Aktuelle Zeit: Do 13. Aug 2020, 11:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 12. Jul 2018, 14:17 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Mär 2017, 15:24
Beiträge: 495
Wohnort: Am Chiemsee
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Habe grad Urlaub und mir eine Abdeckung gebastelt, jedoch leicht abgewandelt.

Das Gitter habe ich vernietet und auf die vertikalen Streben habe ich verzichtet.

Das Gitter wird über die seitlichen Blenden fixiert. Unten habe ich einen größeren Ausschnitt benötigt. Aktuell ist es lackiert. Bin gespannt wie das Gitter nach den ersten Insekteneinschlägen ausschaut. Ansonsten werde ich mir noch eines basteln und dieses dann pulvern lassen.

@avronaut; danke für die Inspiration...

Hier mal Bilder vom Gitter

Bild

Bild


Und hier verbaut:
Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jul 2018, 22:48 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Di 26. Jun 2018, 22:45
Beiträge: 90
Motorrad: XJR
Hab schon bei einigen Mopeds den Kühler mit Draht geschützt, als kleiner Tip, im Imkereifachbedarf bekommt man Edelstahlgitter, sehr engmaschig aus Edelstahl, dieser ist allerdings gewebt und man muss beim Rahmen sehr exakt arbeiten...., der Vorteil so ein kleines Stück kostet fast nix, da es Meterware ist....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Aug 2018, 13:00 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jul 2015, 17:25
Beiträge: 31
Wohnort: 26427 Neuharlingersiel
Motorrad: RP02/CB 500 Four
Geschlecht: Männlich
Hallo Gemeinde,
möchte mal wissen wer alles Interresse an dem Teil hat, würde dann paar nach bauen.
Natürlich schaffe ich es nicht von Heute auf Morgen , da ich noch ein Beruf und Familie habe.
Müsste dann mal schauen was Material und Zeitaufwand kostet, dürfte aber nicht zuviel sein.
Gruß Hook

_________________
:druid:
www.fewo-eilts.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Aug 2018, 14:25 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: Do 22. Sep 2016, 19:31
Beiträge: 310
Wohnort: Hachenburg im Westerwald
Motorrad: 2x RP02,4PU
Geschlecht: Männlich
Ich habe Interesse.
Am liebsten hätte ich eines für die 12er und eines für die 13er

_________________
Ein Trinkgefäß, sobald es leer, macht keine rechte Freude mehr ::roll:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Aug 2018, 14:47 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Aug 2014, 00:10
Beiträge: 2439
Wohnort: Kiel
Motorrad: 2014èr RP19
Geschlecht: Männlich
Das Teil von Kini ist echt klasse.
Da habe ich auch Interesse :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Aug 2018, 17:09 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 16:06
Beiträge: 977
Wohnort: Essen
Motorrad: Kenny/Sarron
Geschlecht: Männlich
Ich auch...bevor es losgeht möchte ich aber den Preis wissen.
Ich würde dann für einer 12er brauchen

_________________
CU WUCHI

http://www.Schrauber-Treff.de
Die kleine Werkstatt auch für den Selberschrauber
im Ruhrgebiet
Geht nicht gibt's nicht
geht vielleicht nicht immer so einfach.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Aug 2018, 19:27 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Mär 2017, 15:24
Beiträge: 495
Wohnort: Am Chiemsee
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
"Das Teil von Kini ist echt klasse. " <-- Die Grundidee war ja von avronaut, ich habe das Gitter für meine Bedürfnisse vereinfacht.

Schimi, solltest du das Gitter in Pinneberg angeschaut haben, dann war das eine weitere Variante. Die habe ich mit Patex Metallkleber geklebt, somit keine Nieten.

Kurz meine laienhaften Erfahrungen zum Gitterbau und Farbe.

Beim Zusägen der Einkerbungen für die Biegung an den Kühlerenden habe ich eher mit Augenmaß gearbeitet, hier ist es erst mal wichtig, das die Spalten nach dem Biegen zu sind, sonst schaut das von Oben doof aus.

Beim Vernieten habe ich die Nieten noch etwas mit dem Hammer geklopft, damit auf der Gitterseite mehr Halt da ist.

Im Baumarkt bekommt man ja die Aluprofile und das Streckblech (Gitter), letzteres ist jedoch unbehandelt. Wenn man nun das Gitter zusammenbaut und danach lackiert, bleiben zwischen Aluprofil und Gitter unlackierte Stellen, die man zwar nicht sieht aber anfällig für Rost sind, sobald das Gebilde feucht wird.

Da komme ich gleich zur Farbe, ich habe mit Baumarkt seidenmatt lackiert, nach dem ich das Ganze mit Bremsenreiniger abgespült hatte. Habe auch Metallgrundierung versucht. Die Lackoberfläche bleibt aber empfindlich und platzt schon bei kleinen Steinschlägen oder fiesen Insekten ab. Ich denke eine Pulverbeschichtung sollte da besser sein, das ist aber nur mit der Nietvariante, nicht mit der Klebevariante möglich. Mir wurde gesagt beim Pulvern wird mit ca. 200 Grad eingebrannt. Der Kleber hält aber nur bis 120.

Da das Gitter ja durch die Kühlerecken geklemmt wird, wird die Farbe am Gitter abgescheuert. Da habe ich mir mit durchsichtiger Lackschutzfolie beholfen. Die habe ich auch innen an den Stellen aufgebracht wo das Gitter am Kühler aufliegt.

Die Klemmung konnte ich nur mit den originalen Enden erfolgreich testen. Ich hab hier noch die originalen Yamaha "Tuning" Kühlerecken der 2015er liegen, da klappt das nicht.

@Hook, wenn du vom Fach bist, wirst du ja Werkzeugtechnisch angerichtet sein;-)

Bin gespannt wie du das umsetzt;-)

Gruß

Kini


Zuletzt geändert von Kini am Sa 25. Aug 2018, 08:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Aug 2018, 07:56 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Aug 2014, 00:10
Beiträge: 2439
Wohnort: Kiel
Motorrad: 2014èr RP19
Geschlecht: Männlich
Wir warten mal auf Hook :whistle:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Aug 2018, 08:42 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jul 2015, 17:25
Beiträge: 31
Wohnort: 26427 Neuharlingersiel
Motorrad: RP02/CB 500 Four
Geschlecht: Männlich
@Kini, es gibt die Streckgitter in Eisen, Verzinkt, Alu UND Edelstahl. Um Rost vorzubeugen natürlich Edelstahl nehmen oder Alu.
Klar wenn Pulvern willst muß es genietet werden da der Kleber die Temperatur nicht stand hällt.
Wenn es geklebt wird würde ich es mit 2K Lackieren da es wiederständfähiger ist als 1K Lack.
Was spricht dagegen (wenn du unbehandeltes Metall nimmst) das Gitter vor dem Zusammenbauen schon ein mal Lackierst und dann Zusammenbauen und eine Endlackierung zu machen?

_________________
:druid:
www.fewo-eilts.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Aug 2018, 19:48 
Offline

Registriert: Di 24. Jul 2018, 20:23
Beiträge: 6
Motorrad: XJR1300
Geschlecht: Männlich
Hallo,Ich hätte auch interesse wenn der Preis steht. =D>


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Aug 2018, 20:13 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Fr 13. Apr 2018, 13:51
Beiträge: 197
Motorrad: XJR1300, ZX6R, Duc D
Ebenfalls Interesse :whistle:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Aug 2018, 21:51 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Di 25. Okt 2016, 09:03
Beiträge: 83
Motorrad: RP19/2015
Kein Interesse :mrgreen:

2K Lack oder pulvern würde ich auch empfehlen aus den von Kini erwähnten Gründen. Die Lackschäden zeigen aber auch, was der Kühler ohne Schutz so abbekommt. Ich dusche derzeit hin und wieder mal nach mit 1K Lack, wenn ich den Grill zur Reinigung mal abnehme. Ist ja schnell erledigt.

Ansonsten erfüllt der Grill seinen Zweck. Der Kühler bekommt so gut, wie nichts mehr ab. Das funktioniert aber nur so perfekt, wenn das Gitter die von mir gezeigte feine Lochung hat.
Wenn ihr andere Gitter im Auge habt, achtet auch auf ausreichende Stabilität, da das Gitter auch tragende Funktion erfüllen muss. Ihr wollt ja sicher kein labriges Fliegengitter ;-)
Der von mir erwähnte Kleber hat sich übrigens, entgegen ursprünglicher Bedenken, selbst bei diesen extrem Sommer bewährt. Da er außerdem schwarz ist, dämpfend wirkt und als Paste leicht zu verarbeiten ist, bleibt er meine Empfehlung für eine Klebeversion.

@ Kini:

Mein Grill hat nur in den seitlichen Blenden Kontakt mit dem Kühler. Davon abgesehen haben sowohl die Profile, als auch das Gitter ein paar Millimeter Luft. Der Grill schwebt quasi vor dem Kühler. So scheuert bzw vibriert nichts. Die Verklebung hat hierbei den Vorteil, dass dadurch der Grill ausreichend stabil und verwindungssteif wird, um freitragend zu halten.

Wünsche euch gutes Gelingen für eine "Serienfertigung" !

Gruß Uli

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Aug 2018, 22:39 
Offline

Registriert: Fr 25. Sep 2015, 14:04
Beiträge: 6
Motorrad: XJR 1300 RP02
Hook hat geschrieben:
Hallo Gemeinde,
möchte mal wissen wer alles Interresse an dem Teil hat, würde dann paar nach bauen.
Natürlich schaffe ich es nicht von Heute auf Morgen , da ich noch ein Beruf und Familie habe.
Müsste dann mal schauen was Material und Zeitaufwand kostet, dürfte aber nicht zuviel sein.
Gruß Hook


Moin,

sieht super schick aus. Ich hätte auch Interesse, wenn es zustande kommt.

Gruß, Simon


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 26. Aug 2018, 06:23 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Mi 24. Mai 2017, 20:00
Beiträge: 169
Motorrad: XJR
Machen 40-60% weniger Luftdurchsatz ,durch Eibau des Gitters, beim Ölkühler eigentlich Sinn?

Könnte man dann auch gleich einen halb so großen ohne Gitter einbauen,
falls sich die japanischen Ingenieure bei der Dimensionierung verrechnet haben?

Wäre es nicht sinnvoller, alle paar Jahre mal 100 Euro in die Hand zu nehmen
und einen neuen Kühler einzubauen?

Gruß
Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 26. Aug 2018, 07:44 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Sep 2007, 11:38
Beiträge: 567
Wohnort: Oberbecksen
Motorrad: XJ1251R
Geschlecht: Männlich
franks hat geschrieben:
Machen 40-60% weniger Luftdurchsatz ,durch Eibau des Gitters, beim Ölkühler eigentlich Sinn?

Könnte man dann auch gleich einen halb so großen ohne Gitter einbauen,
falls sich die japanischen Ingenieure bei der Dimensionierung verrechnet haben?

Wäre es nicht sinnvoller, alle paar Jahre mal 100 Euro in die Hand zu nehmen
und einen neuen Kühler einzubauen?

Gruß
Frank


Das was Sinn macht ist ja eigentlich nicht immer gefragt ;-)

Der Eine meint was sich die Ingenieure in Japan ausgedacht haben muss so sein, sonst bekommt das Motorrad langfristig einen Defekt, die Anderen meinen das man das selbst entscheiden kann nach eigenem Wissen und Gefallen 8-)

Ich denke das der Ölkühler für den deutschen Markt total überdimensioniert ist und auch bei Stau nicht wirklich hilft. Ist der Motor erstmal richtig heiß aufgrund mangelnder Kühlluft dauert es auch bei 10 Grad Außentemperatur und freier Fahrt erschreckend lange bis Die Öltemperatur von 130 wieder auf 85 Grad sinkt. Die Kühlung wird wohl hauptsächlich über die Kühlrippen des Motorblocks erledigt.

Ich fahre schon länger den kleinen Ölkühler der FJ 1100 den ich etwas höher montiert habe. So haben die Kunststoff Kühlluftkanäle zum Zylinderkopf freien Zugang vom Fahrtwind, einen Anstieg der Öltemperatur konnte ich noch nicht feststellen.

Ich stelle mal die gewagte These auf das die XJR auch ohne Ölkühler bei den Allermeisten überleben würde wenn man bei den RP19 das hintere Hitzestaublech demontieren würde :whistle:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ölkühler
Forum: Technik allgemein
Autor: Paku
Antworten: 1
Ölkühler-Alternative für XJR-1300 RP02?
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Ölkühler
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Luftrohr vom Ölkühler zur Zündkerzen
Forum: Technik allgemein
Autor: Jacco
Antworten: 4
Ölkühler
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 0

Tags

Bau

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz