Aktuelle Zeit: Do 13. Aug 2020, 10:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fabrikations Bindung????
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 11:31 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Jun 2008, 19:59
Beiträge: 101
Wohnort: Apenburg/Sachsen-Anhalt
Motorrad: RP 10 Schwarz
Geschlecht: Männlich
Muss neue Reifen haben ](*,) im Schein unter 22 steht Bindung Gem: Betriebserlaubnis,Metzeler unter 15,1-15,2 stehen die Größen will aber nun einen anderen Hersteller kaufen, muss ich was eintragen lassen wenn der reifen eine Freigabe vom Hersteller hat ?????.


Sag schon mal Danke :mrgreen:

_________________
"Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser!"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fabrikations Bindung????
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 11:44 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 4783
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Gar nix, wenn es eine Freigabe gibt. Die ausdrucken und mitführen ist aber keine schlechte Idee. Muss aber auch nicht

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fabrikations Bindung????
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 11:47 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Jun 2008, 19:59
Beiträge: 101
Wohnort: Apenburg/Sachsen-Anhalt
Motorrad: RP 10 Schwarz
Geschlecht: Männlich
Dankeschön :thumbright:

_________________
"Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser!"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fabrikations Bindung????
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 12:59 
cwandel hat geschrieben:
... mitführen ist aber keine schlechte Idee. Muss aber auch nicht

Meines Wissens schon. Allerdings muss ich gestehen dass dies bislang nur manche Graukittel interessiert hat.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fabrikations Bindung????
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 16:15 
:schlaumeier:

Nicht mehr! Grau- und Grünkittel müssen das selber raussuchen.
Die Kopie könnte ja gefotoschopt sein, erleichtert aber manchmal das Prozedere.

:tach: Dirk


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fabrikations Bindung????
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 19:35 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 612
Motorrad: RP06
Kann man allerdings, wenn man an - in welchem Bereich auch immer - an irgendwelche Griffelspitzer gerät, strenggenommen inzwischen wohl komplett vergessen. Als ich vor einigen Tagen zur zweijährigen HU war, wollte ich bei der Gelegenheit auch gleich die mit Unbedenklichkeitsbescheinigung versehenen Pilot Road eintragen lassen, hab' ich früher oft gemacht, damit ich nicht immer dieses zusätzliche Zettelgeraffel mitführen muss.

Nie gab's da irgendwelche Probleme.

Mein Sachverständiger dann, den ich seit Jahrzehnten kenne: würde er gerne eintragen, wär' eigentlich auch alles kein Problem - bis auf diesen Passus in der Unbedenklichkeitsbescheinigung "... Diese Bescheinigung ist nur gültig mit Unterschrift der Firma Michelin. Sie ist vom Fahrzeugführer ständig mitzuführen. Die Verwendung der oben aufgelisteten Reifenkombinationen setzt voraus, dass sich das oben näher beschriebene Fahrzeug in unverändertem Originalzustand gemäß der erteilten EG- Typgenehmigung / Betriebserlaubnis befindet ...".

Da ich aber bereits einen Lenker (LSL L02) eingetragen hätte, wäre das Krad leider nicht mehr im Originalzustand u. somit wäre eine Reifeneintragung nur im Wege einer (unbezahlbaren) Fahrerprobung möglich.

Darauf ich: wenn man diese Passage so auslegt, wie er, wäre ja auch strenggenommen die mitgeführte Unbedenklichkeitsbescheinigung für den A..., weil ja eben strenggenommen nicht mehr Originalzustand vorliegt. Und weiter: wenn man das so sieht, dürften ja die allermeisten Motorradfahrer mit Unbedenklichkeitsbescheinigungen u. irgendwelchen "Umbauten" wie Lenker, Blinker etc. pp., zwar mit Unbedenklichkeitsbescheinigungen unterwegs sein - aber eben in letzter Konsequenz illegal, evtl. sogar ohne ABE.

Er dann: genau so könnte man das im logischen Zusammenhang sehen ...und genau deswegen würde er mir die Reifen, basierend auf der Unbedenklichkeitsbescheinigung, nicht eintragen.

Darauf ich wieder: wenn ich kurz heimfahre, auf den orig. Lenker zurückrüste, dann wieder herkomme, würde ich die Reifenkombi ja eingetragen bekommen? Er: ja, klar. Ich dann: und wenn ich dann anschliessend zuhause wieder den LSL draufschraube, dann hätt' ich ja beide Eintragungen? Was ist das denn für 'ne irre Geschichte!?

Er: strenggenommen müsste man wahrscheinlich erst den Lenker austragen, um die Reifenkombi eingetragen zu bekommen... ](*,) . Und selbst wenn nicht, ihm wär das letztlich eh' egal, wenn ich zuhause wieder zurückrüsten würde, er mir aber zuvor die Reifenkombi eingetragen hätte ...wenn ich dann auf öffentl. Strassen unterwegs wäre, wäre ich seiner Meinung nach in letzter Konsequenz ohnehin "illegal" unterwegs. ](*,) ](*,) ](*,)

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fabrikations Bindung????
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 21:08 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Dez 2012, 22:31
Beiträge: 212
Wohnort: Balingen
Motorrad: 1300 SP RP02/1200 4P
Geschlecht: Männlich
Mein Tüv hat die Reifenfabrikatsbindung einfach ausgetragen,nur größe muss passen!

_________________
Bei dem Freunde halte still,der Dich nur,nicht das Deine will.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fabrikations Bindung????
BeitragVerfasst: Mo 23. Okt 2017, 09:35 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jun 2016, 11:09
Beiträge: 864
Motorrad: XJR12004PU
Geschlecht: Männlich
Wenn ich den Bericht von Thomas so les, denk ich nur, D ist ein Staat des Bürokratismus, indem längst keiner mehr Überblick über die einzelnen kleinkarierten Regelungen hat. :kotzen:

_________________
Es gibt immer einen Weg.
Wer niemals vom Weg abkommt bleibt auf der Strecke.
Bild
KS125, CB400, GS-X550E, GS550, GS750, FZS600, XJR4PU


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fabrikations Bindung????
BeitragVerfasst: Do 2. Nov 2017, 19:48 
Ich habe die XJR Bj. 2016.
Weder in der Zulassungsbescheinigung noch in der EG Konformität steht eine Reifenbindung.
Nur die Größe.
Ich benötige einen neuen Vorderreifen. Den gibt es leider nicht mehr.
Der hintere hat noch 50%.
Der Reifenhändler will mir nun gleich beide Reifen verkaufen, weil es nichts passendes laut Freigabeliste von Dunlop gibt.
Muss ich mich daran halten oder kann ich paaren, was ich will, wenn es die gleiche Marke ist?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fabrikations Bindung????
BeitragVerfasst: Do 2. Nov 2017, 21:23 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Jul 2014, 15:57
Beiträge: 793
Wohnort: Olching
Motorrad: XJR 1300 RP19; MT-01
Geschlecht: Männlich
Die Hersteller haben für ihre Reifen jeweils Unbedenklichkeitsbescheinigung welche jeweiligen Reifen miteinander kombiniert werden können. Such dir einen Reifenhersteller aus und schau dir die für die xjr freigegebene Kombination an.
Mit der Unbedenklichkeitsbescheinigung bist du auf der sicheren Seite.
Viele Grüße Sven

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

_________________
Manchmal muss man etwas langsamer in eine Kurve fahren um schnell zu sein. :evil:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fabrikations Bindung????
BeitragVerfasst: Do 2. Nov 2017, 22:21 
Doerni hat geschrieben:
Ich benötige einen neuen Vorderreifen. Den gibt es leider nicht mehr.


Gibt´s einen Nachfolger? Oft kann man die dann mit dem Vorgänger paaren.
Ist in der Unbedenklichkeitsliste dann mit aufgeführt.

Ansonsten schauen obs den noch irgendwo, ggf. gebraucht, gibt und dann die Paarung runterfahren.
Werden doch sogar noch die Erstausrüsterreifen der über 30 Jahre alten GPZ900R angeboten obwohl seit über 15 Jahren die Produktion eingestellt ist.
Und der Orichinolfetischist greifen überglücklich zu! - Gut Holz!

:tach: Dirk


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fabrikations Bindung????
BeitragVerfasst: Do 2. Nov 2017, 22:37 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Jul 2014, 15:57
Beiträge: 793
Wohnort: Olching
Motorrad: XJR 1300 RP19; MT-01
Geschlecht: Männlich
Aber ich empfehle dir, Schraub dir einfach paar vernünftige Reifen auf den Hobel und du wirst deine helle Freude haben. Dann wirst du froh sein den alten Holz reifen nicht weiter fahren zu müssen.
Der dunlop baut nach 50% ohnehin deutlich schneller ab.
Wenn es ums Budget geht, empfehle ich dir ganz klar den Metzeler z8. Kostet im Satz ca 205€.
Wenn es nicht um das Budget geht dann gibt es überaus positive Erfahrungen
Metzler: z8, Roadtec01,
Conti: road attack 2 evo, road attack 3
Pirelli: Angel GT

Du wirst es nicht betreuen.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

_________________
Manchmal muss man etwas langsamer in eine Kurve fahren um schnell zu sein. :evil:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fabrikations Bindung????
BeitragVerfasst: Fr 3. Nov 2017, 10:09 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 554
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: xjr 1200 Bj. 97
Geschlecht: Männlich
Ohne Reifenfabrik.-Bindung muss der Reifen nur die eingetragene Größe haben. So die Rechtslage. Auch auf dem Pkw könntest Du im Sommer 4 unterschiedliche Fabrikate und Profile fahren. EU lässt grüßen. Ob dass vernünftig ist, steht auf einem anderen Blatt. Beim Krad sollte man z. B. zumindest kein Stollen- oder Enduroreifen mit Tourensportreifen mischen. Zwei gleichartige Reifen gingen aber schon, wenn man nicht in Grenzbereichen fährt. Stehen die Sicherheit und Verlässlichkeit an vorderster Stelle, würde ich nicht zögern und eine für einander bestimmte Paarung wählen. Ein langsam fahrender Tourer könnte Kompromisse eingehen - so sehe ich das.

_________________
Gruß
yami1200
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: >120.000 km,
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fabrikations Bindung????
BeitragVerfasst: Fr 3. Nov 2017, 10:11 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 554
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: xjr 1200 Bj. 97
Geschlecht: Männlich
Doppelposting

_________________
Gruß
yami1200
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: >120.000 km,
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fabrikations Bindung????
BeitragVerfasst: Fr 3. Nov 2017, 10:15 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Jul 2014, 15:57
Beiträge: 793
Wohnort: Olching
Motorrad: XJR 1300 RP19; MT-01
Geschlecht: Männlich
Das kannst du so sehen nur in Deutschland ist die Rechtslage etwas anders. Wir haben keine Geschwindigkeitsbegrenzung in DE und da liegt wohl das Problem. Es gibt zu diesem Thema keine klare Entscheidung und es wird empfohlen auf die Unbedenklichkeitsbescheinigung der Reifenhersteller zu achten.

Viele Grüße
Sven

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

_________________
Manchmal muss man etwas langsamer in eine Kurve fahren um schnell zu sein. :evil:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Reifen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz