Aktuelle Zeit: So 9. Aug 2020, 17:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 24. Okt 2010, 21:58 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Sep 2007, 11:38
Beiträge: 567
Wohnort: Oberbecksen
Motorrad: XJ1251R
Geschlecht: Männlich
Ich hab mir den Ventilniederhalter gekauft und finde schon das es sich lohnt den zu besitzen. Rein rechnerisch wird sich der ja schon bezahlt machen wenn Du die Dicke lange fährst. Außerdem bekommt man für gepflegtes Werkeug später ca. den halben Neupreis wieder, ist also gut angelegtes Geld.
Die Barnet fahre ich jetzt schon seit 15000 Km, die drückt recht ordentlich. Allerdings sollte man eine gute Handmuskulatur haben. ;-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Okt 2010, 22:18 
Hallo, über ventileinstell Werkzeug hat man hier schon einiges geschrieben, ich hatte es hier gekauft kostet ca23,-€ http://www.raptorbikes.de

Guckst Du hier:
http://xjrforum.iphpbb3.com/forum/45302369nx35339/firmen-f137/gut-und-guenstig-ersatzteile-und-wz-t18173.html

Ich finde aber diesen Niederhalter zu fummelig, ist nicht so meins. Ich hab die Nockenwellen rausgenommen um an die Shims zu kommen, und die kriegste normalerweise beim Händler im Tausch zu kleinem Geld. (jedenfalls bei meinem).


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 25. Okt 2010, 17:51 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Dez 2009, 14:51
Beiträge: 36
Wohnort: Wuppertal
Motorrad: RP02 blau
Geschlecht: Männlich
GEBi hat geschrieben:
Hallo, über ventileinstell Werkzeug hat man hier schon einiges geschrieben, ich hatte es hier gekauft kostet ca23,-€ http://www.raptorbikes.de


Ich finde aber diesen Niederhalter zu fummelig, ist nicht so meins. Ich hab die Nockenwellen rausgenommen um an die Shims zu kommen,.


Das mit dem Niederhalter sehe ich genauso. Muss nicht zwingend sein.
Ich hab auch die NW gelöst, aber nicht rausgenommen um die Shims zu wechseln.
Habe das vorher noch nie gemacht gehabt - also Ventile einstellen- und dann gleich so.

Barnett kann ich auch nur empfehlen, bei offener Leistung

_________________
Gruß Kupfi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 25. Okt 2010, 20:49 
Schmeilord hat geschrieben:
Hmmm, das mit dem lockern der NW ist natürlich ne Möglichkeit.
Wie schauts eigentlich mit den Einstellwerten fürs Ventilspiel aus.
Im Selbsthilfebuch stehen die Werte für einen Handwarmen Motor wenn ich das richtig gelesen habe.
Mein Motor is natürlich jetzt komplett kalt, gibts da andere Werte?



Grüße


Das Ventilspiel sollte bei kaltem Motor und bei
Raumtemperatur eingestellt werde. ( aus WHB)

Ich habe auch schon bei -5° in der Garage die Ventile eingestellt geht auch. :mrgreen:

gell Rolf ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 25. Okt 2010, 21:23 
XJRoland hat geschrieben:
Schmeilord hat geschrieben:
Hmmm, das mit dem lockern der NW ist natürlich ne Möglichkeit.
Wie schauts eigentlich mit den Einstellwerten fürs Ventilspiel aus.
Im Selbsthilfebuch stehen die Werte für einen Handwarmen Motor wenn ich das richtig gelesen habe.
Mein Motor is natürlich jetzt komplett kalt, gibts da andere Werte?



Grüße


Das Ventilspiel sollte bei kaltem Motor und bei
Raumtemperatur eingestellt werde. ( aus WHB)

Ich habe auch schon bei -5° in der Garage die Ventile eingestellt geht auch. :mrgreen:

gell Rolf ;-)




:mrgreen: War ja in der Garage. Also auch Raumtemperatur!!! :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 26. Okt 2010, 08:20 
Kleiner Tip: Sichere mit nem Kabelbinder die Kette auf den NW Rädern
Kettenspanner checken und auch mal nicht nur das Spiel messen so wie es yamsan gerne hätte sodner auch mal wenn die Nocken senkrecht nach oben stehen.. Hatte da erhebliche Differenzen beim vermessen und man sollte immer vom kleinsten Mass ausgehen..


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 26. Okt 2010, 09:24 
Du solltest drauf achten das kein Spiel unter 8 hunderstel kommt da sonst der Ölfilm abreissen könnte..


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 26. Okt 2010, 10:31 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Apr 2009, 09:19
Beiträge: 25
Wohnort: Straelen
Motorrad: FJ 1200/ YZF 750 R
Geschlecht: Männlich
Wenn du ne neue Kupplung verbaust, achte darauf, das die Lamellen eine Nachtüber im Ölbad liegen..
Danach die ersten 1000 km nicht wie verrückt am Kabel ziehen.. Und eventuell einen Dichtungssatz für den Nehmerzylinder bereithalten..
Meiner hat sich nach dem Einbau der Barnett gleich verabschiedet..

Grüßle
Jürgen

_________________
Konfuzius sagt: Wenn dir eine Fliege auf dem Hoden sitz, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 20. Mär 2011, 19:46 
Hallo,

hab mal ne Frage zum Ventile einstellen.

Mein Niederhalter von Raptor funktioniert nicht.Bin gerade dabei
die Noggenwelle zu lösen....
Jetzt meine Frage muss ich beide Noggenwellen ganz ausbauen um alle
shims heraus zu bekommen oder nur die welle verdrehen im gelösten zustand?

gruss


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 21. Mär 2011, 00:23 
jetmoto hat geschrieben:
Hallo,

hab mal ne Frage zum Ventile einstellen.

Mein Niederhalter von Raptor funktioniert nicht.Bin gerade dabei
die Noggenwelle zu lösen....
Jetzt meine Frage muss ich beide Noggenwellen ganz ausbauen um alle
shims heraus zu bekommen oder nur die welle verdrehen im gelösten zustand?

gruss


Hallo,

biste schon fertig mit der Operation?
Wenn nicht und du hast keinen Zeitdruck,
kann ich Dir meinen Yamaha- Niederhalter zuschicken.
Der paßt!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 21. Mär 2011, 01:04 
ralfju hat geschrieben:
jetmoto hat geschrieben:
Hallo,

hab mal ne Frage zum Ventile einstellen.

Mein Niederhalter von Raptor funktioniert nicht.Bin gerade dabei
die Noggenwelle zu lösen....
Jetzt meine Frage muss ich beide Noggenwellen ganz ausbauen um alle
shims heraus zu bekommen oder nur die welle verdrehen im gelösten zustand?

gruss


Hallo,

biste schon fertig mit der Operation?
Wenn nicht und du hast keinen Zeitdruck,
kann ich Dir meinen Yamaha- Niederhalter zuschicken.
Der paßt!


Ja bin fertig mit messen und nachschauen welche
shims eingebaut sind.
Habe es mit lösen der Nockenwelle gemacht.

Muss nun 7 shims besorgen und dann einbauen.

Vieleicht kennt ja einer ne Bezugsquelle .


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Frage zum Ventilspiel
Forum: Motor/Getriebe
Autor: burner99
Antworten: 8
Druckpunkt verbessern
Forum: Bremsen
Autor: Anonymous
Antworten: 4
Topham einstellen lassen...
Forum: Leistungssteigerung
Autor: Anonymous
Antworten: 10
XJR Kupplung 5/8 oder 14mm ??
Forum: Technik allgemein
Autor: XJR-Freak
Antworten: 4
Leerlaufdrehzahl einstellen ?
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: XJR1200Viper
Antworten: 0

Tags

Essen, Liebe, TV

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz