Aktuelle Zeit: Fr 25. Jun 2021, 15:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: mal wieder Anlasserfreilauf
BeitragVerfasst: Mo 21. Dez 2020, 19:29 
Offline

Registriert: Di 2. Apr 2019, 20:52
Beiträge: 24
Motorrad: XJR 1300
Hallo liebe xjrler,

ich habe bei meiner XJR 1200 4PU das schon öfter im Forum geschilderte Problem eines defekten Anlasserfreilaufs. Das hat in den letzten beiden Jahren (auch im Winter) nicht sonderlich gestört, sie ist immer angesprungen. AKtuell geht trotz Tiefgarage gar nichts. Das Öl (Mobiloil; letzter Ölwechsel vor einem Jahr)) ist ca. 4.000 km gefahren.
Eine Reparatur des Anlasserfreilaufs scheidet aus: Zu teuer, lohnt sich nicht und die Werkstatt hat auch keinen Bock dazu, was ich auch sehr gut verstehen kann.

Was bleibt mir übrig:
- anschieben (bei dem schweren Bock recht mühsam). Kann man da eigentlich etwas kaputt machen?
- Ölwechsel mit mineralischem ÖL von Polo und dann hoffen, dass es eine Zeitlang wieder besser läuft.
- Warten bis es wieder wärmer ist.

Was mich interessieren würde, für Kommentare wäre ich sehr dankbar:

- Hat einer noch eine Idee, wie ich die 1200er zum Laufen bringe? Ich habe mir schon überlegt, wie ich sie in wärmere Räume bekomme, aber das ist doch ziemlich schwierig.

- Verschärft sich im Laufe der Jahre das Problem mit dem ANlasserfreilauf (besser wirds ja nicht)? Wie gesagt, in den letzten 2 Jahren war es nie ein größeres Problem und im warmen Zustand springt sie sowieso immer an.

Momentan bin ich wirklich ratlos und warme Temperturen sind noch fern. Aber ich würde gerne auch jetzt fahren....

Grüße
Johannes


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mal wieder Anlasserfreilauf
BeitragVerfasst: Mo 21. Dez 2020, 20:02 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 2038
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Das einzige was Du machen kannst ist ein Ölwechsel mit Filter mit mineralischen Öl der Viskosität 20W50.
Ich empfehle Mannol Motorrad (JASO/JASO MA2 KENNUNG) Öl.
Preiswert und sehr gut.
Und Du brauchst auch eine Top Batterie. Ist die nicht mehr die beste, hat der alte Freilauf keine Lust...
Und noch was....Daumen drücken!

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mal wieder Anlasserfreilauf
BeitragVerfasst: Mo 21. Dez 2020, 20:08 
Offline

Registriert: Di 2. Apr 2019, 20:52
Beiträge: 24
Motorrad: XJR 1300
Hallo,

danke schon mal. Wo gibt es denn das Öl (Baumarkt, Louis, internet)? Ölwechsel bei kaltem Motor ist wahrscheinlich nicht ideal, aber es bleibt mir wohl nichts anderes übrig.

Batterie lade ich gerade nochmal auf.
Ohje, wenn's letzte Mittel Daumen drücken ist. Aber das mache ich und glaube auch fest daran.

Grüße
JOhannes


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mal wieder Anlasserfreilauf
BeitragVerfasst: Mo 21. Dez 2020, 20:13 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 2038
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Mannol gibt's eigentlich nur online. Heißt auch schon mal Safari Öl.
Aber bitte auf die genannten Eigenschaften achten!!!
Und Ölwechsel bitte nur bei warmen Motor machen.
Die dicke kann man eigentlich recht gut anrollen lassen.

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mal wieder Anlasserfreilauf
BeitragVerfasst: Mo 21. Dez 2020, 20:32 
Offline

Registriert: Di 2. Apr 2019, 20:52
Beiträge: 24
Motorrad: XJR 1300
Das müßte dann dieses Öl sein, oder?:


Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mal wieder Anlasserfreilauf
BeitragVerfasst: Mo 21. Dez 2020, 20:50 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 2038
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Genau das ist es!

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mal wieder Anlasserfreilauf
BeitragVerfasst: Mo 21. Dez 2020, 21:11 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jun 2016, 11:09
Beiträge: 971
Motorrad: XJR12004PU
Geschlecht: Männlich
"MANNOL Motorbike 4-Takt HD SAE 20W-50 ist ein universelles ganzjähriges Motoröl auf synthetischer Basis"
ich benutze bei meiner 4PU Super Nova 10W40 von Liqui Moly. Das ist rein mineralisch ohne JASO.
1997 gab es JASO noch nicht. Die Motoren sollten auch das vertragen. Meiner Meinung nach besser als Hightech Synthese.
Es bedarf einer gewissen Warmfahrphase die ich meinem Motor gönne.
Möglich dass es das Freilaufproblem nicht löst. Ich habe keine Probleme und fahr damit seit 30TKm
Nur meine Meinung, meine Entscheidung...Diskusionen zum richtigen Oel gibts ja genug :whistle:

_________________
Es gibt immer einen Weg.
Wer niemals vom Weg abkommt bleibt auf der Strecke.
Bild
KS125, CB400, GS-X550E, GS550, GS750, FZS600, XJR4PU


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mal wieder Anlasserfreilauf
BeitragVerfasst: Mo 21. Dez 2020, 21:45 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 665
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: früher 4PU
Geschlecht: Männlich
20w50 ist bei den niedrigen Temperaturen so zäh, dass der Anlasser noch eher überratscht, weil der Widerstand so groß ist. Wegen des Freilaufproblems nimm lieber 10w40. Ab 12-15 Grad, also ab Frühjahr/Mai würde ich auf 20w50 umrüsten. Dann wird das mit dem Anlasserfreilauf klappen. Das Öl würde ich auffangen und eine zweite Periode wiederverwenden. Es hat ja nix gelaufen.

_________________
Gruß
Wasi
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: 124.390 km - fährt jetzt ein Forumskollege.
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200...und jetzt Suzuki V-Strom 650.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mal wieder Anlasserfreilauf
BeitragVerfasst: Di 22. Dez 2020, 13:39 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mi 11. Sep 2013, 15:08
Beiträge: 502
Wohnort: Kreis Heinsberg
Motorrad: 4Pu -RP02
Geschlecht: Männlich
Siehe mal bei Ebay oder Ebay Kleinanzeigen rein da stehen genug Motoren drin du kannst ja auch von der Fj den Motor nehmen,der passt

auch im xjr Rahmen oder einen 1300er Motor. Das mit den verschiedenen Viscositäten von den Ölen bei einen schon defekten Freilauf kannste auf dauer

vergessen.

Dann baue besser einen anderen Motor ein. Da haste ärger und geld gespart. :whistle: :whistle:


Mfg Friedel :wech:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mal wieder Anlasserfreilauf
BeitragVerfasst: Mi 23. Dez 2020, 14:00 
Offline

Registriert: Di 2. Apr 2019, 20:52
Beiträge: 24
Motorrad: XJR 1300
Hallo zusammen,

vielen Dank schon mal für die wertvollen Tipps. Das mit den Austauschmotoren habe ich mir auch schon überlegt.
Aber die von eBay angebotenen Motoren sind so teuer, da denke ich mir, das lohnt sich nicht. Da kann ich mir auch ne Gebrauchte xj 1200 für um 2.000 € kaufen .

Ich probiere das mal mit dem ÖL. Was anderes bleibt mir ja nicht übrig. Ich hoffe ja noch, dass es vielleicht noch 2° bis 3° C wärmer wird und dann wieder anspringt. Durch das Wetter hier im Süden ist die Tiefgarage kühl und feucht wie ein Schwamm, da geht gerade nix.

Ich verstehe das bis heute nicht, wieso die Hersteller ab den 90 er Jahren auf einen Kickstarter verzichtet haben. Ich hatte vorher eine Suzuki GS 850, da war das immer super. Selbst bei Minusgraden, wenn die Batterie schlapp gemacht hat, ging sie mit dem Kickstarter immer an. Das würde mir jetzt so viel ärger ersparen.

Grüße
Johannes


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mal wieder Anlasserfreilauf
BeitragVerfasst: Mi 23. Dez 2020, 16:22 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mi 11. Sep 2013, 15:08
Beiträge: 502
Wohnort: Kreis Heinsberg
Motorrad: 4Pu -RP02
Geschlecht: Männlich
Wenn du dann eine gebrauchte kaufen willst, dann aber erst ab bauj 97 denn die haben mit Sicherheit schon den geänderten Freilauf drin.


Mfg Friedel :wech:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mal wieder Anlasserfreilauf
BeitragVerfasst: So 10. Jan 2021, 12:45 
Offline

Registriert: Di 2. Apr 2019, 20:52
Beiträge: 24
Motorrad: XJR 1300
Hallo zusammen,

ich hoffe mal, alle sind gut ins neue Jahr gekommen und das neue Jahr wird besser als 2020!!

Ich habe den Ölwechsel mit dem neuen Wunderöl durchgeführt. Der Ölwechsel bei der xjr ist eigentlich überhaupt kein Act. Ich habe die Kupplung gezogen fixiert, es war eine ganz saubere Sache, da kann man auch nichts falsch machen.

Leider hat es bisher überhaupt keine Wirkung, der Anlasser rutscht weiterhin durch. Es liegt vielleicht auch daran, dass es gegenwärtig sehr kalt ist, bei uns sind es um die 0°C.
Das neue ÖL sieht zumindest sehr zähflüssig aus. Vielleicht sollte ich es mit einer Viskosität mit 5W oder 0W versuchen.

Grüße
Johannes


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mal wieder Anlasserfreilauf
BeitragVerfasst: So 10. Jan 2021, 13:18 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 2038
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Hallo Johannes,
für mich hört sich das so an, als wenn der Motor weder vor noch nach dem Ölwechsel gelaufen hat.
Falls es so ist, kann sich auch nichts geändert haben, weil das neue Öl bisher nur in der Wanne ist.
Gruß Ralf

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mal wieder Anlasserfreilauf
BeitragVerfasst: So 10. Jan 2021, 14:01 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2008, 18:32
Beiträge: 2361
Wohnort: Hilden
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Hallo Johannes
Es ist so wie Ralf das schreibt, das Öl muss auch erstmal in alle Ecken, da wird beim ersten anlassen nicht viel passieren, und die kupplung brauchst du beim Ölwechsel nicht zu fixieren. ;)
Trotzdem viel Erfolg damit!

Gruß Mario

Gesendet von meiner Klimperkiste mit Tapatalk

_________________
Gruß Mario :mrgreen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mal wieder Anlasserfreilauf
BeitragVerfasst: So 10. Jan 2021, 16:23 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 665
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: früher 4PU
Geschlecht: Männlich
Wenn man mit 20W50 ein noch zäheres Öl einfüllt, darf man sich nicht wundern, dass der Anlasser überratscht. Schieb die Mühle doch einfach an. Das funzt auch. Nimm Dir aber einen Helfer besser dazu, wenn Du nicht genug eigene Voraussetzungen hast. Gemeint sind Körpergröße und Schmalz in den Beinen.

_________________
Gruß
Wasi
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: 124.390 km - fährt jetzt ein Forumskollege.
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200...und jetzt Suzuki V-Strom 650.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Suche Anlasserfreilauf
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Anlasserfreilauf
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Anonymous
Antworten: 6

Tags

Forum, Laufen, Liebe, NES

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz