Aktuelle Zeit: Mo 13. Jul 2020, 08:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 134 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 12. Sep 2019, 22:18 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2016, 00:14
Beiträge: 180
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad: XJR 1300-2015
Geschlecht: Männlich
...und mal Spaßeshalber den original Auspuff montiert. Gott, ist die leise. Die säuselt ja nur. Da kommt nach der Tour wieder der Hurric drauf. :mrgreen:

_________________
Ich hab´ keine Angst vor dem Tod. Ich bin mit Fortuna Düsseldorf groß geworden.

Wie jetzt? TÜV? :mrgreen:
_________________________________________________________________
Moto Guzzi 750 S3, '76
Vespa Sprint ´66
Vespa ET3 `76
Vespa V50 ´71
Rex FM50 ´54

5,6 6,2 6,0l /100km im Schnitt...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 21. Apr 2020, 09:15 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2016, 00:14
Beiträge: 180
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad: XJR 1300-2015
Geschlecht: Männlich
Letztes Wochenende eine schöne 280km Tour durch das Bergische Land gemacht. Einfach entspannt laufen lassen. Schön war es. Der Verbrauch hat mich positiv überrascht. knapp 5,1 l/100km.

_________________
Ich hab´ keine Angst vor dem Tod. Ich bin mit Fortuna Düsseldorf groß geworden.

Wie jetzt? TÜV? :mrgreen:
_________________________________________________________________
Moto Guzzi 750 S3, '76
Vespa Sprint ´66
Vespa ET3 `76
Vespa V50 ´71
Rex FM50 ´54

5,6 6,2 6,0l /100km im Schnitt...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 28. Apr 2020, 14:31 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jul 2019, 17:24
Beiträge: 35
Wohnort: Köln-Widdersdorf
Motorrad: XJR/RP19 - 2015
Geschlecht: Männlich
Hallo zusammen, da bin ich mal wieder.

Habe mittlerweile paar Km abgespult.
Und was soll ich sagen ...
Das mit dem Tankinhalt lässt mich mittlerweile kalt. Tanken nach Km-Zähler und ja, darf ein bisschen mehr sein. Ejal!
Das mit dem unwilligen Starten lässt mich mittlerweile auch kalt. Habe eine neue Batterie samt Batteriewächter eingebaut. Kann jetzt im Vorbeigehen an der geschlossenen Garage feststellen ob ich gefordert bin. Aber: Alles im grünen Bereich!

Und sonst ... bin ich echt froh mir dieses Teil gekauft zu haben.
Sieht toll aus! Wollten mir schon welche unter dem Hintern weg kaufen.
Rauscht wie am Bändchen über Längsrillen und durch Kurven.
Toller Durchzug!
Ich sitze drauf (1,93m lang) wie bei Mama im Schoß.

Ach ja, So ein paar Kleinigkeiten noch:
Wenn ich mal hupen muss, suchen alle den Truck der da gerade was abgelästert hat :-)
Wenn ich mal Gas gebe, sind die Anderen plötzlich weg. Wahrscheinlich ist mein Rückspiegel zu klein :-)
Wenn ich mal rasch weg muss, fahre ich einfach los. Ohne öhlige Hände :-)
Wenn mal einer mit will, bleibt er doch lieber zu Hause. Der Soziussitz ist nämlich ein Noziussitz. :-(
Sieht aber toll aus! :-)

Und ich ... habe ein dunkles Visier am Helm, damit mit nicht jeder den dämlich grinsenden Alten sieht, der da mit dem Bock unterwegs ist.
In meinem Alter kann man nicht mehr auf den Spaß warten. Man muss ihn sich holen!

Bis dann!

_________________
Wolfgang

Ist der Bass zu stark, bist Du zu schwach


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 14. Mai 2020, 15:47 
Offline

Registriert: So 7. Mai 2017, 09:22
Beiträge: 10
Motorrad: XJR1300 (2015-16)
Geschlecht: Männlich
Hi zusammen,

ich verfolge diesen Thread regelmäßig seit 2017, als ich die XJR gekauft habe.
Es ist gut zu hören, dass andere ähnliche "Probleme" mit der schlankeren Dicken haben, sich aber genauso an den tollen Eigenschaften erfreuen.

Für mich war die Maschine die Erfüllung eines kleinen Traums. Ich habe zwischen einer CB1300 und der XJR1300 geschwankt, insbesondere wegen des fehlenden ABS.
Mein Fahrlehrer hatte mir damals aber ohne Einschränkungen die XJR empfohlen und da sie mir auch optisch noch besser gefielt, habe ich mich unter anderen deswegen für die Yamaha entschieden.

Seitdem ich sie als Tageszulassung (also quasi neu) im Frühjahr 2017 gekauft habe, hat die Kleine mittlerweile knapp 32000 km abgespult.

Abgesehen von Reifenwechseln und der Batterie (die Standardbatterie hat vor 1 Monat den Geist aufgegeben) musste ich weder in Reparaturen noch in andere Ersatzteile investieren. Die Verarbeitung ist makellos und die Serviceintervalle groß genug.

Modifiziert habe ich folgende Teile:
1. Hauptständer - unverzichtbar beim Kette fetten
2. Yamaha kurzer Kennzeichenhalter (der war mir dann doch ein bisschen zu lang)
3. SC-Project Slip On (das vom TE beschriebene säuseln mit dem Originalkamin war mir dann auch ein bisschen zu wenig :mrgreen:, der SC ist top - allerdings hab ich den DB-Killer mit Sprengring festschweissen lassen, da er sonst gerappelt hat)
4. Lenkerendenspiegel (Highsider)
5. Fahrwerkseinstellungen gemäß Zonkos Attacke angepasst
6. SW-Motech Gepäckhalter und Satteltaschen Blaze (top für mehrtägige Touren!)
7. Erst großes Original Windschild für lange Touren (war für mich allerdings enttäuschend, da der Wind am Kopf wummert bei 186 cm Körpergröße)
8. Dann originales kleines Flyscreen, das immer noch montiert ist (eher optischer Natur und es kleben keine Insekten an den Instrumenten)
9. Handyhalterung mit Risermontage

Ein riesiger Schritt nach vorne war der Reifenwechsel nach der Erstbereifung. Ich habe den RA3 draufgezogen und hatte gefühlt ein anderes Motorrad unter mir.
Die Schlappen bin ich dann lange gefahren, bis ich letztes Jahr durch eine Promo und Empfehlung eines Yamahahändlers auf die Dunlop Sportsmart MK3 umgestiegen. Die Dinger heben das Handling gefühlt noch mal nach oben. Allerdings kommen die im Test von MOTORRAD gar nicht so gut weg - aber meine subjektive Wahrnehmung ist anders.

Ich möchte an dieser Stelle auch mal meine guten und weniger guten Erfahrungen teilen:

+ toller Motor, der über alle Cruisingzweifel erhaben ist
+ entspannte und leicht sportliche Gangart möglich
+ tolle Optik (ich weiß, Geschmackssache, aber mir gefällt das ab 2015er-Modell einfach unglaublich gut)
+ Klang mit SC Slip-on
+ Fahrwerk, wenn es nicht zu holperig wird
+ bissige Bremsen vorne, die Sicherheit vermitteln (nutze nur 2 Finger, mit denen sich die Bremskraft super dosieren lässt) - bei Vollbremsungen wichtig, da die Hinterradbremsen relativ flott blockieren - hach, ABS zum Nachrüsten wäre doch irgendwie nett
-------------------------------------------------------------------------------------------
- Tankanzeige (wurde alles zu gesagt, die hat mich am Anfang echt gestresst!)
- Kaltstartverhalten - die Maschine springt so gut wie nie direkt an, meist erst nach 3-4 Sekunden (mache dann manchmal eine kleine Pause, bevor ich den Anlasser wieder drücke)
- Batterievampir: scheinbar zieht die Alarmanlage oder Wegfahrsperre relativ viel Strom - hätte ich in der gemieteten Garage einen Stromanschluss, könnte ich ein Ladegerät dranhängen, wenn sie länger als 3 Wochen steht - so aber bleibt mir eigentlich nur das abklemmen, um die Batterie zu erhalten (die VFR800F vom Kollegen steht genauso lange, springt aber immer direkt an und er musste die Batterie bisher nie laden - gut, ist aber auch ein kleinerer Motor und vielleicht eine modernerne Elektronik)
- Zugang zur Batterie (ist fast eine Frechheit, unter der neuen Batterie habe ich jetzt auf Anraten hier im Forum Gurte gelegt, damit sich die neue Batterie leichter ausbauen lässt)
- die Sitzbank ist stark durchgesessen (und das bei meinen ca. 82 kg Federgewicht)
- Dauer des Tankvorgangs (meine Güte muss ich da lange und vorsichtig reindröppeln, bis das Ding mal richtig voll ist und nichts rausspritzt) - ich werde ab jetzt den Sitenständertrick berücksichtigen ;-)

o Reichweite: Ging mir mal auf die Nerven, durch dem entspannteren Umgang mit der Reserveangabe ist die Reichweite aber vollkommen ok, tanke meist so bei 180-190 km, auch wenn locker mehr drin wäre.
o Verbrauch: für den Hubraum und die Leistung in Ordnung, meist ziwschen 5,2 und 7 Litern, je nach Gangart

To do:
1. Sitzbank aufpolstern (kostet nicht viel, bringt aber eine Menge)
2. ggf. Heizgriffe für den kommenden Winter (die originalen von Yamaha sehen gut und dezent aus, vielleicht gönne ich mir die mal, wenn es wieder um den Gefrierpunkt losgehen soll: https://www.yamaha-motor.eu/de/de/produ ... 960-10-00/)

Unterm Strich ein tolles Motorrad, mit dem ich bereits viele große und kleine Touren bis hin zu Pendelfahrten erledigt habe. Auch wenn ich hin und wieder andere Motorräder probefahre, komme ich immer wieder zu dem Schluss, dass das Bike ein toller und zuverlässiger Allrounder ist, an dem man sich einfach nicht satt sehen und fahren kann! :freude:

Gute Fahrt weiterhin
macce


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 15. Mai 2020, 14:08 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2016, 00:14
Beiträge: 180
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad: XJR 1300-2015
Geschlecht: Männlich
Danke für euren Input zu dem Thema. Freut mich.
Zum Startvorgang: 3-4 sek. muss ich auch orgeln, aber kein Problem. Es ist immer noch die org. Batterie drin.
@macce: Kannst du mit mal ein Bild oder Link vom Gepäckhalter bitte schicken?

Bekomme von einem Freund demnächst ein Harro Elefantenboy geliehen mit 4o Liter Volumen. Mal schauen, wie es sich damit fährt. Hauptständer überlege ich auch noch.

Die Sitzbank muss ich vorne auch noch aufpolstern lassen, da habe ich das Gefühl, dass die schon etwas durchgesessen ist (bei 76kg Nacktgewicht).

_________________
Ich hab´ keine Angst vor dem Tod. Ich bin mit Fortuna Düsseldorf groß geworden.

Wie jetzt? TÜV? :mrgreen:
_________________________________________________________________
Moto Guzzi 750 S3, '76
Vespa Sprint ´66
Vespa ET3 `76
Vespa V50 ´71
Rex FM50 ´54

5,6 6,2 6,0l /100km im Schnitt...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 15. Mai 2020, 16:45 
Offline

Registriert: So 7. Mai 2017, 09:22
Beiträge: 10
Motorrad: XJR1300 (2015-16)
Geschlecht: Männlich
Na klar, hier ist das Set mit Tasche und Halterungen:
https://sw-motech.com/bike/YAMAHA/XJR13 ... 047750.htm


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 17. Mai 2020, 01:57 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2016, 00:14
Beiträge: 180
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad: XJR 1300-2015
Geschlecht: Männlich
Danke.
Was mich am meisten nervt ist der erhöhte Kaltstartleerlauf, der erst dann runtergeht wenn man nochmal kurz stehen bleibt. Denn die Kiste warm laufen lassen mache ich nicht.

_________________
Ich hab´ keine Angst vor dem Tod. Ich bin mit Fortuna Düsseldorf groß geworden.

Wie jetzt? TÜV? :mrgreen:
_________________________________________________________________
Moto Guzzi 750 S3, '76
Vespa Sprint ´66
Vespa ET3 `76
Vespa V50 ´71
Rex FM50 ´54

5,6 6,2 6,0l /100km im Schnitt...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 17. Mai 2020, 14:25 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 20. Apr 2012, 10:15
Beiträge: 73
mit den Einspritzer ist das Heutzutage eine Zumutung.Ich fand die z 900 rs ganz toll,bis ich Berichte über die Lastwechsel u.3000 u/min bei Kaltstart lies.Das kann die K 100 von 1983
besser


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2020, 10:51 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 1. Apr 2016, 00:10
Beiträge: 91
Wohnort: Köln
Motorrad: RP19
@macce: Zieh doch einfach die Hauptsicherung ab wenn die Kiste länger steht. Ein Handgriff ;-)

_________________
Gruß
Andreas
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2020, 11:30 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Sep 2017, 21:38
Beiträge: 137
Motorrad: XJR RP19
Die Einspritzanlage der RP19 läuft bei mir absolut problemlos, auch das Startverhalten nach Winterpause ist top. Klar, die erhöhte Drehzahl stört etwas, gerade wenn man nicht alle Nachbarn
morgens durch langes laufenlassen nerven möchte. Die Frage ist wodurch die erhöhte Drehzahl ausgelöst wird. Eine einfache Temperaturabfrage wird es wohl nicht sein, vermutlich
wird die Lamdasonde mit auswertet. Die Lamdasonde gibt in kaltem Zustand eine Spannung von 0.4 - 0.6V ab und betriebswarm eine sinusförmig Spannung
zwischen 0.1 und 0.9V bei einer Frequenz von 0.5 bis 4 hz (Quelle Hella), wobei die Amplitude wohl vom Steuergerät kommt.
Da müsste man auf Knopfdruck einen betriebswarmen Motor simulieren können...

Gruß Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2020, 13:21 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2016, 00:14
Beiträge: 180
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad: XJR 1300-2015
Geschlecht: Männlich
Die Einspritzanlage läuft bei mir auch problemlos. Was ich daran bemängle ist, dass die Drehzahl nicht von selbst runtergeht. Und wenn man mal vergessen hat stehen zu bleiben nach dem Start ist das halt doof. Und die Tankanzeige lässt sich sicherlich kalibrieren, aber einfacher wäre es Sprit in 5 Liter Schritten einzufüllen und dann nachschauen welche Markierungen leuchten.

Oder man kann auch einfach fahren und tanken. :mrgreen:

_________________
Ich hab´ keine Angst vor dem Tod. Ich bin mit Fortuna Düsseldorf groß geworden.

Wie jetzt? TÜV? :mrgreen:
_________________________________________________________________
Moto Guzzi 750 S3, '76
Vespa Sprint ´66
Vespa ET3 `76
Vespa V50 ´71
Rex FM50 ´54

5,6 6,2 6,0l /100km im Schnitt...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2020, 14:52 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:55
Beiträge: 1580
Motorrad: RC95 / RP191 / RP194
Geschlecht: Männlich
Kett hat geschrieben:
Oder man kann auch einfach fahren und tanken. :mrgreen:


Schaut mich an, wie Ihr wollt - aber DAS klingt doch mal für mich wie ein Plan...

_________________
Ciao - Peter

Verhalte Dich stets so, dass die anderen sich ständig fragen, warum sie Dir noch keine reingehauen haben...

Schwarz: Posts als Member - Rot: Posts als Moderator - nur, damit da keine Unklarheiten aufkommen...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 25. Mai 2020, 11:42 
Offline

Registriert: So 7. Mai 2017, 09:22
Beiträge: 10
Motorrad: XJR1300 (2015-16)
Geschlecht: Männlich
xjrandi hat geschrieben:
@macce: Zieh doch einfach die Hauptsicherung ab wenn die Kiste länger steht. Ein Handgriff ;-)


Starker Tipp, werde ich beim nächsten Mal machen. Danke!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Jun 2020, 22:26 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2016, 00:14
Beiträge: 180
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad: XJR 1300-2015
Geschlecht: Männlich
So, Pfingsten war ich auf einer kleinen Schwarzwaldrunde. Herrliches Gebiet. Ich war dort das erste Mal. Schöne Tagestouren gemacht. Dank des updates vom Garmin, wurden wir schön über kleine Sträßchen geleitet. Bis mich dann eine Sehnenscheidenentzündung im Schaltfuß aus der Bahn warf. Wtf.... nicht lachen, gibt es wirklich. Eine Woche krankgeschrieben. Die Kiste konnte ich unten bei Bekannten stehenlassen und hab die dann letzten Dienstag geholt. Schön gemütlich von Bühl nach Düsseldorf.
Gestern habe ich mir den Hauptständer dran montieren lassen. Jetzt nimmt sie weniger Platz weg im Lager. Es ist einer von SW Motech. Passt wir Arsch auf Eimer. Echt gute Qualität. Ansonsten läuft die Kiste, bei meiner Fahrweise mit einem Verbrauch von durchschnittlich 5,6Litern.

_________________
Ich hab´ keine Angst vor dem Tod. Ich bin mit Fortuna Düsseldorf groß geworden.

Wie jetzt? TÜV? :mrgreen:
_________________________________________________________________
Moto Guzzi 750 S3, '76
Vespa Sprint ´66
Vespa ET3 `76
Vespa V50 ´71
Rex FM50 ´54

5,6 6,2 6,0l /100km im Schnitt...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 134 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Unterdruck Verbindungen an den Ansaugstutzen RP19 / 2015-16
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: frank.becker
Antworten: 0
Kupplungsbeläge RP 19 BJ 2015 / 2016
Forum: Kupplung
Autor: frank.becker
Antworten: 10
Objekt meiner Begierde angeschaut
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 17

Tags

Bahn, Erde, Haus, Hund, Mode, ORF, TV, Tour

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz