Aktuelle Zeit: Mo 16. Sep 2019, 06:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Unterschied Pirelli Angel ST und GT
BeitragVerfasst: Fr 1. Jul 2016, 21:51 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 8. Jun 2011, 16:53
Beiträge: 45
Wohnort: Bergkamen-Oberaden / NRW
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
Hallo Zusammen,
bei mir steht auch ein Reifenneukauf an.
Ist der neue GT wirklich so viel besser als der ST.
Der GT soll ja bei Nässe besser sein, aber ich bin da eher so der Schönwetterfahrer.
Daher stelle ich mir die Frage, soll ich den teureren GT Reifen kaufen, oder reicht da für mich als nicht Regenfahrer der ST? Ich bin auch nicht unbedingt der Heizer, sondern halte mich da ich auf meinen Führerschein angewiesen bin, so einigermassen 8-) an die Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Was habt ihr für Erfahrungen? Ist jemand schon beide Reifenpaare gefahren?

_________________
Gruß
Jörg
.....ich kann was ich will!!! :-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 1. Jul 2016, 22:19 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Aug 2014, 00:10
Beiträge: 2117
Wohnort: Kiel
Motorrad: 2014èr RP19
Geschlecht: Männlich
Moin,
ich selbst bin nur den GT 2x gefahren. Zum ST soll die "Laufleistung" erhöht worden sein (20%).

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 1. Jul 2016, 22:57 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Apr 2015, 14:57
Beiträge: 584
Wohnort: Pirna
Motorrad: XJR 1200, S1000RR
Geschlecht: Männlich
Ich fahre den 2ten Satz ST und fahre damit ca. 5-6 tkm.
Ich fahre aber sehr sportlich und ab und zu Rennstrecke.
Da klebt der ST wie sau!!!
Also wenn du "normal" fährst und nur bei schönem Wetter,
würde ich dir zu dem ST raten. Allein der Preis ist sehr attraktiv.
Aber du machst bei keinem von Beiden was falsch.

_________________
Gruß Roberto
Spätbremser aus der Sächsischen Schweiz \:D/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 2. Jul 2016, 11:58 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: So 12. Jul 2015, 20:44
Beiträge: 608
Wohnort: Einbeck
Motorrad: RP02, 4HM, 3LP
Geschlecht: Männlich
Die Regenleistung ist wohl _das_ Kaufkriterium schlechthin denn willst du wenns wider erwarten doch mal schifft und du in der Walachei stehst im Schneckentempo heimrollern oder dann wenigstens die unangenehme Regenfahrt halbwegs zivilisiert zurücklegen? Bei trockener Straße kleben eigentlich alle Reifen super so lange kein Rollsplit oder vergleichbares rumliegt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Jul 2016, 13:04 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Aug 2015, 14:50
Beiträge: 731
Motorrad: XJR1200
Hab aus preislichen Gründen den ST gewählt und bin nach anfänglichen fremdeln nun vollauf zufrieden.

Trocken ist er ohne Tadel (aber da kannst mit der XJR einen modernen Reifen eh nicht fordern). Überrascht hat mich aber die Leistung bei Regen. Wo ich mit den Fahrschul ER6N mit Roadmax2 schon derbe Rutscher hatte, hab ich mit der doch etwas kräftigeren XJR und dem ST noch keinen Haftungsabriss erlebt. Im Urlaub in den Pyrenäen ist sich bei teilweise nasser Straße sogar der eine oder andere Kontakt Angstnippel/Asphalt ausgegangen. Auf der spanischen Seite ist aber der Asphalt auch unglaublich griffig.

_________________
Motorsickle since 1982...

https://fastgerdiontour.blogspot.com/
Mein Roadtrip zum W&W 2016
Motocircus 2017
Wheels & Waves 2018
https://www.instagram.com/fastgerdi/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Jul 2016, 13:21 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Apr 2009, 22:07
Beiträge: 84
Wohnort: Dortmund
Motorrad: RP19
Geschlecht: Männlich
Hallo Leute,
bei dem GT habe ich zum ST bisher keine großen Unterschiede gemerkt.
Der Kontur des ST ist sportlicher ausgelegt, jedoch kleben tun sie beide. Mit dem GT schleife ich mir genauso die Angstnippel flach.
Wie Fastgerdi schon bemerkte, bei trockener, sauberer Straße kannst du mit der XJR die Reifen eh nicht sonderlich fordern.
Ich finde beide Reifen besonders gut und ob der GT eine höhere Laufleistung hat, wird sich bei mir noch herausstellen.
Der ST hielt bei mir 7500 km und der GT tendiert auch zu dieser Laufleistung.
Bei Regenfahrten bin ich der geborene Schisser, sodass ich zu den Unterschieden nichts sagen kann.
Winke mit der Linken

_________________
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen."
(Walther Röhrl)
____________

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Jul 2016, 14:11 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Sep 2012, 20:23
Beiträge: 983
Wohnort: Langenselbold
Motorrad: RP02 rot/RP02 blau
Geschlecht: Weiblich
Hab jetzt den dritten oder vierten Satz GT drauf. Hält zwischen 8 und 9500 KM. Je nach dem ob ich auch mal mit Sozia und Gepäck unterwegs bin. Bin sehr zufrieden, auch der Grip ist top egal ob nass oder trocken.

_________________
Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage, nicht für das was andere dann verstehen :mrgreen:
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Jul 2016, 15:19 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 492
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: xjr 1200 Bj. 97
Geschlecht: Männlich
Hi
Ich kenne bisher nur den ST seit drei Sätzen. Nass wie trocken gut, Laufleistung bei ruhiger bis flotter Fahrweise ohne Autobahn 10.000 km. Der GT soll alles etwas besser können außer Komfort hinten. Und er kostet 27,5% mehr als der ST. Mir genügt damit der ST. Allerdings hoffe ich auf einen baldigen Produktwechsel, denn dann gibt es den GT wohl günstiger und ist vermutlich auch mein nächster Reifen.

_________________
Gruß
yami1200
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: >115.000 km,
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Jul 2016, 21:40 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 8. Jun 2011, 16:53
Beiträge: 45
Wohnort: Bergkamen-Oberaden / NRW
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
Tach,
so, ich habe mir nun den St bestellt, und Freitag wird er aufgezogen.
Bin mal gespannt wie die Dicke sich damit fahren lässt. \:D/

_________________
Gruß
Jörg
.....ich kann was ich will!!! :-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Jul 2016, 22:48 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Nov 2012, 18:07
Beiträge: 153
Wohnort: Essen
Motorrad: XJR 1200 4PU
Geschlecht: Männlich
Da muß ich mich mal anschließen: Hab mich nach tagelangem Studium der Reifen-Posts in diesem Forum für den GT entschieden. Morgen sind sie drauf! Danach kommt der Graukittel und dann werde ich die ersten "Gehversuche", pardon: Fahrversuche mit den neuen Schlappen (und hoffentlich `nem neuen Pickerl) machen.

Werd´ meine Angel GT-Erfahrungen mit Euch teilen! :thumbright:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 18. Jul 2016, 13:26 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Nov 2012, 18:07
Beiträge: 153
Wohnort: Essen
Motorrad: XJR 1200 4PU
Geschlecht: Männlich
Unfaßbar!!!!!
Hab ja mit vielem gerechnet, nur DAS..... das hat mir die Sprache verschlagen! Bin nun ca. 500 km mit den Pirelli Angel GT gefahren. Ich hab ein NEUES MOPPED!!!! Es ist sicherlich meine Schuld, so lange mit den Michelin Road II herumgerutscht zu sein, daß man am Ende keine Lust mehr hatte auf den Bock zu steigen. "Schräglage" war bei mir schon ein Fremdwort geworden und -wenn unvermeidbar- mit Stoßgebeten zum Himmel verbunden, so abenteuerlich fuhr sich die Dicke.
Jetzt ist es wie auf einem neuen Mopped. Die Dicke läuft wie auf Schienen, läßt sich mühelos in die Kurve lenken, taucht sauber ein und richtet sich ohne Mühe wieder auf, es ist eine wahre Freude! Jetzt vergeht kein Tag, an dem ich nicht auf dem Mopped sitze!

Fazit: Asche auf mein Haupt! Ich werde NIE WIEDER so lange warten bis die Dicke neue Sohlen bekommt! Mit den Angel GT hat die Freude am Moppedfahren für mich wieder von vorne begonnen!!! \:D/

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Unterschied Pirelli Angel ST und Angel ST E?
Forum: Reifen/Räder
Autor: Jubbes
Antworten: 14
Unterschied Kenny vs. die anderen Dicken
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 9
Wo liegt der Unterschied zwischen RP01 und RP02 ... !?
Forum: XJR-Wiki
Autor: Anonymous
Antworten: 8
unterschied 1200/1300 standrohr
Forum: Fahrwerk
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Angel gt oder gt a
Forum: Reifen/Räder
Autor: Majestic
Antworten: 3

Tags

Reifen, USA, Wetter

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz