der anderen Seite durchgestossen. Mehr braucht es nicht und wie soll es anders sein, den Tip hatte ich auch hier aus dem Forum! :mrgreen: :thumbright:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 11. Okt 2012, 19:48 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Dez 2005, 00:24
Beiträge: 2289
Wohnort: bei OF an der Maine
Motorrad: XJR1300RP06
Geschlecht: Männlich
Kann vielleicht auch dienlich sein: http://xjrforum.iphpbb3.com/forum/45302369nx35339/fahrwerk-f19/axiales-spiel-der-hinterradschwinge-ausgleichen-anleitung-t22649.html

_________________
Es grüßt...
Bild

"Ich glaube an ein Leben vor dem Tod."
Bild
BildGeisterfahrer sind sehr entgegenkommend


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 11. Okt 2012, 20:07 
Danke erstmal für die Antworten. Ja klar, das Lager kann man auch mit nem Hammer austreiben, aber ich hab grad Lange Weile und will was bauen, was vernünftig hält...passt und von jedem Idiotensicher zu bedienen ist. Dann braucht sich nicht jeder was eigenes zurecht friemeln.
0.5mm würden schon reichen...ich werd die Tage mal die Schwinge ausbauen und dann mal messen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 11. Okt 2012, 20:15 
Joker hat geschrieben:
Ich hab mir mal nen Stahlplätchen gemacht, welches fast den identischen Durchmesser des Lagers hatte. Dann so zurechtgeschnitten, dass ich es längs durchs Lager schieben konnte. Hinters Lager gelegt und von der anderen Seite durchgestossen. Mehr braucht es nicht und wie soll es anders sein, den Tip hatte ich auch hier aus dem Forum! :mrgreen: :thumbright:


Das Prinzip hab ich mir auch gedacht, nur das es mit ner Gewindstange nach vorne gezogen wird.
Die passenden Hülsen hab ich schon gedreht und gehen morgen zum Härten raus. Mit dem Werzeug kann man dann auch passend die Lager wieder eindrücken und nebenbei auch noch das axiale Spiel ausmessen. Die Passscheiben hab ich hier zu genüge. Das ganze soll ein Paket incl. Anleitung und Scheiben, Fühlerlehre werden. Dabei pack ich noch ne handvoll Schmiernippel 5er Bohrer und M6 Gewindebohrer....ich hab das Zeug hier eh in Mengen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2012, 20:34 
Alles ist gut

Ich favorisiere einen Auszieher, der sich hinter dem Lager aufspreizt, dafür muß ich aber erst die Schwinge ausbauen um mir genaue Maße zu nehmen.

Nochmals....wenn das Werkzeug fertig ist und von mir als Idiotensicher "freigegeben" wird, bekommt das jeder hier kostenlos zur Verfügung. Da ich alle Teile (Passscheiben,Bohrer,Gewindebohrer...etc..etc) in Mengen habe, halte ich es für Blödsinn, wenn sich die Leute das irgendwo teuer kaufen müssen und sich dann noch verkaufen. Alleine was die Maße der Passscheiben betrifft gibt es drei verschiedene Aussagen. Ich habe die Scheiben in 100er Tüten hier liegen...das reicht für alle hier bis zur Rente.

Ich baue so ein Werkzeug nicht, damit es nach einmaligen Gebrauch im Keller verrostet, das macht keinen Sinn. Ich brauche das Werkzeug auch nicht wieder....der, der es hat, gibt es weiter...usw..usw. Dafür ist ein Forum ja auch da \:D/


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2012, 22:10 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jul 2009, 23:44
Beiträge: 216
Wohnort: Nittendorf/Pollenried
Motorrad: RP 06 blau
Geschlecht: Männlich
Ralf68 hat geschrieben:
Alles ist gut

Ich favorisiere einen Auszieher, der sich hinter dem Lager aufspreizt, dafür muß ich aber erst die Schwinge ausbauen um mir genaue Maße zu nehmen.


Hallo Ralf,

habe eine ausgebaute Schwinge (RP06) hier ;-) . Melde dich per PN und ich gebe Dir die Mase die du benötigst.
Habe aber nur eine Hoffmann-Digi-Schublehre und keinen Mikrometer. :-k

_________________
Gruß Michael
Was ewig hält bringt mir kein Geld.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Okt 2012, 09:24 
xjr michl hat geschrieben:
Ralf68 hat geschrieben:
Alles ist gut

Ich favorisiere einen Auszieher, der sich hinter dem Lager aufspreizt, dafür muß ich aber erst die Schwinge ausbauen um mir genaue Maße zu nehmen.


Hallo Ralf,

habe eine ausgebaute Schwinge (RP06) hier ;-) . Melde dich per PN und ich gebe Dir die Mase die du benötigst.
Habe aber nur eine Hoffmann-Digi-Schublehre und keinen Mikrometer. :-k


Hallo Michi

Ich benötige einmal den Außendurchmesser des Schwingenrohrs, damit ich die Wandstärke weiß und einmal den Innendurchmesser hinter dem Lagersitz, das kannst du aber nur messen, wenn kein Lager drin ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Okt 2012, 17:13 
Ich hab die Schwinge zwischenzeitlich ausgebaut. Jetzt kommts....ein axiales sowie radiales Spiel war erstmal nicht festzustellen. Wenn man aber direkt an der Schwingenaufnahme einen Hebel ansetzte, konnte ich die Schwinge axial um ca 1mm verschieben.
Der Grund: Die Achshülse, so wie das Schwingenrohr sind CNC gearbeitete Teile, die wohl eine Längentoleranz von nicht mehr als 0.1mm haben werden.
Der Übeltäter ist die Unterlegscheibe, die beidseitig hinterlegt ist. Und ich behaupte mal, das bei allen Mopeds dieses Spiel festzustellen ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Okt 2012, 17:51 
Ralf68 hat geschrieben:
Ich hab die Schwinge zwischenzeitlich ausgebaut. Jetzt kommts....ein axiales sowie radiales Spiel war erstmal nicht festzustellen. Wenn man aber direkt an der Schwingenaufnahme einen Hebel ansetzte, konnte ich die Schwinge axial um ca 1mm verschieben.
Der Grund: Die Achshülse, so wie das Schwingenrohr sind CNC gearbeitete Teile, die wohl eine Längentoleranz von nicht mehr als 0.1mm haben werden.
Der Übeltäter ist die Unterlegscheibe, die beidseitig hinterlegt ist. Und ich behaupte mal, das bei allen Mopeds dieses Spiel festzustellen ist.



Also neu sind diese Erkenntnisse nicht, hast das Ei des Columbus also nicht gefunden und behaupte mal das Gegenteil die meisten Moped hier im Forum dieses axial Spiel nicht mehr haben. ;-)

Diese o,1mm Lagerspiel haben hier einige XJR-Doktoren z.B. auch schon beseitigt! =;


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Okt 2012, 11:42 
Hallo
So, ich habe das Werkzeug soweit fertig, nun warte ich noch auf die neuen Nadellager. Ich habe mir die Lager bei WHD Bestellt, dort kostet ein Lager um die 4 Euro plus 6 Euro Versand. Hier würde es Sinn machen eine größere Menge zu bestellen (Sammelbestellung Forum), denn der Versand bleibt der gleiche. Die Lager kommen wohl von einem großen Chinesischen Hersteller. Der Herr Hermanns hat mir per Mail versichert, das die Lager der Iso Norm entsprechen und für hohe Belastungen ausgelegt sind. Bevor ich die Lager verbaue, werde ich die auf Maßhaltigkeit und Härte prüfen. Nebenbei hab ich unsere Lieferanten angemailt, ob die was passendes aus japanischer oder deutschen Herstellung zu vernüftigen Preisen liefern können. Das bleibt noch abzuwarten. Jedenfalls sind die Preise bei Yamaha oder im Zubehör eine Frechheit.
Ich habe jetzt alle Bauteile vermessen und folgendes festgestellt. Das Schwingenrohr hat eine Länge von 245.50mm. Die Lagerrohr hat eine Länge von 254.20mm. Die Original Ausgleichs-scheiben sind jeweils 4.02mm stark. Das ergibt ein Axial Spiel von 0.66mm. Man darf jetzt aber auf gar keinen Fall 0.66mm hinterlegen, weil gewährleistet sein muß, das auch wirklich nur das Lagerrohr beim festziehen trägt. Wenn das nicht gemacht wird, spannt man gegen den äußeren Ring, sprich Lagersitz und Schwingenrohr und die Schwinge läuft nicht frei.
Theoretisch würde ein Überstand des Lagerrohrs von 0.10-0.15mm pro Seite reichen. Jetzt kommt aber noch die Anlagefläche im Rahmen dazu. Wenn die nicht parallel zur äußeren Dicht-hülse steht, läuft man natürlich Gefahr, das sich das Drehmoment nicht auf das Lagerrohr über-trägt. Und ich befürchte, das sich hier ein Problem verbirgt, was erklärt warum die Schwingen solch einen axialen Spiel verbaut sind. Ich konnte an der äußeren Lagerschale Schleifspuren er-kennen, die dort eigentlich nicht sein dürften, erst recht nicht mit 0.66mm Spiel.
Ich werde heute noch die Aufnahmeflächen am Motorrad vermessen, ob die wirklich plan und winklig zur Schwinge sind. Außerdem werde ich noch das Stichmaß messen, es kann auch sein, das sich der Rahmen beim festziehen zusammenzieht und dadurch die Flächen nicht plan auflie-gen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Okt 2012, 19:21 
Flächen am Rahmen stehen 0.40mm schief. Ich weiß aber noch nicht, ob es eine Fläche ist, oder beide, das kann ich erst ausmessen, wenn die Schwinge montiert ist. Sobald die Lager da sind, werde ich noch ein paar Bilder der ganzen Aktion einstellen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 16. Okt 2012, 16:36 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Okt 2007, 23:47
Beiträge: 418
Wohnort: Lünen
Motorrad: schwatt
smagictoy hat geschrieben:
:thumbright: :thumbright: :thumbright:

Die Lager von WHD habe ich in meine und in die Dicke von meiner Frau verbaut und sind bisher spitze. Auch der Richy hat diese Lager drin und hat soviel ich weis keine Beschwerden damit.
Ich habe aber vorsichtshalber immer einen Satz dieser Lager auf Lager. Ich glaube nicht das sich die von denen die Yamaha verkauft wesentlich unterscheiden.

Bin schon gespannt auf das Ergebnis \:D/



Es gibt keinen Unterschied zu den Japanern gemäß ISO muss gemäß iso sein.

eine rolle mehr oder weniger im Nadelkaranz sind auch nicht entscheidend, Innenkonstruktion bleibt den
hertellern überlassen. Die Iso sagt nur was zu den Toleranzen und eventuell Kantenradien!

Aber die Qualitätskontrollen bei den Chinesen sind nicht mit Japanern konform, dass muss klar sein.

Fritz Hermanns sagt die Warheit - über die ISO-!

gruss
fondo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

bremsscheiben wechsel
Forum: Bremsen
Autor: yam1300
Antworten: 1
Kann man sich eine 4 in 1 Anlage ohne Spezialwerkzeug ...
Forum: Auspuff
Autor: alexjr
Antworten: 20
Schwingenlager ausbauen
Forum: Fahrwerk
Autor: Elli
Antworten: 23
Schwingenlager!
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Schwingenlager
Forum: Technik allgemein
Autor: Michimutz
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz