Aktuelle Zeit: Sa 19. Sep 2020, 08:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stahlbus - Ölablassventil
BeitragVerfasst: Fr 4. Sep 2015, 08:19 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Nov 2013, 19:49
Beiträge: 257
Wohnort: Kreis Düren
Motorrad: RP19 XJR1300
Geschlecht: Männlich
Hallo zusammen.
Ich wollte an meiner RP19 von Stahlbus ein Ölablassventil montieren.
Im Internet fand ich Berichte das das Gewinde bei der XJR zum ablassen wohl schnell überdreht würde.
Deswegen wollte ich bei der nächsten Garantiezeit- Inspektion ,dieses Ventil von der Werkstatt montieren lassen.
Nun sagte mir ein Mechaniker das diese Ventile oftmals siffen würden. Ich solle es mal besser sein lassen.
Habt ihr da auch mit Erfahrungen gemacht?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus - Ölablassventil
BeitragVerfasst: Fr 4. Sep 2015, 08:24 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Jun 2013, 07:30
Beiträge: 435
Wohnort: Essen
Motorrad: XJR1300 SP RP02
Geschlecht: Männlich
Ich habe auch das Ablassventil verbaut und kann die Aussage des Mechanikers nicht bestätigen.

Gruß

Peter

_________________
Immer eine Hand am Gas. :runningdog:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus - Ölablassventil
BeitragVerfasst: Fr 4. Sep 2015, 08:26 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2004, 12:05
Beiträge: 706
Wohnort: Garage ;-)
Motorrad: RP02, RP19
Geschlecht: Männlich
Habe es auch schon lange montiert ........ keine Probleme!

_________________
Gruß
Schrauber
Wenn ich Du wäre, ............. wäre ich lieber ich ... :bgdev:

http://www.xjr-stammtisch-rheinland.de
MEHRSi Mitglied http://www.mehrsi.org


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus - Ölablassventil
BeitragVerfasst: Fr 4. Sep 2015, 08:32 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Nov 2013, 19:49
Beiträge: 257
Wohnort: Kreis Düren
Motorrad: RP19 XJR1300
Geschlecht: Männlich
Danke, das ging ja flott mit den Beiträgen.
Ich wollte nämlich außerhalb der normalen Inspektion noch einen zusätzlichen Ölwechsel durchführen.
Klar ,ist nicht nötig, aber was tut man seinem Moped nicht alles (vermeintlich) Gutes.
Und da ging seit langen die Sätze des Mechanikers durch meinen Kopf.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus - Ölablassventil
BeitragVerfasst: Fr 4. Sep 2015, 09:32 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 4748
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Hab das auch montiert. Da sifft nix raus. Es ist ein Kugelventil mit Federspannung und zusätzlicher Abdeck-Kappe.

Da wären meiner Meinung nach schon einige Bar Druck nötig, dass da was raus gedrückt wird.

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus - Ölablassventil
BeitragVerfasst: Fr 4. Sep 2015, 10:50 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 555
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: xjr 1200 Bj. 97
Geschlecht: Männlich
cwandel hat geschrieben:
Hab das auch montiert. Da sifft nix raus. Es ist ein Kugelventil mit Federspannung und zusätzlicher Abdeck-Kappe.

Da wären meiner Meinung nach schon einige Bar Druck nötig, dass da was raus gedrückt wird.


... oder ein Fremdkörper. Aber mein Stahlbus ist auch dicht.

_________________
Gruß
yami1200
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: >122.000 km,
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus - Ölablassventil
BeitragVerfasst: Fr 4. Sep 2015, 11:00 
Such Dir besser einen anderen Schrauber. :whistle:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus - Ölablassventil
BeitragVerfasst: Fr 4. Sep 2015, 14:55 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Apr 2015, 18:57
Beiträge: 239
Wohnort: 35789 Weilmünster
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Brauch kein Mensch das Ventil.
Das normale Gewinde ist gut wenn man die Schraube mit der Hand reindreht und es dann nach Vorschrift anzieht. Nimm das Geld und gehe mit deiner Frau lieber was. Gutes Essen !

_________________
:thumbright: Gruß
Markus
:mukkies: :occasion5: :box:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus - Ölablassventil
BeitragVerfasst: Fr 4. Sep 2015, 17:35 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Jul 2006, 17:52
Beiträge: 317
Wohnort: Lemgo
Motorrad: RP 10 von 2006
Ich habe das Ventil auch seit einigen Jahren dran und es ist absolut dicht.

Man kann natürlich der Meinung sein, dass es kein Mensch braucht. Aber selbst beim Anziehen der Ölablassschraube mit dem vorgegebenen Drehmoment, und mit größter Sorgfalt, fühlt sich das in der weichen Alu-Ölwanne alles andere als gut an. Ich wollte lieber auf Nummer Sicher gehen und mir ist eine dauerhaft funktionierende Lösung mit diesem Ablassventil lieber als jedes Mal zu zittern, ob denn das Gewinde in der Ölwanne dieses Mal noch überlebt.

Gruß
mabel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus - Ölablassventil
BeitragVerfasst: Fr 4. Sep 2015, 17:58 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Apr 2009, 22:07
Beiträge: 84
Wohnort: Dortmund
Motorrad: RP19
Geschlecht: Männlich
Ich habe das Ventil seit einem Jahr drin und da sifft oder schwitzt absolut nichts :thumbright:

_________________
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen."
(Walther Röhrl)
____________

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus - Ölablassventil
BeitragVerfasst: Fr 4. Sep 2015, 19:13 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: So 27. Sep 2009, 04:28
Beiträge: 250
Wohnort: Waltrop
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Da sifft nix.

Und wenn nach Vorschrift mit über 40Nm angezogen wird, dann reist die Stahlschraube am Albgewinde. :mrgreen:

_________________
Gruß
Jörg
____________

XJR-Stammtisch Castrop


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus - Ölablassventil
BeitragVerfasst: Fr 4. Sep 2015, 20:11 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: So 10. Aug 2014, 20:32
Beiträge: 89
Wohnort: Rostock
Motorrad: RP19
Das ist doch bei fast jedem Motorrad so, dass die Ölablasschrauben mit recht hohen Drehmoment angezogen werden sollen. Das Problem mit defekten Gewinden an der Ölwanne ist ja nicht nur ein XJR-Problem.
Ich ziehe die Schrauben schon seit Jahren bei meinen Motorrädern mit gesunden Menschenverstand an. Ist immer dicht und nie Probleme gehabt.
Das STahlbus-Ventil kannst du dir eigentlich sparen. Das einzige Argument aus meiner Sicht ist der "saubere" Ölwechsel, da nix daneben kleckert.
Aber zurück zu deiner Frage. Wenn alle sagen, das Ventil ist dicht, dann ist die Aussage deines Mechanikers wiederlegt :thumbright:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus - Ölablassventil
BeitragVerfasst: Fr 4. Sep 2015, 20:33 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 555
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: xjr 1200 Bj. 97
Geschlecht: Männlich
Mx22 hat geschrieben:
Brauch kein Mensch das Ventil.
Das normale Gewinde ist gut wenn man die Schraube mit der Hand reindreht und es dann nach Vorschrift anzieht. Nimm das Geld und gehe mit deiner Frau lieber was. Gutes Essen !


Hi,
Essen gehen mit Frau? Aber höchstens polnisch (Krakauer). Das Stahlbus-Ventil ist nicht so sehr teuer. Die saubere Arbeit ist schon schön.

_________________
Gruß
yami1200
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: >122.000 km,
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus - Ölablassventil
BeitragVerfasst: Fr 4. Sep 2015, 21:20 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Apr 2015, 18:57
Beiträge: 239
Wohnort: 35789 Weilmünster
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Ich hab gesagt" das brauch kein Mensch" weil ich bei meiner seit 19 Jahren selber Öl wechsele und das Problem mit dem Gewinde nicht kenne. Ich habe vor 2 Monaten bei einem Bekannten an einer RP 02 Ölwechsel gemacht. Die Schraube war so dermaßen abgeknallt das sich das Motorrad auf dem Hauptständer gedreht hat beim Lösen mit der Ratsche. Das Gewinde war trotzdem noch in Ordnung. Habe es dann mit 30 Nm angezogen. Ich denke das, das reicht. 40 Nm steht im Handbuch. Was mich am Stahlbus persönlich stört, das ein Reat vom Altöl immer in der Wanne stehen bleibt durch das Gewinde des Stahlbus Ventils.

_________________
:thumbright: Gruß
Markus
:mukkies: :occasion5: :box:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus - Ölablassventil
BeitragVerfasst: Fr 4. Sep 2015, 22:52 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Nov 2013, 19:49
Beiträge: 257
Wohnort: Kreis Düren
Motorrad: RP19 XJR1300
Geschlecht: Männlich
Hallo,
danke für Eure zahlreichen hilfreichen Beiträge. Ihr habt mich überzeugt.
Ich hole mir den Stahlbus.
(Meine Frau kriegt 'ne Pommes, muss reichen)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Stahlbus Ölablassventil
Forum: Technik allgemein
Autor: XJR Peter
Antworten: 12
Stahlbus für RP02
Forum: Kupplung
Autor: deskpro1903
Antworten: 3
Stahlbus Ölablass Murks?
Forum: Motor/Getriebe
Autor: erbas
Antworten: 43
Stahlbus Entlüftungsventile
Forum: Bremsen
Autor: MichaelB
Antworten: 15
Stahlbus Ölablass Drehmoment
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz