Aktuelle Zeit: Mi 16. Jun 2021, 01:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schrauben wechseln
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2016, 14:38 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Aug 2008, 15:52
Beiträge: 263
Wohnort: Klütz, Mecklenburg
Motorrad: RP 06
Geschlecht: Männlich
Moin,

ich habe mal eine Frage.
Muss ich was dabei beachten wenn man die Schrauben am Kupplungsdeckel wechseln will?
Oder kann ich die einzeln austauschen, also alte raus und neue rein.


http://www.jaeger-schrauben.de/Schraube ... ::716.html

_________________
Grüße von der Küste
Stübi


www.ferienwohnung-sommerwind.net
_______________________________________________________________________________

Entweder man lebt oder man ist konsequent.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben wechseln
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2016, 15:01 
Außer das die Schrauben verschiedene Längen haben wüßte ich nichts.
Als ich um gerüstet habe jede zweite Schraube raus neue rein und dann das selbe mit dem Rest.
Andy 62


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben wechseln
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2016, 15:05 
Ein Tropfen loctide schadet bei dem Vorhaben nicht. :whistle:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben wechseln
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2016, 15:19 
SeBaer hat geschrieben:
Ein Tropfen loctide schadet bei dem Vorhaben nicht. :whistle:


Welches Loctite und wozu ?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben wechseln
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2016, 15:27 
Ich nehme gerne 243 (mittelfest) - nur so zur Sicherung. ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben wechseln
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2016, 15:42 
Eine M6 zieht man mit Schraubendreher gut an, rechte Abbildung.
Da brauchts keine Schraubensicherung, das ist kontraproduktiv und kann zum Gewinderuin führen weil vielleicht beim zukünftigen Ausdrehen die Schraube reisst.

Hab in 40 Jahren noch keine M6 Gehäuseschraube verloren.

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben wechseln
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2016, 15:43 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Apr 2012, 15:55
Beiträge: 235
Wohnort: Tornau v.d.H.
Motorrad: RP19, FZ6n S2
Geschlecht: Männlich
Als ich mir mal Jaeger Schrauben für die FZ1 gekauft habe, war da so eine Montage Paste dabei, welche lt. Anweisung von Jaeger unbedingt zur Anwendung kommen sollte. Und wenn die Paste eh einmal dabei ist, würd ich sie auch nehmen.

_________________
Viele Grüße
Björn


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben wechseln
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2016, 15:53 
Gegen Korrosionsschutzpaste ist nichts einzuwenden, besonders wenn auf die butterweichen Niro-Schrauben umgerüstet wird, die dann auch meisst mit Inbus zu stark angezogen werden und ohne Paste durch elektrochemische Korrosion mit dem Alu des Gehäuses verschweissen würden.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben wechseln
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2016, 16:15 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Aug 2008, 15:52
Beiträge: 263
Wohnort: Klütz, Mecklenburg
Motorrad: RP 06
Geschlecht: Männlich
Wo wir gerade bei den Schrauben sind, weiß einer zufällig die Maße
von den Schrauben, Bremssattel vorne und Bremssattel hinten.

http://www.jaeger-schrauben.de/Sondersc ... :1516.html

_________________
Grüße von der Küste
Stübi


www.ferienwohnung-sommerwind.net
_______________________________________________________________________________

Entweder man lebt oder man ist konsequent.


Zuletzt geändert von stübi am Sa 9. Jan 2016, 17:07, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben wechseln
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2016, 16:55 
Walter59 hat geschrieben:
... zum Gewinderuin führen weil vielleicht beim zukünftigen Ausdrehen die Schraube reisst.

Sorry Walter, aber das halte ich für völligen Unsinn :!: - bei sachgerechter Anwendung. :whistle:
Man muss auch nicht, man kann aber ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben wechseln
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2016, 18:06 
Würd maximal wenig Grafitfett als Korrosionsschutz nehmen :-)

Aber jeder wie er meint :-)

Die M6 in Alu haben mich jedenfalls schon frühzeitig geprägt weil bei meiner ersten 750er im Jahre 1977 so ziemlich alle M6 im Kopf von "Spezialisten" ruiniert waren, ebenso die Ölwanne, Ablassschraube..

Ölwanne, Ölfilterschrauben und M6 in ALu sind eigentlich ständig wiederkehrende Themen, wie mir auffällt. In fast jedem Motorradforum....
....trotz (und wegen) meist falsch benutzten Drehmomentschlüsseln :-)

Denke wenn ich jahrzehntelang geschraubt habe und dabei nie ein Gewinde ruiniert habe, dann kann ich nicht alles falsch gemacht haben :-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben wechseln
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2016, 18:19 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Aug 2008, 15:52
Beiträge: 263
Wohnort: Klütz, Mecklenburg
Motorrad: RP 06
Geschlecht: Männlich
Hallo Walter, Sebaer,

ich bitte Euch hier keine Diskussion zwecks abgerissener Schrauben zu führen.

Die Frage die ich gestellt habe, drehte sich um das wechseln der Schrauben.

_________________
Grüße von der Küste
Stübi


www.ferienwohnung-sommerwind.net
_______________________________________________________________________________

Entweder man lebt oder man ist konsequent.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben wechseln
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2016, 18:34 
Die Frage war mit dem zweiten Beitrag schon recht gut beantwortet, finde ich.

..den Rest kann man dann als "ergänzende Informationen" sehn ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben wechseln
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2016, 19:23 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Aug 2008, 15:52
Beiträge: 263
Wohnort: Klütz, Mecklenburg
Motorrad: RP 06
Geschlecht: Männlich
Ich sag mal Danke für die Infos. :-) :-)

_________________
Grüße von der Küste
Stübi


www.ferienwohnung-sommerwind.net
_______________________________________________________________________________

Entweder man lebt oder man ist konsequent.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Schrauben für Bremsscheiben
Forum: Bremsen
Autor: zicke
Antworten: 1
Kupplung wechseln
Forum: Kupplung
Autor: yam1300
Antworten: 11
Die Schrauben haben ihren Dienst nach 18 Jahren getan
Forum: Design/Lack
Autor: deskpro1903
Antworten: 5
Gabelfedern RP19 wechseln
Forum: Fahrwerk
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Barnett und Anzugsmoment, Drehmome für die Schrauben
Forum: Kupplung
Autor: tutnix
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz