Aktuelle Zeit: Mi 4. Aug 2021, 17:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Moped springt schlecht an!
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2011, 23:00 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Sep 2006, 13:43
Beiträge: 1061
Wohnort: Trossingen
Motorrad: KTM1290S@S / XV750
Geschlecht: Männlich
Ist h i e r vielleicht die Lösung mit dabei?

_________________
Grüßle vom Richy,


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Moped springt schlecht an!
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2011, 23:08 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Nov 2011, 21:03
Beiträge: 80
Wohnort: Augsburg
Motorrad: XJR 1300 RP 02
Geschlecht: Männlich
Hallo,

hört sich nach Masseproblem an!
Überprüf mal ob das massekabel am Motor fest angezogen ist (wenn man da bei der XJR hinkommt, bei der FJ 1200 z.B. ist das absolut unzugänglich)

Anschlußkabel der Batterie auch auf festigkeit prüfen.

Wenn das alles nichts hilft versuch es mal mit Starthilfe, wenn dann der Anlasser richtig dreht, kann es sein das die Gelbatterie nicht genügend geladen ist (Achtung!! Gelbatterien benötigen ein geeignetes Ladegerät).

Wenn auch Starthilfe nichts bringt und alle Masseanschlüße OK sind dann Anlasser/Wicklung eventuell schadhaft :eek:

Hast Du irgendwelche Verbrauer die Strom ziehen wenn das Motorrad steht? ..wenn ja kann es sein das diese die Batterie schwächen.....mein Koso Tacho zieht z.B. 0,3 Ampere in 24 Std. ...ca. 2 Wochen Standzeit dann ist die Batterie Down!!


Grüße Alfred

_________________
Grüße Alf


Zuletzt geändert von alf01 am Mi 23. Nov 2011, 23:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Moped springt schlecht an!
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2011, 23:11 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Nov 2011, 21:03
Beiträge: 80
Wohnort: Augsburg
Motorrad: XJR 1300 RP 02
Geschlecht: Männlich
Richy hat geschrieben:
Ist h i e r vielleicht die Lösung mit dabei?


Glaub ich eher weniger das es der Anlasserfreilauf ist!
Der macht eher probleme bei warmen Motor, nicht beim Kaltstart!

_________________
Grüße Alf


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Moped springt schlecht an!
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2011, 23:28 
alf01 hat geschrieben:
Richy hat geschrieben:
Ist h i e r vielleicht die Lösung mit dabei?


Glaub ich eher weniger das es der Anlasserfreilauf ist!
Der macht eher probleme bei warmen Motor, nicht beim Kaltstart!


Ich hab das Problem mit dem Anlasserfreilauf....der macht aber nur Probleme wenn die Kiste kalt ist und am schlimmsten ist es wenn sie ein paar Tage gestanden hat. Da bekomm ich sie fast nicht an.
Deshalb und weil sie auch Öl verbraucht tausch ich den Motor jetzt. Den Anlasserfreilauf zu erneuern schlägt locker mit 1000 bis 1200 Euro´s zu buche.
Ergo: Motor raus und einen nach Bj 97 rein oder gleich nen RP02 :whistle:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Moped springt schlecht an!
BeitragVerfasst: Do 24. Nov 2011, 00:30 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Jun 2004, 15:25
Beiträge: 732
Wohnort: Odenthal (Exilkölner)
Motorrad: ne grüne Erpel 06
Geschlecht: Männlich
Na ich drück ma die Daumen, dass der Freilauf nich das Problem sein wird!!!
Ansonnsten noch nen herzliches Willkommen hier und viel Spaß! :thumbright:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Moped springt schlecht an!
BeitragVerfasst: Do 24. Nov 2011, 00:34 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Nov 2011, 21:03
Beiträge: 80
Wohnort: Augsburg
Motorrad: XJR 1300 RP 02
Geschlecht: Männlich
Habe mal im WHB nachgesehen was da so steht!

WHB XJR 1200/130
Mögliche Anlasserprobleme:
Defekter Leerlauf-Kupplungshebel-oder Seitenständerschalter
Killschalter oder dessen Kabel defekt
Zündschalter Defekt
Anlasserknopf Defekt
Verkabelung gebrochen
Anlasser Defekt

im WHB steht als einzige möglichkeit eines defekten Anlasserfreilauf.

Anlasser dreht sich, aber Motor nicht

Grüße Alf

_________________
Grüße Alf


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Moped springt schlecht an!
BeitragVerfasst: Do 24. Nov 2011, 00:38 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Jul 2006, 19:53
Beiträge: 583
Wohnort: I.G. Südwest * Filiale Rüsselsheim
Motorrad: (RP06)
Geschlecht: Männlich
Bei mir lags anne Batterie :-| drei Jahre.. :-k dann auf Wiedersehen.

Qualität is anders :-k

_________________
Ich trete in kein Fettnäpfchen, ich mach gleich einen Bauchklatscher! ::roll:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Moped springt schlecht an!
BeitragVerfasst: Do 24. Nov 2011, 08:14 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1715
Wohnort: Blaubeuren
Motorrad: RP02 + 4PU
Geschlecht: Männlich
pdidie hat geschrieben:
der Anlasserfreilauf wurde bei der kiste vor ca 20000km gemacht u. kann es doch wohl nicht schon wieder sein.... ähh hoffe ich zumindest. Außerdem habe ich mir sagen lassen das dann gar nix mehr ginge.


dann hast Du ja noch Garantie drauf, wenn das nicht länger als 24 Monate her ist.
Oder wurde nur der Anlasser unnützerweise getauscht? Denn der Freilauf sitzt ganz wo anderst.

Mal ein ganz heißer Tip von mir (war ja auch mal so ein Freilaufgeschädigter und hab auch auf 1300er Motor umgerüstet): schmeiß mal Dein Öl raus und kauf das billige mineralische von Polo 15W40. Ja nie nicht ein Castrolöl nehmen, wenn Du Freilaufprobleme hast!!! Polo-Öl kostet nur so 15,-EUR/4l und brachte bei mir für gut 1000 bis 2000km wieder Ruhe, sie lief damit spontan immer an. Wird aber dann mit der Zeit wieder schlechter und erneuter Ölwechsel angesagt.
Macht jetzt aber bitte keinen Ölthreat drauß!!!

Kurze Funktionsbeschreibung: wenn Du den Anlasser betätigst, wird der starke Elektromotor angezogen, dreht sich und treibt über sein Ausgangszahnrad die große Schwungscheibe an (auf der auch die Kupplung sitzt). Diese dreht dann den Freilaufbecher auf der Mittelwelle an, in dem 3 so Haken sitzen, die dann durch die Fliehkraft nach außen klappen, sich im Außengehäuse verhaken und dieses mitdrehen. Auf dem Außengehäuse sitzt wiederum eine Verzahnung, über die eine kleine Steuerkette gespannt ist und diese mit der Kurbelwelle verbunden ist und so diese Kurbelwelle gedreht wird und durch Zündfunke und Sprit der Motor angeht. Dies bewirkt dann eine noch schneller Drehung der Kurbelwelle, die über die kleine Steuerkette übertragen wird und so den Freilaufbecher sozusagen überdreht und sich die 3 Haken wieder lösen können. Gleichzeitig läßt man normal ja auch den Anlasserknopf los, wenn die Kiste läuft.
Durch ungünstige Ölwahl verkleben die Dinger gerne und sind dann von der Fliehkraft unbeeindruckt. Was man dann hört: nur das Surren des Anlassers, der sozusagen lastlos dreht.
Und das Verkleben tritt eigentlich nur im kalten Zustand auf, warm springt sie immer an.
In ganz seltenen Fällen waren die 3 Haken auch abgenutzt, da gibt es solch Rep-Kits, um sie zu tauschen. Bring aber nur für kurze Zeit was, wenn das Öl sehr "klebrig" ist.

Ab den 97'er 1200 sowie bei den 1300er wurde ein anderer Freilauf montiert, der bisher keine Probleme macht. Bei den älteren FJ's gab es das Problem auch gerne mal. So 1300er Freilaufbecher gibt es gerne mal bei ebay für 50,-EUR.


Masseprobleme oder schwächelnde Batterie bewirken aber ähnliche Symptome, weil dann oft der Anlasser nicht schnell genug dreht und so die Fliehkräfte nicht auslangen.

_________________
Gruß Erich Bild


Zuletzt geändert von XJR1200Viper am Do 24. Nov 2011, 11:50, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Moped springt schlecht an!
BeitragVerfasst: Do 24. Nov 2011, 10:07 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 725
Motorrad: RP06
zur fehlereingrenzung meiner meinung nach am besten mal alle anderen systeme so weit es geht umgehen: direkt mit starthilfekabel an den anlasser gehen: wenn du dann das gleiche (kälte-)problem noch hast, kommen dann ja weniger systeme in frage: anlasser, freilauf, rein theoretisch noch (hat ich mal bei einer alten suzi) beginnenden pleuerlagerschaden oder ähnliches im kupplungs-/kurbelwellenbereich;

von der erfahrung her mit meinen fj's würd' ich aber ähnlich wie erich auch sagen, wenn du das jetzt in der kälte hast, kommt am ehesten ein freilauf-defekt in frage ...leider.

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Moped springt schlecht an!
BeitragVerfasst: Do 24. Nov 2011, 19:16 
Meiner Meinung nach ...ganz klar der Freilauf.......! :thumbright:

Hatte ich an meiner 4 PU auch mit zu kämpfen :evil:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Moped springt schlecht an!
BeitragVerfasst: Fr 25. Nov 2011, 00:28 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Jun 2004, 15:25
Beiträge: 732
Wohnort: Odenthal (Exilkölner)
Motorrad: ne grüne Erpel 06
Geschlecht: Männlich
Wenn´s wirklich der Freilauf sein sollte, würd ich mich mal schlau machen, ob da was machbar ist von wegen Garantie, Kulanz oder so. Nen nein haste, nen ja kannste bekommen.
Ansonnsten schiebst Du das Problem nur von Dir weg und ich glaub nicht, dass es dann auch noch lange im warmen gut gehen wird, was natürlich mitten in der Saison doppelt und dreifach ärgerlich wäre. Haste denn die anderen Möglichkeiten schonmal ausprobiert (Massekabel und so)?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Moped springt schlecht an!
BeitragVerfasst: Fr 25. Nov 2011, 13:12 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Mai 2007, 11:17
Beiträge: 367
Wohnort: Ederbergland
Motorrad: xjr1300RP02
Geschlecht: Männlich
Ich hab seit zwei Jahren das gleiche Problem.
Wenn die Dicke kalt ist, läuft der Anlasser an, surt leise und
dann nur noch ein klicken. Nach mehrfachen Versuchen springt sie
dann an. Wenn sie warm ist, ist kein Problem mehr vorhanden.
Die Sommermonate Juli bis August, merkt man nichts, sobald es
Nachts kälter wird geht's los.

Freilauf kann es eigentlich nicht sein, da ich im letzten Winter denn
Motor, wegen einem anderen Problem, getauscht habe. An den Startproblemen
hat sich nichts verändert. Anlasser habe ich schon gewechselt, Batterie ist
erst drei Jahre alt, hab ich aber, zu meiner Schande, noch nicht mit einem Überbrückungskabel
getestet. Starterrelais wäre noch eine Möglichkeit, aber warum dann nur
im kalten Zustand. Öl hab ich auch schon versucht.

Werd mal weiter suchen, vielleicht finde ich ja noch was. :-k

_________________
Grüße aus dem schönen und kurvenreichen Ederbergland
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Moped springt schlecht an!
BeitragVerfasst: Sa 26. Nov 2011, 05:48 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Mär 2010, 19:33
Beiträge: 108
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
Carlos hat geschrieben:
Ich hab seit zwei Jahren das gleiche Problem.
Wenn die Dicke kalt ist, läuft der Anlasser an, surt leise und
dann nur noch ein klicken. Nach mehrfachen Versuchen springt sie
dann an. Wenn sie warm ist, ist kein Problem mehr vorhanden.
Die Sommermonate Juli bis August, merkt man nichts, sobald es
Nachts kälter wird geht's los.

Freilauf kann es eigentlich nicht sein, da ich im letzten Winter denn
Motor, wegen einem anderen Problem, getauscht habe. An den Startproblemen
hat sich nichts verändert. Anlasser habe ich schon gewechselt, Batterie ist
erst drei Jahre alt, hab ich aber, zu meiner Schande, noch nicht mit einem Überbrückungskabel
getestet. Starterrelais wäre noch eine Möglichkeit, aber warum dann nur
im kalten Zustand. Öl hab ich auch schon versucht.

Werd mal weiter suchen, vielleicht finde ich ja noch was. :-k


Ich hatte an meiner dieselbe Problematik und habe dann den Anlasser mal ausgebaut und zerlegt..... :whistle:

Im Anlasser sah es aus, als ob jemand Kohle zerstäubt hat... Ich habe dann alles mit Reiniger gesäubert, Ankerlamellen "neu geritzt" und NUR die Lager LEICHT mit MOSFETT geschmiert. Alles wieder zusammengetüddelt und seitdem ist RUHE mit Startproblemen... \:D/

_________________
Gruß Brösel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Moped springt schlecht an!
BeitragVerfasst: Sa 26. Nov 2011, 17:42 
pdidie hat geschrieben:
Ja also den Anlasser habe ich auch schon gewechselt, habe meinen kaputten gegen einen gebrauchten gewechselt. Problem blieb, aber es könnte natürlich auch sein das der gebrauchte auch schon ein Problem hat. Jedenfalls werde ich so bald ich kann, das mit der Starhilfe testen und Euch dann informieren wie es gelaufen ist. \:D/ . Übrigens (gehört zwar nicht hier rein) vorgestern wurde ich von unseren netten Freunden in grün, angehalten. Sie haben mich dann eine halbe Stunde aufgehalten weil Ihnen der Knick in meinem Nummernschild nicht gepasst hat. Ich habe das Schild in der Mitte, um ca. 42 Grad nach hinten abgeknickt (wegen der optik). Sie behaupten man kann meine Nummer nicht mehr gut genug erkennen, haben Fotos gemacht und über Funk sich ewig ausgetauscht und mir dann nen Wisch in die Hand gedrückt den ich unterschreiben sollte. Sie sagten noch das sie Strafanzeige wegen Dokumentenmissbrauch (oder so ähnlich)stellen werden. Sollte ich jetzt Angst haben? Momentan kann ich nämlich nur herzhaft darüber lachen. :-P


das wird Dir leider vergehen und nimm Dir gleich einen Anwalt

“Kennzeichenmissbrauch”:
(1) Wer in rechtswidriger Absicht
1. ein Kraftfahrzeug oder einen Kraftfahrzeuganhänger, für die ein amtliches Kennzeichen nicht ausgegeben oder zugelassen worden ist, mit einem Zeichen versieht, das geeignet ist, den Anschein amtlicher Kennzeichnung hervorzurufen,
2. ein Kraftfahrzeug oder einen Kraftfahrzeuganhänger mit einer anderen als der amtlich für das Fahrzeug ausgegebenen oder zugelassenen Kennzeichnung versieht,
3. das an einem Kraftfahrzeug oder einem Kraftfahrzeuganhänger angebrachte amtliche Kennzeichen verändert, beseitigt, verdeckt oder sonst in seiner Erkennbarkeit beeinträchtigt,
wird, wenn die Tat nicht in anderen Vorschriften mit schwererer Strafe bedroht ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Die gleiche Strafe trifft Personen, welche auf öffentlichen Wegen oder Plätzen von einem Kraftfahrzeug oder einem Kraftfahrzeuganhänger Gebrauch machen, von denen sie wissen, daß die Kennzeichnung in der in Absatz 1 Nr. 1 bis 3 bezeichneten Art gefälscht, verfälscht oder unterdrückt worden ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Moped springt schlecht an!
BeitragVerfasst: Mo 28. Nov 2011, 17:16 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1715
Wohnort: Blaubeuren
Motorrad: RP02 + 4PU
Geschlecht: Männlich
und wenn der böse Wachtmeister Dir noch eins reinwürgen will, dann verdoppelt er die Strafe wegen Vorsatz bzw. bewußt die Manipulation des Kennzeichens in Kauf genommen etc.
Gleiche Spiel wie ohne dB-Eater fahren.

_________________
Gruß Erich Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Springt nicht an
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 11
RP19 geht bei warmen motor schlecht an.
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Anonymous
Antworten: 14
RPO2 BJ.02 Springt nicht an
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Anonymous
Antworten: 2
bike springt nicht an..
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Mein moped läzft im unterene drehzahlberreich sehr unruhig
Forum: Technik allgemein
Autor: Matuky
Antworten: 4

Tags

Bau, Erde, Name, TV

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz