Aktuelle Zeit: So 25. Jul 2021, 04:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schalthebel etwas höher stellen?
BeitragVerfasst: So 31. Aug 2014, 11:53 
Moin moin zusammen. Bisher hat es ja noch gepasst, wenngleich es schon etwas nach unten ging mit dem Fuß beim schalten.
Aber nun habe ich hohe Stiefel (vorher immer nur Knöchelhjoe und weiche Motorrad-Sommerschuhe), und es ist echt ein Krampf, den Fuß unter den Schaltheben zu bewegen und sauber zu schalten.
Da ich eigentlich kein Schrauber bin, meine Frage: Wie einfach lässt sich der Schaltheben etwas höher stellen, und was sollte ich dabei beachten?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 31. Aug 2014, 12:02 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Mai 2012, 20:48
Beiträge: 510
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Du solltest dabei beachten, dass die Fußstellung irgendwann so unbequem wird, dass Schalten unmöglich wird. Du musst an der Schaltwelle die Strebe vom Stern ziehen und in gewünschter Position wieder aufstecken. Tip: Ziehe das Gestänge ab und drehe es um genau 180°. Dann steht dein Schalthebel wie vorher. Die Schaltkulisse ist dann genau spiegelverkehrt, erster Gang nach oben, alle anderen nach unten. So ist dein Fuß immer über dem Hebel. Alter Rennfahrertrick. Du darfst es beim Fahren nur nicht vergessen. :-D

_________________
Ab auf's Bike... :headbang:

Handeln kommt von Hand, nicht von Mund.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 31. Aug 2014, 12:12 
@ Brock,

dafür brauchst Du nur nen 10er Schlüssel.

Die jetzige Lage des Umlenkhebels auf der Schaltwelle markieren,
Klemmschraube lösen und rausziehen und den Umlenkhebel gegen den Uhrzeigersinn um 1 Zahn versetzt wieder auf die Schaltwelle stecken.
Dadurch kommt der Schalthebel höher.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 31. Aug 2014, 18:22 
Ich hatte im ersten Versuch etwas zuviel "korrigiert", so dass ich zwar rauf schalten konnte, aber nimmer runter :whistle:
Aber nach der Korrektur der Korrektur um wenige Umdrehungen zurück habe ich nun eine brauchbare Schalthebel-Stellung UND kann hin und her schalten.
Danke :)

P.S.: Ich habe übrigens nur an der langen Einstellschraube gedreht und zum Abschluß auch wieder gekontert, nichts umgesteckt oder so.
Und ich wollte auch nicht die Schaltreihenfolge umdrehen :wech: Dennoch DANKE für alle Antworten :thumbright:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 31. Aug 2014, 19:33 
Mach die Konterschrauben aber wieder richtig fest!

Ein Kollege hatte ein paar Wochen später die Verbindungsstange verloren und nicht wieder gefunden. :whistle:

Der hatte Spaß bei der Rückfahrt. :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 31. Aug 2014, 21:02 
das glaube ich gerne :mrgreen: :thumbright:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Schlechter Motorlauf und hoher Verbrauch
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Jung-Siegfried
Antworten: 4
hoher Ölverbrauch
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Matze_XJR_1200
Antworten: 11
abgenutzter Schalthebel
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Leo Nidas
Antworten: 10
RP19 hoher Spritverbrauch
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: tackle
Antworten: 39

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz