Aktuelle Zeit: Di 18. Jun 2019, 04:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stahlbus Ölablass Murks?
BeitragVerfasst: Di 11. Dez 2018, 15:51 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Mo 2. Feb 2015, 22:31
Beiträge: 132
Motorrad: RP02; 247; PC43
Geschlecht: Männlich
Moin,

Ich hab' auch so ein Ding an meiner RP02.

Allerdings, was mir nicht gefällt, ist der geschraubte Deckel an den man(n) wegen der (heissen) Krümmer nur schlecht drankommt um ihn zu lösen.

Oder bin ich nur zu doof?

Wenn der Deckel einen Schlitz für einen Schraubendreher hätte, das wärs?

Genauso ein Gefummel hab ich um den Schlauch aufzusetzen.

Oder macht macht ein hohles Zwischenstück zwischen das Stahlbus und die Wanne. Geschützt durch die Krümmer wäre das ja immer noch.



Edit

gibt's sogar

https://www.db-shop24.de/Gewindeverlaen ... 5-mm-innen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus Ölablass Murks?
BeitragVerfasst: Di 11. Dez 2018, 16:17 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1021
Wohnort: Blaustein/Ulm (4PU mit RP02-Motor)
Motorrad: 4PU
Geschlecht: Männlich
sehe ich genauso, hab den Schei.. auch nach dem nächsten Ölwechsel wieder rausgeschmissen.
Nehme jetzt immer Opel Ölablaßschrauben mit Dichtring und Innentorx

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus Ölablass Murks?
BeitragVerfasst: Di 11. Dez 2018, 16:24 
Offline
Moderator
Moderator

Registriert: Sa 26. Apr 2014, 23:09
Beiträge: 1090
Wohnort: Frankfurt/M.
Motorrad: XJR 1300 RP10
Geschlecht: Männlich
https://www.stahlbus.de/oelablassventil ... anguage=de

_________________
Viele Köpfe verderben das Beil!

(Aus dem Poesiealbum eines Scharfrichters)

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus Ölablass Murks?
BeitragVerfasst: Di 11. Dez 2018, 18:24 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 09:02
Beiträge: 1228
Wohnort: Hannover
Motorrad: 2* RP 10/ XT 600 UW
Geschlecht: Männlich
Ich habe auch versucht den Deckel ab zuschrauben und dann das Adapterteil drauf zudrücken, bei heißen Kümmern.
Habe mir die Verlängerung selber gebastelt .
Foto davon gibt es die Tage erst.
Das Adapterteil in eine passendes Eisen oder Alurohr einkleben.
Ach ja, den Deckel vor dem warm fahren schon abschrauben... ;-)

_________________
Leben und leben lassen.
http://xjrwelfen.wordpress.com/
http://www.netbiker.de/
http://leine-biker.de.tl/

Kastenanhänger zu verleihen, 1,3t, 550 kg Leergewicht, Innenmaße 3 m lang, 1,47 m breit, 1,8 m hoch,von Privat an Privat. Mehr, bitte PN senden. Standort Hannover.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus Ölablass Murks?
BeitragVerfasst: Di 11. Dez 2018, 22:12 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Mai 2015, 19:18
Beiträge: 235
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad: YZF R1 , XJR1200SP
Geschlecht: Männlich
wenn ich bei mir den deckel abschraube, kommt mir leicht öl entgegen.

klasse


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus Ölablass Murks?
BeitragVerfasst: Mi 12. Dez 2018, 09:35 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Nov 2017, 22:58
Beiträge: 218
Motorrad: RP02 `99
Geschlecht: Männlich
Die originale Schraube mit Dichtung macht doch Jahrzehnte ihre Arbeit . Vorrausgesetzt das man sie nicht zu fest anballert oder mal ein Grobmotoriker die Schraube schräg angesetzt hat.
Selbst die alte Dichtung verwende ich immer wieder. Ist immer dicht. Die hat sich nämlich schon zu den 2 Dichtflächen geformt und liegt da plan an. Nur wenn die mal zu platt oder zu breit geworden ist kommt die neu.
Kleckerei mit tropfendem Ventil hat man da auch nicht.

Schraube mit Drehmoment anziehen und die Wanne bleibt ewig heile. Nach Gefühl angezogen wird die immer viel zu fest und das Gewinde überlebt das dann nicht lange.
Auf Stahlbus umzurüsten ist eigentlich veschenkte Kohle,lieber den Tank damit füllen.

Vari


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus Ölablass Murks?
BeitragVerfasst: Mi 12. Dez 2018, 10:41 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Apr 2018, 09:15
Beiträge: 241
Wohnort: Dresden
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Weil mir das mit der originalen Schraube auch zu fummelig war bei heißen Krümmern, habe ich zunächst auf das Stahlbusventil (34,95 EUR) umgestellt, dann jedoch gleich bemerkt, dass damit das Problem nicht behoben ist. (siehe oben... :-? )
Also habe ich mich noch dazu entschlossen, den Adapter (24,95 EUR) zu kaufen - mit etwas Widerwillen, da man zu diesem noch extra die Abdeckung (9,99 EUR) mit den Nuten benötigt, was natürlich - wen wunderts? - nochmal extra Kohle kostet.

Das Problem ist nun aber, dass der Adapter zu lang ist und man diesen so viel einkürzen muss, um das auslaufende Öl dann auch noch in die Auffangwanne zu kriegen, dass man sich eigentlich auch wieder die Hand am Krümmer verbrennt. Wahrscheinlich funktioniert das Ganze nur dann ordentlich, wenn man das Motorrad auf einer Bühne stehen hat und das Öl gut nach unten ablaufen lassen kann.

Fazit: Ausgaben in Höhe von insgesamt 69,89 EUR :evil: - Stahlbus und Louis freuen sich, mir hat es nichts bzw. nicht wirklich viel gebracht :cry:

_________________
Grüße aus Dresden, Christoph!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus Ölablass Murks?
BeitragVerfasst: Mi 12. Dez 2018, 10:51 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Nov 2017, 22:58
Beiträge: 218
Motorrad: RP02 `99
Geschlecht: Männlich
Die Schraube bei der RP02 geht doch einfach mit einer Verlängerung und Nuß auszudrehen.
Ich greif da nicht zwischen die Krümmer und schräg muß ich das Werkzeug auch nicht ansetzen. Zumindest beim originalen Auspuff .
Mache das auch nur am Boden mit Wanne drunter,ist aber alles kein Problem bei meiner 99er.

Schraube ansetzen geht dann nach einer Stunde abtropfzeit auch gut.Dann ist nix mehr so heiß das man sich verbrennt.

Vari


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus Ölablass Murks?
BeitragVerfasst: Mi 12. Dez 2018, 10:59 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Apr 2018, 09:15
Beiträge: 241
Wohnort: Dresden
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Das Verlockende an der Stahlbus-Lösung war für mich in erster Linie, dass man die Sauerei nicht hat, wenn das Öl sich über die Krümmer und die Hand ergießt. Rein technisch gesehen ist es natürlich mit der Originalausstattung einfach zu erledigen.

_________________
Grüße aus Dresden, Christoph!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus Ölablass Murks?
BeitragVerfasst: Mi 12. Dez 2018, 11:17 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Aug 2014, 17:59
Beiträge: 205
Motorrad: XJR 1300 RP 19
Geschlecht: Männlich
Hatte das Ding auch an meiner Dicken, hat mein Vorgänger angebaut, hab ich beim ersten Ölwechsel wieder durch die Originalablassschraube ersetzt, fand es "unsinnig" .. .wenn einer sowas haben will oder braucht einfach eine PN, man wird sich bestimmt einig.

_________________
Viele Grüße
Tom

Nur dem sprechenden kann geholfen werden :mrgreen:

1tes Moped Yamaha XJ 550
2tes Moped Xamaha XJ 900
3tes Moped Yamaha FJ 1100
Aktuell Yamaha XJR 1300 und eine Aprilia Tuono V4 Factory


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus Ölablass Murks?
BeitragVerfasst: Mi 12. Dez 2018, 16:24 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Mär 2016, 17:46
Beiträge: 150
Wohnort: Filderstadt
Motorrad: 4PU + RP06
Geschlecht: Männlich
Ich habe bei beiden XJR die Ölablassschraube vom FJler drin und alles ist gut.

_________________
Gruß Meikel

----------------------------------------------------------------------------------------------------
XJR1200 4PU EZ 04/95 schwarz
XJR1300 RP06 EZ 05/03 schwarz

Have no fear of perfection, you'll never reach it.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus Ölablass Murks?
BeitragVerfasst: Do 13. Dez 2018, 08:27 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:10
Beiträge: 74
Wohnort: Lippstadt
Motorrad: RP 19, FJ1200 3YA
Geschlecht: Männlich
Das Ventil habe ich seit Jahren an meiner FJ. Zum Abschrauben der Kappe ziehe ich mir Schrauberhandschuhe an und gut ist.
Nie Probleme gehabt. Selbst an die RP 19 hab ich es montiert, obwohl es dort nicht mal mittig sitzt . Ist ne saubere Sache !
Gruß
Andreas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus Ölablass Murks?
BeitragVerfasst: Do 13. Dez 2018, 15:18 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jul 2010, 20:24
Beiträge: 56
Wohnort: Köln
Motorrad: 4PU Kenny Roberts
Geschlecht: Männlich
Hallo

Habe das Teil auch verbaut. Aber nach einmal Ölwechsel war die Kappe bereits verloren gegangen, da man sie Nicht richtig festdrehen kann. Es fehlt ein Innen oder Außensechskant.
Habe Stahlbus dann meinen Unmut über das Teil kundgetan und sie haben mir die "Rennsportkappe" + Adapter nach etwas Verhandlung, ich glaube, für 25 Euro angeboten. Da konnte ich nicht nein sagen.
Ihr müßt euch alle bei denen Beschweren, denn ich finde für die Dicke, müsste ein Komplettset zu annehmbaren Preis her und nicht dieses überteuerte Einzelteile kaufen angeboten werden.

Probiert es einfach mal....

Ansonsten schöne Adventszeit und frohe Festtage

Gruß Billes

_________________
Das Leben ist wie eine Hühnerleiter. Kurz und beschissen !!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus Ölablass Murks?
BeitragVerfasst: Do 13. Dez 2018, 15:43 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Mär 2007, 13:52
Beiträge: 256
Wohnort: Rodgau
Motorrad: XJR RP02
Hallo

Habe ja auch noch eine 40 jahre alte Guzzi

Da ist ein ÖL --FILTERWECHSEL echt ein Traum


Nichts gegen die XJR,aber da ist es schon ein bösses Gefummel [-X








Bild

_________________
Viele Grüsse Paule 36
Der Starke zweifelt nach der Entscheidung, der Schwache davor!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stahlbus Ölablass Murks?
BeitragVerfasst: Do 13. Dez 2018, 15:48 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Mär 2007, 13:52
Beiträge: 256
Wohnort: Rodgau
Motorrad: XJR RP02
Ach so

Ist natürlich nicht Werksseitig so

Da musst du zum Filterwechsel die ganze Wanne abschrauben
(14 Schrauben)

_________________
Viele Grüsse Paule 36
Der Starke zweifelt nach der Entscheidung, der Schwache davor!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Forums-Aktion "O-Ring-Ölablass-Schraube 2.0"
Forum: Motor/Getriebe
Autor: xjr-rp06
Antworten: 377
Stahlbus für RP02
Forum: Kupplung
Autor: deskpro1903
Antworten: 3
Entlüften mit Stahlbus Ventil
Forum: Kupplung
Autor: Anonymous
Antworten: 0
Kupplungszylinder Stahlbus Ventil
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 2
ölablass - schraube vergrießgnaddelt und nun ?
Forum: Technik allgemein
Autor: Hugoratte
Antworten: 27

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz