Aktuelle Zeit: So 25. Jul 2021, 05:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gel- oder normale Batterie?
BeitragVerfasst: Fr 10. Apr 2015, 07:20 
Schönen guten Morgen,

ich muss meiner RP02 wohl eine neue Batterie gönnen. Ist es sinnvoll eine Gelbatterie zu kaufen oder "genügen" die Althergebrachten? Welche Erfahrung habt ihr gemacht :?: :?:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gel- oder normale Batterie?
BeitragVerfasst: Fr 10. Apr 2015, 08:43 
:tach:

Wenn Du mit "normaler - althergebrachten" Batterie die Bleibatterien mit Entlüftungsschlauch meinst, die man auch zum Nachfüllen öffnen kann,
dann wirst Du evtl. beim Umrüsten auf eine Wartungsfreie (Flies, Gel etc.) einen neuen Regler brauchen.

:schlaumeier: Dirk


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gel- oder normale Batterie?
BeitragVerfasst: Fr 10. Apr 2015, 08:50 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 09:02
Beiträge: 1025
Wohnort: Hannover
Motorrad: 2* RP 10/ XT 600 UW
Geschlecht: Männlich
Warum braucht man einen neuen Regler...

_________________
Gruß der XJR-Horst
Leben und leben lassen.
http://xjrwelfen.wordpress.com/
http://www.netbiker.de/
http://leine-biker.de.tl/

Kastenanhänger zu verleihen, 1,3t, 550 kg Leergewicht, Innenmaße 3 m lang, 1,47 m breit, 1,8 m hoch,von Privat an Privat. Mehr, bitte PN senden. Standort Hannover.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gel- oder normale Batterie?
BeitragVerfasst: Fr 10. Apr 2015, 11:23 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 20:52
Beiträge: 1544
Wohnort: Iserlohn
Motorrad: RP06
Geschlecht: Männlich
Regler????

Nimm eine verschlossene Vlies/Gel.
Wenn sie mal umkippt, läuft es nicht sofort aus.

Lithium Ionen ist teuer, spart aber einiges an Gewicht.

_________________
Ich repariere dir das....ne, ich kann das....ooooh,war das teuer?

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gel- oder normale Batterie?
BeitragVerfasst: Fr 10. Apr 2015, 12:30 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2004, 08:58
Beiträge: 272
Motorrad: XJR 1300 RP02
Geschlecht: Männlich
Hab schon immer Gel.
Soll Tiefenentladung besser vertragen.

_________________
Viele Grüße Thomas
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gel- oder normale Batterie?
BeitragVerfasst: Fr 10. Apr 2015, 12:44 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:05
Beiträge: 146
Wohnort: Dortmund
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
Seid der Motorradmesse in Dortmund LipoIonenPolimere Batterie 13,2V und 5,5 A
110euronen Messe Preis.
Musste erstmal in den Karton sehen ob da auch eine drin ist wiegt knappe 900g .

_________________
https://www.iphpbb3.com/forum/file/4530 ... strop5.jpg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gel- oder normale Batterie?
BeitragVerfasst: Fr 10. Apr 2015, 12:53 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Feb 2007, 16:55
Beiträge: 364
Wohnort: Dortmund
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Ich kauf nur noch AGM Batterien. Deutlich langlebiger und robuster.
Kosten mich auch nichts viel mehr als ne einfache Säure. Gel kommt mir nicht ins Mopped, sind mir einfach zu teuer.

_________________
XJR 1300 RP02 BJ00
KM 53.000
XJR Stammtisch Castrop
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gel- oder normale Batterie?
BeitragVerfasst: Fr 10. Apr 2015, 13:47 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: Sa 3. Jan 2009, 14:33
Beiträge: 225
Wohnort: Lohheide
Motorrad: RP02 , R2S-Boxer
Geschlecht: Männlich
Vielleicht mal hier schaun , eventuell ne Entscheidungshilfe ! Hab grad ne Lipo (137€) in die RP10 meines Sohnes eingebaut . mfg. :whistle:

http://www.accu-24.de/motorrad-batterie

_________________
amicus certus in re incerta cernitur


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gel- oder normale Batterie?
BeitragVerfasst: Fr 10. Apr 2015, 14:29 
Ich würde sie immer wieder hier im Forum bestellen :thumbright: > memberlist.php?nxu=45302369nx35339&mode=viewprofile&u=1798


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gel- oder normale Batterie?
BeitragVerfasst: Fr 10. Apr 2015, 15:41 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2005, 09:40
Beiträge: 616
Wohnort: Starnberg
Motorrad: 4PU deep red coktail
Geschlecht: Männlich
Und die Frage wegen des Reglers ist immer noch nicht beantwortet................. :whistle:

_________________
Gruß woody
--------------
Der Pfad zum inneren Frieden beginnt mit 3 Worten:
Nicht mein Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gel- oder normale Batterie?
BeitragVerfasst: Fr 10. Apr 2015, 15:54 
Ne Gel Bakterie braucht keinen speziellen Regler.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gel- oder normale Batterie?
BeitragVerfasst: Sa 11. Apr 2015, 09:06 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Feb 2007, 16:55
Beiträge: 364
Wohnort: Dortmund
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Prinzipiell lässt sich jede Batterie an einem Standard 14,4V Regler betreiben.
AGM, Gel und was es nicht noch alles geben wird, brauchen eine höhere Ladeschlussspannung, meist 14,7V.
Das lässt sich im Alltag verschmerzen, da die mehr Power hat, und die restlichen paar % nicht erreicht werden mit der Lichtmaschine.
Dafür lädt man die ab und zu mal mit nem passenden Ladegerät nach.

_________________
XJR 1300 RP02 BJ00
KM 53.000
XJR Stammtisch Castrop
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gel- oder normale Batterie?
BeitragVerfasst: Sa 11. Apr 2015, 09:50 
:gruebel:

Also ich kenne es andersrum.
Der Bleiakku hat eine höhere Ladespannung, die den Wartungsfreien schaden kann.

Überladen der Wartungsfreien erzeugt einen Überdruck. Da sie geschlossen sind können sie platzen bzw. das Überdruckventil auslösen.

Wie geschrieben KANN!
Vor allem bei Moppeds aus den 70ern und 80ern ist eine Ümrüstung ohne Regleranpassung kritisch. Haben das Thema schon oft im ZL/GPZ-Forum durchgekaut und Geschädigte getröstet.

Und wenn ihr mal die ganzen (Motorrad)Batterieladegeräte anschaut, die für ALLE Batteriearten geeignet sind, die haben eine geringere Ladespannung. Deshalb brauchen Bleiakkus damit auch länger bis sie geladen sind.

Hab das ja selbst mit dem Procharger von Onkel Warren. Wartungsfreie von ZRX bzw. jetzt XJR ruck zuck voll, Bleiakkus der ZL´s brauchen schon mal 1/2 Tag.

:tach: Dirk


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gel- oder normale Batterie?
BeitragVerfasst: Sa 11. Apr 2015, 10:09 
ich fahr ne GEl seit 3 Jahren und weiß von nichts- ich habe auch meinen Regler nicht gefragt ob es Ihm gefällt.

Die Karre springt mit einem Schlag an- du merkst sofort die Power \:D/


Bei der alten BleiAkku Geschichte hatte ich oft die Orgelei.


Nie wieder was anderes.

Gruss
Fondo


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gel- oder normale Batterie?
BeitragVerfasst: Sa 11. Apr 2015, 10:12 
Vielleicht sollte man hier mal definieren wovon gesprochen wird, ich glaube einige verwechseln hier BLEI-Gel Batterien mit Lithium-Polymer Batterien...

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Bleiakkumulator

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Blei-Gel-Batterie

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Lithium-Polymer-Akkumulator

Blei-Gel Bakterie -> im Prinzip das gleiche wie Blei-Säure Batterie (ja ich weiß es sind alles Akkumulatoren, ich sach trotzdem Batterie :mrgreen: ), nur die Säure ist gebunden. Dadurch quasi kein verdampfen von Wasser und Einbaulage ist egal, dafür aber höherer Innenwiderstand und liefert nicht so hohe Ströme.

Wartungsfreie Batterie -> ist eine Stinknormale Blei-Säure Batterie!!! Bei der durch zupappen der Nachfüllstopfen der Wasserverbrauch auf ein bestimmtes Maß reduziert wurde und damit die Wartung auch unmöglich gemacht wurde, m.E. nach reine Geldmacherei wo du früher Aquadest. nachgefüllt hast kaufst du heute ne neue Batterie.

Lithium-Polymer Batterie -> das ist die, die bei falscher Ladung dein Mopped Abfackeln kann, dafür aber nix wiegt :mrgreen:

Wenn ich falsch liege korrigiert mich bitte...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Batterie Gel oder nicht Gel...
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Antis
Antworten: 5
Vorn LED, hinten normale Blinker
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: MichaelB
Antworten: 5
Batterie
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Anonymous
Antworten: 7
Batterie CTX9-BS oder YTX9-BS - wo ist der Unterschied?
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: rubberduck
Antworten: 3
Batterie
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Anonymous
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz