Aktuelle Zeit: Sa 11. Jul 2020, 17:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ventil nicht mehr einstellbar !
BeitragVerfasst: So 30. Mai 2010, 22:45 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Mai 2008, 19:55
Beiträge: 144
Wohnort: native Flensburger living close to Hamburch
Motorrad: fast schwarze RP02
Moin,

wenn das Ventilspiel auf einmal viel zu groß ist könnte sich etwas zwischen Ventilsitz und Ventilteller befinden was da nicht hin gehört... oder der Tassenstößel "klemmt", d.h. er kommt nicht mehr in seine Ausgangsposition... ist aus der Ferne schwierig bis nicht möglich, das eindeutig zu diagnostizieren.

14bar Kompression erscheint mir zu hoch, das kann auch durch ausreichend Ölkohleablagerungen errreicht werden - wichtig ist eine gleichmäßige Kompression auf allen Zylindern.

Kopf runter und nachschaun lassen :thumbright:

Gruß
Michael

P.S.: mich wundert es jetzt schon etwas, dass sich in letzter Zeit die Meldungen über "Ventilprobleme" an RP02 Motoren häufen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventil nicht mehr einstellbar !
BeitragVerfasst: Mo 31. Mai 2010, 08:49 
Hi,

hatte auch schonmal ein klemmendes Plättchen. Schau mal nach ob der sitz OK ist.
Beim planen sind eigentlich nur 100stel unterschiede, da ist die Kopression nur wenig höher.

Aber 14bar sind viel zu viel, die muß doch klopfen wie doll.
Nicht das die zu viel geplant haben, oder das Meßgerät i.A. ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventil nicht mehr einstellbar !
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 20:11 
nach singen wenn der defekt gefunden ist liegt mir normal nicht ;-)

Die Verdichtung wurde doch erhöht, dass bringt erhöhte Temperaturen inkl. im Sommer wenn es dumm läuft
Hochgeschwindigkeitsklingel,wenn dann auch noch ein Auslassventil zu knapp eingestellt ist knallt es.

Die Ventilsitzringe sind im Kopf eingeschrumpft und fallen dann infolge der ständigen Überhitzung dann einfach mal raus, also so selten ist der Defekt nicht (bei geänderter Verdichtung)ohne z.B. Anpassung der Vergaser,Zündung usw.! ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventil nicht mehr einstellbar !
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 20:21 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Mai 2008, 19:55
Beiträge: 144
Wohnort: native Flensburger living close to Hamburch
Motorrad: fast schwarze RP02
Moin,

die ersten FJ1100 und 1200 konnten das auch ganz gut mit heraus rutschenden Ventilsitzringen, der Grund waren Risse zwischen Kerzengewinde und Auslassringen.

@Cosmo:
Wie sieht das bei Dir an den beschriebenen Stellen aus?
Und was hast du für die Instandsetzung zahlen müssen?

Was mich auch interessiert: wie begutachtet man solch einen Schaden wenn man den rechten Auspuff demontiert hat?
Ich kann dann immer noch nur in den Sammler schaun...

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventil nicht mehr einstellbar !
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 22:01 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Aug 2007, 22:35
Beiträge: 557
Wohnort: Homberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
MichaelB hat geschrieben:
...
Was mich auch interessiert: wie begutachtet man solch einen Schaden wenn man den rechten Auspuff demontiert hat?
Ich kann dann immer noch nur in den Sammler schaun...

Gruß
Michael

Ich denke doch mal, er meinte den Krümmer !? :-k

_________________
mfg markus

Four wheels move the body. Two wheels move the soul. \xx/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventil nicht mehr einstellbar !
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2011, 19:48 
Cosmo hat geschrieben:
Hallo,
ein Bild von einem Sitzring von einer XJR findest Du Michael auf der Seite von Ulf Penner. Da kann man sich schon etwas vorstellen, wie das aussieht, wenn so ein Teil sich löst. Zu den Kosten ca. 1000 Euro kompletto mit allen
Dichtungen. Sind natürlich auch noch die "Suchkosten" drinn enthalten.

Roland : Temperatur habe ich auch schon mal als auslöser gedacht ! Habe die "Gute" auch im Sommer öffters
mal auf Autobahn längere Zeit hoch gedreht. Der Motor ging natürlich auch gut und die langen Gesichter einiger
Kollegen machten auch Spaß. Aber Vergaser standen meiner Meinung nach nicht zu mager. Hatte ein Jahr vorher
Vergaser u. Ventile einstellen lassen. Ist mir schon klar, daß Sprit den Motor auch kühlt, aber muß der Motor
fetter eingestellt werden bei höherer Kompression ? Vielleicht sollte ich die Blende vom Ölkühler im Sommer doch
abnehmer. Jetzt habe ich etwas bedenken, daß sowas wieder mal passiert.

Gruß
Cosmo



die Blende vom Ölkühler z.B. Meisner bringt 10 ° + eine menge Holz. ::roll:

Bei einer höheren Verdichtung ist anfetten oberwichtig zur Kühlung und gegen eventuelles Hochgeschwindigkeits- Klopfen bei Autobahnhatz, denn das bringt diese Hitze. ::roll:

Bei Turbo Motoren z.B wird unter Vollast alles abgeschaltet wo Sprit spart und noch mal richtig zusätzlich Sprit
eingeblasen sonst wäre der Motor ruck zuck tot. :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventil nicht mehr einstellbar !
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2011, 19:58 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Mai 2008, 19:55
Beiträge: 144
Wohnort: native Flensburger living close to Hamburch
Motorrad: fast schwarze RP02
Moin,

ich habe über 10 Jahre mit 4-Takt Motoren sowohl für den reinen Renn- als auch für den Strassenbetrieb gearbeitet, von daher weiß ich schon wie Ventilsitzringe ausschaun ;-)

Wenn Du anfängst zu tunen, und schon ein Erhöhen der Verdichtung zähle ich dazu, musst Du alle beteiligen Komponenten beachten, nur mal den Kopf planen bringt in der Regel nix bis Ungemach - wobei Dein herausgerutschter Ventilsitzring kaum daher kommen wird, dann hätten sich warscheinlich noch mehrere verabschiedet.
Ganz wichtig ist neben ausreichend Kraftstoff auch die Zündung, d.h. der richtige Zündzeitpunkt - und den verstellt man an unseren Diggen nicht mal so eben wie früher als es noch Zündkontakte und -platten gab.

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventil nicht mehr einstellbar !
BeitragVerfasst: Mo 11. Apr 2011, 09:10 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Mai 2008, 19:55
Beiträge: 144
Wohnort: native Flensburger living close to Hamburch
Motorrad: fast schwarze RP02
Moin,

das ist dann der Unterschied zwischen im Forum geschriebenem Beitrag und Begutachtung/Gespräch vor Ort ;-)

Ich hatte das so verstanden, dass du die Erhöhung der Verdichtung schon am gehobenen Fahrspazz gemerkt hast - wenn ein Zylinderkopf nur ein/zwei 10tel krumm ist und daraufhin geplant wird ist die Erhöhung der Verdichtung m.E. eher zu vernachlässigen.
Weißt Du, wie krumm der Kopf war und wieviel wirklich geplant worden ist?

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventil nicht mehr einstellbar !
BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2011, 07:02 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Feb 2004, 22:20
Beiträge: 87
Wohnort: Witten
Motorrad: Yamaha MT01
Geschlecht: Männlich
haben bei meiner letzten kopfdichtung den kopf auch 5/10 planen lassen müssen damit er nicht mehr wie ein pflitzebogen aussah von gesteigertem fahrspass habe ich da nix gemerkt . :-k :-k :-k

nächste mal lass ich da nen cm runterschruppen soll ja kesseln der eimer :whistle: :whistle: :wech:

_________________
Gruss Dirk R

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventil nicht mehr einstellbar !
BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2011, 07:07 
Dirk R hat geschrieben:
haben bei meiner letzten kopfdichtung den kopf auch 5/10 planen lassen müssen damit er nicht mehr wie ein pflitzebogen aussah von gesteigertem fahrspass habe ich da nix gemerkt . :-k :-k :-k

nächste mal lass ich da nen cm runterschruppen soll ja kesseln der eimer :whistle: :whistle: :wech:


Tust du jetzt alles um wieder schneller zu werden??? :wech:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Mehr Durchzug...
Forum: Tuning/Umbau
Autor: Sensenmann
Antworten: 2
Keine lineare Beschleunigung mehr
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: DZ 2000
Antworten: 11
XJR1300SP RP02 Startet nicht mehr, wenn er warm ist
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Ozzcar
Antworten: 18
Schwimmernadel Ventil
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Keine Ze-Tec Ölfilter-Adapter mehr?
Forum: Motor/Getriebe
Autor: BikerTom
Antworten: 27

Tags

Bau, Erde, NES

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz