Aktuelle Zeit: So 18. Aug 2019, 06:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung Pirelli Angel GT
BeitragVerfasst: Mo 27. Jun 2016, 12:25 
Offline

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 18:39
Beiträge: 12
Motorrad: XJR 1300
Habe mir den Angel GT gegönnt und die originalen Dunlop auf die Müllhalde geworfen obwohl erst 2tkm drauf waren.

Ich kann nur sagen, eine Offenbarung!!!!!!!! Die Pirellis machen aus der XJR ein geniales Gefährt. Kein Aufstellen beim Bremsen, kein Nachlaufen von Bitumenstreifen, super Kurven, usw.... Der Reifen funktioniert so gut, dass mir die Laufleistung egal ist. Jetzt machen Kurven richtig Spaß.
Der Vergleichstest zwischen der Thruxton und der Racer wurde wohl mit Erstausrüster Dunlops gefahren. Mit den Angels hat die Straßenlage absolut nichts mehr mit 70er, 80er Feeling zu tun.

Top Fahrwerk für jede Menge Spaß =D>


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung Pirelli Angel GT
BeitragVerfasst: Mo 27. Jun 2016, 12:42 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 1526
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Eben!
Der Metzler Z8, funktioniert übrigens genau so gut.
Gruß Ralf

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung Pirelli Angel GT
BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2016, 11:50 
Offline

Registriert: Mi 18. Mai 2016, 20:46
Beiträge: 7
Motorrad: XJR1300
Habe mir heute den gt montiert und bin gerade unterwegs zum anfahren. Gleich der erste Eindruck war super. Ein sehr williger reifen vom Gefühl her. Wenn man nur an die Kurve denkt, springt die Fuhre schon rein ohne das man da groß was machen muss. Auch vom Grip her ist er echt stark und vertrauenserweckend. Und ich muss sagen, der Satz ist extrem schnell angefahren. 30 km Kurve an Kurve und der Gummi ist voll da.
Vom Vorbesitzer war ein me z4 drauf den ich noch abgefahren bin, der ist jeder längsrille hinterher gehüpft, der gt ist davon völlig unbeeindruckt und zieht ne schöne Bahn. Den Gummi kann man ruhig kaufen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung Pirelli Angel GT
BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2016, 16:17 
Yupp, das kann ich bisher bestätigen! :thumbright:
Wie es mit der Haltbarkeit, bei meiner Fahrweise bestellt ist, wird sich noch zeigen!
Auf dem "Angststreifen(oder Vernunftsstreifen)", steht der Schriftzug"Angel GT"....schätze da wird er auch bleiben! :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung Pirelli Angel GT
BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2016, 16:47 
Der ist schneller weg als du schauen kannst. Denn gerade das macht mit diesem Gummi den Spaß auf der Dicken aus!

Gesendet via TapaTalk


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung Pirelli Angel GT
BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2016, 18:44 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Mai 2016, 20:59
Beiträge: 81
Motorrad: RP02, 4PU
Geschlecht: Männlich
Moin,

ich habe auch die Angel GT drauf. da ich relativer Anfänger bin und nicht bis ans Limit fahre, kann ich nicht viel im Vergleich zu anderen Reifen sagen, irgendetwas negatives an den Reifen ist mir auf jeden Fall nicht aufgefallen ;)

Gruß Johannes


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung Pirelli Angel GT
BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2016, 23:50 
Um dem Schriftzug den Garaus zu machen brauchst du nur bis zu den Angstnippeln abklappen, das reicht völlig.

Gesendet via TapaTalk


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung Pirelli Angel GT
BeitragVerfasst: Fr 8. Jul 2016, 09:12 
Angstnippel?!? Das ist doch nicht etwa was schweinisches?!? :wech: :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung Pirelli Angel GT
BeitragVerfasst: Fr 8. Jul 2016, 10:13 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:01
Beiträge: 439
Wohnort: Sangerhausen
Motorrad: XJR RP10
Geschlecht: Männlich
Ich fahre bereits den 3. Satz Angel GT. Was mir besonders gefällt ist die absolut gleichmäßige Abnutzung der Profilflächen. Und beide Reifen sind gleichzeitig am Ende der Nutzbarkeit angekommen. Und er fühlt sich am Ende der Nutzungsdauer noch genau so gut an wie am Anfang. Habe meinen jetzigen Satz heute mal überprüft. Bis jetzt 4000 km > hinten noch 3,5 mm und vorn noch 2,5 mm. Gefahren ohne Autobahn, fast ausschließlich Kurvenstrecken Harz und Thüringen. Ich würde sagen Halbzeit :thumbright:

Bild Bild

Übrigens, ich fahre sie bis zur absoluten Verschleißgrenze, die immer so aussieht > aber seht selbst:

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung Pirelli Angel GT
BeitragVerfasst: Fr 8. Jul 2016, 10:59 
Respekt Alter, aber im Grunde genommen find ich das ziemlich lebensverneinend und im Falle des unfreiwilligen Boxenstopps bei der Rennleitung auch noch ziemlich teuer.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung Pirelli Angel GT
BeitragVerfasst: Fr 8. Jul 2016, 11:13 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:01
Beiträge: 439
Wohnort: Sangerhausen
Motorrad: XJR RP10
Geschlecht: Männlich
Das sieht gefährlicher aus wie es ist. Das ist vom Hersteller so gewollt und kommt ganz plötzlich ohne Voranzeigen. Ist halt schon bei weit unter den geforderten 1,6 mm. Aber die Rennleitung ist in meiner Umgebung sehr selten mit Kontrollen beschäftigt :whistle:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung Pirelli Angel GT
BeitragVerfasst: Fr 8. Jul 2016, 11:16 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Aug 2015, 14:50
Beiträge: 730
Motorrad: XJR1200
Also mit dem Reifen könntest bei uns nach einer Kontrolle zu Fuß heimgehen. Der ist unter 1,6mm. [-X

Ich hab mir vor dem Urlaub den ST gegönnt, da er beim ÖRH gerade im Angebot war. (220,- mit Radausbau, montieren, wuchten, neue Ventile, Atreifenentsorgung und Radeinbau + 5 für die Kaffekasse)
Zuerst war ich gar nicht zufrieden. Ich habe keinen schönen Strich getroffen und die Fuhre hat sich irgendwie kippelig angefühlt. Nach nun fast 4000km bin ich mit dem Reifen zusammengewachsen. Genial finde ich die Nasshaftung. In den Pyrenäen waren mir feuchte Stellen im Wald nach kurzer Zeit voll egal. Da hab ich genau so umgelegt wie im trockenen. Klar, heftig am Gas hab ich dann nicht gekurbelt, aber das eine oder andere Mal hat der Angstnippel schon gestreift.
Profil dürfte noch bis ca. 8000km reichen. Auf den langen Transferstrecken durch Frankreich habe ich den Reifen ja nicht gefordert.

Anfang der 90er hätte ich auf so einer Tour mindestens einen Hinterreifen nachkaufen müssen, bei wesentlich schlechteren Eigenschaften des Reifens.
Also schauen wir mal wie sich der Preis beim GT entwickelt. Sonst bleib ich bei der nächsten Paarung auch noch beim ST.

_________________
Motorsickle since 1982...

https://fastgerdiontour.blogspot.com/
Mein Roadtrip zum W&W 2016
Motocircus 2017
Wheels & Waves 2018
https://www.instagram.com/fastgerdi/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung Pirelli Angel GT
BeitragVerfasst: Fr 8. Jul 2016, 15:48 
Bei Nässe bis auf die Fußrasten? :eek:
Ich seh' schon, ich brauche unbedingt ein gescheites Kurventraining, um die Möglichkeiten meiner Dicken erstmal richtig kennenzulernen!
Nur ist das hier, im Oldenburger/Bremer Bereich reichlich dünn gesäht....wir haben ja auch nicht so viele Kurven, gell! ;-)
Bei den wenigsten Kurven hier, ist das Ende auch vernünftig einsehbar, sodaß ich mich einfach nicht traue, dort am Limit durchzugehen! Was wenn da'n Hindernis liegt oder so!
Ich fahre ziemlich sicher und bin auch gerne mal flott unterwegs, habe mich aber bisher nicht so richtig getraut, den Grenzbereich zu provozieren....da ist immer eine gewisse Restangst, daß die Fuhre mal urplötzlich wegrutscht und dann is' eben alles Schrott!
Damals mit der Virago hatte ich dieses "Wegrutschen" ein paarmal erfahren müssen und muß gestehen, daß ich da immer noch ein bissl gebranntmarkt bin.....obwohl mir auch klar ist, daß ich da Äpfel mit Birnen vergleiche! :-k


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung Pirelli Angel GT
BeitragVerfasst: Fr 8. Jul 2016, 23:51 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Aug 2015, 14:50
Beiträge: 730
Motorrad: XJR1200
OK, der Asphalt in den spanischen Pyrenäen ist schon extrem griffig und gleichmässig. Fast so wie auf Rennstrecken. In Österreich trau ich mich das eher nicht. Und auch in Spanien hab ich einige Zeit gebraucht bis ich gestreift hab.

_________________
Motorsickle since 1982...

https://fastgerdiontour.blogspot.com/
Mein Roadtrip zum W&W 2016
Motocircus 2017
Wheels & Waves 2018
https://www.instagram.com/fastgerdi/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Freigabe 190er
BeitragVerfasst: Mo 26. Sep 2016, 06:43 
Offline

Registriert: Mo 26. Sep 2016, 06:15
Beiträge: 3
Motorrad: Xjr1300rp10
[quote="althom"]@tutnix

Wo hast du die Freigabe für den 190er Hinterreifen her?
Habe das Gutachten für den 190er Hinterreifen von xjr-tuning aber dort ist
zumindest bei mir der Angelt GT nicht aufgeführt.

Gruss

Tom[/quote


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Erfahrung mit Zentralständer BS- Motorparts
Forum: Technik allgemein
Autor: Apache
Antworten: 47
Erfahrung mit metzeler Z8
Forum: Reifen/Räder
Autor: Hossy
Antworten: 8
Erfahrung mit diesen Dämpfern ???
Forum: Fahrwerk
Autor: Brak_Talk_2
Antworten: 3
Erfahrung mit Brems und Kupplungshebel
Forum: Technik allgemein
Autor: tutnix
Antworten: 8
Scottoiler meine Erfahrung
Forum: Kette/Ritzel
Autor: tackle
Antworten: 26

Tags

Reifen, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz