Aktuelle Zeit: Mi 5. Okt 2022, 13:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 11. Jun 2021, 20:40 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: So 6. Dez 2009, 00:58
Beiträge: 99
Wohnort: Bergheim/ Rhein-Erftkreis
Motorrad: XJR1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Hallo zusammen,
im Zuge einer anstehenden Kupplungsnehmersanierung kommt mir die Frage auf, welche Schmierstoffe ich, abhängig vom Einsatz, unbedingt berücksichtigen sollte um Schäden zu vermeiden und welche wahlweise benutzt werden können.
In der Forumsanleitung zum Kupplungsnehmer finde ich z.B. Angaben wie Bremszylinderpaste, Lithiumfett und Keramikpaste. Selber besitze ich noch
https://www.amazon.de/Bosch-Lagerfett-A ... 0263371539

und Abschmierfett in einer Kartusche von Procycle
https://www.louis.de/artikel/procycle-m ... r=10038569
Letzteres ist lt. Aufdruck in 2017 abgelaufen ?!

Kann jemand in Grundzügen erläutern welche Schmierstoffe bei unserem Mopped an welchen Stellen wichtig sind und ob ich eines der genannten für den Kupplungsnehmer verwenden kann. Wie sieht es mit Verfallszeiten aus? Muss man darauf achten und Schmierstoffe ggfs. sachgerecht entsorgen?

Hoffe ein Thema für viele im Forum - bin gespannt auf eure Erfahrungen und Tipps.

Gruß Jürgen :thumbright:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 12. Jun 2021, 12:03 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 563
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: früher 4PU
Geschlecht: Männlich
Wo Wasser hinkommen könnte - Lithiumfett. Lithium verdrängt Wasser.
Bremssattelgleitbolzen kriegen z.B. ATE-Bremszylinderpaste. Rücken der Bremsklötze gegen Quitschen Keramik- oder Antiquitschpaste. Gaszüge bekommen wenn überhaupt Bowdenzugspray. Ansonsten werden die Züge durch Aufquellen des Innenlebens schwergängig. Haupt- u. Seitenständer eigentlich Lithiumfett, aber auch Schmierspray oder Fett z.B. von Sonax mit MoS2-Anteil (Molybdändisulfit). Das ist so ein graphithaltiges Zeug, und hat "Notschmierfunktion". Schwinge und LKL MoS2-Fett oder Lithiumfett. Kette z.B. HKS oder S100 DryLube Spray.
So mach ich das. Und für die persönliche "Abschmierung" hol ich mir jetzt einen Tee und ein belegtes Brötchen und warte auf gutes Entertainment

Ahoi
Wasi

_________________
Gruß
Wasi
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: 124.390 km - fährt jetzt ein Forumskollege.
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200...und jetzt Suzuki V-Strom 650.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 12. Jun 2021, 12:40 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Fr 24. Apr 2020, 09:46
Beiträge: 503
Wohnort: 45279
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Gabelsimmeringe bzw. Staubschutzkappen mit WD40 oder Brunox Turbo-Spray. Schlösser mit Graphitpulver. Rastengelenke geht auch mit WD40.
Kette reinige ich mit Procycle- Spray (dünnflüssig, verfliegt schnell), danach S100 weißes Kettenspray.
Im Yamaha- Werkstatthandbuch gibt's eine Auflistung empfohlener Schmierstoffe, für jeden Einsatz im Buch angezeigt.
Gruß Christian.

_________________
Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.

Erich Kästner


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 12. Jun 2021, 12:57 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 563
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: früher 4PU
Geschlecht: Männlich
WD40 würde ich nicht für Kunststoffe/Gummi einsetzen. Nach meinem Kenntnisstand greift WD40 Kunststoff an oder? Ich finde an den Stellen Silikonöl/ -spray geeigneter.

_________________
Gruß
Wasi
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: 124.390 km - fährt jetzt ein Forumskollege.
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200...und jetzt Suzuki V-Strom 650.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 12. Jun 2021, 13:24 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Sep 2017, 08:32
Beiträge: 111
Motorrad: RP02 / CB250K4
WD40 und die ganzen anderen Kriechöle sind höchstens zum Reinigen zu gebrauchen, oder natürlich als Rostlöser, da ist die Kriechwirkung ja der springende Punkt.
Als Schmierstoff sind die aber eher ungeeignet, da zu dünnflüssig. Da sollte dann schon ein "richtiges" Öl ran.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 12. Jun 2021, 16:08 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Mi 10. Feb 2016, 18:44
Beiträge: 67
Wohnort: Steinfeld (OLB)
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Moin
Wo bekomme ich eine Wartungsanleitung für rp 19 2014?????

_________________
Immer am gassssssss :evil:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 12. Jun 2021, 16:59 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Di 18. Okt 2016, 15:26
Beiträge: 87
Wohnort: Düren
Motorrad: XJR 1300 rp02
Geschlecht: Männlich
https://cdn2.yamaha-motor.eu/prod/owner ... 199GGG.PDF

Gruß

Micha

_________________
Auffallend finde ich, dass Samurais die einzigen ernsthaften Krieger sind, die in FlipFlops zum
Gemetzel erscheinen. :-k Was soll uns das sagen???


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 12. Jun 2021, 18:04 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Fr 24. Apr 2020, 09:46
Beiträge: 503
Wohnort: 45279
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
besser_is_das hat geschrieben:
https://cdn2.yamaha-motor.eu/prod/owner-manuals/Motorcycles/P2PN28199GGG.PDF



...ist die Bedienungsanleitung.

Gruß Christian.

_________________
Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.

Erich Kästner


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 12. Jun 2021, 23:43 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Aug 2014, 00:10
Beiträge: 1155
Wohnort: Kiel
Motorrad: 2014èr RP19
Geschlecht: Männlich
Louis hat/hatte das Buch mal im Programm. Meins habe ich bei Amazon bestellt.

_________________
Bild
DLzG Andreas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 13. Jun 2021, 05:26 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Fr 24. Apr 2020, 09:46
Beiträge: 503
Wohnort: 45279
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Ich glaube, es geht hier um das "richtige" Werkstatthandbuch, welches die autorisierten Schrauber haben. Das gab's m.W. nicht im Buchhandel bzw. bei Louis.

Meins bekam ich in den eBay Kleinanzeigen, nachdem ich hier erst die englische Version hatte.

Gruß Christian.

_________________
Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.

Erich Kästner


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 13. Jun 2021, 09:45 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Aug 2014, 00:10
Beiträge: 1155
Wohnort: Kiel
Motorrad: 2014èr RP19
Geschlecht: Männlich
Stimmt, ich dachte an das Reparatur - Handbuch :wech:

_________________
Bild
DLzG Andreas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 14. Jun 2021, 07:30 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie

Registriert: Do 18. Jun 2009, 20:25
Beiträge: 33
Wohnort: Wien
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Das für 2009 hätte ich als PDF!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 15. Jun 2021, 18:44 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: Do 20. Apr 2006, 14:10
Beiträge: 241
Wohnort: 73434 Aalen
Motorrad: XJR
Geschlecht: Männlich
Bild

Für die Gabelsimmerringe und Stoßdämpfer.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 15. Jun 2021, 19:35 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Fr 24. Apr 2020, 09:46
Beiträge: 503
Wohnort: 45279
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Ah, vielen Dank! Ist aber für drinnen?

Gruß Christian.

_________________
Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.

Erich Kästner


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 21. Jun 2021, 15:27 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: Do 20. Apr 2006, 14:10
Beiträge: 241
Wohnort: 73434 Aalen
Motorrad: XJR
Geschlecht: Männlich
Für die Simmerringe, den Staubkappen schadets auch nicht.

Draußen ist es wie jedes Fett ein Schmutzsammler.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Schwimmerkammerreinigung: Einstellung danach zwingend?
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: steve08
Antworten: 4
neue kette zwingend Notwendig bei größeren zahnrad hinten?
Forum: Kette/Ritzel
Autor: Anonymous
Antworten: 17
Wofür sind diese Stecker im Heck?
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: blechdesigner
Antworten: 38
Welche Schrauben darf man gegen welche ersetzen?
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 17
Welche Zündspule für welche Zylinder?
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Anonymous
Antworten: 2

Tags

Erde, Forum, Laufen, NES, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz