Aktuelle Zeit: So 14. Jul 2024, 19:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2013, 19:21 
Hallo,

habe heute mal probeweise den Stecker der Lambdasonde getrennt.

Ergebnis: Weiche Gasannahme, überhaupt gar kein Ruckeln bei Konstantfahrt mehr provozierter, ruhigeres Fahren z. B. im Stadtverkehr. Trotz 1,5-stündiger Fahrt keine leuchtende Motorlampe im Cockpit, damit hatte ich eigentlich gerechnet. Das hieße, dass man keinen Lambdasondeneliminator benötigt?

Das KFR hatte ich vorher schon gut im Griff, Co-Abstimmung über Krümmerabgriffe und Synchronisierung mit elektronischer Anzeige (SynX). Trotzdem ist die Eliminierung der Sonde nochmals spürbar.

Gruß Udo M.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2013, 21:30 
Versteh ich das richtig: du hast den Stecker einfach abgezogen und die Kabelenden nicht überbrückt..?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2013, 22:48 
So isses. Fährt prima.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2013, 23:26 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jul 2009, 23:44
Beiträge: 274
Wohnort: Nittendorf/Pollenried
Motorrad: RP 06 blau
Geschlecht: Männlich
Und jetzt Jungs die 4-1 raus und die Alte (4-2) rein :-k .
Es geht, ein Bikerfreund fährt damit schon seit ca. 14 tkm :thumbright: .

_________________
Gruß Michael
Was ewig hält bringt mir kein Geld.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 09:01 
Ebenfalls ohne Fehlermeldung?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 09:18 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: So 27. Sep 2009, 04:28
Beiträge: 469
Wohnort: Waltrop
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Sollte eine Fehlermeldung kommen, dann einfach Stecker wieder drauf. Geht dann weg.

Selbst die Erfahrung gemacht. Bin wochenlang ohne Gefahren und dann kam die gelbe Lampe.
Hatte aber keine Auswirkungen.

Rp19 lang ist es her. :whistle:

_________________
Gruß
Jörg
____________

XJR-Stammtisch Castrop


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 09:30 
Ich habe gehört, daß es Lambdasondenstecker gibt, die ca. alle 20 min. die Sonde wieder für 2 - 5 sec. mit der ECU verbinden und danach wieder trennen. Würde nach Deinem Bericht Sinn machen.

Gruß Udo M.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 19:18 
Hallo udomatthaeus ,

habe leider auch dieses bekannte Ruckeln ](*,) Würde es auch gerne mit stecker ziehen probieren wenn ich wüsste wo ich diesen stecker finde :?:

Please show me the way :thumbright:

Gruß
Armin


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 20:34 
Irgendwas ist in der Programmierung der Einspritzung scheisse. Bei mir ist sie schon ein paar mal nach Passabfahrten, also grosse Höhenunterschiede in kurzer Zeit , in den Kaltlaufmodusmit erhöhter LL drehzahl übergegangen, komisch auch im Fahrbetrieb weil der Motor bei Gas zu vor Kurven nachläuft. Abstellen und neustarten hat das Problem jedesmal aber wieder behoben. Also offensichtlich ganz einfach ein Programmierungsscheiss...
Aber zu oft mach ich ja keine Passabfahrten drum ists mir mitlerweile egal.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 20:54 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 10:10
Beiträge: 450
Wohnort: Wasserburg
Motorrad: RP 19
Geschlecht: Männlich
bosozoku hat geschrieben:
Irgendwas ist in der Programmierung der Einspritzung scheisse. Bei mir ist sie schon ein paar mal nach Passabfahrten, also grosse Höhenunterschiede in kurzer Zeit , in den Kaltlaufmodusmit erhöhter LL drehzahl übergegangen, komisch auch im Fahrbetrieb weil der Motor bei Gas zu vor Kurven nachläuft. Abstellen und neustarten hat das Problem jedesmal aber wieder behoben. Also offensichtlich ganz einfach ein Programmierungsscheiss...
Aber zu oft mach ich ja keine Passabfahrten drum ists mir mitlerweile egal.




....ist bei mir das ganz das Gleiche. Der Motor begint beim Gasgeben zu stottern und hat keine Leistung. Wie Du schon schreibst Zündung kurz aus und dann ist der Fehler weg.......bis zum nächsten Pass :-(

Gruss fiwo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 21:33 
Hallo,

ich habe im FJR-Forum mal gelesen, dass es zu diesem Problem eine Austauschaktion für die ECU gab. Offenbar wird bei der ersten Version die Information der Luftdruck-u. scheinbar auch des Temp.-Sensors erst ab ca. 1/3 geöffneter Drosselklappe berücksichtigt. Weil das bei längerer Passabfahrt oft nicht der Fall ist, magert das Gemisch entsprechend dem steigenden Luftdruck ab. Dann gibt es erstmal keine Gasannahme. Ich habe das bei meiner letzten Dolomitentour probiert, öfters mal mit Halbgas bergab beschleunigt. Das Problem ist auf dieser Tour nicht aufgetreten, vielleicht auch Zufall.
Yamaha weiß das aber sicher genau...

Mal bei den Kollegen im FJR-Forum suchen.

Gruß Udo M.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 22:13 
...jedenfalls hab ich damals fast durchgedreht ](*,) ](*,) ](*,) : ich kauf mir ein neues Motorrad, hat Garantie drauf und einen Konstruktionsfehler in der Einspritzung. Dachte ein Wort von mir genügt und der Mist wird umprogrammiert. Da hab ich mich aber getäuscht, der Fehler existiert bis heute unverändert.


..hätte vorher sowas nicht für möglich gehalten.
Vielleicht kommt irgendwann im Zubehörmarkt eine simple Steuerbox die plug and play passt und die paar ordinären Daten von den Sensoren intelligent auswertet...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 21. Sep 2013, 00:00 
Mal den Winter abwarten!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 21. Sep 2013, 22:45 
@speedster: 2-poliger Stecker hinter dem linken Seitendeckel.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 19. Mär 2024, 08:37 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Di 17. Jul 2018, 11:15
Beiträge: 56
Motorrad: XJR RP19
Geschlecht: Männlich
Hi,

wo kriege ich so einen Lambdasonden Eliminator her?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Stecker für TPS-Sensor
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Anonymous
Antworten: 0
Stecker am Vergaser / Wofür ist der?
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: XJR-Pilot
Antworten: 8
Frage zum SLS + Lambdasonde
Forum: Technik allgemein
Autor: alexjr
Antworten: 12
Wofür ist der Stecker?
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Luzifers Schwester
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz