Aktuelle Zeit: Mo 19. Aug 2019, 12:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 8. Dez 2011, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Aug 2011, 10:18
Beiträge: 0
Wohnort: Mal hier mal da
Motorrad: XJR1200
Geschlecht: Männlich
Wie oben schon beschrieben ist mir heute ein stehbolzen beim Zylinder (wo man den Krümmer befestigt) abgerisse :kotzen: (Der dritte von außen)

Die meisten werden mir bestimmt raten den Zylinder komplett abzubauen, gibt es evtl. noch eine andere lösung?

Ich habe ca 0,2mm Futter im Zylinder.

Geht das evtl. das Loch aufbohren und dann ein neues Gewinde rein zu schneiden ? ohne den Zylinder ab zu nehmen.........

(Müßte der Komplette Motor raus ?Wegen Platzmangel? Oder bekommt man den Zylinder auch so ab?

Ein Dank für gute Tipps.

Bild


Zuletzt geändert von XJRPatrick am Do 8. Dez 2011, 18:30, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Dez 2011, 18:53 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: Sa 11. Jun 2011, 13:51
Beiträge: 271
Wohnort: Rosenheim
Motorrad: 2x RP06 +4PU
Geschlecht: Männlich
10er Mutter auf den abgerissenen Stehbolzen aufschweissen und dann ausdrehen. Sollte aber jemand machen der das kann.

mfg h-b

_________________
RP06, Bj.03,
Die zweite


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Dez 2011, 18:54 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Dez 2008, 18:08
Beiträge: 37
Wohnort: Kelsterbach
Motorrad: 2x XJR 1300 RP02
Geschlecht: Männlich
Hallo,
aufgrund der Nähe zum Rahmen, wirst Du hier nicht gerade bohren können. [-X
Wenn Du den Zylinderkopf abbauen willst, sollte auch die Fussdichtung erneuert werden, was mit eingebautem Motor nicht zu empfehlen ist. Ausserdem kostet der Dichtungssatz richtig Geld :-(

Meine Empfehlung:
Motor komplett ausbauen und Bolzen ausbohren. Darauf achten nicht zu tief zu bohren. :!:

_________________
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich, dann gewinnst du! (Ghandi)

Gruß
Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Dez 2011, 19:03 
soviel ich weiss gibt es Linksdrallbohrer. Mit genügend Länge des Bohrers und vorherigem Fluten des Gewindes mit reichlich und ofterem Benutzen von WD 40 wäre es einen Versuch wert. Auslass mit geeignetem Material verschliessen dass keine Späne den falschen Weg nehmen. Nur so ne Idee.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Dez 2011, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Aug 2011, 10:18
Beiträge: 0
Wohnort: Mal hier mal da
Motorrad: XJR1200
Geschlecht: Männlich
hb vom alpenrand hat geschrieben:
10er Mutter auf den abgerissenen Stehbolzen aufschweissen und dann ausdrehen. Sollte aber jemand machen der das kann.

mfg h-b



Es guckt nichts mehr aus dem Zylinder........ca 0,2mm im Zylinder abgerissen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Dez 2011, 19:31 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: Sa 11. Jun 2011, 13:51
Beiträge: 271
Wohnort: Rosenheim
Motorrad: 2x RP06 +4PU
Geschlecht: Männlich
Pacs163 hat geschrieben:
hb vom alpenrand hat geschrieben:
10er Mutter auf den abgerissenen Stehbolzen aufschweissen und dann ausdrehen. Sollte aber jemand machen der das kann.

mfg h-b



Es guckt nichts mehr aus dem Zylinder........ca 0,2mm im Zylinder abgerissen.


Macht nix. 10er Mutter mit "Vollgas" draufschweißen, warten bis es kalt ist und dann rausdehen. Wenns beim 1.Mal nicht funktioniert noch ein paarmal versuchen. Durch das Erwärmen des Stehbolzenstummels beim Aufschweißen lockert sich dieser schon. Zumindest FAST immer. Hab das immer schon so gemacht, mit FAST 100% Erfolg!
Sollte aber jemand machen der das kann.


mfg h-b

_________________
RP06, Bj.03,
Die zweite


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Dez 2011, 19:47 
Ich würde wahrscheinlich versuchen :-k mit einem kleineren Bohrer ca. 3,0mm möglichst mittig ein Loch zu bohren, dannach Stück für Stück bis 6,5 aufzubohren und das Gewinde mit 1-2-3-Gewindeschneider und Schneidöl nach zu schneiden. Nur sollte man tunlichs vermeiden das der Bohrer ins Alu abdriftet.
Könnte natürlich auch sein das das Material der Schraube schön hart geworden ist, durch die Temperatur am Kopf ists ja immer schön warm.
Motor ausbauen würde ich Mir wohl sparen, erst mal so versuchen, ev. lange Bohrer nutzen um gerade am Rahmenrohr vorbei zu kommen.

Viel Glück bei der Reparatur - weisst ja - geht nicht gibts nicht!!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Dez 2011, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Aug 2011, 10:18
Beiträge: 0
Wohnort: Mal hier mal da
Motorrad: XJR1200
Geschlecht: Männlich
GEBi hat geschrieben:
Ich würde wahrscheinlich versuchen :-k mit einem kleineren Bohrer ca. 3,0mm möglichst mittig ein Loch zu bohren, dannach Stück für Stück bis 6,5 aufzubohren und das Gewinde mit 1-2-3-Gewindeschneider und Schneidöl nach zu schneiden. Nur sollte man tunlichs vermeiden das der Bohrer ins Alu abdriftet.
Könnte natürlich auch sein das das Material der Schraube schön hart geworden ist, durch die Temperatur am Kopf ists ja immer schön warm.
Motor ausbauen würde ich Mir wohl sparen, erst mal so versuchen, ev. lange Bohrer nutzen um gerade am Rahmenrohr vorbei zu kommen.

Viel Glück bei der Reparatur - weisst ja - geht nicht gibts nicht!!!


Genau so habe ich mir das auch gedacht.........versuchen werde ich es. Zum Glück is ja Winter \:D/

Nervt aber total


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 9. Dez 2011, 11:58 
Online
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 4411
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Tu Dir selbst 'nen Gefallen (und Deinem Motor auch) und geh' VORHER zum guten Werkzeughandel und beschaffe Dir dort die passenden Bohrer. Mir hat der Verkäufer dort (war in Menden bei Bielemeyer http://www.bielemeyer-menden.de/) gut erklärt, mit welchen Bohrern in welcher Reihenfolge mit welcher Drehzahl ich das ausbohren kann. Bei mir war's eine Edelstahlschraube in einem Edelstahl-Auspuff (meiner SQ) und eine Scheiß-Arbeit, aber jetzt ist alles wieder gut.

Nicht an den Bohrern sparen, das kann Dir den ganzen Tag versauen. Mir ist nämlich auch erst ein 3 mm Billig-Bohrer in der abgerissenen Schraube abgerissen (und ich Idiot bin erst danach zum Werkzeug-Spezialisten). Hat echt keinen Spaß gemacht, den Bohrer-Rest auch noch mit aus zu bohren, die Scheiß-Dinger sind nämlich hart wie'd Sau! Das hat 3 Stunden und vier Bohrer gekostet. Kannst Du vermeiden.

Und kauf' Dir gleich noch 'ne Pulle Schneidöl dazu und am besten so eine Plastik-Spritz-Flasche (wie zum Batterie-Wasser nachfüllen).

Auch beim Gewindeschneider (am besten auch im Werkzug-Fachhandel und nicht im Baumarkt holen) nicht sparen, denn wenn der in dem ausgebohrten Loch abreisst, bist Du (äh... Dein Motor) im Ar...

Wichtig ist außerdem: Geduld. Nicht alles auf einmal und hoppla-hopp raus bohren wollen. Mach' mal öfter 'ne Pause,

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 9. Dez 2011, 12:11 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 601
Motorrad: RP06
wenn die "adäquat anbohren und passenden torx so richtig reinschlagen"-methode nicht hilft, dann hilft wahrscheinlich nur noch der praktiker-rat vom smagictoy:

und wenn der smagictoy sagt, dass das hier zum linksausdrehen/-ausbohren das beste ist: http://xjrforum.iphpbb3.com/forum/viewtopic.php?nxu=45302369nx35339&p=402572#p402572

dann ist das das beste.

da des aber nicht ganz billig ist ...vielleicht kennt hier jemand jemanden in deiner ecke, der sowas (beruflich z. b.) hat...

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 9. Dez 2011, 17:49 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: Sa 11. Jun 2011, 13:51
Beiträge: 271
Wohnort: Rosenheim
Motorrad: 2x RP06 +4PU
Geschlecht: Männlich
Mit Rausbohren kannst du alles kaputtmachen, besonders wenn du platzbedingt nicht gerade ansetzen kannst. Schweiß ne Mutter drauf, dreh raus, und das Gewinde bleibt ganz.

mfg h-b

_________________
RP06, Bj.03,
Die zweite


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 16. Dez 2011, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Aug 2011, 10:18
Beiträge: 0
Wohnort: Mal hier mal da
Motorrad: XJR1200
Geschlecht: Männlich
Geschafft

Die Dicke hat einen neuen Stehbolzen \:D/
Dank meinen Metallbauer der sich mit einen Plasmaschneider getraut hat den Gewindeschneider zu Zerstören kann es jetzt weitergehen.

Morgen kommen die Teile vom Lackierer.........alles zusammenbauen und die Dicke strahlt im neuen GLANZ.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 16. Dez 2011, 20:03 
Alter - mit nem Plasmaschneider in das Loch reinhalten - das ist ja schon bischen Wilder Westen!!
Aber klasse wenns geklappt hat! Un ich sach noch geht nicht gibts nicht! Da tüddelst Du das da um un dann iss gut! :thumbright:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2012, 19:36 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie

Registriert: Mo 1. Dez 2008, 18:59
Beiträge: 47
Wohnort: Langenfeld,Bieräquator
Motorrad: XJR 1300 SP
Geschlecht: Männlich
Hät das was in VA für Dich!!

Schaust Du bei "ich biete" !!

Grüßle Ralf


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Stehbolzen Auspuffanlage Zylinderkopf
Forum: Technik allgemein
Autor: Rüdi
Antworten: 10
Choke-Seil abgerissen
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: rubberduck
Antworten: 2
Stehbolzen am Krümmer geerdet
Forum: Auspuff
Autor: mini_me
Antworten: 11
Läuft nur auf drei Zylinder
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 8

Tags

Bau, Erde

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz