Aktuelle Zeit: Mo 20. Sep 2021, 09:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2012, 18:51 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Aug 2007, 22:35
Beiträge: 307
Wohnort: Homberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Hallo Freunde des Forums. :salute:

Ich hätte da mal 'ne Frage an die Spezialisten :-?

Die Radlager am Hinterrad der RP02, das sind 3 Lager, von denen 2 zumindest auf den ersten Blick scheinbar identisch sind. Im Internet gibt es Zubehör-Anbieter (z.B. HIER ), die den Lagersatz mit 2 identischen und einem größeren Lager verkaufen (Lager : 2x 60/28-2RS / 1x 6206-2RS). Aber laut Yamaha Eratzteilkatalog haben die 3 Lager unterschiedliche Teilenummern ( GUCKST DU HIER ).
Der Schrauber meiner Vertrauens hat mir jedenfalls einen Lagersatz aus dem Zubehör bestellt und sagte mir, dass diese Lager nicht passen. Bei den beiden gleichen Lagern stößt der Innenring (sagt man da so?) nicht direkt an die Hülse (Nr.4 im PDF). Es ist nicht viel, höchstens 1 - 2 mm, aber der Schrauber meint, dass das Lager so nicht lange hält, weil durch das anballern der Radmutter das Lager zusammengedrückt wird und dann Spannung zwischen dem Innen- und dem Außenring ist. Für mich erst mal nachvollziehbar, aber warum werden die im Zubehör so angeboten?
Jetzt will er den originalen Lagersatz bestellen und ich bin das ganze lange We ohne Mopete.
Aber was mich interessieren würde: Ist das wirklich so? Dann dürften aber doch alle Zubehörlager nicht genau passen. Oder?

_________________
mfg markus

Four wheels move the body. Two wheels move the soul. \xx/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2012, 20:13 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Okt 2007, 20:54
Beiträge: 163
Wohnort: Anklam
Motorrad: XJR 1300 - RP10
Geschlecht: Männlich
Vielleicht ist es ein Satz für ein anderes Modell.
Also ich hab gerade hinten die Lager neu, da die Felge zum pulvern war.
2 x Rillenkugellager + 1 x Nadellager bei einer Felge für die RP10.
Alles in der Bucht gefischt. Ein NAdellager hät ich noch liegen.

_________________
Gruß Holger

info@batterien-gundlack.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Mai 2012, 06:27 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Feb 2008, 08:43
Beiträge: 367
Wohnort: Hösbach
Motorrad: 4PU schwarz
Geschlecht: Männlich
baue die lager immer aus und fahre in die stadt ,gibt einen lager, werkzeughandel ...
zu 99% bekomme ich dort alle lager die meißt sogar lagernd
sind genormte industrielager hab für den vorderreifen glaub 18 € bezahlt
schau doch ob in eurer nähe nicht jemand lager verkauft

gruss gerhard

_________________
der mit dem leichten Dialekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Mai 2012, 09:39 
Korrigiert mich wenn ich irre aber Nr. 4 ist doch eine Distanzhülse die zwischen den beiden Innenringen
der gleichen Lager liegt da ist ein Spiel von 1-2 mm ok, Hoppix.

Di lagernummern sind ok ,und wenn Du FAG, SKF,Koyo,NTN,SNR,NSK oder KBC genommen hast dann hast Du auch erste Sahne-Qualität.( Kaufe nur vom authorisierten Fachhandel)

Das mit dem Verspannen ist zwar richtig angemerkt, der Monteur hat recht die Lager würden axial-Verspannt und dann ruck zuck kaputt gehen, aber ich Denke wenn Du alle Teile nach Lehrbuch zusammenbaust- bekommst Du keine Verspannung auf die Innenringe da .Die Konstruktion der Umgebungsteile mus die Kraft beim anziehen der Mutter auf die Aussenringe
der Lager ableiten, denn die sind im Gehäuse fest eingepresst von der Passung und liegen mit den Aussenringschultern an einem abgedrehten Schulter ansatz an. Die Innenringe dagegen sind als
Loslager-Schiebesitz ausgelegt in dieser Konstruktion.

Tatsache ist: Du hast Norm-Lager und die BreitenToleranzender Innenringe sind bei den obengenannten Marken immer im Soll. Diese machen niemals 1-2 mm Spalt aus bei 2 Lagern.

Soll heißen - die Yamaha Konstrukteure haben sich was dabei gedacht!

aus den genormeten Katalogen folgendes:
Abweichung einer Innenringbreite vom
Nennmaß (oder Mittelscheibenhöhe) = 0-120µm Abweichung= und innerhalb dieser Toleranz
haben die Lagerstirnflächen des Innenringes noch eine erlaubte Seitenschlagtoleranz von 20µm!

Also nicht fackeln und einbauen, aber so wie die Konstruktion es vorsieht!

Gruss
Fondo


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Mai 2012, 10:33 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Okt 2010, 22:35
Beiträge: 211
Wohnort: Neunkirchen
Motorrad: XJR 1300 RP02
Geschlecht: Männlich
Ich hab in meiner Liste drin stehen,

Radlager vorne links Lager 6004 20-42-12 2ZR  6004
Radlager vorne rechts Lager 6004 20-42-12 2ZR  6004
Radlager hinten links Lager 6304 20-52-15 2ZR  6304
Radlager hinten rechts Lager 6304 20-52-15 2ZR  6304
Radlager Antrieb Lager 6305 25-62-17 2ZR 6305
Antriebsflanschlager 6305/2RSC3
Schwingenlager TA 2525 Z dxDxB 25x33x25


Wenn es einer besser weis, sollte er mich berichtigen, daß ich die Angaben in die Tonne treten kann.

_________________
Wissen ist Macht
Nix Wissen macht nix
Ich hab ja Euch

MSG
(mit saarländischem Gruss)
Kaschdi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Mai 2012, 11:11 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Okt 2010, 22:35
Beiträge: 211
Wohnort: Neunkirchen
Motorrad: XJR 1300 RP02
Geschlecht: Männlich
XJR1300 hat geschrieben:
XJRBERLINER hat geschrieben:
XJR1300 hat geschrieben:
was ist das antriebflansch lager , so weit ich weiß hab ich hinten nur 3 lager drinnen , 2 bei felge eines bei der kettenaufnahme



Da hast Du schon recht, mit drei Lagern im Hinterrad.
Er zählte nur noch mehr auf. Schwingenlager und
eben das Lager für den Antriebsflansch (Ritzel).
-
-
am ritzel das lager kann man das den tauschen ohne motor auf zu machen ???? wie vorher schon geschrieben ich glaub es nicht zumindest bei der fzr war dem nicht so , da haben die 2 hälften mit einer kerbe das lager gehalten


Antriebsflansch ist am Ritzel.
Wie das gewechselt wird, weis ich auch nicht.
Ich hab die Liste mal angefangen, wo ich etwas hier im Forum aufgefangen habe

_________________
Wissen ist Macht
Nix Wissen macht nix
Ich hab ja Euch

MSG
(mit saarländischem Gruss)
Kaschdi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Mai 2012, 11:39 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Feb 2010, 00:36
Beiträge: 104
Wohnort: Weyhe bei Bremen
Motorrad: XJR 1300 RP02 in BL2
Geschlecht: Männlich
Ja dein Schrauber hat Recht! Es sind bei dem Typ drei verschiedene Lager!
Meistens steht auch auch den alten Lagern eine Typenbezeichnung, und man könnte in den meisten Fällen ein günstiges SKF Lager bekommen.
:wech:

_________________
Gruß JoeS

XJR 1300, RP02, Baujahr 2000, BL2!


______________________________

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Mai 2012, 17:18 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Aug 2007, 22:35
Beiträge: 307
Wohnort: Homberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Erst mal danke für eure Antworten, dass hat mir schon mal weiter geholfen. Ich werde jetzt zwar - weil eh schon bestellt - die orchinohl Yamaha-Lager rein machen, aber das kleine Spiel macht mich jetzt nicht mehr so fertig.

Schönes Wochenende

_________________
mfg markus

Four wheels move the body. Two wheels move the soul. \xx/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 21. Mai 2012, 12:21 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Mai 2007, 11:17
Beiträge: 370
Wohnort: Ederbergland
Motorrad: xjr1300RP02
Geschlecht: Männlich
hoppix hat geschrieben:
Erst mal danke für eure Antworten, dass hat mir schon mal weiter geholfen. Ich werde jetzt zwar - weil eh schon bestellt - die orchinohl Yamaha-Lager rein machen, aber das kleine Spiel macht mich jetzt nicht mehr so fertig.

Schönes Wochenende

Hallo Markus,

sind Norm Lager, zwei gleiche und ein größeres.

Ich hab SKF Lager eingebaut und kosten um die 40 € komplett.
Laufen schon zwei Jahre ohne Probleme.

_________________
Grüße aus dem schönen und kurvenreichen Ederbergland
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 21. Mai 2012, 16:11 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Apr 2009, 09:19
Beiträge: 72
Wohnort: Straelen
Motorrad: FJ 1200/ YZF 750 R
Geschlecht: Männlich
Was kosten denn jetzt die Lager bei Yammasan?
SKS für hinten ca. 30 Öhre beidseitig abgedichtet.. So kann man sich den Simmerring sparen :thumbright:

Grüßle
Jürgen

_________________
Konfuzius sagt: Wenn dir eine Fliege auf dem Hoden sitz, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 22. Mai 2012, 19:44 
trotzdem den Simmering Neu verbauen

nur so und nicht anders.

Die Dichtringe in den Lagern haben keine Vorspannung an den Lippen, bei den Simmeringen ist hinter der Dichtlippe in der Regel eine Feder welche Vorspannt und somit die im Lager integrierte Dichtung zusätzlich schützt.

Gruss
Fondo


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Mai 2012, 09:22 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Apr 2009, 09:19
Beiträge: 72
Wohnort: Straelen
Motorrad: FJ 1200/ YZF 750 R
Geschlecht: Männlich
Ok.. Man kann den Simmerring weiter verwenden, aber wozu?
Wer verwendet denn beim fi.. einen zweiten Kondom, falls der erste Platz?? :wech: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Grüßle
Jürgen

_________________
Konfuzius sagt: Wenn dir eine Fliege auf dem Hoden sitz, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Mai 2012, 23:01 
Raucherlucky hat geschrieben:
...Wer verwendet denn beim fi.. einen zweiten Kondom, falls der erste Platz?? :wech: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Grüßle
Jürgen

Man(n) kann auch drei Präser nehmen. Dann bleibt der mittlere immer sauber :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 24. Mai 2012, 21:15 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Aug 2007, 22:35
Beiträge: 307
Wohnort: Homberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
So, um das hier mal abzuschließen. Das rechte Lager (Bremsscheibenseite) war völlig hinüber. Getauscht wurde natürlich der komplette Lagersatz, also alle 3. Ihr hattet auch Recht mit den Größen. Die Zubehörlager haben exakt die gleiche Größe, wie die Originalen - wär ja auch echt komisch, wenn nicht.
Aber jetzt kommts: Die Innenhülse ( Nr.4 im PDF ) war ca. 2 mm zu kurz. Ich hatte heute meine alte Hülse neben eine neue original Yamaha Hülse nebeneinander gestellt und die Neue ist tatsächlich 2 mm länger und passt auch viel besser. Hätte ich nicht gedacht, zumal man weder Späne noch irgend welche Schleifspuren an der alten Hülse gefunden hätte. Die war wie sauber an der Drehbank abgedreht.
Ich bin ganz ehrlich, mir wäre das nicht aufgefallen und bin froh, dass ich einen Fachmann hatte, der wirklich was davon versteht. Er meinte, dass sich die Hülse wohl durch das kaputte Lager abgeschliffen hat. Ich bin wohl schon eine Weile mit dem kaputten Lager rumgefahren.

Danke für die Antworten. Jetzt kann das Pfingswochenende kommen \:D/

_________________
mfg markus

Four wheels move the body. Two wheels move the soul. \xx/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Wellendichtringe Hinterrad nicht einzeln?
Forum: Reifen/Räder
Autor: Anonymous
Antworten: 7
Hinterrad
Forum: Reifen/Räder
Autor: Micky
Antworten: 8
hinterrad bremse schleift nach beläge wechsel
Forum: Bremsen
Autor: Joker
Antworten: 5
Bremszange Hinterrad , RP02, Kolben schwergängig
Forum: Bremsen
Autor: blechdesigner
Antworten: 7
Hinterrad passt?
Forum: Reifen/Räder
Autor: Saxobert
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz