Aktuelle Zeit: Mo 25. Mär 2019, 16:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stehbolzen-Hülsen
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 18:06 
Offline

Registriert: So 10. Mär 2019, 08:21
Beiträge: 7
Motorrad: XJR 1300
Hallo in die Runde,

ich habe mich vor kurzem hier angemeldet weil ich die XJR 1300 meines alten Herrn überholen muss/möchte.
Da seit 70000 km keine Wartung außer 1-2 obligatorischen Ölwecheln geschehen ist habe ich mich entschlossen den Kopf ebenfalls zu überholen. Sprich Ventile kontrollieren/ neu einschleifen, Schaftdichtung tauschen etc. Ich habe bereits Erfahrung mit 4 Zylindern, allerdings aus den 70/80er.
Nun hatte ich Probleme den Kopf runter zu bekommen. Das lag an den Hülsen die auf den Stehbolzen sind. Nach 2 Stunden Kampf habe ich es geschaft, aber die Hülsen sind natürlich futsch. Meine Frage ist, brauch man diese Hülsen? Welchen nutzen haben die? Kann ich sie nachträglich erneuern?
Danke
Gruß Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stehbolzen-Hülsen
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 19:33 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 09:39
Beiträge: 1395
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Hol dir neue.
Die Dinger fixieren die Dichtung, sind eine Montage Hilfe und winkeln den Kopf zum Zylinder.
Die beiden Kupferscheiben und die beiden grünen Öldichtungen, musst Du auch neu haben.

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stehbolzen-Hülsen
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 19:40 
Offline

Registriert: So 10. Mär 2019, 08:21
Beiträge: 7
Motorrad: XJR 1300
Ok, Danke. Die Hülsen sind ja stramm auf den Stehbolzen. Wie bekommt man die Reste zum Zylinder raus bzw wie bekommt man am besten die neuen drauf? Reicht Hitze? Die anderen Dichtungen werden natürlich alle getauscht :thumbright: !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stehbolzen-Hülsen
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 19:42 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 09:39
Beiträge: 1395
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Achso, hol dir die Dichtung vom Kettenspanner auch neu.

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stehbolzen-Hülsen
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 19:43 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 09:39
Beiträge: 1395
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Rostlöser Gripzange und Heissluftfön.

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stehbolzen-Hülsen
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 19:59 
Offline

Registriert: So 10. Mär 2019, 08:21
Beiträge: 7
Motorrad: XJR 1300
XJR Ralf hat geschrieben:
Achso, hol dir die Dichtung vom Kettenspanner auch neu.


Na klar, es werden keine alten Dichtung wieder verbaut :thumbright:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stehbolzen-Hülsen
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 20:10 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 09:39
Beiträge: 1395
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Nur zum besseren Verständnis. Du meinst doch die Metal Hülsen?? Oder die langen Plastik Dinger?

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stehbolzen-Hülsen
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 20:35 
Offline

Registriert: So 10. Mär 2019, 08:21
Beiträge: 7
Motorrad: XJR 1300
...ich meine die Plastik Dinger!
Die Metallhülsen verstehen sich von selbst :-k


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stehbolzen-Hülsen
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 20:37 
Offline

Registriert: So 10. Mär 2019, 08:21
Beiträge: 7
Motorrad: XJR 1300
https://www.motorcyclespareparts.eu/de/ ... h%C3%A4use

Position 9 und 11

https://www.motorcyclespareparts.eu/de/ ... w1112j0000
https://www.motorcyclespareparts.eu/de/ ... w1111j0000


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stehbolzen-Hülsen
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 21:06 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 09:39
Beiträge: 1395
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Ich vermute mal, dass die Dinger als Schwingungsdämpfer gegen Geräusche und Schutz vor mechanischen Beschädigungen sein sollen.
Ob die wirklich wichtig sind, glaube ich eher nicht.
Aber wenn Du schon alles neu holst....
Wenn sie absolut nicht ab gehen, kannst Du auch noch den Zylinder ziehen. Das ist auch kein Problem.

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stehbolzen-Hülsen
BeitragVerfasst: Sa 16. Mär 2019, 11:09 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Nov 2017, 21:58
Beiträge: 215
Motorrad: RP02 `99
Geschlecht: Männlich
Ich denke schon das die wichtig sind.
Die verhindern das schwingen des Stehbolzen bei gewissen Drehzahlen.

Wenn der schwingt bewegt er sich nicht nur mittig,er "rüttelt" auch an den Enden. Unten im Gehäuse ist der fixiert,aber oben im Kopf endet der ja in Unterlegscheibe und Mutter. Und wenn es da zu Mikrobewegungen kommt dann kann es im Kopf arbeiten. Ergebnis wäre ein Kopf der nicht mehr genug Vorspannung hat.Undichtigkeiten wären die Folge.
Ob er nur Öl schwitzt oder auch die Kopfdichtung durchbläßt kann sich dann von Fall zu Fall anders zeigen.

Vari


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stehbolzen-Hülsen
BeitragVerfasst: Sa 16. Mär 2019, 11:18 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Do 12. Jul 2018, 10:12
Beiträge: 64
Wohnort: Mosbach
Motorrad: XJR RP06
Geschlecht: Männlich
Gab es einen Grund den Motor zu köpfen? 70.000 km sollten doch für den Motor kein Problem sein. Ich hätte eine große Inspektion gemacht und anschließend die Kompression gemessen. Je nach Ergebnis köpfen oder weiter fahren.

_________________
Fuhrpark:
XJR1300 RP06 6000 km
XJ650 4K0 100500 km
XJ900F 4BB 55000 km 4sale
DR650 Dakar 36000 km 4sale
Passat Variant 1,9 TDI 381000 km


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stehbolzen-Hülsen
BeitragVerfasst: So 17. Mär 2019, 07:28 
Offline

Registriert: So 10. Mär 2019, 08:21
Beiträge: 7
Motorrad: XJR 1300
Holger hat geschrieben:
Gab es einen Grund den Motor zu köpfen? 70.000 km sollten doch für den Motor kein Problem sein. Ich hätte eine große Inspektion gemacht und anschließend die Kompression gemessen. Je nach Ergebnis köpfen oder weiter fahren.


Ölverbrauch und Kompressionsverlust. Zylinder 1,3 und 4 Top zwischen 11-12 Bar. Der 2te Zylinder - 5Bar.
Benzinhahn war undicht, Motor ist vollgelaufen.
Es fand außer den sporadischen Ölwechsel keine Wartung seit 70000 statt. Demensprechend sehen die Vergaser aus. Als das Motorrad bei mir ankam lief es nur auf 2 Zylinder #-o
Ich bin noch bei der Schadensbegutachtung. Wird auf jeden Fall ne Großbaustelle ](*,)
Und es wird teuer, aber was tut man nicht alles für seinen alten Herr'n :knuddel:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Bundmuttern von Stehbolzen lösen
Forum: Auspuff
Autor: XJR-Horst
Antworten: 7
Stehbolzen vom Zylinder(Krümmer) abgerissen
Forum: Motor/Getriebe
Autor: XJRPatrick
Antworten: 13
R 1 Felgen --Hülsen ?
Forum: Reifen/Räder
Autor: ELI the BIG ONE
Antworten: 2
Stehbolzen am Krümmer geerdet
Forum: Auspuff
Autor: mini_me
Antworten: 11
Stehbolzen vom Krümmer 2 am/im Zylinderblock abgerissen
Forum: Auspuff
Autor: ollishow
Antworten: 10

Tags

NES

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz