Aktuelle Zeit: Do 19. Sep 2019, 07:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 09:45 
Offline

Registriert: Do 15. Feb 2018, 21:46
Beiträge: 7
Motorrad: XJR 1300 RP02
Moin Gemeinde,

ich habe ein Problem mit meiner Betsy, und die Werkstätten wollen sich das Problem nicht annehmen.
Deswegen versuche ich es mal auf diesen Weg.
Ich fahre die XJR 1300 RP02 mit Krause Tuningkit 97KW (war beim Kauf schon drin) mit knapp 30‘000km.

Symptome:
Ich bin letztes Jahr nach Italien gefahren vorher wollte ich Sie mal auf der Autobahn testen ob alles funktioniert. Leider gab es ein Problem.
Bei längerer Fahrt (ca.1h) auf der Autobahn mit gleichmäßiger Geschwindigkeit (140 km/h)
hat Sie angefangen keine Leistung mehr aufzubauen.
Es hat sich so angefühlt als würde sich ein Zylinder verabschieden, es hat nur geruckelt und wollte nicht mehr beschleunigen. Bei einer Geschwindigkeit von ca. 120 km/h hat Sie sich wieder gefangen und ich konnte wieder beschleunigen.
Ich habe es mal versucht den Fehler zu übertreiben und es kam auch im Standgas. Nach einer 5 min Pause war der Fehler wieder weg.

Ach ja auf der Landstraße kann ich fahren wie ich will da kommt der Fehler nicht.

Das ist ein bescheidener Fehler.

Na gut hatte ich mir gedacht, erstmal nach der Tankentlüftung geschaut i.O.
Mit PRI gefahren, Fehler kam wieder
Dann auf Verdacht die Membran + Gummis des Benzintanks erneuert. Der eingebaute war i.O.; neue funktioniert auch.
Neues Benzin, Zündkerzen, Zündkerzenstecker und Luftfilter gereinigt. Danach noch Vergaser synchronisiert (ohne CO Messung). Der Fehler ist immer noch da.
Gut, damit war ich mit mein Latein am Ende.

Ab zur nächsten Yamaha-Fachwerkstatt nach ein Monat in der Werkstatt wurden die Vergaser Ultraschall gereinigt und die Vergaser synchronisiert. (Ich weiß aber nicht ob eine CO Messung durchgeführt wurde.)

Auf den Weg zum Urlaub nach Italien war der Fehler immer noch da. Man kann sich vorstellen wie schon die Tour auf der Autobahn war.

Das einzige was ich noch Probieren werde, wenn wieder das Salz von des Straßen ist überprüfe ich mal ob beim Fehler alle Zündfunken das sind.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, bin mit mein Wissen und Ideen am Ende.


Dank schon mal in Voraus.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 10:15 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 09:02
Beiträge: 1287
Wohnort: Hannover
Motorrad: 2* RP 10/ XT 600 UW
Geschlecht: Männlich
Moin, ist nur ein Tipp von mir.
Wie sehen die Ansaugstutzen aus, besprühe sie mal mit Bremsenreiniger bei laufenden Motor. Also Standgas ;-)
Da kann sich die Motordrehzahl verändern, wenn die Ansaugstutzen zu rissig sind.
Vielleicht sind auch die Entlüftungsschläuche vom Tank abgeknickt.

_________________
Leben und leben lassen.
http://xjrwelfen.wordpress.com/
http://www.netbiker.de/
http://leine-biker.de.tl/

Kastenanhänger zu verleihen, 1,3t, 550 kg Leergewicht, Innenmaße 3 m lang, 1,47 m breit, 1,8 m hoch,von Privat an Privat. Mehr, bitte PN senden. Standort Hannover.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 10:23 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: Sa 11. Jun 2011, 13:51
Beiträge: 271
Wohnort: Rosenheim
Motorrad: 2x RP06 +4PU
Geschlecht: Männlich
Ich denk auch an die Tankbelüftung und .-Entlüftung.
Oder das Sieb vom Benzinhahn.

mfg hb

_________________
RP06, Bj.03,
Die zweite


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 12:01 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Nov 2011, 21:03
Beiträge: 132
Wohnort: Augsburg
Motorrad: XJR 1300 RP 02
Geschlecht: Männlich
..ich Tippe auf einen "Wärmefehler" in der Elektrik.

und wenn der Fehler nur bei bestimmter Belastung und damit vieleicht auch ansteigender Motortemperatur auftritt ist das mehr als Tricky den zu finden.
Du hast ja schon einiges gemacht Zündkerzen u.s.w.

Ich würde jetzt mal weitermachen wie folgt.
An allen Steckern und Schaltern (Killschalter und Seitenständerschalter nicht vergessen) die Kontakte prüfen auf "Grünspann" wackler u.s.w.
Kontakte säubern und mit Kontaktspray behandeln.

wenn immer noch der Fehler da ist dann........

Zünspulen Prüfen ob Masse ok ist...wennn ja Zündspulen gegen gebrauchte Tauschen zum Testen ob Fehler weg ist.
Wenn dann immer noch nicht ruhe ist das gleiche mit der CDI.

Als letztes bleibt dann eigentlich nur noch ein Fehler im Kabelbaum

_________________
Grüße Alf


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 14:28 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 601
Motorrad: RP06
Hatte sowas ähnliches damals nach Einbau eines Topham-Kits; nach ewiger Suche hab ich versuchsweise etwas den LuFi-Einlass der Topham-Aluplatte etwas abgeklebt, da daraufhin diese Vollgasproblematik bei längerer Autobahnfahrt nicht mehr in Erscheinung trat, habe ich dann meinen ausgeschnittenen/angepassten K-u-N-Tausch-Luftfilter nochmals sauber gegen die Aluplatte abgedichtet, danach ging's auch ohne Abkleben.

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 14:38 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 5. Feb 2016, 22:45
Beiträge: 79
Motorrad: XJR
Mach mal ein Bild vom Luftfilter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 17:22 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Nov 2011, 21:03
Beiträge: 132
Wohnort: Augsburg
Motorrad: XJR 1300 RP 02
Geschlecht: Männlich
xjr-rp06 hat geschrieben:
.............. daraufhin diese Vollgasproblematik


..der hat ja ein Problem bei 140 km/h das sollte bei der XJR aber weit weg sein von Vollgas.

_________________
Grüße Alf


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 17:28 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:30
Beiträge: 620
Wohnort: Hasselroth wo auch immer das ist
Motorrad: RP02 blau
Geschlecht: Männlich
Bei mir war es das Schaumgummi vor dem Luffilter.
Der hat sich gelöst und wurde dann immer angesaugt bei 170
Drunter kein Problem
Hatte erst den gesamten Spritkreislauf zerlegt, da es beim ersten demontieren vom Seitendeckel nicht aufgefallen ist, das der teilweise lose war.

_________________
Grüsse aus Hasselroth. Marsupulami

"denn es ist zuletzt doch nur der geist, der die technik lebendig macht"
johann wolfgang v. Goethe

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 17:44 
Offline

Registriert: Do 15. Feb 2018, 21:46
Beiträge: 7
Motorrad: XJR 1300 RP02
Hallo,

ich hab mal ein Bild im zusammengebauten Zustand und einmal im ausgebauten Zustand fotografiert.
Der Luftfilter ist von K&N.

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 17:54 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 1544
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Der Filter schaut übel aus.

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 18:18 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 601
Motorrad: RP06
alf01 hat geschrieben:
...der hat ja ein Problem bei 140 km/h das sollte bei der XJR aber weit weg sein von Vollgas.
Also bei mir war es so, dass sie damals nach 15, 10, mitunter 20 Minuten, wo man zwar meinen hätte können, dass sie heute etwas zäh, aber trotzdem noch alles in allem unauffällig fuhr, dann irgendwann nur noch mit Ach und Krach auf Tempo 170-180 kam, wenn's dann aber anfing - insbesondere beim Überholen -, wurde der Leistungsverlust immer schlimmer, ich musste dann laaaangsamst Gas geben, sonst hatte sie Aussetzer noch und nöcher; teilweise kam ich selbst leichtere BAB-Aufstiege nur noch mit Extremgewürge hoch. Bei 140 musste vorsichtigst Gas gegeben werden, dann nur noch bei 120, mehr ging dann nicht mehr - und so weiter.
Machte ich dann 'ne längere Pause, war zunächst für kurze Zeit alles fast wieder (fast) in Ordnung, deshalb hatte ich damals nicht an Spritmangelsyndrom/Luftüberschuss geglaubt - obwohl sie sich eigentlich genauso fuhr, hab zunächst auch 1000 andere Dinge im Kopf gehabt, von rissigen Zündspulen über Fehlströme im Kabelbaum und und und...

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 18:26 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 601
Motorrad: RP06
Reinig mal den K-u-N mit dem K-u-N-Reiniger, wieder leicht einölen und dann vor allem den einen überstehenden Gummikunststoff-Grat re. unten im Bild entfernen u. dann das Ganze auf der Innenseite der Topham-Aluaufsatzplatte sauber abdichten mit gutem Abdichtklebeband (hierfür nehm ich auch mal ein sehr dichtes u. strapazierfähiges Fensterabdichtband, welches ich mal im ALDI gekauft hab) ...dann mal testen u. wieder berichten.

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 20:37 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Nov 2011, 21:03
Beiträge: 132
Wohnort: Augsburg
Motorrad: XJR 1300 RP 02
Geschlecht: Männlich
XJR Ralf hat geschrieben:
Der Filter schaut übel aus.


...Definitiv der hat eine Reinigung dringend nötig!

_________________
Grüße Alf


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 20:59 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 09:02
Beiträge: 1287
Wohnort: Hannover
Motorrad: 2* RP 10/ XT 600 UW
Geschlecht: Männlich
Gab es nicht mal den Hinweis, das der K&N für die Dicke nicht so gut sein soll.
Hol dir mal den normalen Luftfilter und probiere es aus.

_________________
Leben und leben lassen.
http://xjrwelfen.wordpress.com/
http://www.netbiker.de/
http://leine-biker.de.tl/

Kastenanhänger zu verleihen, 1,3t, 550 kg Leergewicht, Innenmaße 3 m lang, 1,47 m breit, 1,8 m hoch,von Privat an Privat. Mehr, bitte PN senden. Standort Hannover.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 22:00 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jun 2011, 10:44
Beiträge: 152
Wohnort: Walfischbai
...der aber mit Krause modifiziert werden muß, nicht vergessen

Bild

Bild

(das sind "thumbnails", für größere Bilder anklicken)

_________________
Gruß,
Bappe

---

Horizont und Tellerrand
korrelier'n mit Kontostand


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

wer fährt eine mab 4 in 2
Forum: Auspuff
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Fährt jemand ne 520er Kette
Forum: Kette/Ritzel
Autor: JoungtimerKustoms
Antworten: 13
Fährt jemand den Avon Spirit ST
Forum: Reifen/Räder
Autor: Fastgerdi
Antworten: 19
wie lang issn die RN01/RN04 Gabel u. wer fährt von Euch eine
Forum: Fahrwerk
Autor: black east
Antworten: 3
Leistungsverlust durch K&N bei Krausetuning?
Forum: Leistungssteigerung
Autor: Djisaes
Antworten: 7

Tags

Auto, Bahn, Bau, Bier, Erde, Tour, Tuning, Uni

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz