Aktuelle Zeit: Sa 25. Jun 2022, 15:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ventildeckel undicht
BeitragVerfasst: Di 31. Mai 2022, 09:51 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 20. Apr 2012, 10:15
Beiträge: 96
Hallo,
nach 5 Jahren und 2X benutzt ist mein Ventildeckel undicht geworden-Tank runter,alle 8 Schrauben mit je einem Kupferring vorgespannt und schon 70-80 Euro gespart.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventildeckel undicht
BeitragVerfasst: Di 31. Mai 2022, 10:43 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Aug 2015, 14:50
Beiträge: 545
Motorrad: XJR1200
pippi hat geschrieben:
Hallo,
nach 5 Jahren und 2X benutzt

Vielleicht solltest du öfters fahren ;)

_________________
Motorsickle since 1982...
DGR 2020, wir will bitte spenden! https://gfolk.me/GerhardWeixler232001 DANKE :thumbright: !!!
https://fastgerdiontour.blogspot.com/
Mein Roadtrip zum W&W 2016
Wheels & Waves 2018
https://www.instagram.com/fastgerdi/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventildeckel undicht
BeitragVerfasst: Di 31. Mai 2022, 12:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 5. Jan 2022, 10:04
Beiträge: 4
Motorrad: FJ
Moin,

was genau meints Du mit Schraube vorgespannt?
Einfach einen Kupferring zwischen Schraubenbund und Dichtung gesetzt?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventildeckel undicht
BeitragVerfasst: Di 31. Mai 2022, 14:57 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 20. Apr 2012, 10:15
Beiträge: 96
ja


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventildeckel undicht
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2022, 09:00 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2004, 12:05
Beiträge: 311
Wohnort: Garage ;-)
Motorrad: RP02, RP19
Geschlecht: Männlich
Wäre mir zu heikel.
Die Ventildeckelschrauben haben nicht ohne Grund einen Bund.
Eben schnell den Deckel runter und ne neue Dichtung, dafür brauchts nicht lange

_________________
Gruß
Schrauber
Wenn ich Du wäre, ............. wäre ich lieber ich ... :bgdev:

http://www.xjr-stammtisch-rheinland.de
MEHRSi Mitglied http://www.mehrsi.org


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventildeckel undicht
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2022, 16:28 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 16:16
Beiträge: 893
Wohnort: Berlin
Motorrad: 4PU RP10 Diavel1260
Geschlecht: Männlich
Denke auch ist kein guter Plan auf Dauer.
Da werden sich wohl die Weichmacher in der Dichtung so langsam verabschieden?

_________________
Grüße Michimutz

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventildeckel undicht
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2022, 16:49 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 1603
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Mich würde vor allem eines interessieren.
Spricht der Themenstarter von einer kompletten original Yamaha Dichtung?

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventildeckel undicht
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2022, 18:21 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 20. Apr 2012, 10:15
Beiträge: 96
Die Dichtung ist von Yamaha.Durch die Kupferringe kann man den Anpressdruck nach belieben erhöhen-etwas Gefühl im Handgelenk schadet da natürlich nicht.Außerdem was soll passieren?
Wenn es dann doch mal undicht wird, kann ich mir immer noch ne neue Dichtung kaufen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventildeckel undicht
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2022, 18:38 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 1603
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Sind die acht "Hütchen" auch original Yamaha?

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventildeckel undicht
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2022, 19:22 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 20. Apr 2012, 10:15
Beiträge: 96
Ja ,die mach ich bei jedem Ventileinstellen neu, nur die Dichtung nicht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventildeckel undicht
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2022, 19:49 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 1603
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Dann kann ich mich eigentlich nur wundern.
Eine original Yamaha Dichtung, mit den original Hütchen (grün mit einvulkanisierter Metall Scheibe),
hält im Schnitt ca. 20 Jahre.
Ich kenne es nur von Zubehörteilen, dass diese zum Teil recht schnell undicht werden. Oft liegt das hauptsächlich an den billigen Druck Hütchen.
Ich kann es durchaus verstehen, wenn man Zubehörteile kauft. Die sind halt billiger...
Aber wenn ich dann immer wieder Ärger damit bekomme, macht es keinen Sinn. Die Yamaha Dichtungen, kosten halt im Satz ca 120 Euro.
Und ein unterlegen, würde ich niemals machen.
Die Verschraubung, geht direkt in die Nockenwellenböcke. Sind die Gewinde beschädigt, wirds schwierig. (Und teuer)
Daher kann ich nur dazu raten, nicht an der falschen Stelle zu sparen.
Bis dahin
Ralf

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventildeckel undicht
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2022, 20:10 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 16:16
Beiträge: 893
Wohnort: Berlin
Motorrad: 4PU RP10 Diavel1260
Geschlecht: Männlich
"Ralfi", unterlegen kann man schon immer mal wieder aber irgendwann muss der Tank halt höher und die Schrauben länger. :wech:

_________________
Grüße Michimutz

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventildeckel undicht
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2022, 21:22 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 20. Apr 2012, 10:15
Beiträge: 96
XJR Ralf hat geschrieben:
Dann kann ich mich eigentlich nur wundern.
Eine original Yamaha Dichtung, mit den original Hütchen (grün mit einvulkanisierter Metall Scheibe),
hält im Schnitt ca. 20 Jahre.
Ich kenne es nur von Zubehörteilen, dass diese zum Teil recht schnell undicht werden. Oft liegt das hauptsächlich an den billigen Druck Hütchen.
Ich kann es durchaus verstehen, wenn man Zubehörteile kauft. Die sind halt billiger...
Aber wenn ich dann immer wieder Ärger damit bekomme, macht es keinen Sinn. Die Yamaha Dichtungen, kosten halt im Satz ca 120 Euro.
Und ein unterlegen, würde ich niemals machen.
Die Verschraubung, geht direkt in die Nockenwellenböcke. Sind die Gewinde beschädigt, wirds schwierig. (Und teuer)
Daher kann ich nur dazu raten, nicht an der falschen Stelle zu sparen.
Bis dahin
Ralf

Da hab ich sogar 120 Euro gespart-ich dachte nur 70 Euro
da leg ich noch ein paar Scheiben unter , zur Sicherheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventildeckel undicht
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2022, 21:35 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 1603
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Hmm...
Du hattest doch obig geschrieben, dass die letzte Dichtung fünf Jahre gehalten hat.
Dann solltest du doch eigentlich wissen, was eine neue als Satz bei Yamaha kostet.
Du kannst natürlich bei deinem Moped machen was du möchtest. Ich wollte dich ja nicht drängen!
Ich wundere mich halt nur...

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventildeckel undicht
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2022, 22:35 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 20. Apr 2012, 10:15
Beiträge: 96
Nee,vor 5 Jahren hab ich mir die Ventildeckeldichtung neu gekauft wegen Ventilspielkontrolle und vor 2 Jahren hab ich diese Dichtung wieder
verwendet bei der erneuten Kontrolle .Was die damals gekostet haben weis ich heute nicht mehr.Ich hätte die Aktion mit dem "Unterlegen"
bestimmt nicht gemacht, wenn ich mir nicht sicher wäre das da nichts kaputt gehen könnte.Der Ventildeckel ist dicht und falls es nochmal
undicht wird, ziehe ich etwas nach oder kauf mir neue Dichtungen.Die Sache war halt umsonst und in einer 1/2 Stunde erledigt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ventildeckel auf-hübschen - Alternative
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Anonymous
Antworten: 22
Dichtung vom Steuerketten-Spanner undicht
Forum: Motor/Getriebe
Autor: bikerin66
Antworten: 7
Kupplungsnehmerzylinder undicht...... Startprobleme !
Forum: Technik allgemein
Autor: lucarnier
Antworten: 27
Kupplungsflüssigkeitsbehälter Undicht
Forum: Kupplung
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Bremsleitungsfitting undicht
Forum: Bremsen
Autor: Kupfi
Antworten: 17

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz