Aktuelle Zeit: Sa 24. Aug 2019, 04:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 28. Dez 2013, 01:28 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:17
Beiträge: 690
Wohnort: Rheinberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Hallo!

Ich möchte Euch hier mal meine Ritzelabdeckung vorstellen.

Vorab möchte ich euch zeigen wie eine Kette (DID) nach 20000km von innen aussehen kann.
Bild

Mir ist die Kette bei 200KM/h auf der BAB gerissen. Folgende Schäden konnte ich an meiner Ritzelabdeckung festellen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Natürlich war das ein Todesurteil für meine Ritzelabdeckung.

Also musste was neues her.

Zuerst habe ich mir eine Pappschablone gefertig um die Maße zu nehmen.
Bild

Daraus habe ich mir dann eine Zeichnung erstellt.
Bild

Bild

Bild

Sieht verwirrend aus ist aber halb so schlimm. Stellen mit dem roten X musste ich nachträglich nacharbeiten, weil ein Radius fehlte und die Bohrung für den Kupplungsnehmer zu klein war.
Hier das erste Teil aus AL7075 T6.

Bild

Hergestellt mit einem handelsüblichen Trennschleifer Stichsäge, Bohrern und Senkern.

Das Innenteil habe ich mit einer Oberfräse ausgefräst.

Bild

Bild

Als Schaltwellenlager habe ich eine Rotgußbuchse gedreht. Später habe ich die Aussparungen (Löcher) in zweiten Teil vergrößert, weil es mir nicht gefiel.

Die Ausdistanzierung war der schwierigste Part. Dazu musste ich mir noch passende Hülsen drehen.
Die Kupplungsnehmerbefestigungsschrauben hatte ich damals nicht zur Hand, Gewindestangen mit Stoppmuttern taten es auch. Habe sie inzwischen gegen Zylinderkopfschrauben getauscht.

Zeit die ich dafür benötigte, ein Tag.

Gruß,

Gary

_________________
Gruß Gary

Klick doch mal


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 28. Dez 2013, 01:48 
Klasse Arbeit, Respekt. :thumbright:
Ich bin aktuell auf der Suche nach einer DXF Datei und werde schier wahnsinnig weil ich von so etwas keine Ahnung habe, sonst würde ich mir die Datei selber erstellen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 28. Dez 2013, 03:48 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:17
Beiträge: 690
Wohnort: Rheinberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Hi Smagictoy!

Eine DXF suchst du wofür? Ritzelabdeckung?

Muss mal schauen wo ich meine Datei von dieser Abdeckung rumfliegen habe.
Habe so auch eine Bremsankerplatte gebaut. Stelle ich auch noch ein.
Damit kannst die RN04 Zange auf einer RP02 nutzen.

Ich finde Fahrwerkumbauten wesentlich schwieriger. Da bin ich schon lange am suchen.
Finde es ganz geil wenn die Dicke tiefer liegt. Aber das umzusetzen für eine Katastrophe.

Sag mir mal was du genau benötigst bzw. suchst.

Gruß Gary

_________________
Gruß Gary

Klick doch mal


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 28. Dez 2013, 08:41 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Aug 2007, 22:35
Beiträge: 541
Wohnort: Homberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Hi Gary

Wenn ich mir vorstelle, was für ein Kniest immer in dem Deckel drin ist und das bei dir alles ziemlich offen aussieht. Ist es dann bei deiner Konstruktion nicht so, dass der ganze Kettenschmodder durch den Spalt oben gegen die Lichtmaschine schleudert? Erzähl mal.

...und Kette nach 20.000km gerissen, find ich schon schlimm :eek:

_________________
mfg markus

Four wheels move the body. Two wheels move the soul. \xx/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 28. Dez 2013, 09:18 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:17
Beiträge: 690
Wohnort: Rheinberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Hi hoppix!

Mit Kettenfett habe ich kein Problem, weil ich kein Kettenfett benutze. Fett bindet Staub und Sandpartikel das wirkt sich auf dauer negativ auf die Kette aus.
Ich habe seit einiger Zeit modifizierten (entspricht nicht der Standardplatine) Mccoi-Kettenöler montiert.

Ich öle meine Kette mit Stihl-Vollsynthetischen Öl. :mrgreen: Wenn was abfliegt, kann ich es ganz leicht abwischen.
Kette wechsel ich nun nach spätestens 15tkm oder nach 2 Jahren . Egal wie weit die gelängt ist. Das Fett das sich am Kettenbolzen befindet und durch die X-Ringe abgedichtet wird, hält nicht als zu lange. Es kristalisiert nach ein paar Jahren. Auch bei meiner Enuma-Kette, die ich mir vor zwei Jahren kaufte, war das der Fall. Einen erneuten Kettenriss möchte ich nicht wieder haben. Kann froh sein, dass sich die Kette ums Hinterrad gewickelt hatte und nicht blockierte.

Viele Grüße!

Gary

_________________
Gruß Gary

Klick doch mal


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 28. Dez 2013, 10:34 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Mär 2007, 13:52
Beiträge: 276
Wohnort: Rodgau
Motorrad: XJR RP02
Hallo
Schönes Teil das du dir gebastelt hast
Habe auch eine Ritzelabdeckung so angepasst das sie weiter nach aussen steht


Aber nicht bös gemeint

Das Teil an einem Tag aus dem vollen schnitzen mit Hülsen drehen mit Stichsäge und .........
Glaube ich nicht
Sieht mir sehr nach CNC Fräse aus

_________________
Viele Grüsse Paule 36
Der Starke zweifelt nach der Entscheidung, der Schwache davor!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 28. Dez 2013, 11:08 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:17
Beiträge: 690
Wohnort: Rheinberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Hi Paule36!

Ist wirklich von Hand gemacht keine CNC! :mrgreen:

Schau mal die Bilder genauer an. Gerade bei den Radien. Die sind ohne Radienschablone gefeilt.
Dauer wirklich ein Tag.

Wenn man sowas genau durchplant wie man ohne CNC arbeiten kann geht es auch relativ schnell.
Wollte mir zuerst eine Holzschablone für die Oberfräse werkeln um die Konturen zu fräsen. Das hätte aber wesentlich länger gebraucht.
Weil ich keine Flachsenker hatte, habe ich mir normale Bohrer umgeschliffen. Kann ich dir gerne auch mal ein Bild von reinstellen.

Stelle nachher mal meine Bremsankerplatte vor. Da kannst sehen wie ich die baue.

Aber danke wegen dem Vergleich mit der CNC! Verstehe ich als fettes Lob. :mrgreen:

Gruß,

Gary

_________________
Gruß Gary

Klick doch mal


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 28. Dez 2013, 14:50 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 4416
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
:respekt:

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 28. Dez 2013, 22:28 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:17
Beiträge: 690
Wohnort: Rheinberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Hallo!

Hier noch ein paar Fotos von der Erstellung damit ihr wisst das es wirklich von Hand gemacht ist.

Die unrunden Radien werden verdeckt deshalb hatte ich denen nicht soviel Aufmerksamkeit geschenkt.

Bild

Hier mein Flachsenker. :mrgreen:
Bild

Bild

Gruß,

Gary

_________________
Gruß Gary

Klick doch mal


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 28. Dez 2013, 23:35 
GaryK hat geschrieben:
Eine DXF suchst du wofür? Ritzelabdeckung?



Ich such die Dicke als Grafik zum Lasern auf ein Blech. Nur der Umriss würde mir schon reichen.
Aber irgendwie ist das nicht aufzutreiben. Die Datei erstellen zu lassen würde sich für ein Blech nicht lohnen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 28. Dez 2013, 23:46 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:17
Beiträge: 690
Wohnort: Rheinberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Zitat:
Ich such die Dicke als Grafik zum Lasern auf ein Blech.


Damit kann ich dir leider nicht helfen. :(

_________________
Gruß Gary

Klick doch mal


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2013, 00:41 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:17
Beiträge: 690
Wohnort: Rheinberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Hi!

Ich fahre seit 1983 Mopped und hatte bis zum Kettenriss nie Probleme damit. Aber woher soll man wissen wie die Kette von innen aussieht?

Hier mal ein paar Impressionen:

Bild

Bild

Bild

_________________
Gruß Gary

Klick doch mal


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2013, 11:44 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 491
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: xjr 1200 Bj. 97
Geschlecht: Männlich
GaryK hat geschrieben:
Hi hoppix!

Mit Kettenfett habe ich kein Problem, weil ich kein Kettenfett benutze. Fett bindet Staub und Sandpartikel das wirkt sich auf dauer negativ auf die Kette aus.
Ich habe seit einiger Zeit modifizierten (entspricht nicht der Standardplatine) Mccoi-Kettenöler montiert.

Ich öle meine Kette mit Stihl-Vollsynthetischen Öl. :mrgreen: Wenn was abfliegt, kann ich es ganz leicht abwischen.
Kette wechsel ich nun nach spätestens 15tkm oder nach 2 Jahren . Egal wie weit die gelängt ist. Das Fett das sich am Kettenbolzen befindet und durch die X-Ringe abgedichtet wird, hält nicht als zu lange. Es kristalisiert nach ein paar Jahren. Auch bei meiner Enuma-Kette, die ich mir vor zwei Jahren kaufte, war das der Fall. Einen erneuten Kettenriss möchte ich nicht wieder haben. Kann froh sein, dass sich die Kette ums Hinterrad gewickelt hatte und nicht blockierte.

Viele Grüße!

Gary


Hallo Gary,
ist denn sichergestellt, dass das Kettensägeöl, das für Sägeketten ohne Dichtringe vorgesehen ist, die Gummi-Dichtringe nicht angreift? Genau das könnte die Ursache für frühzeitige Undichtigkeit und Verschleiß an Deiner O/X-Ringkette gewesen sein. Ich will Dich mit Schilderungen meiner langjährigen Erfahrungen eher verschonen, aber genau beim verwendeten Kettenöl sehe ich des Pudels Kern. Die erste 532 ZLV DID-Kette hielt bei mir - mit herkömmlichem Kettenfett gepflegt - 40.000 km, die etwas schwächer ausgelegte 530 VM von DID hielt mit Trockenspray (Procycle DryLube) immerhin 30.000 km. Eine verschlissene Kette teilt sich mit oder lässt sich zumindest bei einer Sichtprüfung identifizieren.

Aber Deine Ritzelabdeckung ist klasse gemacht - sieht gut. Herausforderungen haben auch etwas Gutes.

_________________
Gruß
yami1200
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: >115.000 km,
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2013, 18:23 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:17
Beiträge: 690
Wohnort: Rheinberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Hi Yami1200,

Habe den Mccoi ein Zeit lang mit entwickelt. Das Stihl-Kettensägen-Öl ist sehr gut für die Kette und greift nichts an. Benutzen zig Mopped-Fahrer. Petroleum (im Gegensatz zu Diesel) wird auch zum Kette reinigen empfohlen ist aber auch so ein Thema wie Motoröl. Es gibt das sehr viele Meinungen,...
Als meine Kette riss nutzte ich nur Kettenfett.
Ich habe erhöhten Verschleiß, weil ich nicht jedesmal bei jeder Fahrt im Winter die Kette reinige. Salz killt alles, wenn einmal die Korrosion einsetzt gerade an den Dichtflächen der X-Ringe, geht es ganz schnell und die Kette ist hin.
Deshalb habe ich mich unabhängig von der Laufleistung ein Limit von 2 Jahren gesetzt.

Viele meinen die Kette wird durch Kettenfett auch von innen geschmiert, dem ist aber nicht so. Das Fett ist ausschließlich für die Rollen da.

Viele Grüße!

Gary

_________________
Gruß Gary

Klick doch mal


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 1. Jan 2014, 19:14 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Jul 2013, 20:43
Beiträge: 56
Wohnort: Schalksmühle
Motorrad: RP06 / 4PU
Geschlecht: Männlich
Hi Gary,

meine erste Kette hat 40.000 km gelaufen. Ich fahre aber nur im Sommer und meine Kette bekommt ca. alle 400 km eine Schmierung mit Caramba Hochleistungs Kettenspray.
Mir Persönlich ist meine XJR viel zu schade um im Winter damit zu fahren, da sollte man sich doch vielleicht eine 125er mit Winterreifen zulegen.

_________________
Nur wer selbst brennt, kann Feuer in anderen entfachen.
Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln! 8-)
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Vercromte Ritzelabdeckung
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Ritzelabdeckung
Forum: Kette/Ritzel
Autor: Andy 62
Antworten: 2
HIIIILFEEE: Kettenwechsel Dichtung unter Ritzelabdeckung
Forum: Kette/Ritzel
Autor: Anonymous
Antworten: 10
Ganganzeige (RP19) auch selbst gebaut
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: fazer44
Antworten: 15
Ritzelabdeckung
Forum: Design/Lack
Autor: only4tom1
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz