Aktuelle Zeit: Mi 22. Sep 2021, 16:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kaufberatung XJR1300
BeitragVerfasst: Di 25. Mai 2021, 17:29 
Offline

Registriert: Di 25. Mai 2021, 16:47
Beiträge: 13
Hallo zusammen,

Auf der Suche nach einem neuen Bike bin ich auf die XJR 1300 gestoßen welche mir optisch sehr gut gefallen hat. Nach bisher 650 und 400 kubik war ich mir unsicher ob eine 1300 nicht zu schwer und klobig ist aber das Lächeln nach der Probefahrt hat mich überzeugt. Die gefahrene rp02 hat knapp 75.000 runter und soll 3000 kosten. Hier der link dazu:

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=321854002&cn=DE&damageUnrepaired=ALSO_DAMAGE_UNREPAIRED&gn=50668%2C+K%C3%B6ln+Altstadt%2C+Innenstadt%2C+K%C3%B6ln%2C+Nordrhein-Westfalen&grossPrice=true&isSearchRequest=true&ll=50.9485731%2C6.9629492&makeModelVariant1.makeId=26000&makeModelVariant1.modelDescription=xjr&maxPrice=4000&pageNumber=1&rd=100&scopeId=MB&sfmr=false&searchId=accca95b-f4ce-7af2-cfdc-2b8e62271756

Yamaha XJR1300 (RP02)
Erstzulassung: 04/2000 Kilometerstand: 74.700 km Kraftstoffart: Benzin Leistung: 72 kW (98 PS)
Preis: 2.999 €


Wurde regelmäßig zum Service in die Werkstatt gebracht und machte einen guten Eindruck. Denke der Preis ist fair bin mir allerdings etwas unsicher mit der Laufleistung. Sollte ich vielleicht nen tausender mehr ausgeben und dafür eine mit der Hälfte an km holen? Könnte mich die günstigere auf dauer evtl doch mehr Geld kosten als eine mit weniger? Würde mich freuen eure Meinungen zu hören :)

Noch ne andere Frage: Wie groß seid ihr? Ich bin 1,80 groß und hatte das Gefühl der Lenker dürfte gerne noch etwas näher sein, sodass ich aufrechter sitzen kann. Falls einer dasselbe Problem hatte, habt ihr Lenkerböcke verbaut und hat es den Unterschied ausgemacht? Habe auch gelesen, dass man den Lenker etwas drehen kann um in so näher zu bekommen. Wäre schade mich deswegen gegen die XJR entscheiden zu müssen find die echt cool.

LG

Timo


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung XJR1300
BeitragVerfasst: Di 25. Mai 2021, 17:42 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Fr 24. Apr 2020, 09:46
Beiträge: 179
Wohnort: 45279
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Hi Timo,
zu Laufleistung kann ich nicht so viel sagen, im Allgemeinen sagt man der XJR nach, nahezu unzerstörbar zu sein. Die Scheckheft- Pflege ist sicher ein Kriterium, welches für die Kiste spricht.
In deiner Nähe gibt's die hier, die mir als "Zweitmoped" sehr gut gefallen würde. Vielleicht kann jemand "vom Fach" zu Beiden etwas mehr schreiben?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

Gruß Christian.

_________________
Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.

Erich Kästner


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung XJR1300
BeitragVerfasst: Di 25. Mai 2021, 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 21. Mär 2019, 10:06
Beiträge: 22
Wohnort: Do-Ki
Motorrad: XJR 1300, RP02
Geschlecht: Männlich
Hi Timo,
Ich bin jetzt nicht der Experte, aber ich habe mir Ende 2019 auch eine RP02 aus 2000 zugelegt, war übrigens meine erste xjr....mit ein paar km weniger, aber fast zum selben Preis. Über den Lenker (original), bzw. die Lenkerhöhe kann ich nicht meckern, fahre gut damit und bin auch 1,80.
Ich hab meine von nem Motorradhändler und ob deine (zukünftige) nun von privat kommt, deshalb muss sie ja nicht schlecht sein. Anschauen, probefahren, entscheiden.

_________________
Grüße aus der Niederlausitz
Güni


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung XJR1300
BeitragVerfasst: Di 25. Mai 2021, 18:04 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Aug 2010, 10:04
Beiträge: 236
Wohnort: Duisburg
Motorrad: RP 10 BJ. 2006
Geschlecht: Männlich
Vom reinen Bauchgefühl würde ich die 2te aus Ebay Kleinanzeigen in Betracht ziehen.

Aber im großen und ganzen kann man mal mit dem Lappen drüber feudeln und losfahren.

Vielleicht würde ich noch einen Blick aufs Kettenrad und die Kette richten.

Lenkerspiel sollte auch mal kontrolliert werden.

Ansonsten...... :thumbright:

_________________
Lieber der König unter den Ärschen als der Arsch unter den Königen [-X


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung XJR1300
BeitragVerfasst: Di 25. Mai 2021, 18:06 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: Do 2. Mär 2017, 15:55
Beiträge: 315
Wohnort: Hamburg Rahlstedt
Motorrad: XJR 1300 C
Geschlecht: Männlich
Moin aus Hamburg
Das Heckreckgeraffel wäre das erste was ich abbauen würde :kotzen:
sonst sieht die echt gpflegt aus ... 8-)
Gute Endscheidung =D> wünsch ich Dir

_________________
Two wheels free your soul


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung XJR1300
BeitragVerfasst: Di 25. Mai 2021, 18:19 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Mär 2018, 14:24
Beiträge: 137
Motorrad: XJR
Grüss dich!
Also der Superbikelenker der da drauf ist ,ist natürlich flacher . Deshalb bei deiner Grösse ein LSL 02
drauf . Der ist höher und ist dann für dich besser.
Ansonsten hört sich das doch vernünftig an. :-P


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung XJR1300
BeitragVerfasst: Di 25. Mai 2021, 18:33 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 1302
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Ich würde die zweite nehmen. Der Preis ist Okay, der Vorbesitzer hat Geld für's Fahrwerk in die Hand genommen. Hinten Wilbers (low budget Version) und vorne eine FZS 1000 Gabel, die voll einstellbar ist.
Gepflegt ist sie auch.
Aber immer auch den Preis für eine große Inspektion mit einplanen. (da steht zwar dass sie gemacht wurde, aber Inspektion ist nicht gleich Inspektion)
Gruß Ralf

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung XJR1300
BeitragVerfasst: Di 25. Mai 2021, 19:03 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Fr 24. Apr 2020, 09:46
Beiträge: 179
Wohnort: 45279
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Die Zweite gefällt mir auch sehr gut! Die Wilbers haben zumindest eine verstellbare Zugstufe. Lampe und Blinker erscheinen ebenfalls wertig.
Eine große Inspektion (alle Flüssigkeiten, mit Ventilen, Lenklager neu, eventuell Kettenkit) lag bei meiner RP19 knapp unter 1.000,- €. Das dürfte man U. U. noch draufrechnen dürfen. Reifen sollten auch nicht zu alt sein.
Gruß Christian.

_________________
Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.

Erich Kästner


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung XJR1300
BeitragVerfasst: Mi 26. Mai 2021, 09:41 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Sep 2017, 08:32
Beiträge: 102
Motorrad: RP02 / CB250K4
Moinsen!
Mir gefällt die zweite auch besser, obwohl ich eher auf die RP02 stehe... Aber musst du wissen!
Wirklich was falsch machst du wohl mit keiner von beiden.

Zum Thema Sitzposition/Lenker, das kannst du mit nem anderen Lenker und/oder Risern von der Fazer 600 bzw. XV535 individuell anpassen. Schaust du hier: Lenkervergleich

Ich bin auch 180cm groß, original war mir die Griffposition auch zu weit vorn/unten, mit den genannten Risern und einem ABM 0239-Lenker passt es jetzt super.

Grüße, Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung XJR1300
BeitragVerfasst: Mi 26. Mai 2021, 17:34 
Offline

Registriert: Di 25. Mai 2021, 16:47
Beiträge: 13
Vielen Dank für die Antworten und den Hinweis auf das Kleinanzeigen Angebot. Fahre morgen dort hin und schaue mir die Maschine an. Servicemäßig hat der Verkäufer bis auf die Kette wirklich alles gemacht. Der Motor soll optisch leichte Korrosionsschäden durch eine wintersaison haben, inwieweit mich das stört werde ich dann morgen sehen.

Das ich die sitzposition durch Blöcke und anderen lenker noch gut einstellen kann beruhigt mich. Denke eine xjr wird bald mein neues Gefährt :).

LG

Timo


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung XJR1300
BeitragVerfasst: Mi 26. Mai 2021, 18:45 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Fr 24. Apr 2020, 09:46
Beiträge: 179
Wohnort: 45279
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Hi Timo,

dann lass uns doch wissen, wie es ausgegangen ist! Hast du einen "Guru", der dich beraten kann?
Viel Erfolg von meiner Seite.

Gruß Christian.

_________________
Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.

Erich Kästner


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung XJR1300
BeitragVerfasst: Mi 26. Mai 2021, 20:40 
Offline

Registriert: Di 25. Mai 2021, 16:47
Beiträge: 13
Gebe gern Bescheid wie ich mich entschieden habe. Leider habe ich niemanden der sich gut auskennt, muss da auf mein Bauchgefühl vertrauen.

Danke und LG

Timo


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung XJR1300
BeitragVerfasst: Do 27. Mai 2021, 06:59 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Fr 24. Apr 2020, 09:46
Beiträge: 179
Wohnort: 45279
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Timo95 hat geschrieben:
Gebe gern Bescheid wie ich mich entschieden habe. Leider habe ich niemanden der sich gut auskennt, muss da auf mein Bauchgefühl vertrauen.

Danke und LG

Timo


Vielleicht auch nach Vorbesitzern fragen? Und anhand der Prüfberichte der HU lassen sich die Kilometer gut nachvollziehen. Das wäre dann en Hinweis auf längere Standzeiten. Meine hat leichte Roststellen am Rahmen (im Bereich Ölkühler-/ Hupenbefestigung). Undichtigkeiten am Zylinderkopf nach Probefahrt, Spiel des Lenkkopflagers, Axialspiel der Schwinge. Federbeine / Gabel dicht? Gummiteile am Vergaser in Ordnung? Sturz- bzw. Unfallschäden? Das Übliche halt (gibt beim ADAC eine gute Auflistung der neuralgischen Punkte).
Sicher hat noch wer Tipps?

Viel Erfolg und Glück!

Christian.

_________________
Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.

Erich Kästner


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung XJR1300
BeitragVerfasst: Do 27. Mai 2021, 11:10 
Offline

Registriert: Di 25. Mai 2021, 16:47
Beiträge: 13
Shit glaub ich habe statt einer Antwort ein neues Thema erstellt, sorry admin :)

Hier nochmal:

Habe wegen der Maschine auf Kleinanzeigen etwas bedenken. Der Verkäufer hat sie vor 1,5 Jahren von einem Freund übernommen und seitdem nicht bewegt. In der Zeit hat er ein paar Veränderungen vorgenommen und eine komplette Wartung durchgeführt (Gabel, Reifen vorne neu, Bremsen, vergaser ultraschall, Ventile eingestellt, Reifen hinten neu). Dies hat er selbst gemacht also gibt es keine Belege.

Die Maschine ist nicht angemeldet und kann nur eine runde durchs Dorf gefahren werden.

Und da ist noch die Sache mit der Korrosion am Motorblock. Bin technisch ein Laie, muss man sich da abgesehen von der Optik irgendwelche Sorgen machen?

Würdet ihr ein Motorrad kaufen, ohne dass ihr es ausgefahren habt? Habe nicht viel Erfahrung im gebrauchtkauf und glaube gern an das gute im Menschen, deshalb würd ich gerne eure Meinung dazu hören.

Lg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung XJR1300
BeitragVerfasst: Do 27. Mai 2021, 12:11 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Fr 24. Apr 2020, 09:46
Beiträge: 179
Wohnort: 45279
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Wenn's das Moped aus dem Raum Bonn ist:
Ohne ausgiebige Probefahrt sollte nichts gehen! Und ohne Zulassung oder gar gültige HU wäre für mich ebenfalls ein Ausschlusskriterium.
Was die Standzeit mit den Vergasern anrichtet, wissen die hiesigen Experten besser. Etwas Korrosion hat meine auch, läuft trotzdem gut. Lässt sich nicht vermeiden, wenn man viel fährt, und ungern putzt...
Aber es klingt schon komisch, wenn jemand ein Motorrad übernimmt, und es dann nicht bewegt? Noch Geld reinstecken, Wartung machen?
Schon strange.
Auf meine Anfrage nach "Scheckheft" kam seinerzeit eine aus meiner Sicht etwas schmallippige Antwort.
Gruß Christian.
B.T.W.: auf dem Bild steht im Hintergrund steht noch eine XJR sowie ein weiteres Moped. Resterampe? Bastelbude? Aus drei mach eins?

_________________
Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.

Erich Kästner


Zuletzt geändert von backsbunny am Do 27. Mai 2021, 12:17, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

XJR1300 Cafe Racer
Forum: Tuning/Umbau
Autor: Thomas_W
Antworten: 88
Desoto's XJR1300 CS
Forum: Tuning/Umbau
Autor: Desoto
Antworten: 78
Kaufberatung xjr1300
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 10
Vier Ansaugstutzen von der FJ1200 an die XJR1300 ???
Forum: Leistungssteigerung
Autor: XJR-Ritsch
Antworten: 10
Austauschfussrasten XJR1300 - Model 2015/16
Forum: Tuning/Umbau
Autor: Anonymous
Antworten: 1

Tags

Air, Bau, Geld, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz