Aktuelle Zeit: Di 22. Jun 2021, 04:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 2. Jun 2021, 12:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Jun 2021, 12:29
Beiträge: 12
Wohnort: GM
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Hallo Zusammen,
ich habe mir eine schöne schwarze xjr1200, 4pu von 98zugelegt und bräuchte mal Expertenrat :).

Problem:
Bei konstanter Autobahnfahrt mit 140-150, ist die rechte Zylinderseite ölig, ab unterhalb der Kopfdichtung, dass ganze verteilt sich dann sogar bis auf die Schuhe. Ich habe von dem Dichtungsproblem der Ölsteigleitung dort gelesen.

Aber was mich sutzig macht:
Landstraßentouren egal wie lange sind problemlos, da fahre ich auch immer mal wieder länger bei 4000 oder ziehe mal bis 7000 durch, aber alles trocken.
:-k

(Ölstand ist ok, nicht zu voll)
Bild

Bild


Zuletzt geändert von XJR12 am Mi 2. Jun 2021, 16:36, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 2. Jun 2021, 14:53 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Okt 2020, 08:21
Beiträge: 74
Wohnort: 24598
Motorrad: XJR
Geschlecht: Männlich
Moin, Du meinst die Kopfdichtung und nicht die Ventildeckeldichtung? Es gibt günstige Ventildeckeldichtung die auf der rechten Seite ihren Job nicht machen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 2. Jun 2021, 15:31 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 16:16
Beiträge: 1528
Wohnort: Berlin
Motorrad: 4PU RP10 GSXS TD955i
Geschlecht: Männlich
Tausche die Ventildeckeldichtung!! Nur gegen eine die auch etwas kostet am besten die Originale!!
Du kannst beim Ampelstopp schön auf die Fresse fliegen wenn dein Schuh unten ölig ist.

_________________
Grüße Michimutz

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 2. Jun 2021, 15:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Jun 2021, 12:29
Beiträge: 12
Wohnort: GM
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Hey :)
nee ich meinte schon die Kopfdichtung. Habe im Ausgangsbeitrag mal 2 Bilder angehängt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 2. Jun 2021, 15:48 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 4858
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Ich maule ungern, aber bitte mal 45302369nx35339/ich-biete-f34/anleitung-zum-bilder-hochladen-t36716.html lesen.

Vor allem in den Technik-Foren sind Bilder, die bei irgendwelchen Upload-Diensten liegen, wirklich Scheiße, weil diese Dienste ohne Ankündigung verschwinden oder Bilder löschen, wenn denen der Platz ausgeht. Das macht dann die betroffenen Technik-Themen völlig unbrauchbar.

Verschiebe den ganzen Driss jetzt ins Laberforum...

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 2. Jun 2021, 15:57 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 4858
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Zurück zum Thema: den Bildern nach scheint das schon die Kopfdichtung zu sein, die da unter sich lässt.

Ich würde das jetzt mal gut reinigen und dann Testfahrt(en) machen, um zu sehen, wo es am Ende wirklich raus kommt.

VDD ist einfach, KD wird aufwändig ...

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 2. Jun 2021, 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Jun 2021, 12:29
Beiträge: 12
Wohnort: GM
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
sorry wegen der bilder, habs geändert. Habe ja ein Problem mit meinem Motor, dachte es wäre der Bereich Motor/ Getriebe sinnvoll.

Mit dem reinigen und gucken ist nicht so einfach.
Habe ich schon mehrfach gemacht. Aber wie oben geschrieben habe ich das Problem nur wenn ich etwas auf der Autobahn fahre. Fahre ich am nächsten Parkplatz runter, sieht es aus wie oben auf den Bildern durch die Verwirbelungen.
Wenn ich auf der Landstraße mal durchziehe bleibt es trocken. Und ich kann mich nicht 5min lang mit 6000 Umd irgendwo auf nen Parkplatz stellen um zu gucken. Werde dann einfach Kopf und Steigleitungsdichtung erneuern. Auch wenn ich oben genanntes Verhalten etwas seltsam finde.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 2. Jun 2021, 16:53 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 4858
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Danke. Jetzt darf das auch wieder in die Technik.

Also dann keine Autobahn mehr fahren (ist eh nicht schön) ... Problem gelöst :mrgreen:

Stopf doch mal oberhalb und unterhalb der Kopfdichtung etwas Küchentücher in die Lamellen. Dann siehst Du gleich, wo die Suppe her kommt. Bevor Du die Kopfdichtung machst ... nur um sicher zu sein.

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 2. Jun 2021, 17:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Jun 2021, 12:29
Beiträge: 12
Wohnort: GM
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Ja das stimmt, dass ist meine erste unverkleidete, ist auf der Bahn doch recht zugig :-)

Die idee mit dem Tuch ist gut, aber muss zugeben, bei nem luftgekühlten Motor, hätte ich sogar bei Stofftüchern Angst das die mir anfangen zu fackeln


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 2. Jun 2021, 18:25 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 4858
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Das soll ja auch keine Gewalt-Tour bis Sizilien sein...

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 2. Jun 2021, 19:09 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 665
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: früher 4PU
Geschlecht: Männlich
Ja, 100%ig die Kopfdichtung undicht. In Fahrtrichtung vorn rechts ist da im Kopf auf dem ölführenden Stehbolzen so eine O-Ringhülse, die bei der 4PU gern mal kaputt geht, insbesondere wenn das Teil von vor 1998 stammt. 1998 wurde diese Gummihülse eigentlich verstärkt. Ich hatte mal selbst das Vergnügen. Nix mit Ventildeckeldichtung. Insgesamt empfehle ich für diese Reparatur sämtliche Teile von Fußdichtung nebst Gummiringe am Fuß, Kopf- u. Ventildeckeldichtung mit den besagten O-Ringhülsen und Kupferdichtscheiben für die Zylinderkopfmuttern von Yamaha zu nehmen. Möglicherweise für den Ventideckel gleich neue Gummidichtungen für die Schrauben. Allein die Teile werden mehr als 300,- Euro kosten. Reparatur in einer Werkstatt wird zw. 800 und 1000 Euro kosten. Vielleicht sollten bei der erzwungenden Gelegenheit weitere Revisionsarbeiten eingeplant werden.

_________________
Gruß
Wasi
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: 124.390 km - fährt jetzt ein Forumskollege.
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200...und jetzt Suzuki V-Strom 650.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 4. Jun 2021, 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Jun 2021, 12:29
Beiträge: 12
Wohnort: GM
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Hi, Danke für die Tips.
ja ich schraube selber. Stellt sich für mich nur noch die Frage. Alles komplett machen oder nur den Kopf runter. Würde natürlich deutlich schneller gehen nur den Kopf abzunehmen, fraglich nur ob die Fußdichtung das mit macht. Sinnvoller wäre warscheinlich auch den Zylinderblock runter. Den könnte ich bei der Gelegenheit lackieren.
Wenn ich das mache, müsste ich auch die Motordeckel rechts links wie Ventildeckel machen. Die mit Klarlacküberzogenen stellen sehen nicht mehr gut aus und sind teils oxidiert. Würde es Sinn machen mit sehr feinem Schmirgelpapier, nass anschleifen bis die oxidschicht runter ist, und wieder versiegeln?

bzgl weitere instandsetzungsarbeiten, Ventilspiel habe ich schon gemacht. Bläuen tut sie nicht, also lasse ich erstmal die Finger von den Schaftdichtungen.Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 4. Jun 2021, 15:28 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 665
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: früher 4PU
Geschlecht: Männlich
Na klaro geht nasses Schleifen. Erst 600er, dann 1000er und zum Schluss 2000er Papier nehmen. Finish mit Alu/Chrompaste und das Teil glänzt wie verrückt. Mit gelegentlichem Polieren wäre der Zustand auch erhaltbar. Versiegeln geht aber auch. Und Schaftdichtungen würde ich bei dem Alter und der Gelegenheit machen. Das würdest Du hinterher bereuen. Übrigens Zylinderfuß sollte unbedingt runter. Mach da keinen Mist, Du ärgerst Dich hinterher, wenn die Fußdichtung sifft. Und die Wahrscheinlichkeit dafür liegt nach meiner Erfahrung bei 95 %. Der Kopf weigert sich, seinen Platz aufzugeben. Üblicherweise hilft man mit Gummi- oder Plastikhammer dann mit leichten Schlägen auf den Hinterkopf etwas nach. Dadurch lockert sich in aller Regel der Zylinderfuß mit.
Öl läuft zwischen Dichtung und Dichtfläche, und das lässt sich nicht wegdrücken. Das ist eine beständige Brücke von innen nach außen, was das Öl auch fortan wahrnehmen würde. Ich kann Dir nur raten, mach es richtig, sonst machst Du es zwei Mal
Ahoi
Wasi

_________________
Gruß
Wasi
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: 124.390 km - fährt jetzt ein Forumskollege.
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200...und jetzt Suzuki V-Strom 650.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 5. Jun 2021, 07:42 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Okt 2020, 08:21
Beiträge: 74
Wohnort: 24598
Motorrad: XJR
Geschlecht: Männlich
Moin Wasi,
nimmst Du einen Motor für so eine Aktion raus oder genügt der Platz?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 5. Jun 2021, 08:48 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 665
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: früher 4PU
Geschlecht: Männlich
Nein, ich hatte den Motor nicht ausgebaut. Das ist nicht nötig und wird vom Hersteller so für die geplante Arbeit auch nicht empfohlen. Vergaser und Ventildeckel ausbauen waren die "schwierigsten" Arbeiten. Beim Trennen des Kopfes vom Fuß musste ich mit einem Gummihammer nachhelfen. Beim Zusammenbau die Zylinderlaufbahn stark per Finger mit Öl einschmieren, dann flutschen die zusammengedrückten Kolbenringe leicht und einer nach dem anderen rein. Vorsicht beim Ölabstreifring-Ensemble. Die brechen leicht, weil sie aus hartem aber sprödem Material sind. Also den nachrutschenden Zylinder z.B mit dem Knie bremsen/halten und nicht mit seinem Gewicht auf dem Ölabstreifer zum Aufliegen kommen lassen. Beim Einstellen der Steuerzeiten schön nach Herstellerangaben vorgehen und immer mit Geduld. Das wird klappen.
Ahoi

_________________
Gruß
Wasi
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: 124.390 km - fährt jetzt ein Forumskollege.
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200...und jetzt Suzuki V-Strom 650.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

4 in 1 Anlage an RP10 - Fußraste von RP19 für linke Seite?
Forum: Technik allgemein
Autor: alexjr
Antworten: 1
Gute seite
Forum: Firmen
Autor: Paku
Antworten: 1
Ansaugstutzen rechte Seite
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 9
Rechte Lenkerseite, welche Kabel/Schläuche wohin???
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: XJR'ler
Antworten: 3

Tags

Auto, Bahn, Rock, Schuh, Schuhe, Tour, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz